Update von mcs2 auf mbus macht Probleme Topic is solved

seveny
Posts: 134
Joined: 12.01.2010, 14:33
Location: Sindelfingen, Germany

Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by seveny » 10.06.2019, 14:27

Moinmoin,

habe schon vor einiger Zeit gemerkt, dass die neuen Rocrail-DEB-Pakete bei mir nicht mehr liefen (Ubuntu und CS2).
Im Forum habe ich dann gesehen, dass das an der Umstellung von mcs2 auf mbus liegt.
Heute endlich Zeit gefunden, das Thema anzugehen.
rocrail-15504-ubuntu1604-amd64.deb geladen und installiert.
Dank eurer Tipps und der Doku hat es anfangs ganz gut geklappt, meine CS2 wieder fahren zu lassen.
Nur IP eingetragen, Anzahl S88 Module eingetragen, den Namen der alten Zentrale übernommen, alte Zentrale gelöscht und Neustart rocrail. Tut!

Dann aber komisch, dass nicht mehr alle Weichen beim Initialisieren geschaltet haben.
Sehr erfreut habe ich herausgefunden, dass sich die Adressierung geändert hat (früher hatte meine Weiche37 die Adresse 72, nun endlich die Adresse 37).

Aber ich bekomme immer wieder die Meldung "The route to destination block not set", Folgeblöcke werden ausgewählt, aber die Lok bleibt im ersten Block schon wieder stehen.
Habe dann den Analyser gestartet und die Konsistenz geprüft, sieht alles gut aus.
Trotzdem fahren die Züge nicht mehr automatisch. Seht ihr eine Lösung?

Habe die nötigen Dateien angehängt.
Attachments
20190610_umstieg_mbus_probleme.zip
(187.57 KiB) Downloaded 4 times

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by rjversluis » 10.06.2019, 14:44

Hi Sven,

das eine hat mit das andere nichts zu tun.

Lösche alle Trace Dateien.
Starte Rocrail, und lasse ein Lok in automat Modus fahren bis es klemmt.
Dann bitte eine Issue anhängen.

Und nicht vergessen zu melden welche Lok, von aus welche Block, über welche Fahrstrasse zum welche Block fahren soll.

hermannk
Moderator
Posts: 1058
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by hermannk » 10.06.2019, 15:30

Moin Sven,
wie Rob schon sagte, ein paar mehr Details und ein passendes issue dazu sind immer für eine schnelle Hilfe gut.
Ich habe die Lok "Ce 6/8 II 14282" im Block "Gleis1" gestartet und sie blieb im Block "HauptB2" hängen; Ursache: die Fahrstrasse "[HauptB2-]-[HauptB3+]" nach Block "HauptB3" gibt es zwar dem Namen nach, aber sie ist falsch definiert.
Weitere Fehler habe ich nicht gesucht. Überprüfe also bitte mal alle deine (insbesondre manuellen) Fahrstrassen.
Gruß
Hermann
Attachments
falscheManuelleFahrstrasse.png

seveny
Posts: 134
Joined: 12.01.2010, 14:33
Location: Sindelfingen, Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by seveny » 10.06.2019, 15:38

Hallo Rob und Hermann,

okay - gelöscht, frisch gestartet und aufgezeichnet.

"The route to the destination block is not set."

Ich hab die Lok 2016 ÖBB in Block HauptB2 gestartet und sie ist trotz grünem Signal schon im nächsten Block HauptB3 stehengeblieben.
Die Route war schon weiter geschaltet durch Block HauptB3, Gleis2 und HauptB1.
Und vor dem Update hatte ich keine Probleme heute (d.h. die Routen haben funktioniert).
Daher meine Vermutung, dass das zusammenhängt.
Die vorherige Rocrailversion war von April oder Anfang Mai - glaube ich. Vielleicht die 15208. Wenn das hilft.

