Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Echtzeitsimulation Topic is solved

Post Reply
peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 09:25

Hi Rob,

der neue Trace Level ist super, sieht man jetzt alles im Serverfenster:

Code: Select all

10:28:53 Timestamp bk3
SOLL 20s IST 9S
10:28:44 virtualtimer=10sec for stlen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:28:44 virtualeventtimer=10sec for bklen=2003mm scale=87 kmh=60 mm=174261.000000 mms=0.000060
10:28:43 Timestamp bk2
SOLL 15S IST 4s
10:28:39 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
10:28:38 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:28:33 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
10:28:33 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:28:21 Timestamp bk1
SOLL 31s IST 10S
10:28:12 virtualtimer=21sec for stlen=4004mm scale=87 kmh=60 mm=348348.000000 mms=0.000060
10:28:11 virtualeventtimer=10sec for bklen=2001mm scale=87 kmh=60 mm=174087.000000 mms=0.000060
10:28:04 Timestamp bk4
SOLL 26s IST 10s
10:27:55 virtualtimer=16sec for stlen=3003mm scale=87 kmh=60 mm=261261.000000 mms=0.000060
10:27:55 virtualeventtimer=10sec for bklen=2004mm scale=87 kmh=60 mm=174348.000000 mms=0.000060
10:27:54 Timestamp bk3
SOLL 20s IST 10s
10:27:44 virtualtimer=10sec for stlen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:27:44 virtualeventtimer=10sec for bklen=2003mm scale=87 kmh=60 mm=174261.000000 mms=0.000060
10:27:43 Timestamp bk2
10:27:39 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
10:27:39 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:27:34 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
10:27:34 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:27:21 Timestamp bk1
10:27:12 virtualtimer=21sec for stlen=4004mm scale=87 kmh=60 mm=348348.000000 mms=0.000060
10:27:12 virtualeventtimer=10sec for bklen=2001mm scale=87 kmh=60 mm=174087.000000 mms=0.000060
10:27:05 Timestamp bk4
10:26:55 virtualtimer=16sec for stlen=3003mm scale=87 kmh=60 mm=261261.000000 mms=0.000060
10:26:55 virtualeventtimer=10sec for bklen=2004mm scale=87 kmh=60 mm=174348.000000 mms=0.000060
10:26:54 Timestamp bk3
10:26:45 virtualtimer=10sec for stlen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:26:45 virtualeventtimer=10sec for bklen=2003mm scale=87 kmh=60 mm=174261.000000 mms=0.000060
10:26:44 Timestamp bk2
10:26:39 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
10:26:39 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:26:34 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
10:26:34 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
10:26:22 Timestamp bk1
10:26:12 virtualtimer=21sec for stlen=4004mm scale=87 kmh=60 mm=348348.000000 mms=0.000060
10:26:12 virtualeventtimer=10sec for bklen=2001mm scale=87 kmh=60 mm=174087.000000 mms=0.000060
10:26:05 Timestamp bk4
10:25:55 virtualtimer=16sec for stlen=3003mm scale=87 kmh=60 mm=261261.000000 mms=0.000060
10:25:55 virtualeventtimer=10sec for bklen=2004mm scale=87 kmh=60 mm=174348.000000 mms=0.000060
Die km/h und die daraus berechneten Werte sind jetzt stimmig.
Der Timestamp wird immer bei IN in einem Block erzeugt ... jetzt sieht man auf 1 Blick dass die Timerverarbeitung noch nicht stimmt.

Sieht mit der Stichprobe oben so aus wie wenn immer nur der BLOCK virtualeventtimer zieht, außer wenn in der FS virtualtimer ein kleinerer Eintrag ist, dann zieht dieser.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by rjversluis » 11.07.2019, 11:24

Hallo Peter, Herman,

OK, da fehlte noch was beim Trigger management.
Sollte ab 15670 besser sein.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 12:24

Hi Rob,

kannst Du evt. einen Build anstoßen, habe meinen git pull PC zur Zeit nicht im Zugriff

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by rjversluis » 11.07.2019, 12:35

Hi Peter,

OK, dauert aber eine weile bevor es fertig ist.

hermannk
Moderator
Posts: 1145
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by hermannk » 11.07.2019, 14:15

Hi Rob, hallo Peter,
die Testergebnisse sehen jetzt sehr gut aus; das, was Rocrail an Fahr-Zeiten berechnet, wird auch in der Simulation abgearbeitet - prima!
Es sollte jetzt noch beschrieben werden, wann welche Geschwindigkeit zur Berechnung verwendet wird.

