Aktionen & XmlScript und Support

Aktionen & XmlScript und Support

Postby rjversluis » 03.01.2016, 19:58

Hallo,

mit XmlScript hat man viele Möglichkeiten und Flexibilität.
Aber bevor man Probleme hier im Forum meldet sollten alle XmlScripts deaktiviert werden sonnst blickt da niemand mehr durch und man kann auch nicht verlangen das die XmlScripts einzeln hier geprüft werden.

Ich werde für alle die hier Support leisten ein Option einbauen mit dem man all Aktionen, inkl. XmlScripts, deaktivieren kann.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: XmlScript und Support

Postby rjversluis » 05.01.2016, 12:28

Moin,

es gibt jetzt im Automenü ein Möglichkeit Aktionen zu deaktivieren was man gleich machen sollte wenn ein Automatik Problem vorliegt.

http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=roc ... #automatic
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: XmlScript, Aktionen und Support

Postby rjversluis » 09.01.2016, 15:14

Hallo,

anscheinend interessiert es niemand aber es is trotzdem SEHR wichtig.
Wenn man Problemen mit Performance oder 'Einfrieren' hat sollte man die Aktionen Deaktivieren bevor man es hier meldet:
Automat -> Aktionen Deaktivieren.

Aktionen sollten nur gezielt und Sparsam eingesetzt werden und nicht bei jede Melder Ereignis angestoßen werden.
Aktionen brauchen auch CPU&Co und können massiv eingreifen in der normale Automat Ablauf.

Ich leiste kein support wenn es Probleme gibt welche zusammen hängen mit Benutzer Aktionen und XmlScripts.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: XmlScript, Aktionen und Support

Postby smitt48 » 09.01.2016, 16:08

Hi Rob,

anscheinend interessiert es niemand aber es is trotzdem SEHR wichtig.

Ich würde sagen Interessant.

Ich hatte noch keinen Gelegenheit es zu nutzen.

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.2) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: XmlScript, Aktionen und Support

Postby cds » 09.01.2016, 16:11

Hallo Rob!

Sorry, ich dachte nicht, dass du auf diese Verlautbarung eine Reaktion erwartet hattest.

Ich habe es einfach zur Kenntnis genommen.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: XmlScript, Aktionen und Support

Postby rjversluis » 09.01.2016, 16:36

Hallo Claus,

kein Problem.
Ich wollte dieses Thema einfach nochmal aktivieren.

Aktionen und XmlScript sind mächtige Endbenutzer Werkzeuge, aber man sollte es nur dann verwenden wenn die normale Optionen in Rocrail es nicht hergeben.
Man sollte allerdings nicht versuchen mittels Aktionen die komplette Automat Ablauf zu beeinflussen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Aktionen & XmlScript und Support

Postby cds » 09.01.2016, 21:35

Hallo Rob!

Deine Aussage
Aktionen und XmlScript sind mächtige Endbenutzer Werkzeuge, aber man sollte es nur dann verwenden wenn die normale Optionen in Rocrail es nicht hergeben.
Man sollte allerdings nicht versuchen mittels Aktionen die komplette Automat Ablauf zu beeinflussen.
möchte ich kommentieren.
Wir können dies gerne auch in einem anderen/neuen Thread machen.

Also: Ich habe dzt. 12 Scripts laufen, einige davon deshalb, weil gemäß meiner Kenntnis und Erfahrung RR diese Funktionen nicht hergibt, einige deshalb, um die Automatik zu beeinflussen. Alle funktionieren perfekt, beeinflussen den Ablauf von RR überhaupt nicht. Zudem macht es Spass, die Scripts und Aktionen zu entwickeln und testen.

