Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby hdpano » 21.10.2016, 08:54

Hallo,
wäre es möglich in den Fahrreglern besonders der mobilen Clients (Rocweb und AndRoc) eine (optionale) Anzeige des Zustandes des Signales im aktuellen Blocks einzubauen.

Hintergrund:
Auf unserer großen Modulanlage des Vereins gibt es immer wieder Phasen in denen die Mitglieder auch mal Züge im halbautomatischen Modus von Hand steuern wollen (wir spielen halt auch mal gerne), oder dass ein kritischer (z.B. besonders langer) Zug auf seiner ersten Runde "betreut" im Modus Halbautomakik gefahren wird, damit bei Problemen sofort eingegriffen werden kann und der restliche Betrieb nicht zu sehr gestört wird.
Nun sind leider nicht alle Signale für den "Lokführer" einsehbar (manche sind auch physikalisch noch nicht vorhanden!). Dies führt dazu, dass der ''Zustand" des Signals dem Lokführer vom Fahrdienstleiter zugerufen werden muß. oder dass eine zweite Person mit dem Tablet nebenherlaufen muß, damit der Lokführer dies im Gleisplan sehen kann.
Eine Anzeige des Zustandes im Fahrregler des Smartphones würde dies sehr erleichtern. Eine Fläche, die je nach Zustand rot, gelb oder grün gefärbt ist würde voll und ganz reichen.

In der Hoffnung, dass dies nicht zu viel Aufwand bedeutet,
Viele Grüße
Hans-Dieter
Viele Grüße
Hans-Dieter

Laptop/Tablet mit Windows 10
Verein: Modulanlage mit Märklin K-Gleisen; Intellibox I (II)/(ECoS 50000 ); Handregler Daisy, WLan-Maus; GCA 101, Loconet; Rückmelder: GCA 50 mit GCA 93; versch Signal- /Weichendecoder
hdpano
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby rjversluis » 21.10.2016, 12:54

Hi Hans-Dieter,

ich habe mal ein Ansatz gemacht in Rocrail/Rocview, aber diese Erweiterung führt dazu das noch mehr Meldungen vom Server zur Clients geschickt werden müssen.
An sich ist es keine schlechte Idee, und es funktioniert schon einigermaßen ohne extra Meldungen, nur für den Feinschliff müsste noch ein paar extra Meldungen verschickt werden.

@alle: Bitte schreibt euer Meinung dazu.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby hdpano » 21.10.2016, 13:10

Hallo Rob,
dies wäre eine große Hilfe.

Viele Grüße
Hans-Dieter
Viele Grüße
Hans-Dieter

Laptop/Tablet mit Windows 10
Verein: Modulanlage mit Märklin K-Gleisen; Intellibox I (II)/(ECoS 50000 ); Handregler Daisy, WLan-Maus; GCA 101, Loconet; Rückmelder: GCA 50 mit GCA 93; versch Signal- /Weichendecoder
hdpano
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby StefanF. » 21.10.2016, 13:12

Hallo,
ich verstehe das ganze Thema noch nicht so richtig. Sollen Signale oder Zielblockzustand angezeigt werden?
Im halbautomatischen Betrieb gibt es doch auch noch die Zwangsbremsung bei Erreichen des In-Melders. Reicht das nicht für den halbautomatischen Betrieb?
Beste Grüße
Stefan
=========================
Zentrale: OpenDCC Z1 und 2 Booster: OpenDCC - Booster2
Loconet MGV85, 50, 93,76,77,136
Rechner: Kubuntu14.04 auf 2*Core i3 (3Monitore) 6GBRAM
=========================
StefanF.
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby hdpano » 21.10.2016, 13:31

Hallo Stefan,
vielen Dank für deine Antwort.
Es soll der Zustand des Signales angezeigt werden.
Der "Lokführer" sieht ja unter Umständen das Signal nicht. Zum Beispiel wenn die Fahrt auf ihn zukommt, oder wenn der Modulbauer schlicht und einfach das physikalische Signal (noch) nicht aufgestellt hat. Wenn er den IN-Melder überfährt wird er zwar zwangsgebremst, was aber bei einem 5 Meter langen Güterzug oft mit Entgleisungen verbunden ist. Und außerdem führt dies oft dazu, dass im Abschnitt danach ein "ghost" entsteht, der dann auf die restlichen Züge fatale Auswirkungen hat. Der IN-Abschnitt ist halt nur ca. 100 cm lang.
Außerdem wäre es auch fürs Anfahren interessant, da man dann dem "Lokführer" nicht zurufen müsste, dass er grün hat.