@Rob: Was ich noch nicht verstehe:
- warum wird die letzte Fahrstrasse mit 120km/ berechnet?
- warum wird der letzte Block (also der Warten-Block) mit 60 km/h berechnet?

@Rob: Was ich mir noch wünsche, um die Auswertung der TRACE-Datei zu erleichtern:
- eine TRACE-Ausgabe der Uhrzeit als Integer wie in "schedule arrivetime at ENTER is [1562842921]" für den Start der Lok;
-- also z.B. zusätzlich zu
-- OLcDrive 0051 "Setting state for [Loco1] from LC_PRE2GO to LC_GO.""
noch
-- OLcDrive xxxx "start time for [Loco1] is [1562842914]"
Gruß
Hermann
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by rjversluis » 11.07.2019, 14:25

Hallo Herman,

FS 3->4 is Vmax, und das ist bei der Lok 120kmh.
In Block 4 wird angehalten, also 120/2=60kmh.

Das zZ diese Traces im Rocview landen ist nur vorübergehen ums testen zu erleichtern.
Wenn mehrere Loks gleichzeitig virtuell unterwegs sind bringt es nicht mehr.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 14:34

Hi Rob,

noch kein neuer Build oder spielt mir der Browser einen Streich?

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by rjversluis » 11.07.2019, 14:38

Hi Peter,

deswegen fängt der Daily Build schon um 04:00 an. ;)

Der RPi hat schon Raspbian und Win64 gemacht, und ist jetzt noch beschäftigt mit Win32. :coffee:
daily.png
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 15:12

Hi Rob,

super, das ist jetzt im Timing absolut OK :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up:

Allerdings hat der Timer den manuell ausgelösten Stop in bk1 nicht mitgekommen. Das ist mir für Fahplantests aber egal.
(Die SOLL, IST Zeiten habe ich in den Serverlog manuell eingefügt)

Code: Select all

16:04:29 Timestamp bk1
SOLL= 31s IST= 33s
16:03:56 virtualtimer=21sec for stlen=4004mm scale=87 kmh=60 mm=348348.000000 mms=0.000060
16:03:56 virtualeventtimer=10sec for bklen=2001mm scale=87 kmh=60 mm=174087.000000 mms=0.000060
16:03:55 Timestamp bk4
SOLL= 26s IST= 28s
16:03:27 virtualtimer=16sec for stlen=3003mm scale=87 kmh=60 mm=261261.000000 mms=0.000060
16:03:27 virtualeventtimer=10sec for bklen=2004mm scale=87 kmh=60 mm=174348.000000 mms=0.000060
16:03:26 Timestamp bk3
SOLL= 20s IST= 21s
16:03:05 virtualtimer=10sec for stlen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
16:03:05 virtualeventtimer=10sec for bklen=2003mm scale=87 kmh=60 mm=174261.000000 mms=0.000060
16:03:04 Timestamp bk2
SOLL= 15s IST= 16s
16:02:48 virtualtimer=5sec for stlen=1001mm scale=87 kmh=60 mm=87087.000000 mms=0.000060
16:02:48 virtualeventtimer=10sec for bklen=2002mm scale=87 kmh=60 mm=174174.000000 mms=0.000060
16:02:48 Loco [Lok] start virtual in block bk1.
Die Anregung von Hermann habe ich mit einem Miniscript gelöst:
Script mit Aktion im Block bei "IN"

Code: Select all

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<xmlscript>
<!-- Timestamp -->
<trace text="Timestamp %callerid%"/>
</xmlscript>

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 15:29

Hallo,

ich mache jetzt gleich mal einen Haken dran.

