V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocrail

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby JeanClaude » 14.11.2017, 17:06

Hi Rob,

jetzt funktioniert der Shutdown des PC mit Zeitverzögerung. Allerdings wird die Ecos-Zentrale zeitgleich mit dem PC nach dem Zeitablauf heruntergefahren. Normalerweise sollte die Zentrale ja bereits vor der Zeitverzögerung heruntergefahren werden sonst macht das Ganze wenig Sinn. Aber das kriegst du bestimmt auch noch hin :lol:
Auf jeden Fall mal ein großes DANKE für deine Arbeit. Ab jetzt kann ich (und hoffentlich auch andere Rocrail-Nutzer) den MOBA-Raum gleich nach EoD verlassen ohne auf Züge warten zu müssen die ihre Endposition noch nicht erreicht haben.

Einen schönen Abend noch,

Jean-Claude

:rr_for_ever:
JeanClaude
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby rjversluis » 14.11.2017, 17:10

Hi JeanClaude,

oops. Schon korrigiert.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby GeSchu » 14.11.2017, 17:16

Moin zusammen,
JeanClaude wrote:.....
Ab jetzt kann ich (und hoffentlich auch andere Rocrail-Nutzer) den MOBA-Raum gleich nach EoD verlassen ohne auf Züge warten zu müssen die ihre Endposition noch nicht erreicht haben.
.....

Mit Interesse lese ich diesen Thread.
Mein Senf zu diesem Feature:
First: Robs Arbeit in allen Ehren. Er macht Dinge möglich, von denen man vorher nicht wusste, das es diese Dinge überhaupt gibt. Hut ab.
Second: JeanClaude: Du verlässt nicht allen Ernstes die Moba, ohne das VOR DEM VERLASSEN der Anlage jeder Zug steht und alles kontrolliert abgeschaltet ist?
Ich weis, man muss das Feature ja nicht nutzen.
Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian wheezy; Client : OS X El Capitan / UBUNTU 14.04 .
Anlage 2 : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby smitt48 » 14.11.2017, 18:47

Hi Rob,

Ist das Passwort irgendwo gehalten.

Ich habe es Gestern probiert und Heute musste ich das Passwort wieder eintragen. Ohne Passwort faehrt Rocrail nicht ab.
Win10 und Version 13011.

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.0) - WinXP as server, 10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby rjversluis » 14.11.2017, 19:02

Tom,

das Password wird nicht gehalten, unter unter Win kannst du auch mit ein Buchstaben das ganze herunter fahren.
Password muss nur unter Linux/macOS richtig sein. (Wo der Server läuft.)
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby smitt48 » 14.11.2017, 19:28

Hi Rob,

Kapiert!
Machst du etwas besonderes, beim Shutdown?
Wenn ich es tue dauert es weniger als 10 Sekunden (zwischen Bildschirm aus PC ausgeschaltet)
Wenn Rocrail es tut dauert dasselbe etwa 28 Sekunden.

Es macht nichts, ich habe mich nur gewundert warum es so lange :shock: dauert.

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.0) - WinXP as server, 10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 


Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby smitt48 » 14.11.2017, 19:40

Rob,

Ja, das habe ich gesehen.

Betriebsende Abschaltverzögerung
Anzahl von Sekunden die für das Herunterfahren und Abschalten des Systems gewartet wird.


ist 0.

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.0) - WinXP as server, 10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby rjversluis » 14.11.2017, 19:44

Tom,

warum muss ich immer wieder fast bei alle Forum Benutzer alles aus die Nase ziehen, und 100x nachbohren um extra Info obwohl es doch sehr einfach ist; Siehe unten.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby hermannk » 14.11.2017, 20:08

Moin Rob,
die Fusszeile eines Beitrages sieht man nicht unter allen Darstellungsmöglichkeiten.
Mein RRS-Reader "Vienna" zeigt sie nicht. Datei "Vienna-Darstellung.png".
Wenn ich dann das Forum über einen Web-Browser (hier Apple "Safari") besuche, sehe ich die Fusszeilen. Datei "Browser-Darstellung.png"
Gruß
Hermann
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
[Spur N] [Mac OS X] [Raspberry Pi 2 B] [OpenDCC GBM-Master, GBM16T] [OneControl + BiDiBone] [Rocweb]
hermannk
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby smitt48 » 14.11.2017, 20:09

Hi Rob,

:D :D
Hat ja nichts mit Rocrail zu tun. Der PC wird heruntergefahren, Rocrail ist ja schon weg.

