CBUS: Mehrere HW Interfaces vom Typ 'GC1e' Topic is solved

Post Reply
RedTrain
Posts: 754
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

CBUS: Mehrere HW Interfaces vom Typ 'GC1e'

Post by RedTrain » 12.05.2019, 17:13

Hallo Rob

Gerne schlage ich schlage folgende Erweiterung der CBUS-Funktionalität vor:
- mehrere 'GC1e'-Typ CBUS HW Interfaces ermöglichen, Anlageaufbau z.B. mit mehreren 'Raspi/RPI-I2C' oder 'GC1e' Adaptern ermöglichen

Soweit ich sehe, müsste dazu die CANID, sowie ev. die Node Nr. konfigurierbar sein:
- CANID (+ ev. Node Nr).: konfigurierbar in Rocrail 'Programming/CBUS' für den Tab 'GC1e'; Node-Nr.: nur falls erforderlich; default bleibt 11/11
- Firmware: Anpassung von 'GC1e'-Firmware und vom 'CANservice'-Programm zur Speicherung der CANID (+ ev Node Nr.)
- IP-Adresse und MAC-Adresse: OK, diese sind bereits konfigurierbar, resp. beim Raspi durch die HW definiert

Bergründung:
- bei grösseren Anlagen können mehrere CBUS Segmente betrieben werden, das erhöht die Leistungsfähigkeit, Störsicherheit und Flexibilität im Aufbau
- Rocrail unterstützt ja auch mehrere kommerzielle Zentralen (jeweils inkl. Interface), oder mehrere RocNetNodes; das ergäbe vergleichbare Ausbaumöglichkeiten auch für den CBUS
- Raspi und GC1e basierte CBUS Segmente könnten gleichzeitig betrieben werden

Was denkst Du?
Gibt es weitere Meinungen dazu?

rjversluis
Site Admin
Posts: 40442
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Mehrere HW Interfaces vom Typ 'GC1e'

Post by rjversluis » 12.05.2019, 17:27

Hi Carlo,

aus Rocrail Sicht kannst du so viele CBUS Controller anlegen wie du möchtest; Da gibt es keine Einschränkungen.
Nur musst du dann bei alle betroffene Objekte der richtige IID, Schnittstellekennung, setzen.

RedTrain
Posts: 754
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: CBUS: Mehrere HW Interfaces vom Typ 'GC1e'

Post by RedTrain » 12.05.2019, 21:27

Hallo Rob

Ja logisch verstehe, es ist ja alles schon da - danke für die Info, das Thema ist gelöst!

Ich war heute durch die (identischen) CANIDs der Interfaces verunsichert, aber wenn man die IID angibt, sind die CANIDs ja auch in separaten Adressräumen.
Zudem habe ich von Peter G. erfahren, dass der PICAN_01 Bausatz nun auch lieferbar sein wird, das passt gut.
Und GünTTer unterstützt mich freundlicherweise mit den Teilen zum RPI-I2C, so dass ich diese Variante auch einsetzen kann.

Mit einem Raspi habe ich etwas gespielt, der läuft gut mit VNC, macht Spass und ist ein unglaublicher kleiner Compi zu einem sehr freundlichen Preis - ich bin begeistert!
Die testweise Rocrail Installation mit dem Nightly build (danke Johannes!), sowie auch der RR-Server cron-Autostart klappen problemlos für z.B. ein headless Setup.
Den/die Raspi(s) werde ich mit CAN-Hat + CANservice betreiben, den Rocrail Server aber weiterhin auf dem PC laufen lassen.
Ich werde das probieren und dann wieder berichten :)

Post Reply

Return to “Erweiterungsvorschläge (DE)”