[erledigt] Loks ein/ausblenden vereinfachen

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 08.02.2018, 19:26

Hallo Johannes,

Was mir noch nicht klar ist, wäre ein Zustand, bei dem die Lok zwar manuell bewegt werden soll, aber nicht am automatischen Betrieb teilnehmen soll / darf.
eine deaktivierte Lok weigert sich, im Automatik-Betrieb zu fahren. Mit einem Rocrail-Fahrregler lässt sie sich manuell trotzdem fahren.

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 08.02.2018, 19:26

Hi Bernd,

wenn ein Lok deaktiviert ist kann es nicht automatisch fahren weil keine Prozess dafür gestartet worden ist.
Steht dann auf Hold. OK, ich habe nur in die sources nach geschaut was es bewirkt und nicht wie Rocview damit klar kommt.

Zusammen gefasst geht es hier nur um ein/ausblenden zu vereinfachen und hat nichts mit resourcen sparen zu tun.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 08.02.2018, 19:30

Hi Bernd,

mir leuchtet momentan noch nicht ein warum man während der Automat Loks ein/ausblenden müsste...
Das ist doch eine Sache die man vorher erledigt. Und ausblenden gibt kein Resourcen frei.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 08.02.2018, 19:37

Hallo Rob,
Zusammen gefasst geht es hier nur um ein/ausblenden zu vereinfachen
ja, genau.
Wenn eine ausgeblendete Lok allerdings auch gleichzeitig automatisch deaktiviert würde... Dann würde das Ausblenden doch gleichzeitig auch Ressourcen sparen, oder?
Aber vielleicht erst einmal nur vereinfachen, wenn das geht.

Viele Grüße
Bernd

P.S.:
mir leuchtet momentan noch nicht ein warum man während der Automat Loks ein/ausblenden müsste...
wenn man nur die fahrenden Loks sehen will.
Das ist doch eine Sache die man vorher erledigt.
Na ja, ich kann nicht so gut planen, welche Lok ich vielleicht in einer Stunde fahren lassen möchte und welche ich dann statt dieser abstellen werde...
Und ausblenden gibt kein Resourcen frei.
Im Moment nicht, hab' ich inzwischen verstanden, das war ein Irrtum von mir.
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Schorse » 08.02.2018, 21:56

Hi Bernd,

Na ja, ich kann nicht so gut planen, welche Lok ich vielleicht in einer Stunde fahren lassen möchte und welche ich dann statt dieser abstellen werde...
Ich auch nicht. Aber dafür eine Lok ausblenden/deaktivieren :?:
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 09.02.2018, 07:32

Moin,

die einfachste Lösung ist während der Automat der Loktabelle-Index freigeben, und damit könnte man wie gewohnt ein- und ausblenden.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 09.02.2018, 11:07

Moin Rob,

Rob wrote:die einfachste Lösung ist während der Automat der Loktabelle-Index freigeben, und damit könnte man wie gewohnt ein- und ausblenden.
also mir brächte das nix, an die Loktabelle komme ich mit ausgeschaltetem "Bregrenze Editieren im Automatikmodus" ohnehin.

Wenn wir uns auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich dem Titel entsprechend
Loks ein/ausblenden vereinfachen
dann ist es für mich so:
Bisher geht ein/ausblenden über Tabellen/Lokomotiven und dem Häkchen "anzeigen". Das ist einigermaßen umständlich [...].
Wenn man eine ausgeblendete Lok in den Automaten übernehmen will, scheitert es bei vergesslichen Leuten wie mir meist daran, dass das vorherige "anzeigen" über die Tabelle vergessen wurde... Somit ist die Lok nicht im Dialog "Lokbelegung setzen" verfügbar. Also erst in die Tabelle...


Zur Vereinfachung habe ich am Anfang dieses Themas zwei Vorschläge gemacht. Wenn Du magst, kannst Du entsprechend :coding: machen, wenn nicht einfach :coffee: und ich sag :okay: .

