Rangierfahrstrassen Topic is solved

nice2have
Moderator
Posts: 1826
Joined: 24.01.2013, 14:29
Location: Erftstadt

Re: Rangierfahrstrassen

Post by nice2have » 16.04.2019, 16:50

Hallo Peter,
Insbesondere für b) benötigt es meines Erachtens auf jeden Fall zusätzliche Ausstattung mit Rückmelder - am Ende der Rangierfahrstrasse oder von mir aus auch virtuell und errechnet. Sonst kann RR nicht wissen, dass die Rangierabteilung am Ende der Rangierfahrstrasse angekommen ist (Weiterfahrt verboten).
Das halte ich für m. E. für etwas zu kompliziert. Grundsätzlich basiert das Konzept von Rocrail auf Fahrstraßen zwischen Blöcken. Ich denke dabei sollte es auch bleiben. Wie jeder Einzelne das dann später durch zusätzliche Rückmelder auf seiner Anlage steuert, bleibt jedem seiner Kreativität selbstüberlassen.

Ich denke hier geht es in erster Linie um die andere Ausleuchtung der Fahrstraße und des Blocks bei Rangierfahrten. Zumindest sollte es der Erste Schritt bei einer Umsetzung sein. Das nur über zusätzlich markierte Fahrstraßen zu machen ist zu statisch, wie Rob ja auch schon anmerkte, und würde bedeuten, daß man dafür zusätzliche Fahrstraßen anlegen müsste. Als möglicher Lösungsansatz aber auch nicht auszuschließen.

roland244
Posts: 259
Joined: 01.04.2012, 23:22
Location: Erfurt

Re: Rangierfahrstrassen

Post by roland244 » 17.04.2019, 05:45

Hallo gerrit
Muss ich dir voll zustimmen den das läuft sonst alles aus dem Ruder. Nach irgend welchen Vorschriften der DB ist hier fehl am Platz.modellbahn Steurung und die Realität sind zwei getrennte Schuhe. Viele wissen auch nicht was für Arbeit drinn steckt
Gruss roland

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by rjversluis » 17.04.2019, 07:12

Moin,

es gibt bereits XMLScript Kommandos für Rangieren: shuntingon/shuntingoff
Diese werden momentan nur in der ZimoCAN Bibliothek ausgewertet.

Mit diese Kommandos kann man ein Lok in Rangiermodus versetzen, welche beim Neustart automatisch wieder zurück gesetzt wird.

Wenn ein Lok ein FS oder Block reserviert, muss es dieses Modus mit angeben, welche dann übernommen wird und weiter geleitet and den Rocrail Clients.

SVG Namen: *-shunt.svg (Beschränkt sich erst auf normale Gleisstücke)

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by rjversluis » 17.04.2019, 07:36

Hallo,

erste Erfolg: (15294+)
shunting.png
Ich warte jetzt erst mal ab wie ihr das so findet bevor ich da noch mehr Zeit herein stecke.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

nice2have
Moderator
Posts: 1826
Joined: 24.01.2013, 14:29
Location: Erftstadt

Re: Rangierfahrstrassen

Post by nice2have » 17.04.2019, 07:38

Moin zusammen,
ich versuche das dann jetzt mal zusammenzufassen und einen Vorschlag daraus zu formulieren.
Ausleuchtung von Block und Fahrstraße bei Rangierfahrten in Blau.
Dazu werden in bestimmten Themen zusätzliche Symbole in Blau benötigt. Die SVG-Kennung müsste um einen Zusatz z.B. "-shunt" erweitert werden.
Themen, in denen diese zusätzlichen Symbole nicht vorhanden sind, sollten dann auf das Standardsymbol zurückgreifen "-route".

