Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Arduino based Maerklin-Motorola II central
janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Post by janvonnebenan » 04.04.2013, 22:15

Moin moin!

Wir haben jetzt die Erweiterung des Märklin-Motorola Formats auf 256 Adressen und 28 Fahrstufen eingebaut. Mit meinem ESU Decoder V3 M4 konnte ich auch die 28 Fahrstufen und die Adresse 82 erfolgreich testen. DCC ist auch angedacht, allerdings ist noch nicht eine Zeile für DCC geschrieben und die Priorität ist auch nicht so hoch, schließlich gibt es für DCC einige Projekte. Ihr könntet mir allerdings helfen, indem ihr diese Version auf Herz und Nieren testen könntet und mir ein Feedback über funktionierende Decoder und Booster usw. und Fehler geben könntet.
Das Projekt ist jetzt bei Sourceforge unter:
http://sourceforge.net/projects/maerkli ... =directory
Den Code kann man sich mit svn laden:

Code: Select all

svn checkout svn://svn.code.sf.net/p/maerklino/code/trunk maerklino-code
Herzliche Grüße
Jan

JStein
Posts: 9
Joined: 27.01.2013, 13:50

DCC parallel

Post by JStein » 05.04.2013, 10:02

Hallo Andreas,
parallel deshalb weil man dann z.B. seine Zubehördekoder mit MM und seine Loks mit DCC betreiben könnte (so wie bei mir der Fall :wink: )

Gruss Jürgen

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Post by janvonnebenan » 17.04.2013, 12:04

Hallo an alle,

wir haben das Projekt umbenannt, um markenrechtlichen Problemen von vornherein aus dem Wege zu gehen. "Maerklino" heißt jetzt "Ardurail". Ihr findet es bei Sourceforge jetzt unter dieser Adresse:
http://sourceforge.net/projects/ardurai ... =directory

Herzliche Grüße
Jan

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Post by janvonnebenan » 09.07.2013, 22:34

So, nachdem es hier lange nichts Neues gab, hier mal ein Update. Es ist noch lange nicht fertig aber Ardurail spricht jetzt P50X mit Rocrail. Loks, Weichen und Rückmelder habe ich getestet. Allerdings habe ich nur ein Rückmeldemodul. ;) Die Rückmelder funktionieren aber auch eventgesteuert. Der Haken bei "Abfragen" kann also aus bleiben.

Da es noch kein Downloadfile gibt, bitte auf code klicken und den svn-Befehl benutzen.
http://sourceforge.net/projects/ardurai ... =directory


Liebe Grüße
Jan

FrankT

Decoderprobleme mit Ardurail

Post by FrankT » 03.10.2013, 20:35

Hallo Jan,

tolles Projekt !

Bei mir läuft die Ardurail-Library auf einem AVRNET-IO. Die Beispiele habe mal ausprobiert, auch die P50-Schnittstelle mit rocrail. Dabei sehe ich im Vergleich zur rocrail-Softwarezentrale einige Unterschiede.

Ein Decoder von Märklin in einer BR212 reagiert nur in einer Richtung auf Geschwindigkeitsänderungen, eine Richtungsumkehr wird nicht ausgeführt (M1 und M2).

Alle Weichendecoder und Signaldecoder werden nicht angesprochen. Könnte dies evtl. an dem generiertem Timing der Telegramme liegen ? Analysen mit einem Oszilloskop stehen noch aus. Hat hier jemand Erfahrungen mit Weichendecodern und Ardurail gesammelt ?

Ein Märklindecoder und ein ESU-Lokpilot arbeiten als M2 fehlerfrei.

Viele Grüße,

Frank

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Post by janvonnebenan » 05.10.2013, 14:45

Hallo Frank,

danke für das Feedback! Ich besitze zwar ein Net-IO, habe aber gerade wenig Zeit, um es zu testen. Wie hast du denn das Board in der Arduino-Software definiert? Benutzt du auch den Quartz auf dem Bord? Das originale Timing kannst du hier übrigens angucken:
http://sourceforge.net/p/ardurail/code/ ... unk/Debug/

Herzliche Grüße
Jan

suedbahnhof
Posts: 4
Joined: 24.08.2013, 10:47

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by suedbahnhof » 02.11.2014, 19:27

Hallo,

ich finde dieses Projekt Klasse!

Ich hab die aktuelle P50X-library auf scourceforge runtergeladen und auf meinen Arduino geladen. Wenn ich in Rocrail den Arduino als P50X-Zentrale ansteuern will bekomme ich timeouts. Welche Parameter muss ich denn in Rocrail genau einstellen? Also ich meine baudrate, handshake usw.

