[Erledigt] Problem mit FS-Bedingungen

[Erledigt] Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 28.12.2017, 16:04

Hallo RR!

Ich bitte die Kenner der Funktion FS-Bedingungen um Hilfe.

Ich möchte verhindern, dass der Zugtyp "Güter-Nebenbahn" den gleichen Weg aus dem Bf. zurück nimmt, den er in den Bf. genommen hat. Alle anderen Zugtypen mit gesetzter Option "Pendelzug" sollen das dürfen. Ich bekomme diese Funktion nicht gebacken :(

Ich habe dazu ein Testbsp. (13295, VCS, 64bit) erstellt, Dateien im Anhang.
Test mit FS-Bedingung "Zugtyp=Güter-Nebenbahn":
Loco1 (Güter-Nebenbahn) fährt nach B6, zurück nach B4 oder B5 und findet, wenn B3 besetzt ist, kein Ziel. Das ist ok, weil die entsprechenden Bedingungen in den FS "[B4-]-[B6+]" und "[B5-]-[B6+]" gesetzt sind. Leider fahren aber alle anderen Zugtypen gar nicht nach B6.

Test mit FS-Bedingung "Zugtyp=Alle":
Alle Loks fahren nach B6 und zurück nach B4/B5 und finden, wenn B3 besetzt ist, kein Ziel. Das funktioniert. Ich möchte aber, dass nur Zugtypen "Güter-Nebenbahn" am Zurückfahren gehindert werden.

Was muss ich konfigurieren, damit nur Fzge des Zugtyps "Güter-Nebenbahn" das gewünschte Verhalten zeigen?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by cds on 14.01.2018, 16:45, edited 1 time in total.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby peter&basti » 28.12.2017, 20:15

Hallo Claus,

ich verstehe den Case noch nicht ganz. Daher Rückfragen, mein Verständnis bisher:

1. Grundsätzlich sollen alle Loks von B1,B2 über B3, B4 oder B5 bis nach B6 und zurück fahren können.
2. Wo soll jetzt die Loco1 genau nicht hinfahren oder hinfahren? Wenn die bis B6 fährt und dann zurück nach B4/B5 und dann kein Ziel mehr findet (finden darf), dann bleibt die ja ewig dort.

Vermutlich habe ich da ein Interpretationsproblem....
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 28.12.2017, 20:27

Servus Peter!

Danke, dass du dich da hinein denkst :wink:

Loco1 (Güter-Nebenbahn) soll, wenn sie von B6 kommend in B4/B5 ankommt, nach der Wartezeit nicht gleich wieder nach B6 fahren. Das funktioniert mit den dzt. eingestellten Bedingungen einwandfrei.
Leider fahren aber die anderen Loks (Nahverkehr, Güterverkehr) gar nicht nach B6, wenn in den FS-Bedingungen unter "Typ" der Zugtyp "Güter-Nebenbahn" angegeben ist. Gibt man dort "Alle" ein, fahren diese Loks nach B6. Kurz: Loco2 und Loco3 sollen alles dürfen.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby peter&basti » 28.12.2017, 20:32

Hallo Claus,

ich glaube ich kann jetzt dem Thema folgen.

Die Bedingungs-Definitionen werden nicht logisch abgearbeitet.

Loco1 (Güter-Nebenbahn) fährt nach B6, zurück nach B4 oder B5 und findet, wenn B3 besetzt ist, kein Ziel. Das ist ok, weil die entsprechenden Bedingungen in den FS "[B4-]-[B6+]" und "[B5-]-[B6+]" gesetzt sind. Leider fahren aber alle anderen Zugtypen gar nicht nach B6.


- Loco 1 darf von B4 oder B5 nach B6 fahren.
- aber nicht mehr wenn sie von B6 kommt

Soweit so gut.

Wenn ich nun Loco2 oder 3 von B4,B5 nach B6 fahren lassen möchte:

Code: Select all
20171228.202214.304 r2014a loco3    OModel   6312 Evaluating route [[B5-]-[B6+]]...
20171228.202214.304 r9999a loco3    OBlock   1602 Block [B6] is free []
20171228.202214.304 r9999a loco3    OModel   5888 check blockgroup for [B6]
20171228.202214.304 r9999a loco3    OModel   5349 try to find location for block [B6]
20171228.202214.320 r9999a loco3    ORoute   1751 Condition: NOT block B6, Loco prev=B5 cur=B5 prevcall=B5
20171228.202214.320 r9999a loco3    ORoute   1780 Condition does not match: train type must be lightgoods but is person.