Erkennung einer Rangierfahrt:
1. Möglichkeit: über ein zusätzliches Atribut bei der Lok ( z.B. FS Rangieren), welches über das Kontextmenü an- / abwählbar sein müsste.
2. Möglichkeit: Kopplung an den Lok- oder Zug-Typen "Rangieren" (Hier gibt es evtl. dann Kollisionen mit Block- und / oder Fahrstraßen- Berechtigungen).
3. Möglichkeit: Definition von Rangierfahrstraßen. Nachteil ist, es führt zu Doppelungen von Fahrstraßen und wird dadurch statisch und aufwändig (manuelle Anlage).

Bei der 1. Möglichkeit muß man dann immer vor und nach einer Rangierfahrt ein Kontext-Menü bedienen, was es aufwändiger in der Bedienung macht.
Bei der 2. Möglichkeit ist es schwierig im laufenden Automatik-Betrieb den Lok-Typ zu ändern, wenn man nur kurz eine Rangierfahrt ausführen möchte und die Lok regulär vielleicht den Lok-Typ "Andere" o.Ä. hat.
Beide Möglichkeiten funktionieren im Halbautomatik- und Automatik-Modus.

Offener Punkt:
Geschwindigkeitseinstellung bei Rangierfahrten.
1. Möglichkeit: Definition über Fahrstraße ( wäre in Kombination mit 3. Möglichkeit aus Erkennung von Rangierfahrten)
2. Möglichkeit: In den Lokeigenschaften eine zusätzliche Geschwindigkeitsstufe "Rangieren". Diese würde dann gezogen / verwendet, wenn entweder über ein Kontext-Menü "FS Rangieren" ausgewählt wird, oder der Lok-Typ auf "Rangieren" steht.

Am Einfachsten für die Bedienung wäre natürlich, wenn man mit definierten Zügen fährt. Hier kann man sowohl den Zug-Typ einstellen, wie auch eine Geschwindigkeit vorgeben. Man würde sich also für Rangierfahrten ein Zug mit dem Zug-Typ "Rangieren" und ggf. mit einer festgelegten Geschwindigkeit anlegen und diesen dann für Rangierfahrten der Lok zuordnen.

Ich sehe schon - Rob ist bereits am werkeln … :wink:

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by rjversluis » 17.04.2019, 07:45

Moin,

ab 15294 kann man testen; Nicht vergessen das es ein neue SVG im SLIM-COLOR Thema gibt: straight-shunt.svg

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by rjversluis » 17.04.2019, 09:08

Hallo,

Blöcke blau ausleuchten wäre möglich, aber damit verliert man reserviert/enter/occupied...
Also, da fällt mir keine gescheite Möglichkeit ein.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Rangierfahrstrassen

Post by peter&basti » 17.04.2019, 09:17

Hi Rob,

ich denke es ist ausreichend, wenn die Route unter/hinter dem Block blau wird.

JenneMann
Posts: 609
Joined: 23.01.2010, 18:47
Location: Solingen
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by JenneMann » 17.04.2019, 10:19

Hallo zusammen,

Ich bin noch unter den lebenden. War lange ruhig um mich herum.
Ich habe 2009 mit RocRail begonnen und habe immer Rangierfahrstrassen gehabt. Es geht gar nicht ohne. Wie einige meiner Vorschreiber schon sagten, bedarf es mehr (Rangier-)Blöcke und Rückmelder, aber es lohnt.

Wichtig:
Diese Rangierfahrblöcke dürfen von Zugfahrten nicht angefahren werden dürfen.
Meine Fahrstraßen nenne ich immer -rf-...... oder -zf-......
Und in den jeweiligen Fahrstraßeneigenschaften sind alle Merkmale hinterlegt.

Habe leider noch keine neue Anlage fertig. Baue gerade an einem mechanischem Stellwerk für Rocrail (https://youtu.be/m60F4_daMsc)

Wenn es aber da mal Interesse gibt (von Seiten der realen Bahn / Umsetzung in RocRail) kann ich - hoffentlich zeitnah - mal mein Betriebsfeld im Video erläutern.

