Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Besra
Moderator
Posts: 3781
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by Besra » 12.08.2019, 11:41

Hallo Jan,

kannst bitte sagen, ob ich mit folgenden Aussagen richtig liege:

1. Du fährst eine Lok in der Halbautomatik mit Fahrplan, die Geschwindigkeit regelst Du deshalb mit einen Fahrregler.
2. Im Fahrplan ist irgendwo ein Richtungswechsel vorgesehen.
3. Dieser fahrplanmäßige Richtungswechsel führt dazu, dass Du die Geschwindigkeit nicht mehr über den Fahrregler regeln kannst, weil die Lok vom Fahrregler abgemeldet wurde.

Stimmt das?

Grüße
Bernd

RainerK
Moderator
Posts: 4038
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by RainerK » 12.08.2019, 11:59

Hallo Vik,
vikr wrote:
12.08.2019, 10:18
Es geht in diesem Diskurs gerade darum, wie der Modellbahner, wenn er "um die Aufgaben des Fahrdienstleiters entlastet wurde" spontan die Fahrtrichtung seines Fahrzeuges bestimmen kann und ob er sich dazu ggf. (der Rolle) des Fahrdienstleiters bedienen muss (manuell vs. halbautomatisch im Betreff).
es geht nicht ums "wie", denn der grundsätzliche Irrtum liegt in "...spontan die Fahrtrichtung seines Fahrzeuges bestimmen...".
Genau das kann er (der Modellbahner) bei der Halbautomatik nämlich nicht :!:

Denn:
Die "Automatik" (der Fahrdienstleiter) bei der Halbautomatik bestimmt die Fahrstraßen und damit auch die Fahrtrichtungen.
Das "Halbe" bei der Halbautomatik ist ausschließlich die Einstellung der Geschwindigkeit durch den "Modellbahner" (Lok-/Triebfahrzeug-Führer).
Dieser hat bei der Halbautomatik immerhin das Privileg, sich an den gestellten Signalen zu orientieren,
eine Geschwindigkeit zu wählen, die den automatischen Betrieb anderer Züge nicht ausbremst
und den eigenen Zug in engen Kurven nicht entgleisen lässt. :wink:

Wenn manuelle Eingriffe in die "Halbautomatik" gewünscht sind, muss man die Lok mit "Lok stoppen" aus dem Auto-Modus nehmen,
z.B. die Platzierung wechseln und mit "Halbautomatik" die Lok dem Fahrdienstleiter (der Automatik) wieder "übergeben".

vikr
Posts: 516
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by vikr » 12.08.2019, 13:27

Hallo Rainer,
RainerK wrote:
12.08.2019, 11:59

"...spontan die Fahrtrichtung seines Fahrzeuges bestimmen...".
Genau das kann er (der Modellbahner) bei der Halbautomatik nämlich nicht :!:
Genau es geht gar nicht!
Während man im manuellen Betrieb die Fahrtrichtung über den Fahrregler ändern kann, muss man im Automatikbetrieb (und dazu gehört der halbautomatische Betrieb) aus der Rolle des Lokführers in die Rolle des Fahrdienstleiters wechseln um z.B. über Platzierung ändern die Fahrtrichtung zu beeinflussen.
Alternativ kann man den Automatikmodus zumindest vorübergehend ausschalten, um - in der Rolle des Lokführers bleibend - zu versuchen die Fahrtrichtung in der gewünschten Richtung zu beeinflussen.

"Fahrtrichtung ändern im manuellen Modus"
ist nicht dasselbe wie
"Fahrtrichtung ändern im halbautomatischen Modus".

Das sind unterschiedliche Probleme, für die es wahrscheinlich unterschiedliche Lösungen gibt.

MfG

vik

JanLok
Posts: 270
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by JanLok » 12.08.2019, 14:12

Hallo zusammen,

prinzipiell ist es genau das, was ich suche. Rocrail macht den Fahrdienstleiter und ich den TF einer Lok.

Bernd, mit deinen drei genannten Punkten hast du das Anliegen sehr gut auf den Punkt gebracht! Danke!

Rainer, wenn ich dich richtig verstehe, so ist ein Richtungswechsel in der Halbautomatik gar nicht vorgesehen?


Bis dann
JAN

Besra
Moderator
Posts: 3781
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by Besra » 12.08.2019, 14:40

Hallo Jan,
Bernd, mit deinen drei genannten Punkten hast du das Anliegen sehr gut auf den Punkt gebracht! Danke!
OK, dann sollten wir genau das verfolgen, nämlich

Halbautomatik: Richtungswechsel im Fahrplan meldet Lok vom Fahrregler ab

Dazu müsste uns wahrscheinlich Rob sagen:
Ist das so gedacht? Geht das nicht anders? Kann man das ändern?
Fahrplan in Halbautomatik ist erlaubt, Richtungswechsel im Fahrplan ist erlaubt. Dann darf die Lok eigentlich nicht vom Fahrregler abgemeldet werden, denn dadurch kann man sie ja nicht mehr steuern - das muss man aber natürlich in der Halbautomatik.