Viele Grüße
Hans-Dieter
Viele Grüße
Hans-Dieter

Laptop/Tablet mit Windows 10
Verein: Modulanlage mit Märklin K-Gleisen; Intellibox I (II)/(ECoS 50000 ); Handregler Daisy, WLan-Maus; GCA 101, Loconet; Rückmelder: GCA 50 mit GCA 93; versch Signal- /Weichendecoder
hdpano
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby StefanF. » 21.10.2016, 13:45

Hallo Hans-Dieter,
ja Danke, das verstehe ich jetzt. Für diese Situationen und bei den Teppich- und Modulbahnern macht das dann wirklich Sinn. Wenn der Datentraffic zwischen dem Server und den Clients nicht zu groß wird und das System dann an anderer Stelle lahmt, z,B. BBT, dann habe ich nichts gegen die Erweiterung.
Bestee Grüße
Stefan
=========================
Zentrale: OpenDCC Z1 und 2 Booster: OpenDCC - Booster2
Loconet MGV85, 50, 93,76,77,136
Rechner: Kubuntu14.04 auf 2*Core i3 (3Monitore) 6GBRAM
=========================
StefanF.
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby Pirat-Kapitan » 21.10.2016, 13:57

Hi,
bei RocWeb habe ich immer wieder, dass die Übertragungsgeschwindigkeit wesentlich langsamer ist als bei andRoc /padRoc. Das erleben auch andere Gartenbahner, daher ist RocWeb zumindest bei uns nicht sehr geliebt, zumal es als deutlich schnellere und bessere Alternative andRoc gibt (wir haben alle Android-Pads wegen der Gleisbildstellpultfunktion).
Jetzt noch mehr Datenverkehr auf diese RocWeb-Leitung zu packen, halte ich nicht für zielführend.

Wenn es aus Nicht-Gartenbahnerkreisen eine zwinge Notwendigkeit ist, diese Signalanzeige im Fahrregler einzuführen (ich kenne keinen Gartenbahner, der Halbautomatik fährt), sollte zumindest überlegt werden, andRoc so schlank zu lassen, wie es ist und diese neue Funktion zumindest zunächst nur bei RocWeb einzubinden. Dort kann m.E. die Belastung des Datenübertragungsvolumens besser beobachtet werden.

@ Stefan: BBT etc. ist m.E. ein reiner Datenverkehr Server - Zentrale ohne Einbindung der Clients. Das sollte dann keine Belastung für den Datenverkehr Server - Client sein. Eine Belastung für den Server ist BBT allemal, das wäre diese neue Funktion auch. Daher wäre AUCH die reine Serverbelastung (Stichwort RasPi) bei dieser Signalanzeige zu bewerten. Es kommen ja immer neue Features (Licht, Wetter etc.) hinzu, da stellt sich irgendwann doch wieder die Frage nach einem "Rocrail pur" (um den Ausdruck "light" zu vermeiden).

Schöne Grüße
johannes

Schöne Grüße
Johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby smitt48 » 21.10.2016, 14:18

Hi,

Um Unterschiede zwischen den Geräten zu vermeiden, muss es vielleicht einstellbar sein.

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.3) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby rjversluis » 21.10.2016, 19:01

So wie ich es jetzt implementiert habe wird es in die vorhandene nachrichten zum Clients eingefügt und von daher gibt es keine extra Belastung.
Nur ist es so das diese Info nicht immer ausreicht um das Signal rechtzeitig zu zeigen. Und ich will für diese extra Anzeige auch kein extra Meldungen zum Clients schicken.

@Johannes: Kann sein das der Rocweb Lösung keine performante Alternative ist, aber ich sehe momentan keine bessere Lösung um für alle iosandroidmobilwin Dingen was zu stricken. :( Wenn deine Mobile Geräte auch Java unterstützen kannst du mal RocJ versuchen, und wenn das besser läuft wird RocJ auch wieder weiter entwickelt. Aber diese iOS Krampf mache ich nicht weiter mit für omme.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby Pirat-Kapitan » 21.10.2016, 20:10

rjversluis wrote:@Johannes: Kann sein das der Rocweb Lösung keine performante Alternative ist, aber ich sehe momentan keine bessere Lösung um für alle iosandroidmobilwin Dingen was zu stricken. :( Wenn deine Mobile Geräte auch Java unterstützen kannst du mal RocJ versuchen, und wenn das besser läuft wird RocJ auch wieder weiter entwickelt. Aber diese iOS Krampf mache ich nicht weiter mit für omme.

Hallo Rob,
ich bin mit andRoc auf Androidgeräten (das ist meine aktuelle Geräteausstattung und auch die meiner befreundeten Gartenbahner) vollauf zufrieden. Das pflegst Du ja weiter.
Meine uralten (musealen) iOS-Geräte (iPod touch und iPad 1) haben iRoc und padRoc und laufen damit im jeweiligen Umfang zu meiner vollsten Zufriedenheit. RocWeb läuft auf diesen mangels aktuellem Betriebssystem / Browser nicht. ich habe auch keinen Bedarf an der Weiterentwicklung dieser beiden Apps, weil die dann mit Sicherheit nicht mehr abwärtskompatibel zu meinen alten Betriebssystemen sind.

