Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt Topic is solved

LotharH
Posts: 12
Joined: 10.09.2018, 17:13

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by LotharH » 01.02.2019, 19:15

Hallo Claus

Habe es gerade noch geschaft die Plandatei zu posten. Es fehlte "xml"
Muß jetzt los

Gruß Lothar
Test1.xml
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

cds
Moderator
Posts: 5196
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by cds » 01.02.2019, 20:01

Hallo Lothar!

Danke!

Bitte RR updaten, du verwendest

Code: Select all

rocrailversion="2.0-13869"
aktuell ist 14971.

Ich sehe im Testplan vorerst keinen Fehler, der TEE zieht virtuell seine Kreise (wenn man in bk004, kk001 und in der FS von 4->1 die Berechtigung "Nahverkehr" ausklickt).

Warum hast du unter "Rückmelder/Verkabelung" Schnittstellenkennung und Adresse vergeben (auch beim Anlagenplan)? Lösche das alles mal und teste erneut (ev. RR neu starten).
Warum arbeitest du mit Schnittstellenkennung? Ist nicht nötig, du hast nur eine Zentrale.

LotharH
Posts: 12
Joined: 10.09.2018, 17:13

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by LotharH » 02.02.2019, 18:51

cds wrote:
01.02.2019, 08:48
Hallo Lothar!
Um jetzt die Fehlersuche einzugrenzen, habe ich in Rocrail einen neuen, ganz einfachen Gleisplan erstellt:
Bitte poste diesen und dazu die rocrail.ini.
Hast du schon mal im Trace "Monitor" eingeschaltet und beobachtet, was im Zentralen-Fenster ausgegeben wird?
Du sagst, der Automatikbetrieb funktioniert. COM4 sollte also ok sein ...
Sind die Einstellungen in der Redbox i. O.? Wahrscheinlich ja, weil CV-Navi zeigt dir RM-Ereignisse an ...
Hallo Claus,

also unter RR-Eigenschaften, 2.Reiter "Trace" sind 4 Einträge (Automatik, Monitor, Berechnung und Finden). Alle 4 waren bereits eingeschaltet.
Und im Fenster Zentrale, unten rechts neben dem Server-Fenster erscheinen Meldungen, wie Power On/Off, beim Befehl Lok starten z.B. Loc 40 speed=100 lights=off dir=..., beim Anklicken des Enter-RM im Plan wie vor außer: Loc 40 speed=60,
beim IN-RM: Loc 40 speed=0.
Beim Betätigen der RM-Eingänge am RM-Modul erscheinen in dem Fenster keine Meldungen! (Natürlich habe ich vorher, Rückmelder simulieren aus- und Automodus eingeschaltet).
Grüße Lothar

LotharH
Posts: 12
Joined: 10.09.2018, 17:13

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by LotharH » 02.02.2019, 19:28

cds wrote:
01.02.2019, 20:01
Hallo Lothar!

Ich sehe im Testplan vorerst keinen Fehler, der TEE zieht virtuell seine Kreise (wenn man in bk004, kk001 und in der FS von 4->1 die Berechtigung "Nahverkehr" ausklickt).

Warum hast du unter "Rückmelder/Verkabelung" Schnittstellenkennung und Adresse vergeben (auch beim Anlagenplan)? Lösche das alles mal und teste erneut (ev. RR neu starten).
Warum arbeitest du mit Schnittstellenkennung? Ist nicht nötig, du hast nur eine Zentrale.
Hallo Claus,

ich habe die Berechtigungen entfernt. Die Einträge unter Verkabelung hatte ich erst gemacht, nachdem der zuvor durchgeführte Test erfolglos war, und in einem anderen Forumsbeitrag genau das verlangt wurde!
Habe inzwischen in der Doku gelesen, daß es hierbei um die Synchronisation des RM mit einem "Zentral-Leitstand" handelt. Die Einträge habe ich natürlich, einschl. der Schnittstellenkennung wieder gelöscht!
Im Anlagenplan, der sich im übrigen auf einem anderen Rechner befindet, hatte ich das nicht gemacht.
Ein erneuter Test bringt keine Ergebnisse!
Ich hoffe auf weiteren Beistand bis zu (Er)Lösung!!!

