[erledigt] Verständniss Problem zum Thema Signale

[erledigt] Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby GeSchu » 28.06.2016, 20:02

Moin zusammen,
es gibt bei mir augenscheinlich ein Verständnissproblem zum Thema Signale.
Was möchte ich erreichen?
An der - Seite des Blockes bkOberland_03 habe ich 2 Signale eingerichtet. sgOberland_03_out ist ein zweibegriffiges Sperrsignal. Es zeigt hp0 (zwei rote Lampen)und Sh1(zwei weiße Lampen schräge von links Unten nach rechts oben).
Mein Verständniss: Beide rote Lampen an: Hp0, sprich halt für alle Fahrten, sprich kein Zug fährt über dieses Signal hinaus. Beide weiße Lampen an, Rangierfahrt erlaubt. Wenn das zugehörige Hauptsignal Hp1 oder Hp2 zeigt, dann sind entsprechend auch Zugfahrten erlaubt.
Das zugehörige Hauptsignal, ein gekoppeltes Formsignal, ist sgBkKlBruecke an der +Seite des Blockes bkKlBruecke. Es kann und soll auch nur können: Hp0 und Hp2
Das Problem: beide Signale schalten korrekt, wenn Weichen und Fahrstrasse in Richtung der Blöcke BkAuffahrtinnen oder -aussen fertig eingestellt sind. Der Zug fährt im Block bkOberland_03 los. Jetzt bin ich bei der Konfiguration der Signale davon ausgegangen, das sich diese wieder auf rot schalten, wenn ...... Ja, und das ist die Frage. Mir würde es ja schon reichen, wenn die Signal auf rot gehen, spätestens wenn der IN Melder des Blockes bkKlBruecke erreicht ist. Meine Annahme ist: Sind die Signale richtig konfiguriert, dann schalten sie auch. Da sie nicht schalten, habe ich etwas nicht richtig gemacht. Wo liegt in diesem Fall der Fehler?
Meine zweite Annahme: Ich muss das per Aktion selbst machen. Okay, dann muss ich mein Hirn nochmal bemühen.
Wie ist die Vorgehensweise?
Gruß
Gerd(GeSchu)
Last edited by GeSchu on 30.06.2016, 07:40, edited 2 times in total.
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian stretch Client : OS X high Sierra / UBUNTU 16.04 .
Werkstatt : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: Verständniss problem zum Thema Signale

Postby bernd68 » 28.06.2016, 20:50

Hallo Gerd,
was ich aus gerade erst gesehen habe ist
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=signal-setup-de
Dort stehen Sätze wie
Beide Gates für ROT und GELB (!) tauschen, falls die Begriffe rot und grün vertauscht sind. Gate für GRÜN (!) tauschen, wenn der gelbe Begriff nicht funktioniert.
Das muss einem dummen Menschen doch auch gesagt werden :-)

Signale, besonders 3- und 4-begriffliche, sind schon etwas besonderes. Ich habe hier noch 10 Stück zum einbauen bereit liegen. Ich hoffe ich bekomme das mit einem "Rezept" schnell in den Griff.

Gruß
Bernd
Nix für ungut :-) :rr_for_ever:
Gruß
Bernd (bernd68)
TAMS - C-Gleis - MAC
bernd68
 

Re: Verständniss problem zum Thema Signale

Postby GeSchu » 28.06.2016, 21:02

Moin Bernd und alle Mitleser,
genau nach diesem von Dir gezeigtem Artikel bin ich vorgegangen. Ausgedruckt und Schritt für Schritt abgehakt. Klappt ja soweit auch. Nur das Rot schalten ....
Na, dann werde ich morgen mal die Gates tauschen. Klingt für mich erstmal unlogisch .......
Jetzt habe ich die Bahn erstmal ausgeschaltet.
Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian stretch Client : OS X high Sierra / UBUNTU 16.04 .
Werkstatt : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby Besra » 28.06.2016, 21:37

Moin Gerd,

zunächst, da Du die Dinge ja für gewöhnlich immer sehr genau nimmst: Das Sperrsignal zeigt entweder Hp0 der Sh1, nicht Sg1 ;)

Nun also zu Deiner Konfig:
bkOberland_03 hat ein Signal an der Minus-Seite konfiguriert, das sgOberland_03_out (Sperrsignal als Hauptsignal). Soweit so gut. Das wir schon richtig schalten. Aber: Das von Dir genannte sgBkKlBruecke+ ist nirgendwo konfiguriert? Oder habe ich es übersehen? Ich sehe es nicht :oops: Im Block bkKlBruecke nicht, im Block bkOberland_03 nicht und in der Fahrstraße autogen-[bkOberland_03-]-[bkKlBruecke+] auch nicht. In den Blöcken bkAufInnen /Außen und den FS dorthin auch nicht. Das es dennoch schalten soll, verstehe ich nicht.

