[gelöst] Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

[gelöst] Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby peters » 11.07.2017, 13:25

Hallo zusammen,

mit großem Interesse verfolge ich hier den Thread zur WlanMaus und habe mir auch schon eine solche bestellt. Die Einbindung in Rocrail oder direkt an meine z21 ist sicher kein Problem da gut beschrieben. Wie ich hier lese werden bei einer Einbindung in Rocrail die Befehle immer an die erste Zentrale in der Liste oder an die eingestellte Zentrale über "Ziel" geleitet.
Soweit, so gut - jedoch möchte ich in Zukunft 2 z21, eine zum Fahren und eine zum komplett separaten Schalten der Magnetartikel einsetzen (Kurzschlussproblem am Gleis soll nicht auf die Schaltbefehle wirken).
Die Idee wäre nun die WlanMaus an Rocrail anzuschließen und von dort die Befehle an beide z21 zu verteilen. Dadurch könnte ich mit nur einem Handregler sowohl fahren als auch schalten obwohl "hinter Rocrail" dann 2 DCC Zentralen sind.
Klappt das auch oder eine Frage an Rob: kann man mehrere Zielzentralen eingeben? Falls das aktuell nicht klappt könntest du dies ermöglichen?

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße Stefan
Last edited by peters on 28.07.2017, 10:14, edited 1 time in total.
Viele Grüße
Stefan

2 Leiter DCC, z21, Multimaus, WlanMaus, 10764 als Booster an B-Bus, Rückmeldung LDT GBM 8/DR4088CS via S88N an DR4088RB-CS an R-Bus, analoger Anlagenteil, Roco Standard Gleis und Piko A-Gleis, Rocrail
peters
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby rjversluis » 11.07.2017, 14:02

Hi Stefan,

mit A2ID werden die Accessory Objekte, Weiche/Signale/Ausgänge, direkt in Rocrail angesprochen und bei diese Objekte wird der Ziel Zentrale festgelegt. (Schnittstelle Kennung, IID)
Also alles ist schon da.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby Pirat-Kapitan » 11.07.2017, 14:35

Moin Stefan,
eine weitere Möglichkeit wäre, die Weichenbefehle, die von einem Handregler an der 1. zentrale eingegeben werden, über die Befehlszuordnung an die 2. Zentrale weiterzuleiten. So habe ich meine Anlage konfiguriert, das klappt sowohl mit an die Zentrale 1 angebundenen Handreglern als auch mit der WLM auf Zentrale 1, wobei die Weichen an Zentrale 2 hängen.
Wiki: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=rocrailini-cmdmapping-de

Wenn Du dann noch provisorisch eine Weiche am Gleisstrom hängen hast, funktioniert das auch von Zentrale 2 nach Zentrale 1.

Du siehst, Rocrail bietet verschiedene Möglichkeiten, nicht immer muss etwas Neues entwickelt werden.
Schöne Grüße
Johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby peters » 11.07.2017, 14:58

Hallo Rob und Johannes,

sehr gut und vielen Dank für die Vorschläge, ich bin immer wieder erfreut welche Möglichkeiten Rocrail bietet! Und mit dem Forum kommt man immer schnell in die richtige Richtung! Hatte bis jetzt gar nicht gesehen das man Befehle umleiten kann, somit ist diese Option für mich optimal da auch Multimäuse weiter betrieben werden können.
Werde das am Wochenende gleich einrichten und testen.

Besten Dank und viele Grüße
Stefan
Viele Grüße
Stefan

2 Leiter DCC, z21, Multimaus, WlanMaus, 10764 als Booster an B-Bus, Rückmeldung LDT GBM 8/DR4088CS via S88N an DR4088RB-CS an R-Bus, analoger Anlagenteil, Roco Standard Gleis und Piko A-Gleis, Rocrail
peters
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby Pirat-Kapitan » 11.07.2017, 15:02

Moin Stefan,
dann schaue auch mal hier http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=userpages:pirat-kapitan:command-mapping

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby peters » 11.07.2017, 15:24

Hallo Johannes,

ja das wird bestimmt klappen, das Beispiel beschreibt genau mein Ansinnen. Da ich 2 z21 einsetzen will, muss der Befehl nicht transformiert sondern nur "einfach" weiter geleitet werden. Man muss jedoch offensichtlich bei der Befehlszuordnung alle Befehle einzeln mappen, was bei 2 bis 4 Befehlen pro Weiche bzw. Signal, Ausgänge und Entkuppler bei mir über 120 Einträge werden dürften.
Sicherheitshalber frage ich lieber nochmal nach ob man nicht generisch definieren kann alle Weichenbefehle von Zentrale 1 immer auf Zentrale 2 1:1 weiter zu leiten, das wäre natürlich komfortabel im vorliegenden Fall :D

Weichen heißen bei mir immer WDxx, Signale SDxx und Ausgänge ADxx. Dabei natürlich immer xx = 01 bis 99.

