(Erledigt) Anlage initialisieren

(Erledigt) Anlage initialisieren

Postby Oldtimer » 04.12.2017, 19:37

Hallo zusammen,
nachdem ich jetzt übers Wochenende Win 10 inkl. aller Programme neu installiert habe, dachte ich, daß nun alles funktioniert. RR 64 startet nicht. Rocrail blitzt kurz auf,
das wars. Also RR 32 neu installiert, Plan und ini eingefügt. In Win den USB Bus eingestellt. Dann RR gestartet. Nun folgendes: Interface ID is not set,
iid-virtual not found. Ab und zu bleibt RR schon beim starten hängen oder bricht mit irgeneinem Exception Fehler ab. Bin langsam am verzweifeln. Was kann ich noch tun ?
Das Wiki gibt auch nicht viel her, und bei G bin ich auch nicht fündig geworden.

Servus,
Karl
Last edited by Oldtimer on 07.12.2017, 12:21, edited 1 time in total.
Spur N, Gleismaterial Arnold, Digitalsystem Selectrix, Future-Central-Control (FCC), Dampfloks gemischt, Windows 10 x64
Oldtimer
 

Re: Anlage initialisieren

Postby rjversluis » 04.12.2017, 19:53

Hi Karl,

oft ist es so wenn versucht wird Serielle Schnittstelle zu finden:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=roc ... beim_start
Am besten unterbinden das Rocrail Schnittstellen beim start überprüft.

Am sonnst: Siehe mein Signatur.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Anlage initialisieren

Postby Couchpotato » 04.12.2017, 19:55

Hallo Karl,
unter dem Betreff "Anlage initialisieren" verstehe ich etwas ganz anderes.
Leider kann ich dir bei deiner Frage nicht helfen, rate dir aber den Thread vielleicht lieber "Rocrail unter Win10 will nicht funktionieren" oder so ähnlich zu nennen.
Vielleicht liest es dann jemand, der dir helfen kann.
Grüße von der CouchPotato (Ralph)
Lenz LZ100 V2.3 (uralt), LH100, LI100 Prolific-USB
Rautenhaus SLX852, SLX816, SLX815, Digitus-USB
Tams MC, padRoc, andRoc, iRoc
Meine Teppichbahn-Videos:
http://vimeo.com/user10112730
Couchpotato
 

Re: Anlage initialisieren

Postby GeSchu » 04.12.2017, 20:02

Moin Karl,
ohne die entsprechenden trc. files ist alles nur Raterei. Meine Vermutung( wie gesagt: Raterei) .
1.)In der Annahme das Du Deinen Arbeitsbereich von einem anderen Windowssystem übernommen hast, wurde wohl der Arbeitsbereich nicht an die richtige Stelle kopiert. Dadurch findet der rocrail Server den Bereich nicht.

2.)Wie war Die Zentrale an dem alten System angeschlossen? USB, rs232, com, lpt wie auch immer. Auf dem neuen System ist die Zentrale anders angeschlossen. Server findet die Zentrale nicht.

3.) Die Zentrale, die nicht gefunden wird, nämlich iid-virtual ist gar nicht konfiguriert. Lösung: Konfigurieren.

Ich könnte jetzt so weiter raten. So kommt man aber leider zu keinem Ergebniss.
Was ist für dich zu tun? Wenn Du Deine Installation nicht selbst kontrollieren möchtest, dann stelle uns bitte die im Arbeitsbereich befindlichen trc Files zur Verfügung. Am besten die neuesten. Das geht so:
rocrail uns rocview stoppen. Alle trc Files im Arbeitsbereich löschen. rocrail und rocview starten. Wenn rocrail abbricht, die bis jetzt entstandenen Files hier einstellen. Wenn rocview nicht abbricht, jetzt stoppen und die Files hier hochladen.
Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian wheezy; Client : OS X high Sierra / UBUNTU 14.04 .
Werkstatt : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: (Erledigt) Anlage initialisieren

Postby Oldtimer » 07.12.2017, 12:26

Hallo zusammen,
es hatte letztendlich nichts mit RR zu tun. Irgendein Programm hat quergeschossen. Habe nun nochmal alles neu aufgesetzt, und immer wieder Wiederherstellungspunkte erstellt.
Bisher keine Problem mit RRx64. Läuft alles bestens.
Servus,
Karl
Spur N, Gleismaterial Arnold, Digitalsystem Selectrix, Future-Central-Control (FCC), Dampfloks gemischt, Windows 10 x64
Oldtimer
 


Return to Allgemein (DE)