1) Ich brauche ein Script, damit ich 2 Weichen an 1 Decoderausgang sauber in RR anzeige. Das Schalten funktioniert schon seit Monaten perfekt und klaglos, aber RR zeigt in Verbindung mit der Tams MC das Schalten der 2. Weiche nicht an. Thread hier.
Übrigens: Ich habe mittlerweile schon 4 Mal bei Tams urgiert, es meldet sich seit E10/15 niemand :( Ich kann nur immer wieder neidvoll und ungläubig Usererfahrungen zu Kenntnis nehmen (auch in diesem Forum), die sagen, der Tams-Support sei so gut ...

2) Ich brauche ein Script, das mir die FS in die jeweils im linken Gleis liegenden Blöcke Bf3_E2 und Bf4_E2 sperrt, wenn diese frei sind. Ich fahre Rechtsverkehr, RR nimmt überwiegend die Wege in die linken Blöcke. Thread und Problemdarstellung hier, Stichwort "Vorzugs-FS".
Es sieht einfach ... aus, wenn ein Zug am rechten Gleis zum Bf kommt, auf das linke wechselt und in der Bfs.ausfahrt wieder auf das rechte wechselt, OBWOHL der Block im rechten Gleis frei ist. Und in Gegenrichtung passiert das gleiche ...

3) Ich brauche ein Init-Script, das mir einige beim ersten Power On losfahrende Züge/Loks einfängt. Siehe Beitrag von mir in diesem Thread.
Mittlerweile weiß ich, dass RR nicht die Ursache des Problems ist. Auch wenn ich nur die MC erstmals einschalte, fahren die Loks los. RR hilft mir, die Ungehorsamen leicht zur Räson zu bringen.

4) Ich brauche ein Script, um zu verhindern, dass ein Zug, der aus einem Kopfbahnhof in den nächsten Abzweigbf. fährt, wieder in den Kopfbf. zurückfährt, nur weil nach Ablauf der Wartezeit im Bfs.block des Abzweigbfs keine andere Ausfahrmöglichkeit vorhanden ist. Es ist ok, wenn dies hin und wieder passiert, es sieht aber ... aus, wenn dies der Regelfall ist.

5) Ich brauche ein Script, um zu verhindern, dass eine Diesellok, die eben vom Tankstellengleis kommt, wieder dorthin fährt, bloß weil nach Ablauf der Wartezeit im Ausfahrblock die Ausfahrt ins Streckengleis blockiert ist.

Dies einige Argumente, warum ich Scripts und Aktionen brauche.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Aktionen & XmlScript und Support

Postby lordbrummi » 09.01.2016, 22:49

Hallo zusammen,

man muß es differenziert sehen meines Erachtens:
Aktionen gab es schon vor Scripts in RR. Scripts sind Aktionen, nur mit dem Vorteil, daß Scripts wesentlich schneller erstellt, zentraler erstellt und übersichtlicher sind, als es bis dahin mit Aktionen (dezentral und mit viel geklicke) zu machen war.
Aus diesen Gründen hatte ich letzten Sommer die Idee mit den Scripts.
Aber programmintern ist die Verarbeitung (vermutlich) dieselbe und damit auch die CPU Last.
Und ob ich nun in Aktionen oder Scripts Fehler und Schleifen erstelle, die den Rechner lahmlegen, ist dasselbe.

Aktionen und Scripts sind meines Erachtens neben einiger Neuerungen der letzten Jahre Hauptbestandteile, die RR erst zu dem machen, was es heute ist. Da hat Claus Recht mit den Anmerkungen zu Robs Aussage.

Aber:
Man kann nicht verlangen, daß bei Problemstellungen bzgl. Performance die Helfer Aktionen und Scripts durchsuchen nach Fehlern. Das ist sehr zeitaufwendig.
Und um nicht mehr bittet Rob in diesem Thread und das hat mein absolutes Verständnis.

