Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 04.01.2017, 10:56

Hallo Peter,
ich denke, dass ein Großteil der Informationen ein Freitext sein soll/muss.

Da sind wir einer Meinung.
Für meine Zugzielanzeige verwende ich aus RR die Abfahrtszeit

Das sehe ich auch so, aber wir reden hier nicht von einem Zugzielanzeiger, sondern von einem Fahrplananzeiger, und der benötigt mehr Informationen.
Der Rest steht als Freitext in einer Fahrplan-Zeile

Das wäre mir mit einer Freitextzeile zu starr.
Also gibt es je Zug genau einen Fahrplan

Das sehe ich anders. Man kann aus Wagengruppen verschiedene Züge bilden, die dann einen entsprechenden Fahrplan haben mit "unterschiedlichen" Zielen. Ich kann einen IC Zug z.B. auf der Anlage München-Hannover-Hamburg, Hamburg-Bremen-Köln-Frankfurt, Hamburg-Hannover-Stuttgart etc. fahren lassen.
Zugnummer (der FP gilt für einen Zug und ist mit einem physischen Zug per Class verkoppelt)

Die Zug-Nummer gehört für mich grundsätzlich zum Zug und sollte auch über diesen ausgewertet werden.
EIn möglicher Lösungsansatz wäre so etwas wie ein "Analyzer" der alle vorhandenen FP auf geeignete Weise auswertet

Die Abfrage
Code: Select all
<location id="Blaak" cmd="info" svalue="tx1"/>

macht bereits so etwas, wenn ich das richtig verstanden habe. Die Abfrage geht die Lok-Liste durch und prüft dabei auf zugeordnete Fahrpläne. Im Fahrplan wird dann nach der Abfahrtzeit für den Block, für den die Anzeige gilt, geschaut und ausgegeben.
Abfahrtzeit, Ziel (letzter Block im Fahrplan), Zugkennung, optionaler Text aus dem Fahrplan.

Also im Prinzip das, was Du Dir vorstellst.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby peter&basti » 04.01.2017, 11:03

Hallo Gerrit,

Die Abfrage geht die Lok-Liste durch und prüft dabei auf zugeordnete Fahrpläne


Das macht mir jetzt Sorge, bei mir gibt es keine zugeordneten Fahrpläne :oops:

Ich verwende diese Funktion: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=loc ... auf_suchen

Die Loks stehen nach FP-Ende im "idle" und schauen jede Minute nach ob es einen zur Class passenden FP gibt.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 04.01.2017, 11:04

Hallo Peter,
Aus meiner Erfahrung mit den Bahnsteigdisplays machen Verspätungen betrieblich nur Kopfweh, d.h. ein Fahrplan läuft dann nicht mehr ab.

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich will keine Verspätungen provozieren, aber die Einstellungen in einem Fahrplan berücksichtigen diese bereits. Ich spreche hier nur von der Anzeige-Möglichkeit. Das man seine betrieblichen Abläufe so organisieren sollte, daß ein Fahrplan nicht abgebrochen wird, ist ein separates Thema und liegt in der Verantwortung eines jeden Modellbahnbetriebers.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 04.01.2017, 11:10

Hallo Peter,
Die Loks stehen nach FP-Ende im "idle" und schauen jede Minute nach ob es einen zur Class passenden FP gibt.

Die Abfrage greift meines Wissens auch erst, wenn ein Zug nach Fahrplan unterwegs ist. Vorher steht ja auch die Zug-Kennung nicht in Verbindung mit dem Fahrplan.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 10.01.2017, 17:12

Hallo zusammen,
so, ich habe jetzt mal ein XML-Script dazu geschrieben. Der Fahrplananzeiger zeigt die Fahrpläne eines Bahnhofs /Orstchaft, die angefahren wird. Basis ist das Vorgehen von Peter und Basti bei der Zugziel-Anzeige. D.h. das Script wird in jedem Fahrplan im "vorherigen" Block aufgerufen. Eine detaillierte Beschreibung der Funktionsweise und Vorgehen erfolgt dann später noch auf meiner user-Page im Wiki. Ich möchte aber vorher noch einiges ausprobieren, bevor ich es endgültig dokumentiere (z.B. mit einem Arduino und externen Display). Deshalb erfolgt die Darstellung derzeit auch nur in einer eigenen Gleisplan-Ebene in einem Textfeld.

