Blockgebundener "Funktionssensor"  [✔]

StefanF.
Moderator
Posts: 2744
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by StefanF. » 11.02.2019, 12:18

Hallo Jungs,
hab ich mal gemacht. War nötig für mein Stellpult https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=st ... ireless-de. Der Reset (softreset) sollte nur bei der gewählten Fahrstrasse gesetzt werden können, alles Block bezogen. Problem wäre sonst gewesen, dass alle gesetzten Fahrstrassen bei der Demoanlage zurück gesetzt worden wären.
Beste Grüße
Stefan

RainerK
Moderator
Posts: 3767
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by RainerK » 11.02.2019, 12:44

Hallo zusammen,

IMHO sollte das nach Stefans Positiv-Meldung auch im Wiki z.B. bei Blockfahrstraßen Ereignis "ohne Ereignis" dokumentiert werden
und bei Aktions-Steuerung und Rückmelder-Allgemein-Aktionen verlinkt werden.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4805
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by Pirat-Kapitan » 11.02.2019, 14:43

Moin Rainer,
ich kann aber hier nur einen kreuzenden Block verwenden, weil die Zuglängen für einen normalen Block zu lang sind.
Da scheinen noch mehr Informationen nicht so übergeben zu werden, wie ich es dachte.
Ich muss jetzt erst einmal Wiki lesen.

Schöne Grüße
johannes

RainerK
Moderator
Posts: 3767
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by RainerK » 11.02.2019, 14:55

Hallo Johannes,

nach meinem Verständnis wird nur die LocID mitgegeben.

Wenn der Rückmelder nur in einer spezifischen Fahrstraße des Blocks aktiviert wird,
hat er ja nur dann eine LokID und das muss in den Aktionsbedingungen
und Aktionen ausgewertet werden.
Wenn ich damit falsch liege, wird Stefan mein Geplapper hoffentlich korrigieren :oops:

StefanF.
Moderator
Posts: 2744
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by StefanF. » 11.02.2019, 16:35

Hallo Reiner,
der Rückmelder bekommt immer die Lok-id mit, egal in welcher FS oder all er eingetragen ist. Dafür hat man aber den vollen Funktionsumfang in den Bedingungen zur Verfügung, ob auf FS oder auf Lok geprüft wird. Ich wüßte jetzt nicht, was da fehlt.
Beste Grüße
Stefan

RainerK
Moderator
Posts: 3767
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by RainerK » 11.02.2019, 16:53

Hallo Stefan,

danke für die Korrektur.

Mir war nicht bekannt, dass der Rückmelder auch die FS-Information bekommt, da im Forum die Rückmelder-Zuordnung zu einem Block
eigentlich immer nur mit der Lok-Information thematisiert wird.
Auf jeden Fall ist der Rückmelder als Informationsträger im Wiki ein weitgehend unbekanntes Wesen. :wink:

peter&basti
Moderator
Posts: 5956
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by peter&basti » 11.02.2019, 18:58

Hallo Freunde,

ist ja spannend.

Die aus meiner Sicht die am meisten gefragte Situation ist durch einen Rückmelder eine Funktion der Lok auszulösen (Pfiff, Fernlicht,..) und Geschwindigkeitsänderung, also alles was eine Lok betrifft...

Wenn dieser "lose" Rückmelder durch Einbindung in den Block ohne Attribut (und ohne Seiteneffekte) funktioniert, dann muss das unbedingt auch so im Wiki dokumentiert werden.