Liebe Grüße
Jens.

nice2have
Moderator
Posts: 1826
Joined: 24.01.2013, 14:29
Location: Erftstadt

Re: Rangierfahrstrassen

Post by nice2have » 17.04.2019, 10:37

Hi Rob,
Blöcke blau ausleuchten wäre möglich, aber damit verliert man reserviert/enter/occupied...
Ich hatte vielleicht überlegt, daß man in diesem Fall, anstatt reserviert = Gelb - reserviert = Blau nimmt (Die übrigen Farbkennungen dann so läßt). Ich muß allerdings gestehen, ich habe die Block- / Fahrstraßen- Farben bei mir ohnehin umgestellt, da ich es logischer fand (grün = reserviert, gelb = enter, rot = belegt)

@Jens: Hey, schön mal wieder etwas von dir zu lesen / hören :wink:

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Rangierfahrstrassen

Post by peter&basti » 17.04.2019, 10:40

Hallo Jens,

ich habe (hatte) ja mal Zugriff auf Deinen Plan mit den Rangierblöcken. Die Ideen darin und die damit möglichen Abläufe haben mich fasziniert.
Vielleicht kannst Du diesen Plan oder einen Ausschnitt davon mal hier bereitstellen und kurz erläutern.

Mit dem neuen Feature können nun die speziellen Rangierfahrstrassen in einer anderen Farbe - in blau - dargestellt werden
(WIP - work in progress)

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by rjversluis » 17.04.2019, 10:56

Hallo Peter,

es sind keine spezielle FS, sonder der Lok welche ein FS reserviert bestimmt ob es für Rangieren ist oder nicht.
Das wir jetzt hier nicht an ein ander vorbei reden...
Deswegen mache ich hier nur weiter wenn mein umgesetzte Ansatz so passt.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Rangierfahrstrassen

Post by peter&basti » 17.04.2019, 11:13

Hi Rob,

ich habe schon gesehen was Du umgesetzt hast (aber noch nicht getestet)

Dein Ansatz ist allgemein, jede FS kann optional zum Rangieren verwendet werden und wird dann in einer anderen Farbe dargestellt.
Das ist gut so, wenn jemand mehr machen will kann er das mit vorhandenen Bordmitteln von Rocrail lösen.

Wie zB Jens mit speziellen Fahrstraßen, Blöcken etc., dies hat ja mit der neuen Implementierung/Farbgebung nichts zu tun, weil das gibt es ja schon alles (im Plan von Jens und vielleicht auch in anderen Plänen). Ist nur von der Kreativität und dem Umsetzungswillen des Users abhängig :wink:

Ich habe auf meiner Anlage zB auch ein Ausziehgleis geplant, das darf dann sowieso kein normaler Zug als Ziel wählen, nur für den Rangierbetrieb berechtigt.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rangierfahrstrassen

Post by rjversluis » 17.04.2019, 11:17

Hi Peter,

diese Shunting-Mode ist unabhängig vom Lok Typ Shunting.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=loc-details-en

Vielleicht sollten wir uns erst mal klar machen wie man 'Rangieren' umsetzen will.

nice2have
Moderator
Posts: 1826
Joined: 24.01.2013, 14:29
Location: Erftstadt

Re: Rangierfahrstrassen

Post by nice2have » 17.04.2019, 12:58

Hallo Rob,
diese Shunting-Mode ist unabhängig vom Lok Typ Shunting.
Ich glaube, das hat Peter auch so verstanden. Es ist ja auch die erste Möglichkeit von den dreien, die ich bereits aufgezeigt habe. Ich denke im Übrigen auch, daß das der richtige Ansatz ist, damit es keine Kollisionen mit den Berechtigungen gibt. Ich habe bisher dazu auch noch keine Einwände gelesen, aber vielleicht kommen die ja noch.

Post Reply

Return to “Erweiterungsvorschläge (DE)”