Rückmelden4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll  [✔]

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Rückmelden4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 07.11.2018, 00:59

Hallo,

ich möchte mich hiermit mal vorstellen. Mein Realname ist Ralf und bin 56 Jahre jung.
Modellbahn hatte ich als 17jähriger schon gehabt und unter mein Bett geschoben.
Jetzt hab ich mir vor etwa einem halben Jahr eine neue Startpackung gekauft und neu mit der
Modellbahn begonnen.

Jetzt zu meinem Problem:
Digitalstation ist die DR5000 an der ein DR4088LN und daran 3 4088CS angeschlossen sind.
Der LN hat die 64 Adressen programmiert bekommen. 16 von der LN und die restlichen 48 von den CS-Rückmelder.
Die Zentrale ist über LAN an einen Switch angeschlossen und funktioniert mit dem Z21 Protokoll.
Die Lokomotiven können mit dem Rocrail Programm gesteuert werden.
Jetzt weiß ich leider nicht wie ich die Adressen der Rückmelder in Rocrail einzugeben habe. Funktion ist vorhanden, ich kann die Rückmelder im Digikeijs-Programm sehen wenn ich die Schienenabschnitte mit dem Finger überbrücke.

Wie und wo muss ich bei der Software die Adressen eingeben, denn alles was ich auch versuche, Busnummer oder Adresse ändern hat bis jetzt zu keinem Erfolg geführt.

Gruß, Ralf
Last edited by Fitzban on 08.11.2018, 19:35, edited 3 times in total.

LDG
Site Admin
Posts: 2623
Joined: 18.10.2010, 00:03
Location: near Karlsruhe/Germany

Re: Rückmelden mit 4088LN über z21 Protokoll

Post by LDG » 07.11.2018, 01:14

Hallo Ralf,
Fitzban wrote:Wie und wo muss ich bei der Software die Adressen eingeben, denn alles was ich auch versuche, Busnummer oder Adresse ändern hat bis jetzt zu keinem Erfolg geführt.
In Rocview gibt es unter "Steuerung" den "Rückmelder Monitor...".
Damit kann man sehen ob die Rückmeldungen auch bei Rocrail ankommen.
Wenn sie ankommen kann man mit der Maus die Zeile aus dem "Rückmelder Monitor..." auf einen Rückmelder im Anlagenplan ziehen und loslassen. Damit wird der Rückmelder dann mit allen notwendigen Daten konfiguriert. Siehe auch letzten Punkt unter Eigenschaften.

Gruß,
Lothar

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Re: Rückmelden mit 4088LN über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 07.11.2018, 02:00

Den habe ich schon benutzt, bekomme aber keine Werte geliefert. Kann das Z21 Protokoll die Daten vielleicht nicht weitergeben von der Zentrale zum Programm? Das wäre schade da ich gerne die Z21-App benutzen würde um Rangierloks zu steuern. Oder muss ich noch was bei der Digikeijs Software einstellen das die Zentrale die Daten überträgt?
Fragen über Fragen.....

Oh, ich habe vergessen zu sagen das die 3 4088CS'er mit S88N an den 4088LN angeschlossen sind.

Zilli
Posts: 71
Joined: 20.01.2013, 09:19

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Zilli » 07.11.2018, 06:29

Hallo,
das S88N lasse mal da mal außen vor, da die Melder hinter dem Loconetmelder liegen sind und bleiben es ebenfalls Loconetmelder.
Deine Melder haben die Einstellungen Bus = 1 (!) Adresse = 1 bis 64, Bus 1 steht hier für Loconet, Bus 0 wäre Xpressnet.
In den Einstellungen zur Zentrale schauen ob bei "Verwende gleichen Rückmelderbus" ein Haken gesetzt ist. Der muss glaube ich raus, ist standardmäßig auch deaktiviert.

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 07.11.2018, 15:54

Ich habe Bus auf 1 gesetzt , Adresse auf 1 und keine Funktion. Was mich wurmt ist das beim Rückmeldermonitor auch nichts angezeigt wird.
Bei der Zentraleneinstellung war der Haken bei dem gleichen Rückmeldebus verwenden von Anfang an nicht gesetzt.

Langsam aber sicher schieb ich hier Frust. Loks funktionieren, Weichen schalten, nur der besch...eidene
Rückmelder will nicht.

Grüße, Ralf

Nachtrag: In der Z21 App auf dem Tablet werden die Rückmelder angezeigt! Musste diese als Blücher Melder angeben.

Zilli
Posts: 71
Joined: 20.01.2013, 09:19

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Zilli » 07.11.2018, 18:57

Ähm jetzt wo Du es sagst, ich glaube ich musste bei meiner DR5000 damals auch für die Rückmeldung die DR5000 als 2. Zentrale als Loconet-Zentrale über USB/Com-Schnittstelle einrichten. Nur über z21 Protokoll kommen die Rückmeldungen nicht. Die Rückmelder bekommen dann in der Schnittstelle diese zweite Zentrale, muss dann aber auch zusätzlich mit USB mit dem Rocrail-PC verbunden sein.
Unter anderem ein Grund warum ich das Teil nicht mehr habe, bei der original Z21 funzt alles.

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 07.11.2018, 22:34

Also ist das Z21 Protokoll doch noch nicht komplett ins Rocrail Programm integriert.
Schade.

Vielleicht wechsel ich auf ein anderes Protokoll das mit der LAN-Schnittstelle läuft.

