Wie gleisbox anschließen

Wie gleisbox anschließen

Postby bommel » 12.01.2018, 17:26

Hallo,

ich bin Wiedereinsteiger bei Rocrail. Vor Jahren habe ich meine Märklin Teppichanlage mit Rocrail und der virtuellen Zentrale betrieben. Wenn ich das richtig gesehen habe wird diese Zentrale nicht mehr unterstützt. Neu gibt es wohl die Möglichkeit, Rocrail via Gleisbox mit der Anlage zu verbinden. Im Wiki steht, das man dafür am besten eine Ethernet-CAN-Bridge nutzt. Leider habe ich beim googlen nichts passendes gefunden. Als USB-CAN-Bridge habe ich die CAN-Control-Schnitte 2.1 gefunden. Welche Adapter setzt ihr ein? Welche arbeite reibungslos mit Rocrail, welches ich auf openSUSE Tumbleweed laufen lassen würde und meiner Anschlußbox 60116?

Danke für die Tipps
Stefan
bommel
 

Re: Wie gleisbox anschließen

Postby smitt48 » 12.01.2018, 19:36

Hi Stefan,

Willkommen fuer einen Wiedereinsteiger!


virtuellen Zentrale

Ist noch immer da!

http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cs2:gbox-de&s[]=gleisbox

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.3) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Wie gleisbox anschließen

Postby Besra » 12.01.2018, 20:40

Hallo Stefan,

na dann, willkommen zurück!
Vor Jahren habe ich meine Märklin Teppichanlage mit Rocrail und der virtuellen Zentrale betrieben.
Das glaube ich Dir nicht, es sei denn die Teppichbahnanlage wäre auch virtuell gewesen :) Also die virtuelle Zentrale ist nur die Simulation einer Zentrale, damit kann man keine Bahn steuern. Vermutlich meinst Du aber etwas anderes, vielleicht DDX, das nicht mehr unterstützt wird? Zum Rest, CAN, Gleisbox, kann ich leider mangels Erfahrung nichts sagen.

Grüße
Besra
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Wie gleisbox anschließen

Postby bertc3p0 » 13.01.2018, 09:13

Hallo Stefan,
bommel wrote:Hallo,

ich bin Wiedereinsteiger bei Rocrail. Vor Jahren habe ich meine Märklin Teppichanlage mit Rocrail und der virtuellen Zentrale betrieben. Wenn ich das richtig gesehen habe wird diese Zentrale nicht mehr unterstützt. Neu gibt es wohl die Möglichkeit, Rocrail via Gleisbox mit der Anlage zu verbinden. Im Wiki steht, das man dafür am besten eine Ethernet-CAN-Bridge nutzt. Leider habe ich beim googlen nichts passendes gefunden. Als USB-CAN-Bridge habe ich die CAN-Control-Schnitte 2.1 gefunden. Welche Adapter setzt ihr ein? Welche arbeite reibungslos mit Rocrail, welches ich auf openSUSE Tumbleweed laufen lassen würde und meiner Anschlußbox 60116?

anbei ein Link mit verschiedenen, erprobten Lösungen: CAN-Adapter.
Die CC-Schnitte kann ich nicht empfehlen. Zudem ist Sie auch recht teuer.

Im Grunde funktioniert jedes von Linux unterstützes CAN-Interface (SocketCAN) in Zuammenarbeit mit canl2an.

Gruß

Gerd
bertc3p0
 

Re: Wie gleisbox anschließen

Postby woodyboy » 13.01.2018, 11:41

Hallo Bommel,

Leider habe ich beim googlen nichts passendes gefunden.


Laut Wiki
Das Forum nutzen, um nach Erfahrungsberichten zu suchen. Suche rechtsoben mit Schlüsselwörtern: Gleisbox Ethernet
Regards,

Bert

Equipment: Roco WLANMaus, MS2, Gleisbox 2x(separated switch & rollingstock). Ubuntu 16. Edits booster. Arduino: S88 CANbus interface & Ethernet-CANbus gateway
woodyboy
 

Re: Wie gleisbox anschließen

Postby jumbo-44 » 17.01.2018, 12:14

Moin Bommel,

auch mit Gleisbox USB wirst Du fündig. Schau auch mal im Stummiforum, da wird eine zuverlässig funktionierende Selbstbaulösung beschrieben (ich nutze die von bertr2d2, es gibt inzwischen aber auch eine Lösung mit kabellosem Bedienteil).

Gruß,
Mark
Meine Baustelle
H0-Wechselstrom - rocrail auf Linux Mint (17) - GleisboxUSB - rocnet
jumbo-44
 

Re: Wie gleisbox anschließen

Postby bommel » 18.01.2018, 18:59

Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Ich werde mir mal die verschiedenen Varianten ansehen. Mein aktueller Favorit ist der hier:
http://lnxpps.de/bpi/

@Besra: Es war die Software-Zentrale DDX. Da man die auch nicht in die Hand nehmen kann, hab ich sie halt als virtuelle bezeichnet. ;-)

Viele Grüße
Stefan
bommel
 


Return to Märklin CS2/CS3/MS2/CC-Schnitte (DE)