Spontan fällt mir ein, alle Routen neu zu erstellen.
Attachments
20190610_Theroutetothedestinationblockisnotset.zip
(43.44 KiB) Downloaded 2 times

hermannk
Moderator
Posts: 1058
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by hermannk » 10.06.2019, 15:53

Moin Sven,
gesucht wird eine Fahrstrasse von "[HauptB3-]" nach "[Gleis2+]";
es gibt einen Fahrstrasse-Namen "[HauptB3-]-[Gleis2+]", aber der ist falsch definiert!
- von "[HauptB3+]" nach "[Gleis2+]
Ob es überhaupt eine Fahrstrasse von"[HauptB3-]" nach "[Gleis2+]" habe ich nicht weiter untersucht.
Gruß
Hermann

seveny
Posts: 134
Joined: 12.01.2010, 14:33
Location: Sindelfingen, Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by seveny » 10.06.2019, 16:27

Hmm, irgendwie hast du Recht, Hermann.

Es scheint die Fahrstrassen und Blöcke beim Update zerhauen zu haben.
Manches stimmt nicht (mehr).
Habe mal alle Fahrstrassen gelöscht und per Analyser automatisch neu bauen lassen (habe ja viele Richtungspfeile drin).
Aber das tut auch nicht sauber.

Werde es also manuell komplett neu aufsetzen. Wird ne Weile dauern.

Und ab und an haben die Testloks auch plötzlich eine andere Fahrtrichtung und durch das häufige manuelle Eingreifen heute, kommt sie dann auch aus keinem Block mehr mit Automatik mehr raus (z.B. Deny block reset in running mode!) - echt frustrierend. Dachte ich kriege das Update an Pfingsten durch ;-)

rjversluis
Site Admin
Posts: 41711
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by rjversluis » 10.06.2019, 16:46

Werde es also manuell komplett neu aufsetzen. Wird ne Weile dauern.
das ist bekanntlich totale Zeit Verschwendung, aber es gibt noch Pfingsttinstag usw...
Es gibt keine inkompatible Updates für Rocrail.
Der Analyser erstellt schon die FS richtig wenn alles Richtig definiert ist.
Wenn nicht alles richtig definiert ist braucht man der Analyser gar nicht zu aktivieren und muss dann manuell alle FS anlegen.

Schorse
Posts: 5217
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by Schorse » 10.06.2019, 17:02

Hallo Sven,
Sven wrote:...und sie ist trotz grünem Signal schon im nächsten Block HauptB3 stehengeblieben.
Das grüne Signal ist das Ausfahrsignal des Blocks HauptB2 nach HauptB3 und nicht mehr. Da gibt es keinen Zusammenhang.
Wie sieht es denn bei Dir mit Backups des Plans aus?

peter&basti
Moderator
Posts: 6570
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by peter&basti » 10.06.2019, 19:00

Hallo Sven,

Bevor jetzt Panik und Chaos ausbricht:
Der einzige technisch und logisch richtige Weg ist immer die letzte Änderung rückgängig zu machen.

Wenn dann (wieder) alles richtig funktioniert, wieder einen Schritt nach vorne.

Die mittlerweile von den Kollegen aufgedeckten Inkonsistenzen solltest Du aber auch in der Vorversion prüfen...

seveny
Posts: 134
Joined: 12.01.2010, 14:33
Location: Sindelfingen, Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by seveny » 10.06.2019, 19:22

Danke Leute, für eure Tipps, jetzt muss mich erstmal sortieren.

Klar habe ich Backups gemacht, aber ich will eigentlich gar nicht zurück zur mcs2 Version.
Aber wenn dort auch schon Fehler drinstecken, wäre es in der Tat besser, die dort zu lösen.
Dachte auch, dass ich so vorgegangen bin und war ja verwundert, weil es ja gut lief vor dem Update.