StefanF.
Moderator
Posts: 2744
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by StefanF. » 11.02.2019, 19:22

Hallo Peter,
so lose ist der Melder ja nicht. Dadurch das er dem Block zugeordnet ist, löst er natürlich in dem selbigen einen ghost aus, wenn der Block nicht reserviert oder belegt ist. Man könnte es Seiteneffekt nennen.
Beste Grüße
Stefan

JeanClaude
Posts: 311
Joined: 02.05.2017, 09:14

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by JeanClaude » 11.02.2019, 20:49

Hallo zusammen,

ich habe meinen Beitrag wieder zurückgezogen weil er vom Prinzip her vom 'Blockgebundenen' Rückmelder abweicht. Meine Idee war eher einen Rückmelder (blockunabhängig) mit dem Feature 'Lok-ID' zu erweitern um damit die Aktionen erweitern zu können. Es gab ja bereits etliche Anfragen bezüglich Licht, Sound, Rauch abschalten vor der Einfahrt in einen Schattenbahnhof. Oder wie mir vorschwebt, die Geschwindigkeit zu ändern ohne gleich einen neuen Block definieren zu müssen.
Wenn noch andere an einer solchen Möglichkeit interessiert sind kann ja ein neues Thema dazu aufgemacht werden.

Einen schönen Abend noch,

Jean-Claude

rjversluis
Site Admin
Posts: 39149
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by rjversluis » 11.02.2019, 21:10

Hallo,

es gibt XMLScript.
Da gibt es ein Query statement.
Mit diese Query kann man aus jede beliebiges Objekt, welche ein LocID attribute hat, der Lokkennung auslesen.

StefanF.
Moderator
Posts: 2744
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by StefanF. » 11.02.2019, 21:20

Hallo Jean Claude,
ich verstehe Dich nicht. Nimm doch einen vorhandenen Block. Eine Fahrt findet doch immer zwischen zwei Blöcken statt. Warum redest Du dann von enem zusätzlichen Block?
Beste Grüße
Stefan

peter&basti
Moderator
Posts: 5956
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by peter&basti » 11.02.2019, 22:53

Hi Rob,

könntest Du einen blockgebundenen Sensor ohne Ereigniszuordnung (oder mit einer expliziten "Function" Zuordnung wie eingangs vorgeschlagen) von der Prüfung ausschließen? Es geht hier ja nur um die Weitergabe der %lcid% Informationen.

JeanClaude
Posts: 311
Joined: 02.05.2017, 09:14

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by JeanClaude » 12.02.2019, 06:20

Hallo Stephan,

mir ist leider nicht klar, ob dein Vorschlag auch mit paralellen Startblöcken (z.B. Bahnhof) funktioniert. Da müsste dann der berüchtigte Rückmelder in jedem Startblock definiert werden. Wenn die Lok-ID ausschließlich Anhand der gestellten Fahrstraße an den Rückmelder übergeben wird dann könnte es klappen (Voraussetzung: es erfolgt keine Prüfung dieses Melders in den betroffenen parallelen Blöcken, so wie Peter es vorgeschlagen hat). Wenn man dann auch noch die benötigten Kenntnissen in XML-Script hat (wieso hab ich die eigentlich noch nicht :roll: ?) dann könnte man es testen. Hat für mich aber zur Zeit keine Priorität. Vielleicht findet sich früher oder später eine einfache Lösung.

Schöne Grüße,

Jean-Claude

StefanF.
Moderator
Posts: 2744
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by StefanF. » 12.02.2019, 06:49

Hallo Jean-Claude,
Da müsste dann der berüchtigte Rückmelder in jedem Startblock definiert werden.
Ja, dem ist so. Sehe ich aber nicht als Problem, es sei denn, man hat nicht genügend Rückmeldepunkte.
Dann hilft nur noch so ein Konstrukt, wie Micha es beschrieben hat. https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=mi ... alfbscript

Beste Grüße
Stefan

JeanClaude
Posts: 311
Joined: 02.05.2017, 09:14

Re: Blockgebundener "Funktionssensor"

Post by JeanClaude » 12.02.2019, 07:13

Hallo Stefan,

Danke für die Hinweise. An den verfügbaren Rückmeldepunkten soll es momentan noch nicht liegen :wink: . Auch Micha's Lösung kannte ich noch nicht.
Könnte eventuell noch einer mir sagen wie ich die Lok-ID aus einer geperrten Fahrtraße auslesen kann (XML-Script)? Dann bäuchte ich nicht lange nachsuchen...

Schöne Grüße,

Jean-Claude

Post Reply

Return to “Erweiterungsvorschläge (DE)”