Manueller Rangierbereich im Automode

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 12.08.2019, 14:29

Hallo Per
zur Zeit bin ich am Adria-Strand in den Ferien und darum wohl etwas weniger konzentriert, aber...
Nach meinem Verständnis bewegst Du die Lok in den gesperrten Blöcken manuell, beliebige Richtung und Du musst keine FS reservieren. Du stellst auch die Weichen (via RR) manuell, bist also quasi Lokführer und Fahrdienstleiter. Damit RR die Lok verfolgen kann, muss zwischen den verwendeten Blöcken jeweils mindestens eine FS definiert sein.

RainerK
Moderator
Posts: 4097
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RainerK » 08.09.2019, 01:34

Hallo zusammen,

dieses Feature funktioniert ja bereits, schlummert aber irgendwie z.Zt. im Sommerloch.
Dass das Interesse hier noch als gering eingeschätzt wird, dürfte IMHO u.a. an der noch fehlenden Dokumentation liegen.

Deshalb möchte ich anregen, dass sich ein User mit Betriebserfahrung findet, der das Feature im Wiki beschreibt.
In der Wiki-Gliederung würde es sich hier: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=en ... anual_mode
bzw. hier: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=ge ... ller_modus anbieten.

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by vikr » 08.09.2019, 18:20

Hallo,
RainerK wrote:
08.09.2019, 01:34
dieses Feature funktioniert ja bereits, schlummert aber irgendwie z.Zt. im Sommerloch.
Dass das Interesse hier noch als gering eingeschätzt wird, dürfte IMHO u.a. an der noch fehlenden Dokumentation liegen.
Finde das auch sehr spannend und weiß nicht wirklich wie ich anfangen soll.

Würde gern von einem per Automatik in einen Block eingefahrenen Zug, mit einer Rangierlok per Rangierfahrt einen Wagen, z.B. einen Kurswagen als letzen Wagen anhängen können, bevor der um einen Wagen längere Zug per Automatik unter Beibehaltung der Richtung weiterfährt.
Der Testzug muss natürlich nicht lang sein. Er könnte zuerst nur aus der Lok allein bestehen :wink:

MfG

vik

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 08.09.2019, 21:08

Hallo alle

Als 'betriebs-efahren' schätze ich mich nicht ein. IMHO bereichert diese Funktion aber den Betrieb wesentlich.
Darum werde ich versuchen ein virtuelles Beispiel mit meinem Plan zu erstellen, das dann ggf. im Wiki dargestellt oder verlinkt werden kann.
Allerdings kann das ein Weilchen dauern, entweder weil ich mich nicht gleich dran setze, zu umständlich dran gehe, oder weil ich den Aufwand unterschätze, oder alles zusammen :wink:
Vielleicht kommt ja auch jemand sonst zügiger zu Potte...

RainerK
Moderator
Posts: 4097
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RainerK » 08.09.2019, 22:58

Hallo Vik,
vikr wrote:
08.09.2019, 18:20
...von einem per Automatik in einen Block eingefahrenen Zug, mit einer Rangierlok per Rangierfahrt einen Wagen, z.B. einen Kurswagen als letzen Wagen anhängen können, bevor der um einen Wagen längere Zug per Automatik unter Beibehaltung der Richtung weiterfährt...
das geht IMHO weit darüber hinaus, was als grundsätzliche Beschreibung der neuen Möglichkeit im manuellen Modus für Einsteiger in dieses Thema geeignet ist.

Diese "grundsätzliche Beschreibung" sollte sich deshalb auf das Definieren bzw. die "Handgriffe" für einen "Manuellen Rangierbereich" beschränken.
1. Schließen der Blöcke.
2. Manuelles Stellen der Fahrstraßen.
3. Flankenschutz für die im Automatik-Betrieb verbleibenden Fahrstraßen.

IMHO gehören Beschreibungen und Beispiele für gegenseitige Übergaben "Automatik <-> Manuell" schon wegen
der dafür spezifischen Bedingungen zum "Automatik"-Betrieb und eher nicht zum "Manuellen Betrieb".

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 09.09.2019, 17:21

Hallo allerseits

Nachstehend ein Beispiel welches ich auf meinem Plan virtuell durchgespielt habe.
Der Plan ist nicht minimal, er enthält einfach meinen jetzigen Anlagestand.