Gruß Lothar

RainerK
Moderator
Posts: 4038
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by RainerK » 02.02.2019, 19:41

Hallo Lothar,
LotharH wrote:
02.02.2019, 19:28
...Habe inzwischen in der Doku gelesen, daß es hierbei um die Synchronisation des RM mit einem "Zentral-Leitstand" handelt...
in welcher Doku steht das denn?
Das Rocrail-Wiki kennt keinen "Zentral-Leitstand".

LotharH
Posts: 12
Joined: 10.09.2018, 17:13

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by LotharH » 02.02.2019, 22:14

RainerK wrote:
02.02.2019, 19:41
Hallo Lothar,
LotharH wrote:
02.02.2019, 19:28
...Habe inzwischen in der Doku gelesen, daß es hierbei um die Synchronisation des RM mit einem "Zentral-Leitstand" handelt...
in welcher Doku steht das denn?
Das Rocrail-Wiki kennt keinen "Zentral-Leitstand".
Hallo RainerK,

sorry ich hatte nicht mehr die genaue Bezeichnung präsent, der korrekte Text lautet:

"Zentrale Betriebs-Leitung (CTC/ZBL)

Diese Option dient zur Synchronisierung des Rückmelders mit einer ZBL-Schalttafel.
Die Adressinformation wird benutzt, um einen Dekoderausgang zu steuern."

Wiki: Rückmelder: Verkabelung

Vielleicht bekomme ich ja auch noch einen Beitrag zur Lösung meines Problemfalls,
würde mich freuen,
Gruß Lothar

cds
Moderator
Posts: 5196
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by cds » 03.02.2019, 12:14

Hallo Lothar!

Nur mal zur Sicherheit:
Beim Betätigen der RM-Eingänge am RM-Modul erscheinen in dem Fenster keine Meldungen!
Aber im CV-Navi werden die Belegungen angezeigt, richtig?
Im Anlagenplan, der sich im übrigen auf einem anderen Rechner befindet, hatte ich das nicht gemacht.
Du testest hoffentlich schon immer an der Anlage?

Bei mir läuft es so:
In den Zentraleneigenschaften ist unter RM-Anzahl "12" eingetragen (= 6 mal S88-3 mal 2), unter Offset "0", unter Pause "200", unter Program "0", Abfragen und Zurücksetzen sind ausgeklickt, Bidi ist leer. In der TamsMC ist unter RM-Module "6" eingestellt.
Zentrale und Booster einschalten, RR einschalten, Gleisspannung ein: Im RR-Fenster werden unten rechts 6 Lampen grün, eine (Automatik) bleibt rot. Jedenfalls ist die vierte Lampe von links (Rückmelder) grün. Auch bei "Gleisspannung aus" sollte es so sein.
Ist der Trace "Monitor" eingeschaltet, sehe ich bei Betätigen eines RM im Zentralenfenster z. B. "12:11:49 fb 12 = 1" bzw. "12:11:49 fb 12 = 0" und der zugehörige Melder wird rot. Der Automatikmodus muss dazu nicht eingeschaltet sein.

LotharH
Posts: 12
Joined: 10.09.2018, 17:13

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by LotharH » 04.02.2019, 00:06

cds wrote:
03.02.2019, 12:14
Hallo Lothar!

Nur mal zur Sicherheit:
Beim Betätigen der RM-Eingänge am RM-Modul erscheinen in dem Fenster keine Meldungen!
Aber im CV-Navi werden die Belegungen angezeigt, richtig?
Du testest hoffentlich schon immer an der Anlage?
Hallo Claus,