Grüße
Attachments
plan.xml
(3.15 KiB) Downloaded 7 times
rocrail.ini
(2.83 KiB) Downloaded 3 times
rocrail.002.trc
(228.7 KiB) Downloaded 3 times

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by janvonnebenan » 10.11.2014, 18:19

Ich habe mal ein Bildschirmfoto gemacht. Ich benutze aber Ubuntu, da sind die USB-Seriell-Schnittstellen mit ttyACM0 usw. bezeichnet. Flusskontrolle beherrscht der Arduino nicht, deshalb abschalten. Die Übertragungsgeschwindigkeit wird übrigens in Ardurail_P50X.cpp in der Zeile 33 #define BAUD 9600 definiert. Außerdem empfehle ich dir, das ganze Projekt im library-Ordner zu speichern. Ich habe auch eine neue zip-Datei erstellt oder du benutzt svn. SourceForge zickt gerade rum aber ich hoffe, dass ich es noch hochgeladen bekomme.

Herzliche Grüße und viel Freude mit Ardurail
Jan
Attachments
Bildschirmfoto Ardurail P50X.png
Bildschirmfoto Ardurail P50X.png (73.9 KiB) Viewed 234 times

suedbahnhof
Posts: 4
Joined: 24.08.2013, 10:47

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by suedbahnhof » 11.11.2014, 16:11

Danke für die Erklärung und der Aktualisierung von Ardurail, nun klappt es mit der Verbindung zwischen Rocrail und Ardurail.

Meine derzeitiger Versuchsaufbau gestaltet sich aus folgenden Teilen:

-Rocrailserver auf einem raspberry pi
-Arduino Uno mit Ardurail
-Pegelwandler mit einem MAX232
-Delta 6604 als Booster

Ich steuere mit Androc auf dem Handy oder mit Rocview vom PC aus.

Gruß
Attachments
IMG_20141111.jpg
IMG_20141111.jpg (269.47 KiB) Viewed 214 times

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by janvonnebenan » 12.11.2014, 14:35

Cooles Setup :) und danke für das Feedback. Schreibe mir bitte, wenn etwas nicht funktioniert.

Herzliche Grüße
Jan

suedbahnhof
Posts: 4
Joined: 24.08.2013, 10:47

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by suedbahnhof » 26.11.2014, 08:48

Hallo Joachim,

Der Arduino ist nur mit Masse über den Trafo verbunden. Das Digitalsignal des Arduinos geht über den Pegelwandler in den Delta-Control.

Ich bin erst wieder am Wochenende zuhause, dann zeichne ich eine Schemaskizze und stell sie hier rein.

Gruß Leo

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by janvonnebenan » 26.11.2014, 10:49

Moin moin,

Skizze gibts schon:

http://sourceforge.net/p/ardurail/code/ ... ooster.pdf


Herzliche Grüße
Jan

suedbahnhof
Posts: 4
Joined: 24.08.2013, 10:47

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by suedbahnhof » 29.11.2014, 18:16

Hallo,

hier der Aufbau wie ich ihn aktuell benutze.
Attachments
ardurail_delta_booster1.png
ardurail_delta_booster1.png (83.48 KiB) Viewed 116 times

wunger
Posts: 11
Joined: 25.02.2015, 21:47

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by wunger » 13.08.2015, 20:54

Hallo zusammen,
ich versuche gerade die Software (Ardurail-1.0-pre2) zu kompilieren, aber ich laufe immer auf einen Fehler in der Library Ardurail.cpp...z.B. :63:15: error: 'prog_uchar' does not name a type
PROGMEM const prog_uchar extended_MM_addr[] =
und noch 4 ander Fehler. Die Version pre1 zeigt aber auch die gleichen Fehler .
Habe das auch schon auf 2 weiteren Rechnern getestet - gleichen Fehler ..
Kann mir jemand einen Tip geben was das faul ist oder was ich falsch mache ?
Gruß Wolfgang

janvonnebenan
Posts: 54
Joined: 22.05.2012, 17:56

Re: Eigene Digitalzentrale auf Arduino (Ardurail)

Post by janvonnebenan » 17.08.2015, 09:47

Hallo Wolfgang,
der Fehler tritt mit der aktuellen Version 1.6.5 auf. Als ich das letzte mal an Ardurail gearbeitet habe, habe ich Version 1.0.5 verwendet. Damit kompiliert es auch noch. Ich schaue mir das bei Gelegenheit mal an. Bis dahin könntest du 1.0.5 verwenden. Zu finden auf der Arduino-Site unter "Previous IDE Releases".

Herzliche Grüße
Jan

Post Reply

Return to “Ardurail (DE)”