Gruß, Ralf

Zilli
Posts: 71
Joined: 20.01.2013, 09:19

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Zilli » 08.11.2018, 05:53

Das hat mit Rocrail gar nichts zu tun, meine Z21 funktioniert mit allem was diese tun soll, logischer Weise per z21-Protokoll.
Das hat schlicht und einfach mit deiner Zentrale zu tun, von dorther kommen diese Fehler. Wie schon erwähnt, deswegen hatte ich eine DR5000.

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 08.11.2018, 05:55

Dann würde es ja auch nicht mit der Z21-App funktionieren, was es aber tut.
Naja, hab jetzt auf Loconet gewechselt. Dann mal schauen ob ich Rocrail weiter verwende
oder ein anderes Programm benutze.

Gruß, Ralf

rjversluis
Site Admin
Posts: 39136
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by rjversluis » 08.11.2018, 07:16

Hi Ralf,
Fitzban wrote:Also ist das Z21 Protokoll doch noch nicht komplett ins Rocrail Programm integriert.
Schade.
wenn du beschreiben kann was fehlt bin ich gerne bereit es zu ergänzen.
So weit ich weis werden alle Melder Berichten in Rocrail verarbeitet.
Mittels BYTE Trace Level kannst du sehen was alles von der Zentrale herein kommt.

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Re: Rückmelden mit 4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 08.11.2018, 19:11

Also jetzt brat mir aber einen Storch.
Es funktioniert! Warum? Echt, keine Ahnung :roll:
Ich hab alles eingeschaltet (Zentrale danach die Software), im Hilfemenü auf Trace gegangen und alles beobachtet.
Daten vom Loconetbus kamen an und der Rückmelder auf dem Gleisplan hat auf rot gewechselt als die
Lok drüberfuhr.
Nur wenn ich die Z21 App starte bleiben die Daten aus. Das ist dann aber wohl ein Problem der Digikeijs- Zentrale.

Alles gut, alles OK.

Danke und Gruß, Ralf

CBGlobetrotter
Posts: 38
Joined: 25.03.2018, 15:44
Location: Kleinblittersdorf, Germany

Re: [Gelöst]Rückmelden4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by CBGlobetrotter » 16.11.2018, 19:49

Hallo Ralf
Du schreibst es würde funktionieren, aber gleichzeitig schreibst Du sobald die z21 App gestartet wird, bleiben die Daten aus.
Dachte schon Du hättest eine Lösung für dieses Problem, Schade.

Wollte auch über Lan Steuern, es sind 2 Bahnen die betrieben werden, Pendelstrecke Via Automatik und Rückmelder, die andere Punkt zu Punkt Strecke nur von Hand.
Um vom Kabelsalat unter der Modulanlage auf Ausstellungen weg zu kommen, wollten wir auf die App umsteigen da die DR5000 ja WLAN OnBoard hat.
Aber sobald die App sich anmeldet bei der DR5000, steigt die Verbindung zu RocRail aus, warum auch immer. Auch im Rückmelder Monitor sind sie nicht.
Die Rückmelder werden aber weiterhin in der DR5000 korekt angezeigt.

Zum Glück bin ich nicht der einzige der dieses Phänomen hat! Gut es funktioniert über USB auch, nur mussten wir mal wieder einiges umbauen, damit im Fahrpult Platz für die DR5000 im Umfeld des PC´s und dem "kurzen" USB Kabel ist.

Gruß Jörg

Fitzban
Posts: 7
Joined: 05.11.2018, 06:43

Re: [Gelöst]Rückmelden4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by Fitzban » 21.11.2018, 09:30

Die Sache ist ja, wenn die Z21-App beendet wird, kommen die Rückmelderdaten ja wieder bei Rocrail an. Entweder sendet die Digikeijs-Zentrale nur an die App oder an die Software aber nicht an beide.

RainerK
Moderator
Posts: 3767
Joined: 29.04.2009, 09:31
Location: Sprockhövel (zwischen BO u. W)
Contact:

Re: [Gelöst]Rückmelden4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll

Post by RainerK » 21.11.2018, 10:31

Hallo Ralf und Jörg,

Windows u. a. Betriebssysteme erlauben nur einer Anwendung den Zugang zu einer Schnittstelle.
Verlangt eine weitere SW den gleichzeitigen Zugang, hängt es von der Programmierung dieser SW ab,
wie und ob die Ablehnung der Verbindung dem User überhaupt mitgeteilt wird.
Im einfachsten und ungünstigen Fall merkt es der User nur, weil die Kommunikation ausbleibt.

CBGlobetrotter
Posts: 38
Joined: 25.03.2018, 15:44
Location: Kleinblittersdorf, Germany

Re: [Gelöst]Rückmelden4088LN und 4088CS S88N über z21 Protokoll  [✔]

Post by CBGlobetrotter » 03.12.2018, 12:07

Hallo Rainer
Ok soweit kann ich das ja nachvollziehen, aber wieso funktioniert es über USB einwandfrei und mit LAN nicht.

Im Normalfall sind doch die Pakete die von der DR5000 an RocRail gesendet werden, doch die selben über LAN wie über USB.

Sollte demnach die DR5000 WLAN und USB gleichbehandeln und die Pakete sauber kommunizieren.
Sobald über LAN angeschlossen wird durch die DR5000 bei Aktivem WLAN, das LAN geschlossen und die Pakete gehen verloren.

Ich denke nicht das in diesem Fall das Betriebssystem der Grund ist, dann schon eher die DR5000.

Gruß Jörg

Post Reply

Return to “Digikeijs (DE)”