Rocrail Windows 64bit nativ kompilieren

Re: Rocrail Windows 64bit nativ kompilieren

Postby peter&basti » 24.11.2017, 08:16

Hallo Carlo,

vermutlich aus Holz... :lol: :lol: :lol:


:beer:

(Ich wollte nur begründen, warum es von 15:00 bis 22:00 gedauert hat mit dem compilen)
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Rocrail Windows 64bit nativ kompilieren

Postby rjversluis » 23.12.2017, 08:35

Moin,

wie bringt man der Defender bei das beim Kompilieren nicht Echtzeit geprüft wird? Wenn man es ausschaltet ist es irgendwann wieder eingeschaltet. Das bremst der Billig Laptop ziemlich aus. :(
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Rocrail Windows 64bit nativ kompilieren

Postby minou65 » 23.12.2017, 10:57

Hi Rob

Gar nicht. Aber du kannst im Windows Defender Security Center unter Einstellungen für Viren & Bedruhungsschutz Verzeichnisse, Programme und Prozesse vom scannen ausschliessen. Das sollte dann den Prozess schneller machen

Gruss
Andy
Märklin K-Gleis, OpenDCC Z1, DCC++, rocrail Server auf Raspi, 4x Rocnetnode, div. GCA Bausätze, Win10 Client, iPad Client
minou65
 

Previous

Return to Allgemein (DE)

cron