Viele Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 09.02.2018, 11:21

Hallo Bernd,

wie wäre es mit diese Selection Dialog:
selectiondlg.png

Da kann man dann Loks mit selektieren welche ausgeblendet werden mittel Ctrl+Maus.

Oder, beim andere Dialog, welche du vorgeschlagen hast, braucht man dann zwei Menüeinträge unter View/Ansicht: Lok ausblenden/Lok einblenden.
Wäre vielleicht doch einfacher.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 09.02.2018, 11:29

Hi Bernd,

man könnte hier Show und Hide Submenü Einträge mit aufnehmen:
viewfilter.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 09.02.2018, 12:25

Hi Bernd,

ich habe es jetzt so eingebaut.
Bitte testen und berichten.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 09.02.2018, 15:01

Hallo Rob,

OK, ich teste morgen, danke!

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 11.02.2018, 12:23

Hallo Rob,

hm, wie sage ich es jetzt :oops: . Also ich finde mit dem Menü Ansicht -> Lokanzeigefilter -> Untermenü -> Dialog ist noch viel, viel umständlicher als bisher. Bisher bin ich einfach mit Strg-1 in die Loktabelle gegangen, habe die entsprechende(n) Lok(s) ausgewählt und den Haken bei anzeigen gesetzt oder entfernt.
Die neue Lösung gefällt mir nicht, sorry.

Vielleicht noch einmal ganz ausführlich an einem Beispiel, wie ich es mir gedacht habe (ob man das so umsetzen kann, weiß ich natürlich nicht):

Nehmen wir an, es wird eine Lok im Lokbedienfeld angezeigt, die anderen seien ausgeblendet:
Zwischenablage-01.png

Nun möchte ich in den Block 01 eine Lok setzen, die BR103. Also Rechtsklick auf das Blocksymbol
Zwischenablage-02.png
und Lokbelegung setzen. Es öffnet sich der Dialog, der bisher so aussieht:
Zwischenablage-03.png

Hier komme ich also nicht weiter, da mir die BR103 nicht angezeigt wird. Deshalb stelle ich mir eine Erweiterung des Dialogs vor, der dann z.B. so aussieht:
Zwischenablage-04.png

Nun klicke ich auf "Zeige alle" und mir werden temporär (beim nächsten Aufruf der Lok-Auswahl sollten dann wieder nur die eingeblendeten Loks angezeigt werden) alle vorhandenen Loks angezeigt, auch die ausgeblendeten:
Zwischenablage-05.png


Die BR103 will ich haben, also klicke ich wie gewohnt auf das Lokbild und die Lok steht im Block, zusätzlich sollte sie automatisch eingeblendet werden, damit man sie auch im Lokbedienfeld sieht:
Zwischenablage-06.png

So wäre es toll und ganz einfach in der Handhabung.
Als Krönung würde ich mir dann nur noch einen zusätzlichen Menüpunkt im Lok-Kontextmenü wünschen, nämlich "Ausblenden", um jetzt hier im Beispiel die V200 mit einem Klick ausblenden zu können:
Zwischenablage-07.png


Ich denke, das wäre eine schöne Lösung. Was meinst Du, ließe sich das machen?

Viele Grüße
Bernd
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby rjversluis » 11.02.2018, 13:42

Hi Bernd,

ich habe es so implementiert, allerdings nicht mit ein Button sondern ein Checkbox.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 11.02.2018, 13:48

Hi Rob,

in einer Stunde :shock: Du bist großartig! Button oder Checkbox - das spielt natürlich keine Rolle. Ich freue mich drauf.

Viele Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Loks ein/ausblenden vereinfachen

Postby Besra » 11.02.2018, 18:33

Hallo Rob,

das Anzeigen ausgeblendeter Loks in der Lok-Auswahl mittels Checkbox "Zeige alle" funktioniert, super.
Allerdings lassen sich solche Loks nicht in einen Block setzen. Der Block bleibt beim Versuch mit Rev. 13536 leer.

Grüße
Bernd
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

PreviousNext

Return to Erweiterungsvorschläge (DE)