Meine Annahme ist: Sind die Signale richtig konfiguriert, dann schalten sie auch. Da sie nicht schalten, habe ich etwas nicht richtig gemacht.
Das kann man, denke ich, so stehen lassen ;)
Wo liegt in diesem Fall der Fehler?
Signal nicht konfiguriert? :arrow: Signal einem Block oder einer FS zuordnen. 4.5 bzw. 4.6 auf der schon verlinkten Wiki-Seite.
Mit einem Block verknüpfte Signale werden automatisch (auf Hp0) zurückgesetzt. Unter 4.6 wird auch die Frage beantwortet, was bei FS-Signalen zu tun ist.

Na, dann werde ich morgen mal die Gates tauschen. Klingt für mich erstmal unlogisch .......
Für mich klingt das auch nicht plausibel, jedenfalls dann nicht, wenn das Signal manuell geschaltet richtig anzeigt. Das wäre sonst aber auch eine andere Baustelle.

Grüße
Besra

P.S.: Noch etwas, Gerd: Warum ist in Block bkOberland_03 der Block bkKlBruecke unter "Offener Block" eingetragen? Das kommt mir sehr eigenartig vor (oder weißt Du, was Du da gemacht hast und warum?)
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby rjversluis » 29.06.2016, 07:34

Moin Bernd,

ich habe soeben der Signaldialog erweitert mit ein Usage Tab welche alle Blöcke und Fahrstrasse auflistet wo das selektierte Signal referenziert ist.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby Besra » 29.06.2016, 07:54

Hi Rob,

das ist ja cool 8) . Danke!
Hast Du gefunden, wo sich sgBkKlBruecke+ versteckt hat?

LG
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby Besra » 29.06.2016, 08:04

Hi zusammen,

das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen und ich habe den Eintrag doch noch gefunden - manchmal muss man echt eine Nacht darüber schlafen - oder demnächst halt die neue Usage-Funktion bemühen :)

Also in der FS [bkOberland_03-]-[bkAufInnen-] ist das Signal in der Befehlsliste aufgeführt, aber: Es gibt keinen Befehl "bei Freiwerden".
Zwischenablage-1.jpg


Hier, Gerd, hast Du also Punkt 4.6 nicht ganz bis zum Ende beachtet, es fehlt noch dieser Schritt:
Um ein Signal zurückzusetzen, wenn die Fahrstraße aufgelöst wird, ist ein zweiter Befehl notwendig.
Die oben beschriebenen Schritte auf dem Reiter Befehle müssen wiederholt werden. Diesmal für den Befehl, der ausgeführt werden soll, wenn der Zug den nächsten Block erreicht hat (z.B. rot). Im letzten Schritt muss dann noch die Option Bei Freiwerden aktiviert werden.


Grüße
Besra
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby rjversluis » 29.06.2016, 09:50

Hallo Bernd,

ist zu spät, aber trotzdem ein Screenshot:
sg-usage.png

Mit ein D-Click öffnet sich der FS-Dialog.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby GeSchu » 29.06.2016, 09:59

Moin Besra,
es ist mir eine wirkliche Freude, Deine Feedbacks auf meine Fragen zu lesen. Ich meine es Ernst: danke dafür :wink: !!
Besra wrote:Moin Gerd,
zunächst, da Du die Dinge ja für gewöhnlich immer sehr genau nimmst: Das Sperrsignal zeigt entweder Hp0 der Sh1, nicht Sg1 ;)

Da war es dann wohl für mich doch ein wenig spät. Darunter litt dann die Konzentration. Und dann habe ich wohl zuviel Stargate geguckt. Wie dem auch sei:Das habe ich jetzt mal im Post geändert.
Nun also zu Deiner Konfig:
bkOberland_03 hat ein Signal an der Minus-Seite konfiguriert, das sgOberland_03_out (Sperrsignal als Hauptsignal). Soweit so gut. Das wir schon richtig schalten. Aber: Das von Dir genannte sgBkKlBruecke+ ist nirgendwo konfiguriert? Oder habe ich es übersehen? Ich sehe es nicht :oops: Im Block bkKlBruecke nicht, im Block bkOberland_03 nicht und in der Fahrstraße autogen-[bkOberland_03-]-[bkKlBruecke+] auch nicht. In den Blöcken bkAufInnen /Außen und den FS dorthin auch nicht. Das es dennoch schalten soll, verstehe ich nicht.