danke für deine Erläuterungen.
Selbstverständlich habe ich alle Tests immer an der Anlage, und nur teilweise zusätzlich an meinem Testplatz durchgeführt! CV-Navi zeigt die Belegungen an! Ja! Kurze Schilderung der Umrüstung:
Nachdem ich die wesentlichen Elemente auf der Anlage digitalisiert und einige Loks mit Decodern versehen hatte, konnte ich mit RR und RedBox die ersten Züge manuell oder automatisch steuern.
Das 1. Tams s88 fertig gebaut, Funktionstest negativ. Dann ein 2. s88 als Fertigmodul besorgt, Test auch negativ. Danach eine 2. RedBox (wie die 1. mit integriertem Booster) angeschafft.
Habe beide Komponenten in allen Variationen, sowohl auf der Anlage und am Testplatz getestet, Ergebnis negativ! Also kein RM-Impuls erreicht RR, wohl aber alle CV-Navi !!
Kann es etwa sein, daß die RedBox falsch konzipiert wurde, und zwar eingehende Befehle von RR verarbeitet, aber abgehende Meldungen RR nicht erreichen?? Oder liegt es womöglich an RR ?

Die Einstellungen in RR zur Zentrale stimmen mit deinen Angaben überein, außer Anzahl RM = 2, da bei mir ja nur 1 Modul zum Funktionstest angeschlossen ist.
Einige Parameter, die du nicht benannt hast, sind bei mir wie folgt eingestellt:
BR=57600, Flow=cts, Zeitüberschr.=1000, Optionen: Abgehakt= Programmiergleis, Systeminfo, Ignorier Fahrregler. Kein Haken= Lokomotiven, Weichen, V0 bei Nothalt u. Befehle zurücksenden.
Zuletzt noch: Version=0, Schaltzeit=250 ...
Den Eintrag "Befehle zurücksenden" habe ich auch abgehakt getestet, was aber keine Änderung brachte.
Die Anzeige der Schalter unten rechts muß ich noch an der Anlage prüfen, bin fürs posten momentan am Testplatz.
Wie schon vorher erwähnt, ist im Trace "Monitor" eingeschaltet und trotzdem keine Einträge im Zentralenfenster!
Abschließend noch etwas zu Einstellungen Zentrale: Bei der TamsMC hast du ja noch zusätzlich die Anzahl der RM-Module eingetragen. Das ist bei der RedBox ja nicht möglich!

Ich hoffe Du kannst hiermit etwas anfangen,
Gruß Lothar

cds
Moderator
Posts: 5196
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by cds » 04.02.2019, 07:59

Hallo Lothar!
Kann es etwa sein, daß die RedBox falsch konzipiert wurde, und zwar eingehende Befehle von RR verarbeitet, aber abgehende Meldungen RR nicht erreichen??
Das schließe ich definitiv aus.
Oder liegt es womöglich an RR ?
Wenn, dann nur an einer fehlerhaften Einstellung. Es gibt hier etliche zufriedene Redbox/S88-N User.
Einige Parameter, die du nicht benannt hast, sind bei mir wie folgt eingestellt:
BR=57600, Flow=cts, Zeitüberschr.=1000, Optionen: Abgehakt= Programmiergleis, Systeminfo, Ignorier Fahrregler. Kein Haken= Lokomotiven, Weichen, V0 bei Nothalt u. Befehle zurücksenden.
Zuletzt noch: Version=0, Schaltzeit=250 ...
Unterschied zu meinen Einstellungen: An ist "V 0 bei Nothalt" und "Befehle zurücksenden", Schaltzeit=150. Das hat alles mit S88 nichts zu tun.
Abschließend noch etwas zu Einstellungen Zentrale: Bei der TamsMC hast du ja noch zusätzlich die Anzahl der RM-Module eingetragen. Das ist bei der RedBox ja nicht möglich!
Doch, siehe Anleitung 06/18, Seite 37 ganz oben (zu finden auf der Tams-Homepage unter Download/40-EasyControl).

Mit welchem Betriebssystem arbeitest du?
Falls Windows 10 - was zeigt der Gerätemanager?