Was ist zu tun ?
Den Gleisplan "fahrplan.xml" als eine neue Ebene in Rocrail importieren. Damit hat man direkt die entsprechenden Textfelder und eine Darstellung.
Eine Variable mit der Kennung "Zaehler" manuell anlegen.
Das XML-Script "fpa.xml" über eine Aktion jeweils in den Block vor dem eigentlichen Bahnhof, für den der Fahrplananzeiger gelten soll einbinden.
Alle weiteren benötigten Variablen legt das Script selber an.
An der Stelle vom Fahrplan-Eintrag, an der man die Aktion einbindet kommen in das Freitextfeld die benötigten Angaben zu "über" "Ziel" und "Gleis". Da die Darstellung derzeit nur über ein Textfeld funktioniert, muß man hier mit "Leerzeichen" arbeiten, um den Text einer Zeile in die richtige Position zu schieben:
Für "über" stehen 47 Zeichen zur Verfügung (inkl. Leerzeichen), die auch immer mit Leerzeichen auf 47 Zeichen aufgefüllt werden sollten.
Direkt daran anschließend sind 36 Zeichen (inkl. Leerzeichen) für das Ziel vorgesehen und sollten auch immer mit Leerzeichen auf 36 Zeichen aufgefüllt werden.
daran schließt direkt die Gleisbezeichnung (also 1, 2, 2a usw.).
Die Fahrplan-Kennung (ID) ist gleichzeitig die im Fahrplan dargestellte Kennung (z.B. IC 2010). Das bedeutet, die Fahrplankennung sollte 8 Zeichen betragen (Kann durch Leerzeichen aufgefüllt werden).
Das zweite XML-Script (reset_fpa.xml) kann über einen Taster und eine Aktion im Gleisplan eingebunden werden. Es setzt den Fahrplan-Anzeiger zurück.

Was macht das Script ?
Grob erst einmal erklärt - der erste Teil besteht aus einem "Schieberegister", welches aus Variablen zusammengesetzt ist und sorgt dafür das die ältesten Einträge gelöscht werden und die Folgenden nach oben geschoben werden.
Der zweite Teil berechnet die korrekte Stunde bei "relativen" und "stündlichen" Fahrplänen.
Der dritte Teil generiert einen neuen Eintrag im Fahrplananzeiger.

Warum stelle ich das Projekt jetzt schon vor ?
Nun, ich hoffe jemanden zu finden, der bereits mit ausgeklügelten Fahrplänen arbeitet und das Ganze unter realistischen Bedingungen testen kann. Das Script macht nichts im Gleisplan kaputt. Man kann es unkompliziert einbinden. Es wird auf einer eigenen Gleisplan-Ebene dargestellt und kann z.B. über einen Web-Client auf einem Pad zur Anzeige gebracht werden. Wenn man es nicht mehr nutzen möchte, kann man einfach die Gleisplan-Ebene löschen, die Aktionen und Variablen löschen und fertig. Die Textfelder kann man sich auch nach belieben anpassen. Dann muß man mit den Formaten natürlich etwas herum probieren.

Außerdem soll es auch zur Diskussions-Grundlage zu dem Thema dienen. Ich selber arbeite mich gerade in die Thematik Fahrpläne und deren "Tücken" ein und kann deshalb noch nicht vollumfänglich testen.

So - ich hoffe, ich habe erst einmal nichts vergessen :wink:
Fahrplan.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 10.01.2017, 17:18

... Ich habe etwas vergessen:
Danke Rob für die Anpassungen in Rocrail, ohne die das nicht möglich gewesen wäre :wink:
Der Fahrplananzeiger funktioniert ab Rev. 11849 (voraussichtlich ab morgen verfügbar 8) )
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby peter&basti » 10.01.2017, 18:50

Hallo Gerrit,

Du machst mir schon wieder Arbeit :wink:
Hut ab vor Deinem Aufwand für das Script.

Ich kann das im Kontext mit den Displays auch nur virtuell testen, da die Anlage noch nicht so weit ist.

