[erledigt] Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

[erledigt] Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby dabrain » 01.03.2017, 17:54

Hallo,

Ich habe einen Banana Pi mit einer Märklin Gleisbox gekoppelt auf dem ich Rocrail installiert habe. Den BPi benutze ich als Server und meinen PC und Tablet als Client.
Kann mir jemand erklären wie ich von meinem PC den Gleisplan, F-Tasten Icons und die Lokbilder auf das Banana Pi bekomme?
Ich komme da leider nicht zurecht.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß Stefan
Last edited by dabrain on 01.03.2017, 23:44, edited 1 time in total.
dabrain
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby Pirat-Kapitan » 01.03.2017, 18:37

Moin Stefan,
ich vermute, ähnlich wie auf einen RasPi.
Mit einer SFTP-Verbindung die Dateien hochladen und in Rocrail einbinden.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby dabrain » 01.03.2017, 19:04

Hallo Johannes,

Ja das ist vom Aufbau her eigentlich ziemlich gleich inklusive Befehle.
Wie funktioniert das mit der SFTP Verbindung?
Ich habe da was mit Filezilla gefunden.
Der Rocrail-Schlüssel muss dann auch auf den Server gepackt werden?
Wie kann ich die Dateien dann einbinden?

Gruß Stefan
dabrain
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby Pirat-Kapitan » 01.03.2017, 19:27

Moin Stefan,
wiederum nur für den Raspi:
1. SSH auf dem Raspi aktivieren (Einstellungen / Schnittstellen)
2. auf Deinem Rechner ein Programm installieren, das SFTP kann. Ich nehme dazu bitvise tunnelier.
3. Verbindung zwischen Deinem Rechner und dem RasPi mit dem Programm herstellen, dabei natürlich user pi und passwort verwenden.
4. Bitvise macht beim Start eine SSH und eine SFTP-Verbindung parallel auf, mit der SFTP-Verbindung läds Du dann die dateien von deinem Rechner auf den RasPi hoch.
5. Je nach Konfiguration von Rocrail und deinen Arbeitsbereichen mußt Du die Dateien verteilen. Ich habe meine Daten immer in einem /home/pi/Bahn-Verzeichnis, dabei die Lokbilder getrennt von den Plänen, weil ich mehrere Pläne in unterschiedlichen Verzeichnissen parallel fahre.
6. Die Einbindung in Rocrail ist bei Plan und Lokbildern wie auf einem PC, F-Tasten-Icons verwende ich nicht, keine Ahnung.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby Pirat-Kapitan » 01.03.2017, 19:29

dabrain wrote:Der Rocrail-Schlüssel muss dann auch auf den Server gepackt werden?

Das wäre nicht ganz uncool.

Filezilla habe ich von 10 Jahren mal genutzt, da arbeite ich mich nicht wieder ein.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby Pirat-Kapitan » 01.03.2017, 19:30

dabrain wrote:Wie kann ich die Dateien dann einbinden?

Über Rocrail Eigenschaften :coding: :idea: :idea:
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby dabrain » 01.03.2017, 19:34

Hallo Johannes,

schon mal vielen Dank. Ich probiere das heute Abend mal aus.

Gruß Stefan
dabrain
 

Re: Banana Pi Rocrail-Server Gleisplan, Lokbilder

Postby dabrain » 01.03.2017, 23:43

Hallo Johannes,

Hat alles geklappt. Danke nochmal.

Gruß Stefan
dabrain
 


Return to Raspberry Pi (DE)