CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf binär

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf binär

Post by rjversluis » 22.09.2018, 14:07

Hallo an alle CBUS benutzer,

ab Revision 14.383 muss man erst mal testen ob die CBUS Kommunikation gut läuft, weil die Interne Kommunikation ist von MERG ASCII auf binär umgestellt worden.
Mit der GC1e habe ich schon getestet, und da konnte ich kein Problemen so auf die schnelle feststellen.
Auch mit der Raspi CAN-Adapter funktioniert es.

Warum diese Umstellung?

Weil es ein Fehl Entwicklung war welche eigentlich auch nicht in die Firmware von der GC1e hätte sein müssen, aber dafür ist es zu spät.
Ein andere Anlass ist der Raspi CAN-Adapter, auf Basis von SocketCAN, welche natürlich binär kommuniziert, und ich diese Adapter auch 100% binär einsetzen möchte.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cbus:socketcan-en

Bitte Problemen hier so schnell wie möglich melden.

Diese Umstellung war sehr Anspruchsvoll, aber ich hoffe es lohnt sich.

Bitte der vorherige Rocrail Revision sicherstellen um zurück greifen zu können in Problemfälle.

GuenTTer
Posts: 1037
Joined: 09.02.2015, 22:19
Location: Nürnberg-Katzwang

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by GuenTTer » 22.09.2018, 17:55

rjversluis wrote:... Weil es ein Fehl Entwicklung war welche eigentlich auch nicht in die Firmware von der GC1e hätte sein müssen, aber dafür ist es zu spät.
Hi Rob,
welche Nachteile ergeben sich denn durch die derzeitige Implementierung durch MERG ?
Könnte MERG dies durch ein Firmwareupgrade für GC1e heilen ?

mfG
Günter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 22.09.2018, 19:04

Hi Günter,

der GC1e Firmware habe ich geschrieben.
Das ASCII Protokoll ist bei MERG CBUS Standard.
Aber, weil es jetzt ein neues CBUS(CAN) Interface gibt, welche binär kommuniziert, wollte ich der MERG ASCII tiefer in der CBUS Bibliothek verlagern so das intern nicht immer zwischen ASCII und Binär hin und her konvertiert werden muss.
Für GC1/GC1e und die MERG eigene Schnittstelle, ändert am Durchsatz nichts, also es gibt keine Nachteile.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 23.09.2018, 13:08

Moin,

da war noch ein Speicher Fehler drin welche zum Server Crash führt.
Soeben behoben und die Nightly Builds aktiviert. -> 14.388+

Also 14384 nicht benutzen.

GuenTTer
Posts: 1037
Joined: 09.02.2015, 22:19
Location: Nürnberg-Katzwang

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by GuenTTer » 23.09.2018, 21:49

Also ich habe eben mit 14.388 getestet -> keine Probleme :thumb_up:

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 24.09.2018, 10:25

Hi Günter,

danke für Testen.

Ab 14.390 habe ich diese ASCII-Frames complet verschoben auf Sub-Lib Ebene.
Mit der GC1e und RPI-CAN MCP251x habe ich natürlich selbst ein paar Tests durchgeführt. Der letzte ist wesentlich schneller.
Bitte nochmals testen und berichten.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 24.09.2018, 17:28

Hi Günter,

es gab dann doch noch ein Problem mit MERG ASCII, und zwar beim Index Query und CAN-ID.
MERG hat das ziemlich verwurstelt und ich habe diese Heute entwurstelt; Bitte Morgen testen.

GuenTTer
Posts: 1037
Joined: 09.02.2015, 22:19
Location: Nürnberg-Katzwang

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by GuenTTer » 25.09.2018, 10:36

Hi Rob,
mit 14.395 gibt es bei mir bzgl. CANBus keine Probleme :thumb_up:

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 25.09.2018, 10:40

Hi Günter,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Kannst du die Report Funktionen mal testen mit der GC1e?
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cb ... -en#report

GuenTTer
Posts: 1037
Joined: 09.02.2015, 22:19
Location: Nürnberg-Katzwang

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by GuenTTer » 25.09.2018, 16:54

Hi Rob,
soweit ich sehen kann ist es möglich Varianblen und Ereignisse abzufragen.

mfG
Günter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 25.09.2018, 18:36

Hallo Günter,

Bericht, nicht Events.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cb ... de#bericht

freeclimber
Posts: 166
Joined: 22.09.2010, 20:33

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by freeclimber » 25.09.2018, 19:49

Hallo Rob,

Ich war heute an der Gartenbahn, da mache ich die Weichen und die Rückmeldungen über das GC1e.

- Weichen schalten und Rückmeldungen -> funktioniert
- Weichenadressen in einem GC2 umprogrammieren -> funktioniert
- Abfrage der Nodes in der Übersicht -> funktioniert
Screenshot 1.png
- Bericht der Übersicht -> scheint Probleme zu machen
Beim ersten Mal wurde die Auswertung von mehreren Modulen, aber nicht von allen, im Report angezeigt.
Einige Weichen wurden als "output" und als "Servo" auf der gleichen Adresse angezeigt.
Leider habe ich diesen Report überschrieben.
Die Definition eines meiner GC2 siehst du hier.
Screenshot 2.png
Bei den nächsten Versuchen hat der Report mir immer nur die Auswertung des 1. Moduls abgespeichert.
Ich habe drei Beispiele im Zip-File angehängt.
Es ist immer nur die Auswertung des ersten Nodes im Report, die Angaben scheinen hier aber zu stimmen.

Brauchst du noch irgendwelche Dateien oder Tests?

Viele Grüße
Chrisitan
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 25.09.2018, 21:08

Hi Christian,

das Problem hat sich also nicht gelöst und ist ein GC1e Firmware Problem welche ich so nicht lösen kann.
Deswegen gibt es auch ein Hinweis im Wiki:
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cb ... de#bericht
Irgendwie kommt der GC1e nicht mehr nach, obwohl immer gewartet wird auf ein Reply bevor der nächste Abfrage verschickt wird.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42383
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by rjversluis » 26.09.2018, 06:02

Hi Christian,

hast du "Command Ack" in der GC1e deaktiviert?
Für TCP/IP ist das völlig überflüßig und extra overhead.

freeclimber
Posts: 166
Joined: 22.09.2010, 20:33

Re: CBUS: Interne Kommunikation umgestellt von ASCII auf bin

Post by freeclimber » 26.09.2018, 16:35

Hallo Rob,

Command Ack war in der Zentralen-Definition des GC1e (-> rocrail.ini) aktiviert.
Im CBUS-Dialog (-> Firmware) war es nicht aktiv.

Nach dem Deaktivieren in der Zentralen-Definition (+ Neustart von Rocrail) konnte ich keine Verbesserung beim Bericht feststellen.

Der Bericht hat für mich keine Priorität (nutze ich nicht, habe ich nur im Rahmen dieses Beitrags getestet), wichtig ist, dass Weichen und Rückmelder funktionieren, und das haben sie beim Test gestern ja gemacht.
Weitere Tests kann ich aber gerne machen.

Christian

Post Reply

Return to “CBUS (DE)”