Wie ich lese, hast Du das Signal ja gefunden. Und richtig, ich habe den Abschnitt 4.6 tatsächlich nicht bis zum Schluss gelesen.
Meine Annahme ist: Sind die Signale richtig konfiguriert, dann schalten sie auch. Da sie nicht schalten, habe ich etwas nicht richtig gemacht.
Das kann man, denke ich, so stehen lassen ;)
Wo liegt in diesem Fall der Fehler?
Signal nicht konfiguriert? :arrow: Signal einem Block oder einer FS zuordnen. 4.5 bzw. 4.6 auf der schon verlinkten Wiki-Seite.
Mit einem Block verknüpfte Signale werden automatisch (auf Hp0) zurückgesetzt. Unter 4.6 wird auch die Frage beantwortet, was bei FS-Signalen zu tun ist.

Na, dann werde ich morgen mal die Gates tauschen. Klingt für mich erstmal unlogisch .......
Für mich klingt das auch nicht plausibel, jedenfalls dann nicht, wenn das Signal manuell geschaltet richtig anzeigt. Das wäre sonst aber auch eine andere Baustelle.

P.S.: Noch etwas, Gerd: Warum ist in Block bkOberland_03 der Block bkKlBruecke unter "Offener Block" eingetragen? Das kommt mir sehr eigenartig vor (oder weißt Du, was Du da gemacht hast und warum?)

Das habe ich gemacht, weil für mich logisch erschien: Wenn der Block bkKlBruecke "offen" ist, dann wird das Signal grün, ist er nicht "offen", sprich besetzt, belegt, gesperrt oder sonstwie nicht erreichbar wird das Signal automatisch rot. Siehe hier.Trugschluß. Aus dem Absatz "Offener Block" im WIKI bin ich nicht schlau geworden.

Ich sitze jetzt im Büro ohne Bahn. Heute Abend melde ich mich mit Ergebnissen. Positiv oder nicht, werden wir dann sehen.
Gruß
Gerd(GeSchu)
Anlage 1 : H0 C-Gleis; Tams MC; Tams B-2; Tams S88-3; Tams WD-34/Esu SwitchPilot
Server : rocrail auf raspberry/Debian stretch Client : OS X high Sierra / UBUNTU 16.04 .
Werkstatt : H0 C-Gleis; rocrail Softwarezentrale dcc32; DELTA 6604
GeSchu
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby Besra » 29.06.2016, 10:49

Moin Gerd,

Wenn der Block bkKlBruecke "offen" ist, dann wird das Signal grün, ist er nicht "offen", sprich besetzt, belegt, gesperrt oder sonstwie nicht erreichbar wird das Signal automatisch rot.
Das stimmt schon. Aber, jetzt kommt es: "Das Signal...", welches Signal?! Welches Signal wird hier grün, wenn bkKlBruecke "offen" ist? Das Signal des Blocks, in dem Du das konfiguriert hast, hier also bkOberland_03; d.h. das Signal sgOberland_03_out wird grün bzw. gelb (aber gelb kann es nicht, also macht es vielleicht gar nichts)!

Signale nach dem "Open Block System" auf freier Strecke haben als Grundstellung nicht rot, sondern "nicht-rot". In Deutschland nämlich grün (Hp1). Ist/wird der Folgeblock frei, so fällt das Signal wieder auf Hp1 zurück. Hinter einem fahrenden Zug werden die Signale in einem Block Abstand also wieder grün.
Anmerkung: In Rocrail ist eine Variante implementiert, die sich für das deutsche Signalsystem nicht nutzen lässt: Ist/wird der Folgeblock frei, so geht das Signal auf gelb (dem entspricht Hp2 und das ist falsch). Erst wenn zusätzlich der auf den Folgeblock folgende Block (also der übernächste) frei wird, geht das Signal auf grün. Diese Variante gibt es in den Niederlanden und vielen anderen Ländern, wo gelb für eine "Vorwarnung" im Sinne von "Achtung, das nächste Signal zeigt rot" steht. Hier in D ist gelb aber für Langsamfahrt vorgesehen und keine Warnung.
[Da wir es genau nehmen: Ein gelbes Licht als "Vorwarnung" gibt es auch in D, nämlich Ks2 ("Halt erwarten") bei Ks-Signalen. Dies ist aber eine Vorsignal-Funktion bzw. eben eine Kombination (Kombinations-Signal!) aus Haupt- und Vorsignal, Dasselbe wie Hp1 (oder Hp2) und Vr0 an einem Mast].