Vielen Dank und beste Grüße
Stefan
Viele Grüße
Stefan

2 Leiter DCC, z21, Multimaus, WlanMaus, 10764 als Booster an B-Bus, Rückmeldung LDT GBM 8/DR4088CS via S88N an DR4088RB-CS an R-Bus, analoger Anlagenteil, Roco Standard Gleis und Piko A-Gleis, Rocrail
peters
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby rjversluis » 11.07.2017, 15:48

Hi,

ich würde einfach A2ID nehmen, dann braucht man gar nichts zu ändern sondern die Objekte nur ein Nummer verpassen. Auch FS kann man so mit ein Knopf bedienen.
Diese 'Command Mapping' ist ziemlich aufwendig und statisch, und braucht man hier gar nicht.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby peters » 11.07.2017, 16:17

Hi Rob,

ja für WlanMaus mache ich das, wenn die Nummer der Objekte auf die z21 Adresse 1:1 eingestellt werden, sollte es direkt klappen. Zusätzlich dann höhere Nummern für Fahrstraßen ist tolle zusätzliche Möglichkeit, werde ich auch ausprobieren.

Hatte mit Johannes Vorschlag schon wieder weiter gedacht und wollte die "alten" Multimäuse zusätzlich verwenden. Das ist jedoch nicht so wichtig.

Viele Grüße und Danke
Stefan
Viele Grüße
Stefan

2 Leiter DCC, z21, Multimaus, WlanMaus, 10764 als Booster an B-Bus, Rückmeldung LDT GBM 8/DR4088CS via S88N an DR4088RB-CS an R-Bus, analoger Anlagenteil, Roco Standard Gleis und Piko A-Gleis, Rocrail
peters
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby GuenTTer » 11.07.2017, 22:15

Hallo Stefan,
peters wrote: jedoch möchte ich in Zukunft 2 z21, eine zum Fahren und eine zum komplett separaten Schalten der Magnetartikel einsetzen (Kurzschlussproblem am Gleis soll nicht auf die Schaltbefehle wirken).


warum denn so kompliziert ? Geht es wirklich nur um die Lösung des Kurzschlußproblems ?
Ich würde an deiner Stelle zum Schalten ein vernünftiges Bussystem einsetzen, z.B. Loconet oder CAN. Damit kannst du nicht nur schalten, sondern auch Rückmeldungen einsammlen.
Wenn du trotzdem bei DCC-Schaltbefehlen bleiben willst, z.B. weil du schon DCC-Dekoder hast, dann kannst du die Stromversorgung der Gleise doch einfach vom Schalt-DCC-Bus entkoppeln. Dazu brauchst du keine zweite DCC-Zentrale. Eine kostengünstige Lösung lässt sich mit selbsrückstellenden Sicherungen (PTC) in der Zuführung zu den Gleisen verwirklichen. Eine andere Lösung wäre ein eigener Booster für die Versorgung der Gleise.

Denk mal darüber nach.

mfG
Günter
Viele Grüße aus Franken
Günter

--------------------
Spur TT - Tillig, Roco, Kuehn, Piko, Arnold, ...
Rocrail 2.0-xxxxx, Client: i7/W10Home, Server: R'Pi3/MATE 16.04.2
DR5000, CANBus mit GC1e, GC2 und GC6
http://www.fktt-module.de/de
GuenTTer
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby Pirat-Kapitan » 12.07.2017, 09:22

Moin Günter,
Deinen Vorschlag mit der vom Gleisstrom entkoppelten Weichenschaltung hatte ich auch einige Zeit in Gebrauch.
Wenn die (einzige) Zentrale wegen Kurzschluss abschaltet, hilft Dir auch so eine Entkopplung oder ein zentralenabhängiges Bussystem nicht weiter, die Weichen kannst Du bei abgeschalteter Zentrale / abgeschaltetem Zentralenstrom nicht mehr stellen.
Mit 2 getrennten zentralen (oder einem zentralenunabhängigen eigenem Weichenstellsystem) hast Du dieses Problem nicht. ich fahre inzwischen schon einige Jahre mit dieser 2-Zentralen-Lösung und bin vollauf zufrieden. Auf meinen früheren "Murks" mir nur einer Zentrale an meiner Anlage kann ich inzwischen sehr gerne verzichten.

Natürlich muss jeder seine eigene Erfahrungen machen und meine Gartenbahn-Erfahrungen sind nicht zwingend auch immer auf H0 etc.übertragbar.
Vielleicht helfen meine Ausführungen ja zum Verständnis, warum manche auf die "2-Zentralen-Lösung" schwören.

