[impl.] Blockgruppen Bedingungen: reservieren

[impl.] Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby nice2have » 08.11.2017, 11:24

Moin zusammen,
ich hätte da einen Wunsch nach einem erweiterten Feature.
Bei Blockgruppen / kritische Abschnitte kann man die Bedingungen für freie Blöcke nach Blockgruppen definieren. Eine super Sache um Blockaden zu vermeiden. Bisher ist es jedoch so, daß nur geprüft wird, ob einer der nachfolgenden (in den Bedingungen) definierten Blöcken frei ist. wenn diese Blöcke nur von einer Seite befahren werden können, ist das auch ok. Wenn diese Blöcke aber von beiden Seiten befahren werden können (z.B. eingleisige Gleiswendel), dann wird nur bei den nachfolgenden Blöcken auf frei geprüft und die Blöcke können zwischenzeitlich von der anderen Seite belegt werden. Der Zug bleibt dann u.U. im kritischen Abschnitt hängen.

Jetzt würde ich mir wünschen, daß nicht nur auf "frei" geprüft wird, sondern der Zug sich auch direkt einen der freien Blöcke reserviert. Ich habe das bisher mit Hilfe eines Scriptes gelöst, finde die Lösung aber etwas suboptimal und besser direkt in RR aufgehoben.
Last edited by nice2have on 11.11.2017, 13:00, edited 1 time in total.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby janvanderborden » 08.11.2017, 12:29

HI Gerrit

Jezt ist mir klar warum ich deadlocks bekomme. Ich habe gestern das Problem auch an Rob gemeldet und keine losung bekommen. Vielleicht kan Rob dein Versuch realisieren
sehe topic: viewtopic.php?f=51&t=14649
gr jan
janvanderborden
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby rjversluis » 08.11.2017, 12:36

Hi Gerrit,

hier brauchen wir ein kleines Beispiel um genau erfassen zu können wie und wo es klemmt.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby nice2have » 08.11.2017, 12:50

Hi Rob,
habe jetzt leider so schnell kein kleines Beispiel.
Es geht eigentlich um das Beispiel, wie im Wiki
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=blockgroups-cond-de

Es geht um die Blöcke b5 und b6 , bzw b1 und b2. Hier wird nur auf frei geprüft, um den kritischen Blockabschnitt zu reservieren. kommt die Lok dann in b3 oder b4 an, können aber bereits die Nachfolgeblöcke belegt worden sein, wenn es keine Kopfgleise sind, sondern in beide Richtungen befahren werden können.

Beispiel folgt sonst heute Abend.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby rjversluis » 08.11.2017, 13:14

Hallo Gerrit,

dann kann man doch der definierte CritSec nicht komplett...
Um jetzt die Blöcke reservieren zu können gibt es übernächste Block reservieren auch bei warten.
Alles andere ist schwammig.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby janvanderborden » 08.11.2017, 13:22

Hi Rob

attached a simple example
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
gr jan
janvanderborden
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby nice2have » 08.11.2017, 13:47

Hi Rob,
rjversluis wrote:dann kann man doch der definierte CritSec nicht komplett...

Nein, das meinte ich auch nicht. Es reicht doch, wenn einer der nachfolgenden Blöcke, der auf Bedingung "frei" geprüft wird, reserviert wird.
Um jetzt die Blöcke reservieren zu können gibt es übernächste Block reservieren auch bei warten.

Das ist eine Einstellung bei den Lokeigenschaften, die dann auch bei allen anderen Blöcken greift. Das will ich aber nicht. Mir geht es nur um die Blöcke nach der Blockgruppe, sofern diese in den Bedingungen definiert worden sind.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby rjversluis » 08.11.2017, 14:56

Hallo Gerrit,

Mir geht es nur um die Blöcke nach der Blockgruppe, sofern diese in den Bedingungen definiert worden sind.

und das nicht Verlagerung vom Problem?
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby rjversluis » 08.11.2017, 15:25

Hallo,

im Beispiel von Jan bracht man nur ein Kritische Abschnitt: Block 1 bis 5.