Ich verwende dazu mein Fahrplanspiel,welches ich auch hier abgelegt habe: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... fp-display

Alternativ zum Arduino denke ich im Moment daran, am Raspi Rocview zu installieren und ein handliches Display dort anzuschließen, welches dann als Blickfang an der Vorderkante der Anlage die nächsten Züge anzeigt .... also unabhängig vom Bahnsteig / Maßstab und lesbar auch für die Generation 50+ :wink:

Der Display Controller von Walter für die RocDisplays ist grundsätzlich auch für etwas größere Displays als die Bahnsteiganzeiger ausgelegt soweit ich mich erinnere, aber da geht dann auch nicht wirklich viel Content drauf, max. 4 Zeilen oder so.
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby rjversluis » 10.01.2017, 19:59

Hi Peter,

RocDisplay ist für den Bahnsteig entwickelt worden und ist auch super so.

Der große 'Fahrplananzeiger' Tafel gehört innen im Bahnhofsgebäude, und ist von da her keine Konkurrenz zum RocDisplay.
Im Speyerer HbF gibt es so was nicht und da freut man sich schon das es auf den Bahnsteig was zu lesen gibt. Das Hauptgebäude wird schon abgeriegelt wenn die Dämmerung einsetzt...
IMHO haben solche 'Fahrplananzeiger' direkt auf der MoBa nichts verloren, aber auf ein extra display wäre es ja ein Hingucker. :)
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 10.01.2017, 20:40

Hallo zusammen,
@Peter:
Alternativ zum Arduino denke ich im Moment daran, am Raspi Rocview zu installieren und ein handliches Display dort anzuschließen, welches dann als Blickfang an der Vorderkante der Anlage die nächsten Züge anzeigt .... also unabhängig vom Bahnsteig / Maßstab und lesbar auch für die Generation 50+ :wink:

genau das ist mein Antrieb für das Thema :wink:
@Rob:
IMHO haben solche 'Fahrplananzeiger' direkt auf der MoBa nichts verloren, aber auf ein extra display wäre es ja ein Hingucker. :)

Genau dieser Punkt hat mich dazu bewegt über Fahrpläne nachzudenken.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby peter&basti » 10.01.2017, 22:16

Hi Rob,

ich weiß, in Speyer werden um diese Jahreszeit am Abend die Gehsteige eingerollt und in den Keller gestellt :wink:

Bei den Projektsitzungen zum RocDisplay haben Walter und ich auch das Thema Fahrplananzeiger diskutiert, aber ich gebe Dir recht, es gibt nur wenige Bahnsteige mit Fahrplananzeige....

Ich habe heute schon bei Onkel Ali in China recherchiert, da gibt's 7 Zoll Displays mit HDMI Anschluss um rund 30 Dollar, das wäre doch genau das richtige für die Anlagenvorderkante. Und HDMI ist HDMI, da braucht es wahrscheinlich nicht mal einen Raspi...
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby bbernhard » 10.01.2017, 23:54

Hallo
Ich habe mit einem Fahrplananzeiger eigentlich nichts am Hut. Persönlich steht mir der Sinn eher nach turbulentem Aquarium. Hindert mich aber nicht daran meinen Senf dazuzugeben :mrgreen:

Nun, wenn das Display so groß sein soll, so wäre doch ein alte Handy oder 7Zoll Tablett das Mittel der Wahl. Nicht nur ausökologischer Sicht, sondern auch praktisch (wenig Stromverbrauch, WLAN, Dimmbar usw.)
Um einen formatierten Text ans Handy zu schicken und dort anzuzeigen gibt es ja viele Möglichkeiten.

Sofern RR dies nicht standardmäßig unterstützen möchte, so müsste man nur in XML die Möglichkeit einrichten Daten in ein File zu schreiben. Das wäre übrigens auch für andere Themen durchaus nützlich. Wäre dieses Feature aufwändig ? Oder Strings per TCP zu verschicken.

Der Rest könnte dann auch mit Betriebsystemboardmitteln komplett außerhalb von RR eingerichtet werden.
Am besten wäre wohl der Weg über einen Webserver ähnlich Rocweb. Per CSS kann man sich dann als User sogar "Sein" Lieblingsdesign des Anzeigers zurechtschnitzen. In Summe nicht ganz trivial aber durchaus machbar.

