[Korrigiert] Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 17.12.2017, 16:06

Hi Claus,

Du versuchst jetzt:
Thrown switches
Reports always thrown switches event if there are none in the command list.
This option can be used in combination with SBT and Reduce speed at enter .

Also, hat hier auch kein Auswirkung weil Enter schon vorbei ist.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby peter&basti » 17.12.2017, 16:28

Hi Rob,

es funktioniert auch nicht, wenn so wie bei mir in den FS dediziert Geschwindigkeiten angegeben sind.

Route speed at enter
Use the next route speed at ENTER.
Normally this speed is used at the IN event.
This option will only have effect if the Route speed at enter option is set in the route properties.
This option overrules the Reduce speed at enter option.

1. Option Route Speed at ENTER
2. Option Freies Ziel bis IN Suchen

Mit "use the next route speed at ENTER" weiß die Lok schon bei ENTER die nächste FS Geschwindigkeit, wenn kein Ziel frei ist?
Nein - Eigentlich noch nicht, weil es ja unterschiedliche FS geben kann.

Sobald die Lok nun noch vor IN ein neues Ziel bekommt, kann sie die neue FS Geschwindigkeit schon wissen.

Tatsächlich wird aber auf die vorherige FS Geschwindigkeit beschleunigt und erst bei IN die neue FS Geschwindigkeit übernommen.

Zug bremst in meinem Beispiel von Vmax mit BBT runter, bremst mit BBT in Richtung Vmin
Bekommt beispielsweise 1,5 Meter vor dem Signal ein neues Ziel --> Beschleunigt auf Vmax (100 km/h) und geht erst beim IN Melder wieder auf die FS Geschwindigkeit (in meinem Beispiel Vmid mit 40 km/h) runter.

Aus der Sicht des Lokführers:
- Signal zeigt HALT, Zug wird gebremst
- es wird eine FS frei, das Signal zeigt nun FREI mit 40 km/h
- Lokführer bremst weiter oder beschleunigt auf die signalisierte, erlaubte FS Geschwindigkeit.

Aber sicher nicht auf 100 km/h beschleunigen, um dann erst beim Signal wieder abzubremsen...
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 17.12.2017, 17:00

Hi Peter,

ich rede hier nur von Claus sein Beispiel und wie er es konfiguriert hat.
Wie dein Beispiel aussieht weis ich nicht, brauchst du hier auch nicht an zu hängen weil sonnst kommt man hier nicht mehr nach.
Bitte neues Thema aufmachen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby cds » 17.12.2017, 18:13

Hallo Rob!

Ich möchte, dass die reduzierte Geschw. im Block beibehalten wird (alle FS haben thrown switches), auch wenn die Geschw. bei ENTER nicht wegen der thrown switches , sondern wegen keines gefunden Ziels reduziert wurde und bis IN ein Ziel gefunden wird. Der Geschw.anstieg auf Vreise ist aus meiner Sicht nicht richtig.

Ich weiß nicht mehr, wie ich argumentieren soll ...
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Freies Ziel bis IN übernimmt Folge-Route Speed nicht.

Postby peter&basti » 17.12.2017, 21:03

Hi Rob,

hier ein Minimalbeispiel für ein meiner Meinung nach fehlerhaftes Verhalten.

- Option Route Speed at ENTER gesetzt
- Option Freies Fahrziel bis IN suchen gesetzt

- Route B1-B2 hat V_max als Route Speed
- Route B2-B3 hat V_mid als Route Speed
- Wenn der Zug kreist, wird bei ENTER von B2 von Vmax auf Vmid reduziert
- Wenn ich B3 außer Betrieb nehme, folgendes Verhalten:

1. Zug bremst in B2 mit BBT bis V_min
2. Wenn ich nun B3 freigebe, bevor IN erreicht wird, beschleunigt die Lok wieder auf V_max !
3. Erst bei Auslösen des IN wird die neue Route Speed V_mid

Meines Erachtens darf die Lok zu diesem Zeitpunkt nicht mehr auf die Geschwindigkeit der alten Route (im Beispiel V_max) beschleunigen,
sondern es muss die Lok einen Befehl für die Geschwindigkeit der neuen Fahrstrasse (im Beispiel V_mid) erhalten, egal ob sie jetzt noch schneller oder schon langsamer ist.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 18.12.2017, 07:32

Moin Claus,

aus meiner Sicht wäre eigentlich der Depart Speed richtig gewesen, aber diese zieht erst bei IN.
Ich schaue mal ob ich diese Reduzier Option durch schleifen kann.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 18.12.2017, 07:45

Moin Peter,

ich habe dein neues Thema dann doch zusammen geführt weil es ist eigentlich das gleiche.
Nur was sollte Ziehen?