Weil so macht es kein Sinn:
critsec.png

Die situation wird erst anders wenn Block 1 aufgespalten wird in 1a und 1b.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby nice2have » 08.11.2017, 18:11

Hi Rob,
ich meinte es eigentlich so
Sbf.jpg

Die Züge fahren aus dem Schattenbahnhof in die Gleiswendel. Diese ist unterteilt in zwei Blöcke als Blockgruppe mit kritischem Abschnitt (GW1 und GW2).
Als Bedingung ist festgelegt, daß NGL01 oder NGL02 frei sein müssen (s.h. nächstes Bild).
Hbf.jpg


Die beiden Blöcke sind aber von beiden Seiten befahrbar. Wenn jetzt ein Zug in die Blockgruppe GW1 und GW2 einfährt, weil NGL01 und NGL02 zum Zeitpunkt der Prüfung frei waren, dann kann es sein, daß wenn der Zug in GW1 ankommt und sich den nächsten Block reservieren möchte, diese bereits von der anderen Seite belegt wurden.

Es macht keinen Sinn, den Block NGL01 oder NGL02 mit in die kritische Blockgruppe mit aufzunehmen, denn dann werden die Fahrzeiten Ellen lang und die Blöcke zu lange belegt. das bremst den Zugverkehr gewaltig aus.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby janvanderborden » 08.11.2017, 18:58

Hi Rob

Mijn voorbeeld was te eenvoudig. Blok 01 is een station met meerdere sporen. De treinen kunnen van beide zijden binnenrijden en wachten. Als het station vol is mag er geen blokgroep meer gereserveerd worden in het voorbeeld blokgroep 2/3 en blokgroep 4/5 en dat gebeurd wel met als gevolg een deadlock, er kunnen geen treinen meer uit het station vertrekken.
gr jan
janvanderborden
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby rjversluis » 08.11.2017, 19:01

Hi Gerrit/Jan,

also, anstatt "Free", "Reserve"? (Free oder Reserve?)
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=blockgroups-cond-en
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby smitt48 » 08.11.2017, 20:42

Hi Rob,

Ich glaube Reserve ist besser! Dann das Problem soll zu Ende sein.

mfg Tom
Kind regards,
Tom Smit
Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Märklin M & K-rails with ECoS2 (4.2.3) - Win10
RoSoft: S88n & WDD switch & SDD signal decoders
Display: Tri-ang from 1950's, Märklin from early 1960's
In build phase
smitt48
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby janvanderborden » 08.11.2017, 23:31

HI Rob

ik denk inderdaad dat er getoetst moet worden op reserved, waardoor een onjuiste reservering van de blokgroep of blokgroepen voorkomen kan worden.
gr jan
janvanderborden
 

Re: Blockgruppen Bedingungen: reservieren

Postby nice2have » 09.11.2017, 08:00

Hi Jan, Hi Rob,
ich habe da noch mal drüber nachgedacht. Es ist nicht so ganz einfach mit dem "reserve". Da in den Bedingungen mehrere Blöcke eingetragen sind und es wird einer der Blöcke reserviert, muß der Zug auch diesen Block auswählen, wenn er den kritischen Abschnitt durchfahren hat. Das ist nicht zwangsläufig so. Ich habe das im Script dazu so gelöst, daß ich die Fahrstraßen zu den anderen Blöcken sperre und nur die Fahrstraße zum reservierten Block offen lasse. Das in Rocrail umzusetzen ist sicher nicht ganz einfach und wie Rob bereits angemerkt hat, nicht ganz zielführend.
MfG
Gerrit
[bekennender Unterstützer der Software Rocrail]
nice2have
 

Next

Return to Erweiterungsvorschläge (DE)