Es tauchten immer wieder Threads auf von Usern, die meinten, nicht mal die Step-by-Step Anleitung durcharbeiten zu müssen und weiterhin meinen, mit jedem mickrigen Problem, das es mit aufmerksamen lesen derselben gar nicht gäbe, gleich einen Thread aufmachen zu müssen.
Da sind dann im Plan keine Rückmelder definiert usw., man kennt das.
Und dann wird noch teils in forscherem Ton gefordert warum das denn nicht ginge und man solle doch endlich helfen.

Also die Step-by-Step sollte man durcharbeiten, dann hat man auch die Grundlagen verstanden, das sollte doch selbstverständlich sein.
Und für die tiefergehenden Geschichten wird einem im Forum eigentlich immer geholfen.

Aber man kann auch verstehen, wenn Rob oder andere Helfer dann um ein möglichst einfaches Minibeispiel bitten, ohne Zeitgeber und Aktionen, denn dadurch wird das Debugging vereinfacht und manchmal erst möglich.

Schönen Sonntag
Dieter
TamsMC, Servodecoder und Magnetartikeldecoder, S88 Rückmeldung, OpenCar und 3-Leiter Bahn, Win10 64bit, RR 64bit
lordbrummi
 

Re: Aktionen & XmlScript und Support

Postby rjversluis » 10.01.2016, 08:01

Moin,

mas muss hier nicht begründen warum man Aktionen und XmlScripts einsetzt. ;)
Sondern wollte ich mittels dieses Thema allen aufmerksam machen auf die Problemen welche evt. entstehen können, und für Helfer das es ein Möglichkeit gibt mit ein Kommando Aktionen zu deaktivieren. (XmlScripts sind ein Aktions Typ. )
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Aktionen & XmlScript und Support

Postby smitt48 » 10.01.2016, 15:01

Hi,

Helfer das es ein Möglichkeit gibt mit ein Kommando Aktionen zu deaktivieren.


Genau so hatte ich es verstanden,

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.2) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Aktionen & XmlScript und Support

Postby GeSchu » 10.01.2016, 15:32

Moin
lordbrummi wrote:Es tauchten immer wieder Threads auf von Usern, die meinten, nicht mal die Step-by-Step Anleitung durcharbeiten zu müssen und weiterhin meinen, mit jedem mickrigen Problem, das es mit aufmerksamen lesen derselben gar nicht gäbe, gleich einen Thread aufmachen zu müssen.
Da sind dann im Plan keine Rückmelder definiert usw., man kennt das.
Und dann wird noch teils in forscherem Ton gefordert warum das denn nicht ginge und man solle doch endlich helfen.

Also die Step-by-Step sollte man durcharbeiten, dann hat man auch die Grundlagen verstanden, das sollte doch selbstverständlich sein.
Und für die tiefergehenden Geschichten wird einem im Forum eigentlich immer geholfen.


@Dieter, ich bin Deiner Meinung.
Zum Scripting möchte ich noch hinzufügen:
Das ganze ist eine sehr schöne Erweiterung. Zwei Dinge sollte man, meiner Meinung nach unbedingt, zumindestens in Ansätzen, die über Grundlagen hinausgehen können:
1. Programmieren. Dazu gehört ein Problem in seine Bestandteile zerlegen und dann Lösungen in kleinen Schritten herstellen.
und 2. Man sollte sich schon ein wenig mit der XML Syntax beschäftigt haben. Das ist nicht trivial.

Quelltexte , und ein XML Script ist nichts anderes, zu redigieren ist sehr zeitaufwändig. Und wenn man nicht unbedingt weiß, was der Scriptersteller eigentlich will, ist es meist auch nicht von Erfolg gekrönt.
Ich glaube auch, das sich die meisten rocrail Aufgaben mit dem Werkzeug Aktionen lösen lassen. Natürlich gibt es Ausnahmen, siehe Claus sein Beitrag. Aber Ausnahmen sind Ausnahmen und nicht die Regel.

Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian stretch Client : OS X high Sierra / UBUNTU 16.04 .
Werkstatt : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 


Return to XMLScripting (DE)