Schöne Grüße
Johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby rjversluis » 12.07.2017, 09:53

Moin Johannes,
Pirat-Kapitan wrote:Wenn die (einzige) Zentrale wegen Kurzschluss abschaltet, hilft Dir auch so eine Entkopplung oder ein zentralenabhängiges Bussystem nicht weiter, die Weichen kannst Du bei abgeschalteter Zentrale / abgeschaltetem Zentralenstrom nicht mehr stellen.

doch, das geht bei alle Bus Systemen wie LocoNet, CBUS und RocNet.
Der DCC Generator, Zentrale, hat nichts mit schalten von Weiche usw. zu tun. Man kann auch ohne Zentrale Weiche usw. schalten.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby peters » 12.07.2017, 09:57

Hallo Günter, hallo Johannes,

für deinen Vorschlag Günter fehlen mir leider jegliche Voraussetzungen. Die kleine z21 hat weder Loconet noch CAN Bus, meine sämtlichen Rückmelder hängen entweder am S88n oder direkt am Rückmeldebus der z21 (siehe auch Fußzeile). Alle meine Magnetartikeldecoder - und das sind etliche - verstehen nur DCC. Ich müsste viele hundert, wenn nicht tausende Euro für diese Umrüstung ausgeben und alles auseinanderreißen. Nein das werde ich nicht tun. Weiterhin schalten PTC Sicherungen in meinen Tests nicht schnell genug, da die z21 einen Kurzschluss extrem schnell erkennt. Man kann die Erkennung auch nicht verlangsamen, nur noch schneller einstellen.

Wie Johannes richtig anmerkt, will ich nur diesen einen Fall abdecken: die z21 (und die beiden Booster am Booster Bus) schaltet nach Kurzschluss ab und in diesem Moment werden noch Stellbefehle an Weichen gegeben. Diese können dann nicht umgesetzt werden. Grundsätzlich habe ich sogar einen Melder, welcher mir die fehlende Gleisspannung detektiert und dann keine neuen Fahrstraßen mehr zulässt. Nur wenn gerade eine Straße gestellt wird und zwischendrin der Kurzschluss auftritt, kann es noch schief gehen. Also ein sehr seltener Fall.

Ich muss dazu lediglich den Booster für die Magnetartikel entfernen und die zweite z21 an der Stelle einbauen. Eine separate Zentrale erscheint mir hierfür auch die bessere Wahl, noch dazu werden die z21 aktuell sehr günstig gehandelt.

Vielen Dank und beste Grüße
Stefan
Viele Grüße
Stefan

2 Leiter DCC, z21, Multimaus, WlanMaus, 10764 als Booster an B-Bus, Rückmeldung LDT GBM 8/DR4088CS via S88N an DR4088RB-CS an R-Bus, analoger Anlagenteil, Roco Standard Gleis und Piko A-Gleis, Rocrail
peters
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby peters » 12.07.2017, 12:06

Hallo Rob, hallo Modellbahnkollegen.

Die WlanMaus ist nun da und funktioniert an der z21 (wie zu erwarten) einwandfrei. Das aktuelle Firmwareupdate 1.05 und WlanModul Firmware 1.04 sind aufgespielt.

Leider bekomme ich die Maus nicht mit dem Rocrail Server direkt zum Laufen. Wenn ich die wlm21 als Zentrale hinzufüge kommen jede Menge Fehlermeldungen im Trace, kann es sein das die z21 und wlm21 Bibliotheken sich beißen? Wahrscheinlich ist noch keiner sonst auf die Idee gekommen die WLM direkt mit dem Rocrail Server zu verbinden der sowieso eine z21 hat...

Hier die Fehlermeldungen die ständig durchlaufen:
20170712.125345.940 r9999E wmz21rea OSocket 0666 recvfrom() failed[10022]
20170712.125345.940 r9999W wmz21rea OWMZ21 0881 unexpected packet size 0 received

Anbei meine Dateien, der Einfachheit halber nur der Demoplan mit den beiden Zentralen.

vielen Dank schon für deine Hilfe und beste Grüße
Stefan
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Viele Grüße
Stefan

2 Leiter DCC, z21, Multimaus, WlanMaus, 10764 als Booster an B-Bus, Rückmeldung LDT GBM 8/DR4088CS via S88N an DR4088RB-CS an R-Bus, analoger Anlagenteil, Roco Standard Gleis und Piko A-Gleis, Rocrail
peters
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby rjversluis » 12.07.2017, 12:12

Hi Stefan,

die beide benutzen natürlich der gleiche Port, 21105, also das funktioniert nicht.
Also, Port bei Z21 ändern.

Nachtrag: Wenn man zwei z21 in Rocrail einbindet müssen die UDP Ports auch unterschiedlich sein.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Wlanmaus - Rocrail und Befehle an 2 z21 senden

Postby rjversluis » 12.07.2017, 12:41

Hi Peter,

es scheint nicht möglich zu sein um der z21 Port zu ändern.
Schlussfolge: Man kann nur ein z21 gleichzeitig einsetzen und der wmz21 Bibliothek kann nicht gleichzeitig mit der z21 Bibliothek eingesetzt werden.
Es tut mir leid aber da kann ich nichts machen weil es in der z21 nicht möglich ist der Port zu ändern.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Next

Return to WLANmaus (DE)