(erledigt) 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e

Post Reply
RedTrain
Posts: 851
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

(erledigt) 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e

Post by RedTrain » 09.10.2018, 11:41

Hallo Rob und Peter

Ich möchte 2x CAN-GC3 DCC Command Station einsetzen: 1. für Loksteuerung, 2. für DCC-Zubehörsteuerung.
Damit erreiche ich separate, zeitlich unabhängige DCC Adressräume für Loks und Zubehör.
Der CAN-GC3 hat die fixe CAN-ID = 114, pro CAN-Segment ist nur 1x CAN-GC3 möglich.
Rocrail unterstützt mehrere Command Stations.
Wie muss nun meine HW/Interface-Konfiguration aussehen, damit ich zwei (oder mehrere) CAN-GC3 Command Stations einsetzen kann?

Vielen Dank!
Last edited by RedTrain on 09.10.2018, 22:58, edited 1 time in total.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42308
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e, wie aufsetzen?

Post by rjversluis » 09.10.2018, 12:13

Hallo Carlo,

MERG hat beim CBUS nur ein CS im CAN Netzwerk vorgesehen weil man es leider nicht mit der CANID adressieren cann.
Ich beschäftige mich die letze Zeit sehr intensiv mit CAN und CBUS, aber ich bedauere das MERG die CANID nicht verwendet für normale Berichten. :(
Um jetzt hier zu schreiben wie es besser wäre, hilft dir nichts.
Also, kommst du nicht herum um ein zweites GC1e an zu schaffen, oder ein Raspi mit SocketCAN.
Beim SocketCAN muss für CBUS der Rocrail Server auch auf der Raspi Laufen, aber bei bedarf könnte ich dafür auch ein GateWay schreiben.
Wenn du noch ein Raspi 2 oder höher herumliegen hast, brauchst du nur der kleine Platine an zu schaffen:
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cb ... _interface

Donald
Posts: 269
Joined: 06.01.2013, 02:18
Location: Switzerland
Contact:

Re: 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e, wie aufsetzen?

Post by Donald » 09.10.2018, 12:40

Hallo Carlo

Ich benutze die CAN-GC3 zum fahren. Zubehör schalten soll gemäss Beschreibung nicht gehen: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=ca ... funktionen

Gruss Donald

rjversluis
Site Admin
Posts: 42308
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e, wie aufsetzen?

Post by rjversluis » 09.10.2018, 13:11

Hi Donald,

stimmt, hatte ich glatt vergessen.
Das war auch die Idee von CBUS; DCC für Loks und der Rest direkt über CAN.
Als DCC Lösung könnte DCC++ vielleicht eine preiswerte Alternative sein welche man als 2. Zentrale einbindet.

GuenTTer
Posts: 1037
Joined: 09.02.2015, 22:19
Location: Nürnberg-Katzwang

Re: 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e, wie aufsetzen?

Post by GuenTTer » 09.10.2018, 15:27

RedTrain wrote:..Ich möchte 2x CAN-GC3 DCC Command Station einsetzen: 1. für Loksteuerung, 2. für DCC-Zubehörsteuerung. ...
Hallo Carlo,
wieso willst du Zubehör über DCC steuern, wenn du doch einen CANbus hast? Du brauchst doch nur z.B. GC2, GC6 bzw ArduCAN- Baugruppen an den CANbus anschließen.

Solltest du bereits etliche DCC-Dekoder für Servo und Zubehör verbaut haben, dann brauchst du dafür eine zweite, zubehörfähige DCC-Zentrale (z.B. Z21 oder Digikeijs DR5000), welche du direkt an den Rocrailserver anschließen kannst.
Der große Vorteil des CANbus (nur ein Bus für Steuerung und Rückmeldung, einfache Verkabelung), geht dir dabei aber verloren.

mfG
Günter

RedTrain
Posts: 851
Joined: 13.10.2012, 19:21
Location: Uetikon am See, Schweiz
Contact:

Re: 2. CANbus Netwerk Segment an GC1e, wie aufsetzen?

Post by RedTrain » 09.10.2018, 22:57

Hallo Rob, Donald und Günter

Vielen Dank für die Infos und Feedback! Damit hat sich die Anfrage erledigt.

@Rob - danke für die Erläuterung, ich bedaure auch, dass die MERG Implementierung da etwas 'zugenäht' ist.
- Einen 2. GC1e hätte ich zwar bereits und die neue Raspi-CAN-Lösung verfolge ich mit Interesse!

@Donald - besten Dank, so steht es tatsächlich im Wiki, habe ich elegant überlesen. Damit entfällt mein Ansatz.

@Günter - Du hast absolut recht, ich habe bis dato ausschliesslich GC2 / GC6 verbaut und das funktioniert mit einfachster Verdrahtung und störungsfrei.
- Den Anstoss zu meiner Überlegung gaben die 'Qdecoder', um Signalbilder dimmable anzusteuern.
- Ich lasse das aber sein und mache für die Signale etwas mit Raspi-Rocnet + GCA-PI03.

Post Reply

Return to “CBUS (DE)”