Kommt aber gar nicht von B6 also dürfte die Bedingung nicht greifen....
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby peter&basti » 28.12.2017, 21:15

Hallo Claus,

Ein Satz in der englischen Doku machte mich stutzig:

One condition must match if one or more conditions are defined.

Wenn ich nun eine Bedingung für "Von B3" für Zugtyp "alle" in die FS B4-B6 ohne "nein" hinzufüge, dann fahren auch die anderen Züge bis B6 !!!!!
Das dürfte die Lösung für Dein Problem sein.

fsbed.PNG
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 29.12.2017, 13:52

Hallo Peter!

Danke, du bist einen Schritt weiter.
Die Züge "Nahverkehr" und "Güterverkehr" fahren zwar nach B6 und zurück nach B4/B5, aber von hier (mit Richtungswechsel) nie mehr wieder nach B6!

Nun habe ich noch eine Bedingung eingefügt:

Aber auch mit dieser zusätzlichen Bedingung läuft es nicht ...
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 29.12.2017, 13:58

Hallo nochmals!

Hier das dazu passenden Trace-Snippet:
Code: Select all
20171229.135527.562 r9999a 00001A3C OLcDrive 0064 Setting state for "loco3" from LC_TIMER to LC_IDLE. timer=0 run=1
20171229.135527.562 r4201a 00001A3C OLcDrive 0068 next1Block for [loco3] is [B5]
20171229.135527.663 r9999a loco3    OBlock   1744 block [B5]: use wait time 10
20171229.135527.663 r9999a loco3    OModel   5349 try to find location for block [B5]
20171229.135527.664 r9999a loco3    OLoc     3519 Loco [loco3] mode=auto prevmode=idle reason= waittime=0
20171229.135527.665 r4201a 00001A3C OLcDrive 0191 Setting state for "loco3" from LC_IDLE to LC_FINDDEST.
20171229.135527.665 r4201a 00001A3C OLcDrive 0194 Finding destination for "loco3", current block "B5"...
20171229.135527.765 r2012a loco3    OModel   6189 Using saved loco block enter side [-].
20171229.135527.765 r2011a loco3    OModel   6200 Find destination from block [B5]. Select the shortest=[False]
20171229.135527.766 r9999a loco3    ORoute   0901 blockid [B5] in route [[B5+]-[B3-]] is --from--
20171229.135527.766 r2014a loco3    OModel   6312 Evaluating route [[B5+]-[B3-]]...
20171229.135527.766 r9999a loco3    OBlock   1553 Block [B3] is closed!.
20171229.135527.766 r2026a loco3    OModel   6508 Block [B3] is not free for loco [loco3].
20171229.135527.767 r2002a loco3    OModel   6288 Allow route [[B5-]-[B6+]] for a commuter train: The exit side is equal to the enter side [-]. Swap needed.
20171229.135527.767 r9999a loco3    ORoute   0901 blockid [B5] in route [[B5-]-[B6+]] is --from--
20171229.135527.767 r2014a loco3    OModel   6312 Evaluating route [[B5-]-[B6+]]...
20171229.135527.767 r9999a loco3    OBlock   1602 Block [B6] is free [-]
20171229.135527.767 r9999a loco3    OModel   5888 check blockgroup for [B6]
20171229.135527.768 r9999a loco3    OModel   5349 try to find location for block [B6]
20171229.135527.768 r9999a loco3    ORoute   1741 Condition does not match: equal blockID(B6), but should be unequal.
20171229.135527.768 r9999a loco3    ORoute   1741 Condition does not match: equal blockID(B6), but should be unequal.
20171229.135527.769 r9999a loco3    ORoute   1747 Condition does not match: unequal blockIDs(B3!=B6), but should be equal.
20171229.135527.769 r9999a loco3    ORoute   1747 Condition does not match: unequal blockIDs(B3!=B6), but should be equal.
20171229.135527.769 r9999a loco3    ORoute   1800 conditions not OK
20171229.135527.769 r2025a loco3    OModel   6501 Block [B6] for loco [loco3] is in the wrong direction.
20171229.135527.769 r9999a 00001A3C OLcDrive 0135 Found RC=2031
20171229.135527.769 r9999a loco3    OLoc     3519 Loco [loco3] mode=wait prevmode=auto reason=nodest waittime=0
20171229.135527.771 r9999a loco3    OModel   5349 try to find location for block [B5]
20171229.135527.771 r4112W 00001A3C OLcDrive 0160 No destination found for loco [loco3] from block [B5]; Check previous trace lines.
20171229.135527.772 r4113a 00001A3C OLcDrive 0164 Setting state for [loco3] from LC_FINDDEST to LC_WAITBLOCK.
20171229.135527.875 r4201a 00001A3C OLcDrive 0051 Wait in block for [loco3]...
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby peter&basti » 29.12.2017, 14:31