RocWeb habe ich zum Testen und Zeigen gerne in Benutzung, es ist auch auf jedem meiner RasPis verfügbar. Aber wenn es für mich mit andRoc etwas besseres gibt (immer bezogen auf meine persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben), habe ich lieber das im täglichen Einsatz.

RocJ tue ich mir nicht mehr an, dafür bitte ich um Verständnis. Dann doch lieber RocWeb.

Schöne Grüße und einen erfolgreichen Stammtisch morgen
Johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby Couchpotato » 21.10.2016, 23:24

Pirat-Kapitan wrote:...
@ Stefan: BBT etc. ist m.E. ein reiner Datenverkehr Server - Zentrale ohne Einbindung der Clients. Das sollte dann keine Belastung für den Datenverkehr Server - Client sein. ...

Doch Johannes, denn jede Geschwindigkeitsänderung wird ja ggf. auf einem Fahrregler am Client angezeigt. Damit das funktioniert, muss jede Änderung der Fahrstufe an die Clients übertragen werden. :!:
D.h. dass BBT schon einen Anstieg an Netzwerk-Verkehr zu den Clients verursacht - verglichen mit der alten Methode mit nur wenigen verschiedenen Geschwindigkeiten und Decoderinternen Bremskurven.
Grüße von der CouchPotato (Ralph)
Lenz LZ100 V2.3 (uralt), LH100, LI100 Prolific-USB
Rautenhaus SLX852, SLX816, SLX815, Digitus-USB
Tams MC, padRoc, andRoc, iRoc
Meine Teppichbahn-Videos:
http://vimeo.com/user10112730
Couchpotato
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby rjversluis » 22.10.2016, 09:28

Moin,

ich habe es mal zum testen in Rocview eingebaut.
Der default ist "Signal events" nicht aktive, was ein paar extra berichten Richtung Clients ausspart wenn man Signalen bei den Blöcke eingetragen hat.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby hdpano » 22.10.2016, 10:12

Hallo Rob,

vielen Dank, ich werde es morgen dann einmal in der Simulation testen. Die Modulanlage wird erst wieder am ersten November-Wochenende aufgebaut.
Ich finde es einfach toll wie schnell hier eine Lösung gefunden wird.
Vielen Dank auch an die anderen Forumteilnehmer, die mein Anliegen unterstützt haben.
:rr_for_ever:
Viele Grüße
Hans-Dieter
Viele Grüße
Hans-Dieter

Laptop/Tablet mit Windows 10
Verein: Modulanlage mit Märklin K-Gleisen; Intellibox I (II)/(ECoS 50000 ); Handregler Daisy, WLan-Maus; GCA 101, Loconet; Rückmelder: GCA 50 mit GCA 93; versch Signal- /Weichendecoder
hdpano
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby hdpano » 23.10.2016, 12:45

Hallo Rob,

ich bin jetzt mal dazugekommen es anzuschauen.
Ich habe bisher aber erst einen oberflächigen Eindruck.
An manchen Stellen sieht es schon ganz gut aus. Manchmal kommt die Meldung schon beim Enter, manchmal beim In und manchmal gar nicht, oder gehen wieder weg.

Aber es geht in die richtige Richtung.
Genaueres kann ich aber erst morgen sagen, da der Sonntag Nachmittag bei der Schwiegermutter verbracht werden muß :( .
Ich werde es morgen ausgiebig testen, in der Firma ist es im Herbst meist ruhiger und da kann man einteilen oder schieben.

Ist es in Ordnung, wenn ich es auf einem Modulplan teste? Hier habe ich halt die meisten Anwendungen die wir benötigen drin. Könnte man eigentlich aus einem Modulplan einen "normalen" Plan machen?? Im Zweifellsfall mit dem Editor?
Welche Trace-Ebenen muss ich einschalten, damit alles drin ist und nicht zu viel unnötiges?
Was muss ich dir dann zu den Traces senden?

Viele Grüße und erst mal vielen Dank
Hans-Dieter
Viele Grüße
Hans-Dieter

Laptop/Tablet mit Windows 10
Verein: Modulanlage mit Märklin K-Gleisen; Intellibox I (II)/(ECoS 50000 ); Handregler Daisy, WLan-Maus; GCA 101, Loconet; Rückmelder: GCA 50 mit GCA 93; versch Signal- /Weichendecoder
hdpano
 

Re: Signalanzeige im Fahrregler RocWeb/AndRoc

Postby rjversluis » 23.10.2016, 13:10

Hi Hans-Dieter,

modul oder normal plan ist egal. Nur immer der letzte Revision verwenden bitte.

Du braucht kein traces hier an zu hängen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Next

Return to Rocweb (DE)