Naja, mal schauen, am Pfingstdienstag und danach muss ich leider arbeiten, aber das nächste Wochenende kommt bestimmt.

smitt48
Moderator
Posts: 6005
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by smitt48 » 10.06.2019, 19:59

HI Sven,
aber ich will eigentlich gar nicht zurück zur mcs2 Version.
Das ist gut, da die mcs2 Version gibt es nicht mehr!

mfg Tom

Schorse
Posts: 5217
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by Schorse » 11.06.2019, 10:07

Hallo Sven,
Sven wrote:Klar habe ich Backups gemacht, aber ich will eigentlich gar nicht zurück zur mcs2 Version.
Die Frage nach den Backups galt den Gleisplänen, nicht den Einstellungen der rocrail.ini.

seveny
Posts: 134
Joined: 12.01.2010, 14:33
Location: Sindelfingen, Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by seveny » 11.06.2019, 17:37

So, jetzt hat es mich doch gepackt und ich hab mir meine Fahrstrassen und Blöcke mal genauer angeschaut.

Da die Automatik ja mehrere Blöcke nacheinander auswählt und die Lok losschickt, diese dann aber im ersten Block stehen bleibt mit "The route to the destination block is not set." schaue ich mir diesen Folgeblock einfach mal an.

Und siehe da: Der Block enthält nur noch für "+" die Rückmeldereinträge, die Einträge für die Fahrrstrassen sind da aber ohne die passenden Rückmeldereinträge. Nachgetragen, Automatik resetted und Lok neu gestartet. Fährt weiter! Es betrifft wohl nicht alle Blöcke.

Aber ich schaue jetzt mal die ganze Liste meiner Blöcke durch und repariere die Rückmelder. Ist zeitlich überschaubar, bis zur Tagesschau sollte die Anlage wieder laufen. Mit mbus :-)

seveny
Posts: 134
Joined: 12.01.2010, 14:33
Location: Sindelfingen, Germany

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by seveny » 20.06.2019, 20:10

Bin leider erst heute dazugekommen, mich der Sache nochmal anzunehmen.
Ich versuche strukturiert vorzugehen, aber trotzdem erfolglos.

a) Habe ein altes Backup vom rocrail Verzeichnis auspepackt und ein altes DEB dazu installiert.
Das lief, ich habe dann mal die Helferlein laufen lassen und dabei zwei Fehler bekommen (eine Weiche und ein Signal auf gleicher Adresse und im Plan lagen zwei Rückmelder auf der gleichen Position). Diese Fehler habe ich korrigiert und gespeichert. Rocrail neu gestartet und keine Fehler mehr bekommen.
Also ist der Plan healthy und gut. Backup davon erstellt. Automatikbetrieb läuft einwandfrei. Ich gehe davon aus, dass alle Fahrstrassen korrekt sind, sie werden ja auch alle ausgewählt und durchfahren.

b) Nun habe ich ein aktuelles Rocrail-Debian-Paket installiert, die neue mbus Märklin-Zentrale angelegt (die alte mcs2 gelöscht), alle Weichen angepasst, testweise die Anlage initialisiert (alle Weichen werden auch richtig geschaltet), die Helferlein laufen lassen und keine Fehler bekommen.
Keine Änderungen an den Blöcken oder Fahrstrassen.

Ich starte eine Lok testweise im Automatikbetrieb. Diese fährt auf einigen Fahrstrassen einwandfrei, aber es gibt ein paar Fahrstrassen, die zwar von der Automatik angewählt und angezeigt werden, aber schon im ersten Block A wird die Lok langsamer und hält an, die Blockauswahl bleibt aber bestehen und im Logfenster steht auch was in der Art "Loco should travel from BlockA to BlockB". Ich sehe im Rocrail-Server-Log keinen Hinweis und habe auch keine Idee, wie ich das weiter debuggen kann.

Ich stehe echt auf dem Schlauch, wie soll ich eurer Meinung nach zur weiteren Fehlereingrenzung vorgehen? Welche Fehler könnte ich bei der Bedienung machen, die mir nicht bewußt sind? Bin für jeden Tipp dankbar! Die Anlage läuft ja jetzt schon seit einiger Zeit nicht mehr im Automatikbetrieb...

Danke!

smitt48
Moderator
Posts: 6005
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Update von mcs2 auf mbus macht Probleme

Post by smitt48 » 20.06.2019, 20:24

Hi Sven,

Wie immer deine Dateien beifuegen.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=issue-de

mfg Tom

Post Reply

Return to “Märklin CS2/3 (DE)”