Hi Claus,
Die 2. Bedingung "von B3" bringt nix wenn der Zug von B6 gekommen ist.

Also "von B6" eintragen?
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 29.12.2017, 16:33

Hallo Peter!

Mit Eintragung von "von B6" fährt auch loco1 wieder zurück nach B6. Diese Bedingung konterkariert die ersten beiden und ich bin wieder am Anfang ...

Bin ich für diese Funktion zu blöd?
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 29.12.2017, 16:38

Hallo Peter!

Ich glaube, ich hab's!

So funktioniert es:

Soferne die Konfiguration richtig ist, halte ich die Funktion für sehr kompliziert - einen Zugtyp ausschließen, dafür aber alle anderen explizit erlauben??? Man stelle sich vor, man operiert nicht nur mit 3 Zugtypen, sondern mit allen.
Da scheint mir ein xmlScript mit z. B. selektivem Setzen von Klassen weitaus einfacher zu sein ... :?
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby peter&basti » 29.12.2017, 16:40

Hallo Claus,

Bin ich für diese Funktion zu blöd?


Ich denke nicht :wink:

Das mit der Konterkarierung habe ich mir vorhin auch schon gedacht..,,,

Aus meiner Sicht sind die FS Bedingungen sehr kompliziert konstruiert. Wir beide sind ja durchaus des logischen Denkens mächtig, aber diese Bedingungen zu durchschauen ist nicht einfach, wenn die logische Auswertung / Auswirkung nicht eindeutig beschrieben ist.

Sogar der englische (führende) Wiki ist an dieser Stelle sehr dünn, so nach dem Motto: schau im plan.xml nach wie die Bedingungen gesetzt sind....
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby peter&basti » 29.12.2017, 16:42

Hallo Claus,

Da scheint mir ein xmlScript mit z. B. selektivem Setzen von Klassen weitaus einfacher zu sein ... :?


Denke ich auch, Klassen zu verwenden war auch mein erster Gedanke wie ich Dein Problem gelesen habe.
Ich wollte mir diese Ecke von Rocrail aber mal ansehen, weil dort war ich noch nie....
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby lordbrummi » 29.12.2017, 16:44

Hallo Claus,

ich würde das auch mit Class machen, da bist du viel flexibler als mit Zugtypen, da Classes zur Laufzeit änderbar sind.

Grüße Dieter
TamsMC, Servodecoder und Magnetartikeldecoder, S88 Rückmeldung, OpenCar und 3-Leiter Bahn, Win10 64bit, RR 64bit
lordbrummi
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby cds » 29.12.2017, 16:51

Grüß euch!

Ich versuche im Allgemeinen, die gestellten Aufgaben mit Bordmittel zu lösen. In diesem Fall wird es aber wohl ein xmlScript werden ...
Beste Grüße/Kind regards
Claus

M* H0 M
HW: TAMS MC, B-2 & B-4, WD-34, VIESSMANN 5211(1), LITTFINSKY & TAMS S88-3
Decoder: Mä & TAMS (MM2)
SW: Win7 64, RR 64, andRoc
cds
 

Re: Problem mit FS-Bedingungen

Postby rjversluis » 29.12.2017, 16:53

Könnte man FS-Bedingungen verbessern?
Vorschläge?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Next

Return to Automatikbetrieb (DE)