Aber hier ist der Data.

mfg Tom
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.0) - WinXP as server, 10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby JeanClaude » 14.11.2017, 22:57

Hallo Gerd,

doch, ich kann jetzt allen Ernstes den MOBA-Raum vorzeitig verlassen wenn z.B. meine Frau 'Essen ist fertig' ruft oder es an der Haustür klingelt und ich die Tür öffnen muss.
Wenn ich aber nicht in Eile bin dann bleibe ich halt im Raum bis sich die Anlage abgeschaltet hat.
Mein Hauptanliegen beim Öffnen dieses Threats war ja eigentlich zu verhindern, dass ich Rocrail beende bevor auch wirklich alle Loks zu Stillstand gekommen sind. Das automatische Herunterfahren des gesamten Systems nach einem kontrollierten 'sauberen' Beenden von Rocrail war dann irgendwie eine logische Weiterentwicklung. Rob hat das mit Bravour gemeistert und ich weiß nicht ob irgend eine andere kommerzielle MOBA-Software mit einem solchen Feature aufwarten kann!
Ach ja, den anderen Punkt in diesem Threat, also beim Start ein V0 an alle Loks schicken zu können, habe ich gelöst idem ich die Eigenschaft 'V0 bei Nothalt'' aktiviert habe und manuell einen Nothalt nach dem Start auslöse falls ich das benötige.

Schöne Grüße an alle,

Jean-Claude
JeanClaude
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby Besra » 14.11.2017, 23:15

Hi,

doch, ich kann jetzt allen Ernstes den MOBA-Raum vorzeitig verlassen wenn z.B. meine Frau 'Essen ist fertig' ruft oder es an der Haustür klingelt und ich die Tür öffnen muss.
:D

tja, wieso auch nicht. Soll Leute geben, die nicht neben der Spül-/Waschmaschine sitzen bleiben, bis diese ihr Werk vollbracht hat um sofort danach Wasser und Strom abzudrehen (obwohl das der Versicherer bestimmt empfiehlt oder gar voraussetzt). Über Risiken und Nebenwirkungen sollte man sich - wie immer - im klaren sein.

Grüße
Besra
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby peter&basti » 14.11.2017, 23:56

Hallo Freunde,

ich kann jetzt allen Ernstes den MOBA-Raum vorzeitig verlassen wenn z.B. meine Frau 'Essen ist fertig' ruft oder es an der Haustür klingelt und ich die Tür öffnen muss.


Hab ich allen Ernstes schon öfter gemacht, auch ohne EOD Funktion.

Dann ist die Anlage (bei mir am Dachboden) halt öfter mal mehrere Stunden eigenständig im Automatikbetrieb vor sich hin gelaufen, in aller Regel völlig fehlerfrei!

:rr_for_ever:

Wenn es wieder ruhig wird im Haus, höre ich dann doch wieder die langen Züge leise rauschen.
Das ist dann die Erinnerung, dass die Anlage ja noch abgedreht werden muss.... :wink:
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail Win10 Pro 64
Traktion: GBMBoost & GBM16T, RailCom
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Lokdecoder: 99% Zimo
peter&basti
 

Re: V0 bei Programmstart und kontrolliertes Beenden von Rocr

Postby rjversluis » 15.11.2017, 08:08

Moin Tom,
smitt48 wrote:Wenn Rocrail es tut dauert dasselbe etwa 28 Sekunden.

soeben mal unter Win10 Pro getestet: Null Sekunde Verzögerung; Wird sofort herunter gefahren.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

PreviousNext

Return to Erweiterungsvorschläge (DE)