Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby Pirat-Kapitan » 21.11.2016, 22:07

Hi Günter,
da bin ich Dir voraus, ich habe noch aus Zeiten vor WLAN und Smartphone 4 "griffige" Funkhandregler. Bei 200qm Land unter Schienen war das sehr schnell ein Muss.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte),
Rocrail auf RasPi ("raspiRoc") mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby GuenTTer » 22.11.2016, 14:10

Hallo Johannes,
bei mir steht nur rund 1/10 deines Platzes zur Verfügung, dafür in einem beheizten Kellerraum.
Ich habe deshalb mehrere Ebenen gebaut.
Auf etwa 80 cm Höhe befindet sich die Märklin-Bahn meines Sohnes, incl. Schattenbahnhof im Wandregal.
Auf 100 cm Höhe befindet sich mein TT-Test und Schattenbahnhof. Alles auf Modulen mit 50 cm Breite im Regal.
Auf 130 cm Höhe dann die Modulanlage, welche über eine Wendel mit dem SchaBa verbunden ist. Dort können unterschiedliche Module aufgebaut werden.

Ein FREMO-FREDi mit Spiralkabel und mehrere LocoNet-Dosen würden an und für sich ausreichen, aber ist das permanente Umstecken doch etwas lästig.
Bevor ich auf Rocrail umgestiegen bin, habe ich den ESU-Navigator als Zentrale mit einem IR-Mobilteil gehabt. Hat gut funktioniert, wenn man das Mobilteil in die richtige Richtung gehalten hat.

Ein bezahlbarer Funkhandregler wäre nun ein Quantensprung an Komfort. Schau mer mal, was noch kommt :wink:
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-12868, Windows7
Digikeijs DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby StefanF. » 22.11.2016, 14:29

Hallo Günter,
etwas "Old school" ein Funk Gamepad. Liegt gut in der Hand und hat Sonderfunktionen wie Notaus oder Lokaus auf programmierbaren Tasten.
Beste Grüße
Stefan
=========================
Booster: ORD-1 + Delta6604
Loconet MGV85, 50, 93,76,77,136
Server: DDX, Kubuntu14.04 auf PIII (2GB-RAM)
Client: Kubuntu14.04 auf 2*Core i3 (3Monitore)
=========================
StefanF.
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby Pirat-Kapitan » 22.11.2016, 16:45

Hallo Günter,
dann trennt uns zumindest eine kritische Forderung: ich kann auf meiner Außenanlage keine IR-basierte Steuerung gebrauchen, während das bei Dir im Keller m.E. durchaus eine Überlegung wert wäre.

Ich beschäftige mich seit 2001 mit diesem Thema und habe inzwischen folgende Systeme ausprobiert:
- Lenz Telefonadapter: nur Tastenbasiert, einem LH100 nachempfunden, kein Drehrad. Nur XpressNet, nur 12 Funktionen.
- Funky von Manhart, Drehknopf, mein Leib- und Magen-Funkhandregler. Xpressnet und Lokonet.
- Massoth-Dimax: mit Drehknopf, persönlich nicht mein Geschmack, Kritikpunkt besonders der Zugriff auf die Funktionstasten. Massoth-Bus, XpressNet und Loconet (als Multiempfänger)
- Roco Multimaus (blau): Drehrad, aber Einschränkungen in Funktionstastenauswahl (systembedingte Einschränkungen des Roco Multimaussystems, keine 28 Funktionen), nur XpressNet.
- ESU Mobile Control II: Drehknopf und farbiges "Handydisplay". Wäre persönlich eine Alternative zu meinen Manhart-Funkys, kam aber 15 Jahre später, da hatte ich meine schon längst. Eigene WLAN-Basisstation, Anschluss via IP-Adresse. Das habe ich nur unter ECoS mit Rocrail ausprobiert, daher keine Aussage zur Anwendung mit anderen Zentralen.

- Uhlenbrock (Daisy etc.) sowie Digitrax habe ich nie ausprobiert, kann sie daher nicht bewerten.
- Zimo wäre auch interessant, wenn die mal eine stabile Funkverbindung hinkriegen und ihre Zentrale soweit ist, dass man sie einsetzen kann.

"Bezahlbar" ist immer relativ. 2002 waren meine Manhart-Funkys die einzigen auch draußen verwendbaren auf dem Weltmarkt. Da stellt sich weniger die Frage nach teuer oder billig, sondern eher, ob die erforderlichen Finanzmittel verfügbar sind oder nicht.

Die von mir als "ausprobiert" aufgeführten Systeme sind alle auch unter / mit Rocrail einsetzbar.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte),
Rocrail auf RasPi ("raspiRoc") mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby smitt48 » 22.11.2016, 17:51

Hi Guenter,

Johannes wrote:
ESU Mobile Control II: Drehknopf und farbiges "Handydisplay". Wäre persönlich eine Alternative zu meinen Manhart-Funkys, kam aber 15 Jahre später, da hatte ich meine schon längst. Eigene WLAN-Basisstation, Anschluss via IP-Adresse. Das habe ich nur unter ECoS mit Rocrail ausprobiert, daher keine Aussage zur Anwendung mit anderen Zentralen.