Beschreibung des aktuellen Entwicklungsstandes:

Was kann die neue Funktion:

Realistische Zeitabläufe in der virtuellen Simulation

Wozu kann man das benützen? Zum Beispiel:

- um einen Verkehr nach Fahrplänen zu testen
- ob die Fahrplanlagen und Fahrzeiten stimmig sind
- die Wartezeiten am Bahnsteig stimmen
- die Signale passend schalten (grün bei bereits gelegter Fahrstrasse)
- Blöcke planen auf noch nicht gebauten Anlagenteilen
- Weichenstrassen auf Durchsatz oder gegenseitige Behinderung testen
- ... und vieles mehr.

Was ist zu tun um die Funktion zu aktivieren:

- in den Fahrstrassen einen max. km/h Wert eintragen
- in den Fahrstrassen eine Länge eintragen (Distanz zwischen IN des Startblocks und dem ENTER des Zielblocks)

Diese Rahmenbedingungen müssen gegeben sein:

- Loks fahren a) im km/h Modus oder b) mit Prozentwert und km/h Umrechnung (2. Spalte) im Lok-Geschwindigkeits-Tab
- in Datei --> Planeigenschaften ist der Maßstab festgelegt (87 für H0, mm oder cm als Längeneinheit)
- Blocklängen sind definiert (in der gewählten Einheit)
- Lok mit virtueller Automatik starten (oder in den Lok-Einzelheiten "FP im Leerlauf suchen" und "virtuelle Automatik wählen")
- Spendenschlüssel - die virtuelle Automatik funktioniert nur mit gültigem Spendenschlüssel

Für eine Übertragung der Ergebnisse auf die reale Anlage sollten die Loks dann natürlich auf diese Geschwindigkeiten eingemessen werden, sonst stimmen die realen Fahrzeiten sicher nicht mit den virtuellen Fahrzeiten überein.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 15:35

Hi Rob,

noch ein kleiner Ergänzungswunsch:

Eine globale Option in Rocrail-Eigenschaften --> Automatikbetrieb , um die Realzeitsimulation ein- und ausschalten zu können.

Damit man nicht zig Fahrstrassen umdefinieren muss, wenn man zwischendurch mal einen Schnelldurchlauf machen möchte.

hermannk
Moderator
Posts: 1145
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by hermannk » 11.07.2019, 15:43

Moin,
erst einmal: super gemacht, Rob.
Peters Beispiel liefert auch bei mir exakte Ergebnisse mit Rocrail 15671, macOS 10.14.5 (Mojave).
Hinweis:
Wenn es keinen übergeordneten Schalter für diese "Virtual Realtime Simulation" gibt, werden wir mehr Zeit für das Testen fremder Pläne aufbringen müssen; das finde ich nicht so gut.

Also ist mein Wunsch:
- ein Schalter "Virtual Realtime Simulation" in den Rocrail-Eingenschaften gibt die Funktionalität frei.
Gruß
Hermann
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 16:11

Hi Rob,

ich habe nun ein Problem entdeckt. Ist ja klar, wir stehen erst am Anfang :wink:

Thema: Fahrplan-definierter Halt wird von den Timern nicht berücksichtigt.

Testplan mit einem Fahrplan im Issue anbei.

- FP definierter Halt in bk3
- FP-Start mit "lookup" und virtueller Automatik in der Lok gesetzt
- Timer werden gestellt wie für eine Durchfahrt
- Folgetimer werden gesetzt, obwohl der Zug hält und seinen FP-Halt abwartet.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by rjversluis » 11.07.2019, 17:11

Hi Peter, Herman,

ich habe eine entsprechende Option eingebaut um es aus schalten zu können.

Beim Warten check wird jetzt auch ein eventuelles FP berücksichtigt.

peter&basti
Moderator
Posts: 6756
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Optimierung virtuelle Test-Abläufe: Fahrstrassenlänge

Post by peter&basti » 11.07.2019, 17:14

:thumb_up: :thumb_up: :thumb_up:

Post Reply

Return to “Erweiterungsvorschläge (DE)”