Dateien:
- 'rangier.zip' enthält die im Text erwähnten Bilder.
- 'auto-manuell.zip' enthält Plan und Details; dies wird für das Verständnis des Beispiels aber nicht benötigt.

Anwendungsbeispiel:
-- Rocrail erlaubt parallel zum laufenden Automat auch manuelle (Rangier-)fahrten in definierten Bereichen
-- dieses Beispiel für das Rangieren während dem laufenden Automatbetrieb, zeigt Schritt-für-Schritt eine von vielen möglichen Anwendungen
Rangierblöcke: iB7, 8, 11,12
rangier3.PNG
1: Automodus 'EIN': aktiv, Züge fahren -- Bild 1, siehe rangier.zip
-- Anlage im Automatikbetrieb, der Automat bleibt stets auf 'EIN'
-- beliebige Züge ausserhalb der gesperrten (Rangier-)Blöcke fahren durch den Automat gesteuert
-- im Beispiel wird der Einfachheit halber nur 1 Zug gezeigt

2: Rangier-Zug: zu rangierenden Zug in einen Block fahren, der an den gewünschten Rangierbereich angrenzt -- Bild 2
-- z.B. durch rechts-click auf Lok Ziel setzen; Automat fährt danach den Zug in den gewählten Block und hält an
-- oder Aquarium: Zug findet keine Ziel mehr, wenn die Rangierblöcke bereits geschlossen sind und hält im angrenzenden Block, mit Mode: wait; Lok/Zug stoppen, Mode: stop
-- Lok Mode: stop
-- Hinweis: der Automat bleibt 'EIN'

3: Rangierbereich: gewünschte Rangier-Blöcke schliessen -- Bild 3, gelb markiert
-- diese Blöcke sollten beim Schliessen nicht vom Automat reserviert oder belegt sein
-- die Rangierblöcke können zu einem beliebigen Zeitpunkt geschlossen werden, z.B. auch schon vorab

4: Manuell Rangieren: Lok mit einem Fahrregler manuell in den Rangierbereich einfahren und nach Belieben rangieren -- Bilder 4,5,6,7, Lok Position gelb markiert
-- Rolle des Lokführers + Fahrdienstleiters übernehmen
-- beliebige Rangierfahrten vornehmen, manuell auf Sicht fahren
-- Eigenverantwortung für die Position von Lok/Wagen in den geschlossenen Rangier-Blöcken, auch betreffs Lichtraum, Flankenfahrt, etc.
-- Weichen via Rocrail stellen
-- Rocrail zeigt die Position der Rangierlok an und leuchtet den Block aus

5: Zug abfahrbereit: -- Bild 8, gelb markiert
-- Nach Abschluss der Rangierfahrten: der neugebildete Zug steht in einem Ausfahrblock des Rangierbereichs

6: Lok/Zug Auto: wieder im Automat starten -- Bilder 9,10
-- Rangierblöcke: wieder in Betrieb nehmen
-- Lok/Zug: starten
-- der Automat übernimmt den rangierten Zug wieder und fährt automatisch gemäss den definierten Regeln; z.B. Aquarium
-- allfällige weitere Züge verkehren nach wie vor normal und durch den Automaten gesteuert
-- die Kombination Automat / Manuell ermöglicht interessante und vielfältige Betriebsmöglichkeiten
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

RainerK
Moderator
Posts: 4097
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RainerK » 09.09.2019, 23:45

Hallo Carlo,

vielen Dank für das Beispiel.
Im Wiki gibt es schon mal den Grundstein dieser Seite Manuell Rangieren im Automatik-Betrieb.
Die Bilder sind auch im Mediabereich gespeichert und als Links in die Seite eingefügt.
Um dieses Gerüst kann die Seite fortgeschrieben werden.

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 10.09.2019, 11:44

Hallo Rainer

Eine erste Version in Deutsch ist jetzt drin.

RainerK
Moderator
Posts: 4097
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RainerK » 11.09.2019, 00:39

Hallo Carlo,

vielen Dank fürs Einstellen.

Die Seite habe ich mal in eine IMHO zum Wiki passende Formatierung/Gliederung als "V2" überarbeitet.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=ex ... -manual-de

Wenn Dir das so zusagt, würde ich Dich bitten, das für die EN-Seite zu übernehmen.

