Page 1 of 4

Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

PostPosted: 21.08.2012, 18:25
by janvonnebenan
Hallo Forum,
ich habe ein wenig rumprogrammiert und hoffe, dass es außer mir vielleicht noch jemand gebrauchen kann. Es handelt sich um eine Digitalzentrale auf dem Arduino (uno) für Märklin-Motorola. Man braucht nur einen Booster und ein Arduino. S88 funktioniert auch. Ich konnte damit einen Automatikbetrieb mit dem Demoplan realisieren. Also mit zwei Loks, zwei Weichen und sechs Rückmeldern für drei Blöcke. Wenn das jemand nachbasteln möchte, würde ich mich natürlich sehr freuen. Fotos und Arduinocode sind im Zipfile.

Herzliche Grüße und viel Spaß
Jan

PostPosted: 25.08.2012, 21:08
by koef2
Hallo Jan,

vielen Dank fürs zur Verfügung stellen.

Ich werde mir das mal demnächst anschauen und ausprobieren, im Augenblick habe ich leider keine Zeit.

Werde sicherlich Fragen haben und mich dann auch melden :D

Viele Grüße

Kai
Koef2

PostPosted: 28.08.2012, 23:25
by janvonnebenan
Hallo,

ja über Feedback würde ich mich natürlich freuen. Hier jedenfalls eine neue Version. Verbessert habe ich den Refreshzyklus. Dadurch reagieren die Loks schneller.

Viele Grüße
Jan

PostPosted: 01.09.2012, 15:03
by margau
Das muss ich morgen umbedingt mal ausprobieren!
Wie schaut das mit der Hardware aus, ich hab so ne C-Gleis Anschlussbox aus der Startpackung, wo zur Zeit eine Mobile Station 1. Generation dranhängt. Wie muss ich den Arduino anschließen?
Brauch ich noch Zusatzhardware, also IC oder anderes?

PostPosted: 01.09.2012, 17:04
by janvonnebenan
Hallo!
Man braucht einen Booster und einen Arduino. Ich habe den Booster von LDT verwendet ein Märklinbooster sollte deshalb auch funktionieren. Die Anschlussbox reicht nicht aus! Um ein Deltacontrol 4f als Booster für den Arduino verwenden zu können, muss man aber noch das 5V-Signal auf 12V anpassen.

Viele Grüße
Jan

PostPosted: 01.09.2012, 17:11
by margau
Was gibt denn der Arduino aus? Soweit ich weiß wird das CAN-Signal erst in der Box, die einen externen Trafo hat, umgewandelt. Oder gibt er direkt die Fahrspannung aus?

PostPosted: 01.09.2012, 18:00
by janvonnebenan
Ja, mein Programm erzeugt das MM2-Schienenformat.

PostPosted: 01.09.2012, 18:06
by margau
das heißt, es ersetzt quasi die mobile station an sich, oder? Ist in der .zip ein Schaltplan drinne, ich kann die mit dem Handy nicht öffnen...

PostPosted: 01.09.2012, 18:23
by margau
Bzw. welcher Stecker müsste da an CAN_H oder CAN_L und GND etwas weiter unten unter Besser als eine Mobile Station sind zwei

PostPosted: 01.09.2012, 18:54
by LDG
Hallo margau,

wenn Du bisher nur ein System mit MS1 hast, dann kannst Du vielleicht den Trafo/das Netzteil verwenden, aber weder MS1 (die ist Signalgenerator und Booster!) noch die Anschlußbox sind für das System mit dem Arduino geeignet.

Der Arduino generiert das Gleissignal. Er benötigt einen externen Booster und einen Rechner mit Rocrail um dem Arduino via P50 die Befehle zu senden (und ggf. Rückmelder via S88 einzulesen).

Die MS1 ist damit nicht kompatibel.

Gruß,
Lothar

PostPosted: 01.09.2012, 18:56
by margau
Ok, dann habe ich das falsch verstanden, weil ich dachte, das der Arduino wie bei dem Railuino-Projekt die CAN-Signale erzeugt.

So etwas habe ich gesucht!

PostPosted: 02.09.2012, 21:20
by der_yps
... siehe http://forum.rocrail.net/viewtopic.php?t=3675

Ich werde die Tage mal versuchen das an den Start zu bringen....

Danke schon mal fürs teilen!

Yps

PostPosted: 02.09.2012, 22:52
by janvonnebenan
Hallo und schonmal danke für die Beiträge!
Und hier noch eine neue Version. Jetzt werden Weichenbefehle gespeichert, wenn der Fahrstrom abgeschaltet ist. Die Weichen schalten, wenn der Fahrstrom wieder eingeschaltet wird. Allerdings kann dann keine Rücksicht auf die Weichenschaltzeit genommen werden. Aber ich glaube, dass Interface 6051 verhält sich ähnlich.

Grüße
Jan

PostPosted: 17.09.2012, 14:16
by margau
Ich hab mich nochmal damit beschäftigt, und die Pinbelegung hier gesehen.
http://www.bogobit.de/mosta/

Geht hiermit Schiene Rot und Schiene Braun? Was muss dann wohin?

PostPosted: 17.09.2012, 19:12
by janvonnebenan
Du brauchst einen Booster. Es geht mit jedem Booster, den man an die 6021 an den Boosteranschluss anschließen kann.

Siehe:
http://www.digital-bahn.de/info_kompo/booster.htm

Grüße
Jan