[geklärt] Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby nice2have » 12.10.2017, 15:47

Hallo zusammen,
@Gerd
Für mein dafürhalten ist nicht alles in Ordnung. Die Frage ist nur, wo die Ursache liegt.

Ich habe es jetzt auch unter OSX 10.13 High Sierra auf einem anderen Rechner getestet. Gleiches Phänomen. Aber ich bin auch einen Schritt weitergekommen.

Wenn ich Rocview mit Quit direkt beende, ohne vorher die Serverbindung zu trennen, werden auch die Fensterpositionnen und Größe gespeichert. Trenne ich erst den Client vom Server und beende Rocview dann, werden sie bei mir zumindest nicht gespeichert. Das Phänomen, das der Rocrail-Client direkt wieder auf den Server verbindet, bleibt bei beiden Vorgehensweisen weiterhin bestehen.

Ich hab dazu jetzt auch ein Video erstellt, welches ich gleich noch hochlade.

Nachtrag: Hier der Link zum Video auf YouTube: https://youtu.be/-wNvUhDgGAM
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby GeSchu » 12.10.2017, 16:25

Moin Gerrit,
nice2have wrote:@Gerd
Für mein dafürhalten ist nicht alles in Ordnung. Die Frage ist nur, wo die Ursache liegt.

Ist ja auch nur meine Sichtweise der Dinge. Bezogen auf meine Beobachtungen: Was sollte denn dort anders geschehen?
.....
Das Phänomen, das der Rocrail-Client direkt wieder auf den Server verbindet, bleibt bei beiden Vorgehensweisen weiterhin bestehen.
......

Das ist kein Phänomen, sondern wohl so gewollt.
Rocview verbindet sich immer mit dem Server, mit dem vor Beenden von rocview eine Verbindung bestanden hat. Es sei denn: Diesen Server gibt es nicht mehr. Das kann man verhindern, indem man in den rocview Eigenschaften den Haken bei "Verbindung zum Server wiederherstellen" entfernt.
Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian wheezy; Client : OS X high Sierra / UBUNTU 14.04 .
Anlage 2 : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby rjversluis » 12.10.2017, 16:30

Hi Gerrit,

im Video kann ich nicht erkennen op diese Option aktiviert ist.

Hast du ein passende rocview trace und ini?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby GeSchu » 12.10.2017, 16:37

Moin Gerrit,
dein Video habe ich mir angesehen. Okay, da wird in deiner Konfig augenscheinlich die Fensterposition nicht gespeichert. Nun denn. Soviele Fenster habe ich allerdings auch nicht eingestellt.
Viel Spaß noch zusammen.
Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian wheezy; Client : OS X high Sierra / UBUNTU 14.04 .
Anlage 2 : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby nice2have » 13.10.2017, 06:33

Moin Rob,
sorry, ich hätte das Video nicht so weit herunter skalieren sollen :oops:
Die Option mit dem Server verbinden ist nicht aktiviert.
Anbei die ini und die rocview Traces.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby rjversluis » 13.10.2017, 06:51

Moin Gerrit,

OK, jetzt ist es klar.

1) Du kappst die Verbindung zwischen Server und Rocview.
2) Das MDI Framework verschwindet.
3) Beim beenden von Rocview gibt es keine MDI Fenster mehr, also da kann auch nicht abgespeichert werden.

Es ist nicht so das die Einträge in Rocview ständig on the fly aktualisiert werden.
Wenn die die Fenster Postionen und Größen unter diese Umstände erhalten möchte dann musst du nicht die Server Verbindung trennen sondern Rocview beenden.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby nice2have » 13.10.2017, 07:18

Moin Rob,
das habe ich jetzt zwischenzeitlich auch verstanden. Nach dem Ganzen herumprobieren ist es mir Gestern auch aufgefallen, wenn ich direkt auf "Quit" gehe ohne vorher die Verbindung zum Server zu trennen, die Änderungen gespeichert werden. Was ich aber immer noch nicht verstehe ist, wenn ich vorher die Verbindung zum Server trenne und kein Haken bei "Serververbindung wiederherstellen " gesetzt ist, Rocview trotzdem immer wieder beim starten die Verbindung zum Server sucht.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby rjversluis » 13.10.2017, 07:19

Moin Gerrit,

nice2have wrote:wenn ich vorher die Verbindung zum Server trenne und kein Haken bei "Serververbindung wiederherstellen " gesetzt ist, Rocview trotzdem immer wieder beim starten die Verbindung zum Server sucht.

das kann ich nicht nachvollziehen; Ich schaue mal dein rocview.ini an ob es da trotzdem drin steht...

Nachtrag: rocview.ini ist OK...
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby rjversluis » 13.10.2017, 07:24

Hi Gerrit,

in alle Rocview traces von dir wird kein Reconnect gemacht, nur ein Connect am Anfang vom Trace.
Und wenn, dann hätte es klappen müssen weil der Server ist noch online.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Speichern der rocview.ini bei Client-Betrieb

Postby nice2have » 13.10.2017, 07:46

Hi Rob,
Jetzt habe ich auch diese Option verstanden. Sie greift nur im laufenden Betrieb, nicht bei einem Neustart des Clients.
Hat alles etwas länger gedauert :oops:
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Previous

Return to Basisfunktionalität (DE)