Oder ein kleines Shell Script welches den Dateininhalt direkt per TCP an das Handy schickt. Unter Android wartet dann eine passende Anzeiegapp auf die Daten. Auch nicht trivial aber ebenfalls mit vertretbarem Aufwand machbar.

Ich könnte mir Vorstellen das bei diesem Thema viel individuelle Wünsche auftauchen wie die Anzeige denn nun genau aussehen soll (Inhalt, Formatierung Design, Bildschrimgröße usw. usw.) Legt man diesen Teil nach extern bzw. in ein Script so kann man sich das nach Gusto anpassen und erspart sich eine Menge Konfigurationsoptionen und Featurerequest innerhalb von RR.

schöne Grüße
bb
Last edited by bbernhard on 11.01.2017, 09:00, edited 1 time in total.
HO Scale mostly from Kleinbahn and Roco -
OpenDCC GBMBoost, LightControl, TLE-S88-Bridge, LDT and some DiY stuff, Win10
bbernhard
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby RainerK » 11.01.2017, 00:27

Hallo,

relativ einfach ist eine Gleisplan-Registerkarte "Fahrplan" mit in Spalten und Zeilen angeordneten Text-Objekten zu bestücken,
die dann per Aktionen oder XML-Scripten mit dyn. Text zu füttern sind.
Die Anzeige dieses Fahrplans kann dann mit RocWeb, Rocview usw. erfolgen.
Best Regards, es grüßt RainerK

DCC++ with Arduino Uno / Motor shield and LocoNet GCA85, 50, 93 and 136. Special interests: DIY electronic assemblies. http://www.rainermoba.blogspot.com
Planning replace the coincidence by the mistake
RainerK
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby nice2have » 11.01.2017, 07:48

Moin zusammen,
es freut mich, daß es schon mal eine Diskussion dazu gibt. Bernhard hat recht, es werden sehr individuelle Anforderungen an das Erscheinungsbild kommen. Die Daten in ein separates File zu schreiben, wäre da sicher sinnvoll. Dieses müßte man dan per Scriptbefehl an eine Schnitstelle oder änliches senden können.

@Rainer:
relativ einfach ist eine Gleisplan-Registerkarte "Fahrplan" mit in Spalten und Zeilen angeordneten Text-Objekten zu bestücken,
die dann per Aktionen oder XML-Scripten mit dyn. Text zu füttern sind.
Die Anzeige dieses Fahrplans kann dann mit RocWeb, Rocview usw. erfolgen.

Das hat sich mir bei der Umsetzung eben als nicht so trivial herausgestellt. Genau die Darstellung über den Rocweb Client auf einem externen Monitor oder Pad war mein erstes Ziel. Deshalb auch ersteinmal die Darstellung in einer eigenen Gleisplanebene. Rob hat recht, auf der Anlage hat ein solcher Anzeiger nicht viel zu suchen. Aber davor / dabei ist es ein "Hingucker". Gerade für Aussenstehende wird es verständlicher, warum man Züge nach Fahrplänen fahren lässt. Man kann mittlerweile unheimlich viel bei den Fahrplänen einstellen, sogar Wochentags-gesteuert. Nur wirklich sichtbar wird es nicht für den Betrachter.

Was mir bei der Erstellung des Scriptes auch aufgefallen ist. Man kann XML basiert bisher leider nicht die <scentry> auswerten. Ich hätte gerne das Freitextfeld vom letzten Fahrplaneintrag für die Ziel-Anzeige verwendet. Auch ist natürlich das Auffüllen mit "Leerzeichen" sub-optimal, aber bisher nicht anders machbar, da es noch keine Verarbeitung eines "Separators" in RR gibt. Mein erster Wurf soll aber zeigen, was möglich wäre und ich sehe, daß wir in der Diskussion gar nicht so weit auseinander liegen :wink:
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby rjversluis » 11.01.2017, 07:51

Moin Gerrit,

es gibt schon so ein Schnittstelle:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=dumper-en
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Fahrplananzeiger- Ist so etwas möglich?

Postby rjversluis » 11.01.2017, 07:55

Moin Gerrit,


Man kann XML basiert bisher leider nicht die <scentry> auswerten.

ich könnte der Query Befehl erweitern...
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

PreviousNext

Return to Allgemein (DE)

cron