DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

DCC++ Base Station for Arduino Uno and Mega

DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 13.12.2017, 23:57

Hallo Rocrailer
Ich hätte da ein kleines Problem mit dem DCC++ und dem Drehscheibensymbol.
Setup: Zentrale: DCC++ / Drehscheibendecoder LDT ttdec / Fleischmann Drehscheibe
Auf dem Gleisplan befinden sich 2 Weichensymbole mit den Adressen, die die Drehscheibe auf Gleis 1/2 und 3 drehen.
Das funktioniert!
Möchte ich jetzt das mit dem Drehscheibensymbol machen, kommt folgende Meldung im Server:
no (sw) ID set for address
In einem 2. Setup mit einer virtuellen Zentrale (DCC++ entfernt) kann ich die DCC Commands von dem Drehscheibensymbol kontrollieren.
Diese sollten ok sein (58/1/0/0 für Gleis 1 und 58/1/0/1 für Gleis 2).
Ich habe mal beide Setups angehängt.
Grüße Uwe
issue.zip

issue.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby rjversluis » 14.12.2017, 12:10

Moin Uwe,

bitte testen mit der Nightly Build von 15.12.2017.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby bahnnigger » 14.12.2017, 13:16

Vielleicht hätten wir schon vor 3 Wochen ein Thema starten sollen,
das wäre wahrscheinlich effektiver gewesen... :rr_cap:

Gerhard
GCA Family
Rocrail via Linux 64-bit
Fleischmann H0 Profigleis
Arduino Mega 2560
Ehternet- u. Motorshield
TT-DEC
bahnnigger
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby rjversluis » 14.12.2017, 13:17

bahnnigger wrote:Vielleicht hätten wir schon vor 3 Wochen ein Thema starten sollen,
das wäre wahrscheinlich effektiver gewesen... :rr_cap:

hinterher... ;)
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 15.12.2017, 06:51

Hi Rob,
danke für die schnelle Reaktion.
jetzt werden Adressen ausgegeben. Vielleicht noch nicht ganz korrekt.

Im Anhang:
die ersten 4 Kommandos werden über die Weichensymbole ausgelöst --> funktionieren
die weiteren Kommandos über das Drehscheibensymbol ausgelöst haben vielleicht noch unkorrekte Adressen.

Heute abend schließe ich mal noch den DCC Sniffer an, dann kann ich genaueres sagen. Muss jetzt zum arbeiten.
Grüße Uwe
issue.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 16.12.2017, 21:44

Hi Rob, hi Rocrailer

Es ist warscheinlich jetzt nur noch eine Kleinigkeit:
Der DCC Sniffer erkennt keine Kommandos, wenn ich über das Drehscheibensymbol steuern möchte

Testablauf:
die ersten 4 Kommandos werden über die Weichensymbole ausgelöst --> funktionieren, Drehscheibe dreht auf die vorher programmierten Auffahrgleise.
die Kommandos z.B sind: (im Ausgabefenster Zentrale:) DCC switch addr=58 port=2 id=1 cmd=straight --> der DCC Sniffer erkennt die Mada-adresse 58 ..
--> das ist soweit ok


die weiteren Kommandos werden über das Drehscheibensymbol erzeugt.
die Kommandos z.B. sind: (im Ausgabefenster Zentrale:) switch pin=59 id=7 cmd=turnout --> der DCC Sniffer erkennt kein Befehl.

Nach der LDT Liste sollten die ersten 3 programmierten Gleise mit folgenden Adressen ausgegeben werden:
Pada 229/0 (58/1/0) + Pada 229/1 (58/1/1) + Pada 230/0 (58/2/0)

Noch eine Info: ich habe in der Schnittstelle / Adresse die 225 eingetragen, für den Bereich 15 (LDT) für die 2. Basis Adresse des Decoders der Drehscheibe.

Danke für eure Antworten
issue.zip
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby rjversluis » 17.12.2017, 08:41

Moin Uwe,

ich habe jetzt noch ein Anpassung im dccpp library gemacht sodas da das eingestellte Protokoll auch ausgewertet wird.
Also, Nightly Build von 18.12. und beim Drehscheibe Schnittstelle musst du NMRA-DCC setzen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 17.12.2017, 13:35

Danke für die Antwort und die Änderung im Programm ....
Teste morgen mit der 18.12
Grüße Uwe
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 19.12.2017, 17:38

Hallo Rob, hallo Rocrailer
die Drehscheibe dreht sich jetzt.... zumindest teilweise.
Ich habe ja schon geschrieben, dass ich mit einem DCC Sniffer (Arduino plus einen vorgeschalteten Optokoppler) die
Leitung mit dem DCC Digitalsignal kontrollieren kann.

