Wiki Signalwesen - gemeinsames Vorsignal

Re: Wiki Signalwesen - gemeinsames Vorsignal

Postby Besra » 19.03.2017, 16:01

Servus Peter,

ich wollt's auch nur als Hinweis aufschreiben, damit es nicht vergessen wird.

Gibt es übrigens schon eine Anleitung wie mit Verschubsignalen (Rangiersignalen) in RR umzugehen ist?
Na, gibt's net.
Schutzsignale werden im Wiki behandelt, aber es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Geplant habe ich in meinem sichtbaren Betriebsbahnhof (= Abstellbahnhof) an der Ausfahrtseite jeden Gleises eins in hoher Bauform (also am Mast) und - vielleicht später - an der Einfahrtseite eines in niedriger Bauform (scherzhaft Schotterzwerg). Die Signale an der Ausfahrtseite würde ich einfach als Hauptsignal im Block eintragen, die auf der Einfahrtseite müssten über die Fahrstraße zum Block gesteuert werden. An der Bahnhofsausfahrt steht dann natürlich noch ein Hauptsignal (über die Ausfahrt-Fahrstraßen gesteuert).

An anderer Stelle wird es vielleicht einmal eine Formsignal-Kombination aus Haupt- und Schutzsignal geben. Da würde ich dann das Hauptsignal als Hauptsignal und das Schutzsignal als Vorsignal im Block eintragen :shock: . Im Automatik-Betrieb zeigen dann nämlich beide richtigerweise entweder "Fahrt frei" und "Fahrverbot aufgehoben" oder "Halt!" und "Halt! Fahrverbot". Zum manuellen Rangieren könnte man dann das Schutzsignal auf "Fahrverbot aufgehoben" stellen (Hauptsignal bleibt auf "Halt!"). Bei einer solchen Kombination muss das Hauptsignal so mit dem Schutzsignal gekoppelt sein, dass bei einem Fahrtbegriff das Schutzsignal "Fahrverbot aufgehoben" anzeigt.

Automatisieren von Rangierfahrten mit korrekter Anzeige der Schutzsignale kann man sicher fast beliebig kompliziert gestalten. Vielleicht unter Zuhilfenahme des Zugtyps (wär doch was für Dich ;) ): Für Typ "Rangieren", also für Rangierabteilungen, würden nur die Schutzsignale entsprechend gestellt, für andere Typen, also für Zugfahrten, würden die Hauptsignale gestellt (Schutzsignale nur wo nötig, also z.B. bei Formsignalen, siehe oben).

Meine Annahme ist, dass bei Sh1 eine Rangierabteilung in eine gesperrte Fahrstraße einfahren darf (sobald der in der FS befindliche Zug ausreichend weit entfernt ist).
Ja so ungefähr (ich bin auch kein Eisenbahner).
Sh1 alleine besagt jedenfalls nur, dass der Bereich dahinter befahrbar ist, aber nicht, dass der Bereich tatsächlich befahren werden darf. Dazu muss zusätzlich eine Fahrerlaubnis erteilt werden / worden sein.

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Wiki Signalwesen - gemeinsames Vorsignal

Postby peter&basti » 21.03.2017, 13:10

Hallo Bernd,

Hauptsignal Aspect "weiss" wird nun im Script auf Vorsignal Aspect "rot" übersetzt. Ist in der Doku im Wiki korrigiert.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail Win10 Pro 64
Traktion: GBMBoost & GBM16T, RailCom
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Lokdecoder: 99% Zimo
peter&basti
 

Previous

Return to Wiki (DE)