1) Reduce speed bei enter?
2) Block arrive speed?
3) Neue FS speed wenn gesetzt?
4) Block depart speed wenn im FS keine Vorgabe gibt?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 18.12.2017, 08:05

Moin,

man muss auch im Betracht nehmen dass das neue Ziel am Anfang vom Block gefunden werde könnte und dann eigentlich der Arrive Block Speed genommen werden muss.
Also, dann spricht mehr dafür um Block Arrive Speed zu nehmen und diese Reduziere Option beachten.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby cds » 18.12.2017, 08:27

Guten Morgen!

Meine Gedanken dazu, wenn ich das richtig verstehe:
Auch wenn das Ziel am Anfang des Blocks gefunden wird, ist die Geschw. schon reduziert worden, nämlich auf V_Stopp (in meinem Bsp. Vmid). Wird ein Ziel gefunden und Block Arrive Speed greift, dann springt die Geschw. wieder (in meinem Bsp. Vreise - V_Stopp (=Vmid) - V_Ankunft (=Vreise)).

(Bitte beachte, dass bei eingeschaltetem SBT und gefundenem Ziel die Geschw. irgendwo zwischen V_Ankunft (=Vreise) und V_Abfahrt(=Vmid bzw. eingestellter FS-Geschw.) liegt.)
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 18.12.2017, 08:31

Moin Claus,

status quo: Block arrive speed wird genommen.

Wenn das nicht OK ist dann möchte ich van euch wissen welche dann genommen werde sollte.
Ich bin der Meinung das es so richtig ist, nur könnte man in diese Fall der Reduziere Option berücksichtigen.
Alles andere würde ein Bruch bedeuten, und das sollten wir vermeiden.

@Peter: FS Speed zieht erst dann wenn das Block mittels IN verlassen wird.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby peter&basti » 18.12.2017, 08:45

Hi Rob,

Dass die neue Geschwindigkeit erst bei IN zieht, ist genau das Problem.
Weil bei IN ja ZB das Signal steht, welches die Geschwindigkeit für die folgende FS vorgibt.
Und an diesem Punkt muss der Zug die richtige Geschwindigkeit haben oder weniger, keinesfalls höher.

Darum muss ich ja "Route Speed at enter" verwenden, um einen korrekten Ablauf zu erreichen.
Wenn bei ENTER aber noch keine FS frei ist, funktioniert der Ablauf nicht mehr.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby cds » 18.12.2017, 08:58

Hallo Rob!

Wenn ich mal Peters FS-Thematik außer Acht lasse, schlage ich V_Abfahrt vor. Das ist jene Geschw., auf die mittels SBT gebremst wird, bzw. die bei IN eingestellt wird.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 18.12.2017, 09:19

Hi Claus und Peter,

können wir uns dann hier drauf einigen?
Ich bin der Meinung das es so richtig ist, nur könnte man in diese Fall der Reduziere Option berücksichtigen.


Also wie es jetzt ist, nur das der Reduziere Option auch noch später berücksichtigt wird.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby peter&basti » 18.12.2017, 09:28

Hi Rob,

Stelle ich mir jetzt so vor:

Reduce Speed at ENTER oder Route Speed at ENTER werden sozusagen ein Flag, welches dann auch zieht wenn vor IN ein neues Ziel gefunden wird. Wenn Flag gesetzt, wird die nächste FS Geschwindigkeit an die Lok gesendet, wie auch bei IN.
Wo und wie diese definiert ist sollte eigentlich egal sein.

Ist es das was Du auch denkst?
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Falsche Geschw bei "Reduziere Geschw bei ENTER"

Postby rjversluis » 18.12.2017, 09:36

Hi Peter,

eigentlich will ich es so anpassen wie Claus es gerne hätte.

Also, wenn ein neues Ziel gefunden wird zwischen Enter und In sollte
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=loc ... d_at_enter
immer ziehen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

PreviousNext

Return to Automatikbetrieb (DE)