Was funktioniert: nächstes Gleis, vorheriges Gleis. --> die Drehscheibe dreht auf die richtigen ( im Decoder programmierten) Gleise. Im Sniffer beobachte ich 4 x eine Zeile mit dieser, passenden Adresse.
Ein 'gehe zum Gleis' funktioniert noch nicht so richtig. Hier werden 2 Adressen ausgegeben. Die Drehrichtung ... (wieder im Sniffer 4 x die Zeile mit der Adresse) und dann der Befehl Gleis (X, mit X= 1..3)
allerdings nur mit 1 Zeile ... vielleicht irgendwie zu kurz?

Setze ich die Adresse über ein Weichensymbol ab, kommt logischerweise nur 1 Befehl 'gehe zum Gleis', der aber wieder mit 4x die Zeile im Sniffer.
Rob : konntest du schauen, ob bei dem Befehl 'gehe zum Gleis' die 2. Adresse zu kurz (nicht wiederholend) ausgegeben wird?

Ich werde noch weitere Versuche mit der Drehscheibe machen .... und melde mich dann nochmals.

Sonst schöne Vorweihnachtstage.
Grüße
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 21.12.2017, 13:42

Hallo Rob, hallo Rocrailer
Nach weiteren Versuchen mit der Drehscheibe in meiner Gleisbild - Spielwiese habe ich jetzt neue Erkenntnisse:
Ich kann über Schalter auf dem Gleisbild die Drehscheibe mit allen Funktionen steuern.
Benutze ich dann das Drehscheibensymbol gehen werden verschiedene Adressen nicht richtig ausgegeben.
An der Drehscheibe habe ich 3 Dekodergleise einprogrammiert (Dekodergleis 1 (0)/ 2(36)/ 3(42) mit 0 / 1 / 2 geht es auch nicht)

Fall 1: Ich möchte die Drehscheibe von Gleis 0 (referenz, 1. Dekodergleis) über 'gehe zu Gleis 36' auf das 2. Dekodergleis drehen.
Im Fenster Zentrale wird straight 58-1 (Gleis 0, 1.Dekodergleis) ausgegeben. Erwartet hätte ich turnout 58-1 (Gleis 36, 2.Dekodergleis)
siehe issue 1
issue1.zip


Fall 2: Ich möchte die Drehscheibe von Gleis 0 (1. Dekodergleis) über 'gehe zu Gleis 42' auf das 3. Dekodergleis drehen.
Im Fenster Zentrale wird turnout 58-2 (Gleis ??, 4.Dekodergleis) ausgegeben. Erwartet hätte ich straight 58-2 (Gleis 42, 3.Dekodergleis)
siehe issue 2
issue2.zip

Vielleicht habe ich auch bei der Konfiguration des Drehscheibensymbol was übersehen.
Danke schonmals für eure Tips
und schöne Vorweihnachtstage
Uwe
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby bahnnigger » 31.12.2017, 18:53

Ich glaube,wir werden die Hilfe von Rob benötigen, bei mir passiert das gleiche in der Simulation,
wie bei dir Uwe, mit der DS am TT-DEC.

Gerhard
GCA Family
Rocrail via Linux 64-bit
Fleischmann H0 Profigleis
Arduino Mega 2560
Ehternet- u. Motorshield
TT-DEC
bahnnigger
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby rjversluis » 01.01.2018, 09:12

Moin,

na dann brauchen wir hier ein mini Beispiel.
Am ttdec hat sich schon Jahren nichts mehr getan; Warum sollte es auf einmal nicht mehr funktionieren?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby n-freak » 01.01.2018, 17:19

Hallo Rocrailer, hallo Rob
ein gutes neues Jahr wünsche ich allen Forum Lesern
hier das Mini Beispiel.
Zur Erklärung und besseren Übersichtlichkeit habe ich noch eine Tabelle (pdf) angehängt.

Beschreibung Minibeispiel: Im Gleisbild sind Buttons definiert, mit denen ich die Drehscheibe mit Zubehörbefehlen korrekt steuern kann
--> Test der Hardware erfolgreich !

Welche Funktionen noch nicht richtig funktionieren, sind die im Drehscheiben - Symbol hinterlegten "gehe zu Gleis xx" Befehle:
genauer beschrieben habe ich die in der Tabelle.
Wie es aussieht, sind diese mit der Adresse verschoben.
Vielleicht kann das jemand korrigieren.
issue.zip

Beschreibung20180101.pdf

Grüße Uwe
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
n-freak
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby rjversluis » 08.01.2018, 08:05

Moin Uwe,

ich schaue es mir mal an, und melde mich dann.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DCC++ / LDT ttdec / Drehscheibe

Postby rjversluis » 08.01.2018, 08:49

Moin,

ich verstehe das Problem nicht.
Bist du sicher das der Track Mapping stimmt? Hast du die ttdec auch so programmiert?
Hast du schon mal mit ein andere DCC Zentrale getestet?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Next

Return to DCC++ (DE)