OT: Für alle, die Spaß an Signalen und ihrem bunten Treiben haben, empfehle ich eine Anlage nach kanadischem Vorbild.
"if it's not all red, it's not red at all" Wenn es nicht komplett rot ist, dann ist es überhaupt nicht rot :)
Schön (auf Englisch) erklärt und mit eindrücklich verwirrendem Bild bereichert hier zu finden: http://www.sh1.org/eisenbahn/sac.htm

Denn man tau!

Grüße
Besra
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby RedTrain » 29.06.2016, 11:31

Hallo Besra

Danke für das interessante 'Mini-Tutorial'! :thumb_up:

OT: Signale sind offensichtlich ein weites Thema und ich weiss jetzt ein bisschen besser was ich alles nicht weiss :wink:
Für meine Pläne sollte ich mich dringend mal in das Signalwesen der Schweizer Bahnen einlesen... :idea:
Beste Grüsse / kind regards - Carlo

[H0m 2L DCC] Layout "Rhaetian Flyer" Swiss Proto-Freelance RhB+FO+zB; 6% completed, partly operational
W10, Ubuntu 16.04, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3-ORD3, GC2, GC6; Bemo, Peco, handlaid;
RedTrain
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby Besra » 29.06.2016, 11:49

Auch OT:

Hallo Carlo,

in der Tat ein weites Feld und in jedem Land, mit etwas Pech bei jeder Bahngesellschaft anders oder sogar nur auf einer einzigen Strecke vorhanden (s. Sk-Signalsystem auf der Strecke Augsburg–Donauwörth). Vom Schweizer System weiß ich nur, dass ihr diese Zwergsignale habt ... und auch gleich mindestens drei :roll: verschiedene Signalsysteme (L, M, N, laut Wikipedia).

Grüße
Besra
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby bernd68 » 29.06.2016, 12:51

Hallo Carlo,

ich orientiere mich bei meiner Modellbahn ein ganz klein wenig an der Schweiz. Fahre also links :-) und habe etliche Signale nach Schweizer Vorbild im Einsatz. Da ich aber nicht endlos viel Geld dafür ausgeben möchte (und Rocrail von Haus aus nur 4begriffliche Signale unterstützt) kommen bei mir ganz einfache Selbstbausignale von Schneider zum Einsatz. Die Dekoder für die Schweizer Lichtsignale sind Bausätze von Sven Brandt. Falls mehr Info gewünscht bitte melden.
Gruß
Bernd
Gruß
Bernd (bernd68)
TAMS - C-Gleis - MAC
bernd68
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby rjversluis » 29.06.2016, 12:54

bernd68 wrote:(und Rocrail von Haus aus nur 4begriffliche Signale unterstützt)

15.
Das Italienische Signal System kann mit Rocrail abgebildet werden.
Bitte bevor man hier im Forum was behauptet sollte das erst überprüft werden. 8)

Buddace wrote:Rocrail is the first moldeltrain software can manage Italian signal without workaround.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Verständniss Problem zum Thema Signale

Postby bernd68 » 29.06.2016, 13:07

rjversluis wrote:
bernd68 wrote:(und Rocrail von Haus aus nur 4begriffliche Signale unterstützt)

15.
Das Italienische Signal System kann mit Rocrail abgebildet werden.
Bitte bevor man hier im Forum was behauptet sollte das erst überprüft werden. 8)

Buddace wrote:Rocrail is the first moldeltrain software can manage Italian signal without workaround.

Hallo Rob,
wenn Rocrail mehr kann umso besser.
Und italienische Signale werde ich nicht verwenden :-)
Gruß
Bernd
EDIT hat geschrieben:
Ich sehe allerdings auch bei den Fahrstraßen nicht wie ich mehr als 4 Begriffe verwenden kann.
Signal lässt rot/grün/gelb und weiss zu. Wo gebe ich für Italienische Signale 15 Möglichkeiten an?
Dass es mit Aktionen alles mögliche gibt ist mir bekannt.
Nette Grüße
Bernd
Gruß
Bernd (bernd68)
TAMS - C-Gleis - MAC
bernd68
 

Next

Return to Basisfunktionalität (DE)

cron