IMHO ist noch wünschenswert, das Thema Flankenschutz für die im Automatik-Betrieb verbleibenden Fahrstraßen aufzugreifen.
In Deinem Beispiel liegen die Weichen iBT1, iBT2 und iBT4 im manuellen Rangierbereich,
sind aber - soweit ich das überblicke - gleichzeitig für den Automatikbetrieb der Blöcke iB2, iB4 u. iB5 verfügbar.

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 11.09.2019, 11:08

Hallo Rainer

Formatierung: dankschön! - ich ziehe die englische Version nach.
Flankenschutz: das hat was. Der Punkt ist mir gar nicht aufgefallen, da ich aus iB7 jeweils über die linke Schleife rückwärts wieder ausgefahren bin...
Soweit ich sehe, müsste also im vorliegenden Beispiel zusätzlich iB4 geschlossen werden, um Flankenfahrten auszuschliessen. Ich ergänze das Beispiel mit einem entsprechenden Hinweis.

Mit andern Worten: IMHO ist der Benutzer dafür verantwortlich, den Rangierbereich so auszuwählen, dass Flankenfahrten ausgeschlossen sind. Eventuell im Wiki einen Hinweis einfügen?

cds
Moderator
Posts: 5240
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by cds » 11.09.2019, 12:10

Hallo Carlo!

Ich habe die von Rainer und dir gestaltete Seite gelesen. Als User, der sich mit diesem Thema (Rangieren, Rangieren im Automodus) noch nie beschäftigt hat, stellen sich mir einige Verständnisfragen.
Ist es dir recht, wenn ich diese hier stelle?

Vllt. haben andere User auch Verständnisprobleme?

RainerK
Moderator
Posts: 4097
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RainerK » 11.09.2019, 16:42

Hallo Claus,

IMHO gibt es keine Stelle, an der Fragen zum Thema besser platziert wären.

cds
Moderator
Posts: 5240
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by cds » 11.09.2019, 19:30

Hallo!

Als Anfänger bzw. Neuling zu diesem Thema stelle ich mir nach Lektüre der o. a. Wiki-Seite folgende Fragen:
  • Wie wird Block iB9 freigegeben? Geschieht dies manuell?
  • Wie werden die FS manuell gestellt?
  • Es gibt eine neue Funktion "Rangieren". Warum sind die FS nicht blau ausgeleuchtet?
  • Ist es nicht nötig, in den außer Betrieb genommenen Blöcken "Schlafmodus, wenn geschlossen" einzustellen?

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 11.09.2019, 20:49

cds wrote:
11.09.2019, 19:30
.. stelle ich mir nach Lektüre der o. a. Wiki-Seite folgende Fragen:
  • Wie wird Block iB9 freigegeben? Geschieht dies manuell?
---- durch Rocrail
  • Wie werden die FS manuell gestellt?
---- im Rangierbereich müssen keine FS gestellt werden; - freies Fahren auf Sicht, in beliebiger Richtung, innerhalb der geschlossenen Blöcke (Rangierbereich) -
  • Es gibt eine neue Funktion "Rangieren". Warum sind die FS nicht blau ausgeleuchtet?
---- soweit ich mich erinnere, beruht diese Funktion auf gestellten FS, im Gegensatz zum manuellen Rangierbereich (geschlossene Blöcke)
  • Ist es nicht nötig, in den außer Betrieb genommenen Blöcken "Schlafmodus, wenn geschlossen" einzustellen?
---- nicht das ich wüsste, ich habe das nicht gemacht
Hallo Klaus

Danke für den Input, ich erlaube mir ein paar Bemerkungen in das Zitat einzufügen.
Manuelles Rangieren kann man übrigens auch sehr einfach virtuell probieren, einfach die Melder bei den Rangierbewegungen manuell auslösen.

RedTrain
Posts: 853
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: Manueller Rangierbereich im Automode

Post by RedTrain » 11.09.2019, 20:52

Hallo allerseits

Ein überarbeiteter und ergänzter Entwurf des Beispiels steht jetzt in -de und -en im Wiki.

Post Reply

Return to “Erweiterungsvorschläge (DE)”