MC2 auch ohne ECoS einwandbar, direkt am Rocrail. (Du kannst dem Geburtstag Man danken).

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.0) - WinXP as server, 10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby GuenTTer » 22.11.2016, 18:11

Hallo Johannes,
du bist dann ja ein Experte für Handregler.
Die IR-Steuerung ist m.E. nicht befriedigend, auch nicht in einem geschlossenen Raum. Ich hatte zuletzt 4 IR-Sender/Empfänger im Raum verteilt und trotzdem konnte es zu Verbindungsabbrüchen kommen.
Eine Lösung über Funk ist da allemal besser.

@Stefan: Der Bruder eines Freundes von unseren Nürnberger TT-Stammtisch hat sowas ähnliches gebaut. Aus dem Funk-Joystick einer Spielkonsole hat er eine Fernsteuerung für die Modellbahn gemacht.
Leider fehlen mir selbst dafür die Programmierkenntnisse, um soetwas auch bauen zu können. Bin Jg 1955, da wurde noch viel in Hardware gelöst :D

@Tom: Danke für den Hinweis, da muß ich Rob gleich gratulieren.
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-12868, Windows7
Digikeijs DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby Pirat-Kapitan » 22.11.2016, 18:22

Hi Tom,
ja ich habe das gelesen. Schließlich ist das ein Grund, warum andRoc noch weiterentwickelt wird.
Aber diese Kombination habe ich nicht getestet (es ist nicht mein Gerät und ich hatte auch noch ein wenig mit dem Aufbau einer Gartenbahn zu tun).

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte),
Rocrail auf RasPi ("raspiRoc") mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby StefanF. » 22.11.2016, 22:55

Hallo Günter,
Leider fehlen mir selbst dafür die Programmierkenntnisse, um soetwas auch bauen zu können. Bin Jg 1955, da wurde noch viel in Hardware gelöst :D
.
Ich bin ein 62'er. Programmierkentnisse braucht man nicht für ein Gamepad. Mein Gamepad, Saitek P3000 (wireless) ist auch schon ziemlich alt. Ich glaube, ich habe das Teil schon 8 Jahre, seitdem ich dem Rocrailvirus verfallen bin. Die Einstellungen werden in Rocrail direkt vorgenommen. Es ist halt eine Alternative zu Fredi und androc und Maussteuerung. Mit dem Gamepad habe ich etwas in der Hand, was auch blind funktioniert. Besonders die Stop und Nothalt Funktion. Eine Taste am Gamepad ist halt schneller und besser zu bedienen.

Beste Grüße
Stefan
=========================
Booster: ORD-1 + Delta6604
Loconet MGV85, 50, 93,76,77,136
Server: DDX, Kubuntu14.04 auf PIII (2GB-RAM)
Client: Kubuntu14.04 auf 2*Core i3 (3Monitore)
=========================
StefanF.
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby rjversluis » 23.11.2016, 08:28

Moin,

wenn mir ein WLANmaus zur Verfügung gestellt wird dann könnte es mal versuchen an zu binden.
wlanmaus10813.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby GuenTTer » 23.11.2016, 18:22

Hallo Rob,
Wolfram und ich sind bereit dir eine WLANmaus zum Testen zur Verfügung zu stellen.
Bitte setze dich mit mir wegen der Details per Email oder PN in Verbindung.
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-12868, Windows7
Digikeijs DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby rjversluis » 23.11.2016, 19:23

Hi Günter,

das Teil kann man noch gar nicht kaufen, nur vorbestellen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby GuenTTer » 23.11.2016, 19:58

Hallo Rob,
das ist mir bekannt, aber es soll ja bald verfügbar sein.
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-12868, Windows7
Digikeijs DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby GuenTTer » 14.03.2017, 22:20

Hallo Rob,

rjversluis wrote:Moin,

wenn mir ein WLANmaus zur Verfügung gestellt wird dann könnte es mal versuchen an zu binden.
wlanmaus10813.png


es ist soweit !
Heute habe ich eine WLANmaus von Wolfram bekommen und ich werde sie demnächst an dich versenden.
Dann mal viel Erfolg damit !
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-12868, Windows7
Digikeijs DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: Handregler mit Rocrail - Welche Möglichkeiten?

Postby rjversluis » 17.03.2017, 17:29

Hallo Günter,

erste Erfolg: Ich habe ein kleines Test Program geschrieben was erfolgreich mit der WLAN Maus Kommunizieren kann. (Nur die erste Schritte.)
Hier geht es weiter:
viewtopic.php?f=47&t=13558
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Previous

Return to PlauderEcke (DE)