Grüße
Bernd

rjversluis
Site Admin
Posts: 42015
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by rjversluis » 12.08.2019, 14:47

Moin,

im FP sollte für ein Halbautomatische Ablauf kein Automatische Richtungswechsel eingebaut werden.
In ein FB von "A nach B nach A" sollte im Ziel B keine Richtungswechsel eingebaut werden; Das ist Aufgabe der Lokführer.
Bei HA übernimmt der Lokführer der Regler, und diese wird auch bekanntlicherweise für Richtungswechsel verwendet.

vikr
Posts: 516
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by vikr » 12.08.2019, 15:34

Hallo Rob,
rjversluis wrote:
12.08.2019, 14:47
Bei HA übernimmt der Lokführer der Regler, und diese wird auch bekanntlicherweise für Richtungswechsel verwendet.
Wieder etwas dazu gelernt!
:thumb_up:

Aber wie genau wird's im Halbautomatik-Modus gemacht?
:?:

MfG

vik

rjversluis
Site Admin
Posts: 42015
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by rjversluis » 12.08.2019, 15:50

Moin,

was fehlt ist eigentlich ein Swap BlockEnterSide wenn ein Lok manuell über Regler von Richtung gewechselt wird.
Ich baue es mal versuchsweise ein...

JanLok
Posts: 270
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by JanLok » 12.08.2019, 16:28

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Geduld und die vielen Informationen.

Einen Nachtrag habe ich noch.
Das Problem tritt ebenfalls auf, sofern am Ende einer Fahrstraße die Platzierung gewechselt (z. B. beim Befahren eines Stumpfgleises) wird.

Der Lösungsansatz gefällt mir gut Rob!



Bis dann
JAN

rjversluis
Site Admin
Posts: 42015
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by rjversluis » 13.08.2019, 08:56

Moin,

bitte ab 15868 mal testen ob es klappt in Manuelle- und/oder Halbautomatischemode.
Ein Richtungswechsel löst dann zusätzlich ein 'BlockEnterSide' Änderung aus.

JanLok
Posts: 270
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by JanLok » 13.08.2019, 15:59

Moin Rob,

ich werde es testen und berichten.


Bis dann
JAN

vikr
Posts: 516
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by vikr » 13.08.2019, 16:02

Hallo Jan,
JanLok wrote:
12.08.2019, 16:28

Einen Nachtrag habe ich noch.
Das Problem tritt ebenfalls auf, sofern am Ende einer Fahrstraße die Platzierung gewechselt (z. B. beim Befahren eines Stumpfgleises) wird.
Am Ende riner Fahrstrasse oder eines Fahrplans?
Du hattest den Thread eröffnet mit:
JanLok wrote:
09.08.2019, 18:18
- Zur Ausgangslage:
Ich würde gerne eine Lok von Hand fahren. Diese soll gemäß Fahrplan verkehren und hin und wieder die Richtung wechseln.
Wenn eine Lok in Block S2 Deines Beispiels steht, könnte sie S2 in beide Richtungen verlassen.
Mit welchen Schritten bestimmst Du eine Fahrt in die von Dir gewünschte Richtung bisher ?

MfG

vik

JanLok
Posts: 270
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by JanLok » 13.08.2019, 19:03

Hallo Vik,

der Nachtrag bezieht sich auf die Einstellung der Fahrstraße. Dort besteht die Möglichkeit am Ende eben jener automatisch die Platzierung zu wechseln.
Daher ein Nachtrag, weil es mit dem anfänglich gewählten Beispiel indirekt zu tun hat.


Das die Lok in S2 steht hat damit zu tun, dass es der Block war indem es zu der Auffälligkeit gekommen ist.
Ansonsten muss zum Beginn eines Fahrplans die Richtung stimmen. Im Fahrplan wird üblicherweise bei mir die Aktion Platzierung ändern verwendet. So lässt sich die Fahrtrichtung zeitlich genau umstellen und mit Abläufen des Loksounds synchronisieren.


Bis dann
JAN

Gyngeb
Posts: 100
Joined: 10.02.2018, 12:35
Location: Langenau - in der Nähe von Ulm

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by Gyngeb » 14.08.2019, 10:04

Moin, moin.

Rob schrieb:
was fehlt ist eigentlich ein Swap BlockEnterSide wenn ein Lok manuell über Regler von Richtung gewechselt wird.
Ich baue es mal versuchsweise ein...

und hat folgendes eingebaut:
15868 2019-08-13 09:53:59 +0200 loc: swap block enter side on direction change in case of manual or halb automatic mode

Wenn jetzt eine Lok mit Bild im Block angezeigt wird, dann ändert sich, beim Betätigen des Richtungswechsels am FR, auch die Blockeinfahrseite.
Das heißt der Schornstein der Dampflok dreht sich auf die andere Seite.
Ich wollte aber nur von Vorwärts- auf Rückwärtrsfahrt am FR umstellen.
Deswegen sollte sich doch nicht die ganze Lok um 180 Grad drehen...

Kann das stimmen? Könntet ihr euch das bitte nochmals ansehen?
Danke und Gruß
Tom

rjversluis
Site Admin
Posts: 42015
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Fahrtrichtungswechsel einer halbautomatischen Lok

Post by rjversluis » 14.08.2019, 10:07

Hi Tom,

Lok Bilder in Blöcke habe ich standard nicht drin; Nicht mein Geschmack.
Ein Platzierungswechsel findet nicht statt wie man im Lokübersicht sehen kann.

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”