Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby aftpriv » 28.12.2017, 01:14

Hallo Forianer
ich möchte gerne auf meinen Smartphone (Android mit OTG-USB) den Schieberegler (Geschwindigkeit) und die Fahrtrichtung mit separaten Tastern anstatt des Touchscreens bedienen :idea: .
Ist sowas bereits in Rocweb implementiert, bzw. kann das nachgerüstet werden :?:
Gruß
Alf
PS: guten Rutsch ins 2018 und viel Vergnügen mit der MoBa
Pickel-Bahner seit 1958, heute K-Gleis
DCC + ZIMO-Dec (MX633P22 & MX645P22)
RocRailServer (RasPi)<->LAN-CAN Router<->Gleisbox
RocNetNode (RasPi)<->Weichen,Signale, Rückmelden
andRoc: Fahrpulte
Anlage: http://alfred.mist-im-msp.de/
aftpriv
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby agre30 » 28.12.2017, 08:25

Ich verstehe nicht genau, was Sie meinen. Ist das etwas für Sie?
http://forum.rocrail.net/viewtopic.php?f=11&t=11954&p=120157&hilit=pipo+x9#p120157

Albert.
Albert,
Märklin 3-rail
Lubuntu 16.04 (server and client) / TamsMC - Booster B-2 / HSI88 / S88N
Stoom / steam / dampf / diesel / E-loc
agre30
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby Besra » 28.12.2017, 08:29

Hallo Alf,

für die Geschwindigkeit gibt es die Geschwindigkeitstasten unter Optionen.

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby aftpriv » 28.12.2017, 11:16

Servus Bernd
Besra wrote:für die Geschwindigkeit gibt es die Geschwindigkeitstasten unter Optionen.

ich habe mir das so vorgestellt, externe Taster Parallel zu den Touchtasten
Image
Vorteil: die Geschwindigkeit und Richtung kann mit (physikalischen) Tasten gestellt werden ("blind" bedienbar)

Gruß
Alf

PS: Albert, das trifft es leider nicht
Pickel-Bahner seit 1958, heute K-Gleis
DCC + ZIMO-Dec (MX633P22 & MX645P22)
RocRailServer (RasPi)<->LAN-CAN Router<->Gleisbox
RocNetNode (RasPi)<->Weichen,Signale, Rückmelden
andRoc: Fahrpulte
Anlage: http://alfred.mist-im-msp.de/
aftpriv
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby rjversluis » 28.12.2017, 11:24

Hi Alf,

nein, das werde ich nicht in Rocweb einbauen.
Wenn du ein echte Dreher willst:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=roco:roco-wmz21-de
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby minou65 » 28.12.2017, 11:29

Hallo Alf

Ich habe mir etwas in der Art für meine Radreinigungsanlage gebaut. Das geht mit einem XML Skript und drei Rückmeldern relativ einfach.

Vermutlich ist dies
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca-pi04-de

eher eine Lösung für dich. Weil das wird sonnst ziemlich statisch oder du baust sehr viel bereits vorhandenes nach.

Gruss
Andy
Märklin K-Gleis, OpenDCC Z1, DCC++, rocrail Server auf Raspi, 4x Rocnetnode, div. GCA Bausätze, Win10 Client, iPad Client
minou65
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby aftpriv » 28.12.2017, 12:22

Servus Rob und Andy
danke für Eure Antworten.

Die WLANmaus und auch RocMaus haben zwar Drehregler und Tasten, aber die Tasten sind beschriftet mit F1 bis xx!

Wenn man ein Smartphone verwendet, hat man schon die korrekte individuelle lokspezifische Beschriftung (falls gewünscht), bei jeder Lok könnten dann die Tasten anders benannt (belegt) sein.
Sowas gibt es als "Pi-SmartControl", kostet aber ca. € 400,- und ist ergonomisch ungünstig (die Hand die den Drehregler bedient verdeckt Teile vom Bildschirm, daher Regler unten wäre günstiger).
Ein Smartphone mit USB-OTG hat heute (fast) jeder, die zusätzlichen Hardwarekosten wären dann im € 10,- bis 20,- Bereich.

Gruß
Alf
Pickel-Bahner seit 1958, heute K-Gleis
DCC + ZIMO-Dec (MX633P22 & MX645P22)
RocRailServer (RasPi)<->LAN-CAN Router<->Gleisbox
RocNetNode (RasPi)<->Weichen,Signale, Rückmelden
andRoc: Fahrpulte
Anlage: http://alfred.mist-im-msp.de/
aftpriv
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby Schorse » 28.12.2017, 13:49

Hi Alf,

Ein Smartphone mit USB-OTG hat heute (fast) jeder, die zusätzlichen Hardwarekosten wären dann im € 10,- bis 20,- Bereich.
Was wäre das den für Harware? Und die Software?
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern

Postby aftpriv » 14.01.2018, 13:22

Servus Gerd
Schorse wrote:Hi Alf,
Ein Smartphone mit USB-OTG hat heute (fast) jeder, die zusätzlichen Hardwarekosten wären dann im € 10,- bis 20,- Bereich.
Was wäre das den für Harware? Und die Software?

entschuldige die späte Antwort.
nur so viel jetzt: 3 Taster (Richtung, schneller & Langsamer) und Arduino.
Näheres: später

Gruß
Alf
Pickel-Bahner seit 1958, heute K-Gleis
DCC + ZIMO-Dec (MX633P22 & MX645P22)
RocRailServer (RasPi)<->LAN-CAN Router<->Gleisbox
RocNetNode (RasPi)<->Weichen,Signale, Rückmelden
andRoc: Fahrpulte
Anlage: http://alfred.mist-im-msp.de/
aftpriv
 

Re: Rocweb teilweise mit Tasten steuern - funktioniert

Postby aftpriv » 27.05.2018, 19:02

Hallo Rocrailer

lange hat es gedauert, aber jetzt ein erstes Video.

Man sieht in dem kleinen Film, das Rocweb auch mit einem Drehregler und Schalter, sowohl Lokgeschwindigkeit als auch Richtung, bedient werden können - natürlich zusätzlich zur "normalen" Touchbedienung!
Derzeit nur mit Firefox probiert, müsste aber mit allen Browsern funktionieren
Ein Smartphone/Tablet mit USB-OTG wird benötigt, die zusätzlichen Hardwarekosten wären dann wahrscheinlich im € 10,- bis 20,- Bereich, PLUS € 0,- fürs Basteln.

Ein herzliches danke an Manuel R, ein begnadeter Programmierer.

Gruß
Alf

Link: https://youtu.be/J0oErEcl4d4
Pickel-Bahner seit 1958, heute K-Gleis
DCC + ZIMO-Dec (MX633P22 & MX645P22)
RocRailServer (RasPi)<->LAN-CAN Router<->Gleisbox
RocNetNode (RasPi)<->Weichen,Signale, Rückmelden
andRoc: Fahrpulte
Anlage: http://alfred.mist-im-msp.de/
aftpriv
 


Return to Rocweb (DE)