Mich irritiert, dass Fahren mit RR funktioniert und die RM-Signale im CV-Navi zu sehen sind ...

bernd68
Posts: 455
Joined: 07.09.2010, 17:34

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by bernd68 » 04.02.2019, 09:00

Hallo zusammen,
ich habe die RedBox im Einsatz und mache hier mit s88 einige Tests und es funktioniert immer sauber, so wie von vielen Kollegen beschrieben. Wenn man in CV Navi etwas definiert _muss_ man das unbedingt zurück in die RedBox schreiben, sonst weiss die nix davon. Dann zeigt der s88 Monitor auch alles korrekt an. Also ist die Vorgehensweise immer so:

- CV Navi starten
- Redbox auslesen
- Im CV Navi Veränderungen machen zB Anzahl der s88 Module definieren
. Und diese Veränderungen wieder in die RedBox zurück schreiben

s88 Monitor anwerfen - die RedBox weiss jetzt wieviele s88 da draussen sind und kann die entsprechend auslesen
Hat bei mir immer funktioniert. Und zum testen immer erst nur 1 s88 Module nehmen
Die RedBox hat da keinen Fehler und wenn es dann geht läuft auch Rocrail (tut es bei mir auch ohne Probleme)

Gruß
Bernd

Semba
Posts: 184
Joined: 16.02.2012, 08:03
Location: Wien

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by Semba » 04.02.2019, 10:22

Hallo Lothar,

probiere mal folgendes Vorgehen:

1. In CV-Navi: Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
2. Kurzschlussempfindlichkeit, Magnetschaltzeiten eingeben und Anzahl der Rückmeldermodule (z.B. 2 =32 Kontakte) eingeben.
3. Unbedingt Konfiguration in MC/RB schreiben!
Wichtig!: Wenn die Konfiguration nicht in RB geschrieben wird, werden im Rückmeldermonitor (CV-Navi) zwar die ersten 16 Kontakte angezeigt und funktionieren scheinbar auch, sie werden aber nicht weitergeleitet!
Wenn die Konfiguration in die RB geschrieben wurde, funktionieren auch die Rückmelder von Modul 2 (RM 17....32) im Monitor und werden auch weitergeleitet.
4. RR Starten, in der Zentraleneinstellung die Anzahl der Rückmeldermodule einstellen (z.B. 4 =32 Kontakte)
5. Rückmeldermonitor starten und Kontakte auslösen
6. Freuen, dass es funktioniert :)

Beste Grüße
Rudi

Nachtrag: Es dürfte ein kleiner Bug der RB sein, dass die ersten 16 Kontakte angezeigt werden, ohne die Konfiguration in die RB zu schreiben. Die Kontakte werden angezeigt aber nicht verarbeitet und weitergleitet!

LotharH
Posts: 12
Joined: 10.09.2018, 17:13

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by LotharH » 04.02.2019, 16:48

Hallo,
hurra, Leute es funktioniert. Durch die letzten Infos von Claus, Bernd und Rudi ist mir erst jetzt klar geworden, daß in der Tat die RedBox über CV-Navi konfiguriert werden kann und muß!
Ich habe das bisher irgendwie überlesen in der TAMS-Anleitung, oder auch gedacht das mit dem Eintrag bei Rocrail in den Einstellungen der Zentrale dieser Vorgang ausgeführt wird.
Vielen Riesen-Dank an Alle für Euren unermüdlichen Einsatz!
Die ersten Tests laufen hervorragend: Züge werden abgebremst und angehalten. Meldungen erscheinen, wie erwartet und wie es sein muß.

Gruß und nochmal Danke :beer:
Lothar

bernd68
Posts: 455
Joined: 07.09.2010, 17:34

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by bernd68 » 04.02.2019, 17:20

Das freut uns Lothar. Deinen zwischenzeitlichen Frust kann ich voll und ganz verstehen.
Gruß
Bernd

cds
Moderator
Posts: 5196
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by cds » 04.02.2019, 17:20

Hallo Lothar!

Bravo, das freut mich!

Auch von meiner Seite ein Danke an Bernd und Rudi für die klare Anleitung, dass die RM-Module in der RB konfiguriert werden müssen!

Viel Spaß mit RR!

RainerK
Moderator
Posts: 4038
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Tams Rückmelder S88-3 werden in Rocrail nicht erkannt

Post by RainerK » 04.02.2019, 18:57

Hallo zusammen,

im Wiki gibts jetzt diesen Hinweis bei Tams im Abschnitt Rückmelder:
Hinweis: Auch die notwendigen Einstellungen in der Zentrale ausführen :!: (z.B. RedBox über CV-Navi)

Post Reply

Return to “Tams (DE)”