Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox Classic über RS232

Post Reply
vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox Classic über RS232

Post by vikr » 16.12.2018, 23:43

Hallo,

ist es möglich mit Rocrail Loconetmodule am Twincenter [firmware 1.1] (über RS232 am Windows-PC) aus Rocrail zu steuern, also ohne ULNI?

im Wiki steht dazu unter Intellibox
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=in ... protokoll
folgender Abschnitt:
----------------------------------------------------------------
Einrichtung für LocoNet über RS232

Hinweis:
Dieser Abschnitt gilt nur für eine LocoNet-Verbindung über den seriellen RS232-Anschluss! Zur Konfiguration bei Anschluss über die LocoNet-Buchse siehe Abschnitt Spontane Resets.

Die IB kann für das LocoNet-Protokoll über die serielle Schnittstelle eingerichtet werden. Die IB verhält sich dann wie ein LocoBuffer.

Hinweis:
LocoNet-Packete können durch den kleinen Puffer zwischen LocoNet und der RS232-Schnittstelle verloren gehen.
Es wird ein separater LocoBuffer empfohlen. Details dazu finden sich im Abschnitt Spontane Resets weiter unten auf dieser Seite.
....

-------------------------------------------------------------

Sollte das grundsätzlich so auch mit dem Twincenter klappen und nutzt das jemand (also LocoNet mit Intellibox 1 über RS232 ohne ULNI) oder mache ich da einen Denkfehler?

MfG

vik

Besra
Moderator
Posts: 3790
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by Besra » 17.12.2018, 08:33

Hallo vik,

grundsätzlich ist das schon möglich (ich habe die IB1, aber TwinCenter sollte sich gleich verhalten).
Einen Denkfehler hast Du aber möglicherweise trotzdem: Wenn Du das TwinCenter bislang "ganz normal" über RS232 betreibst (also p50x als Protokoll), dann kannst Du das so lassen (und solltest es vielleicht besser so lassen, siehe von Dir zitierten Hinweis). Welche Module Du ans TwinCenter anschließt, ob S88 oder LocoNet, ist nicht entscheidend für das Verbindungsprotokoll Rocrail - > TwinCenter.

Grüße
Bernd

cds
Moderator
Posts: 5235
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by cds » 17.12.2018, 08:47

Hallo!

Moderatoreneingriff:
Thema vom englischen in das dt. Forum verschoben.

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by vikr » 17.12.2018, 08:57

Hallo Bernd,
Besra wrote:
17.12.2018, 08:33
grundsätzlich ist das schon möglich (ich habe die IB1, aber TwinCenter sollte sich gleich verhalten).
Danke für die Rückmeldung!
Besra wrote:
17.12.2018, 08:33
Einen Denkfehler hast Du aber möglicherweise trotzdem: Wenn Du das TwinCenter bislang "ganz normal" über RS232 betreibst (also p50x als Protokoll), dann kannst Du das so lassen (und solltest es vielleicht besser so lassen, siehe von Dir zitierten Hinweis). Welche Module Du ans TwinCenter anschließt, ob S88 oder LocoNet, ist nicht entscheidend für das Verbindungsprotokoll Rocrail - > TwinCenter.
Wir haben erfolgreich Marcos ausprobiert. Dazu haben wir das Twincenter aber von Rocrail über das ULNI angesprochen, zumal wir die Marcos über das LocoNet-Tool leichter programmieren konnten.

Jetzt soll das mit den programmierten Marcos unter Rocrail auch ohne ULNI funktionieren, tut es aber irgendwie noch nicht...

MfG

vik

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by vikr » 17.12.2018, 09:02

Hallo,
cds wrote:
17.12.2018, 08:47

Moderatoreneingriff:
Thema vom englischen in das dt. Forum verschoben.
Danke und sorry!

MfG

vik

Besra
Moderator
Posts: 3790
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by Besra » 17.12.2018, 09:03

Hallo vik,

"Marcos" sagt mir nix. Oder Makros? Habe ich im Bezug auf IB/TwinCenter/Rocrail leider auch keine Idee, was Du meinst :oops:

Grüße
Bernd

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by vikr » 17.12.2018, 09:41

Hallo Bernd,
Besra wrote:
17.12.2018, 09:03

"Marcos" sagt mir nix. Oder Makros? Habe ich im Bezug auf IB/TwinCenter/Rocrail leider auch keine Idee, was Du meinst :oops:
entschuldige den Jargon! MARCO = Uhlenbrock 68510!

Bisher waren nur S88-Module und DCC-Weichendecoder im Einsatz, d.h. das Twincenter wurde LocoNet frei betrieben.

Es sind jetzt zur Rückmeldung ausschließlich LocoNet-Module (ein 63340 und zwei 68510) als Rückmelder im Einsatz.

Mit Rocrail klappt die Steuerung jetzt befriedigend über Loconet, aber eben über das ULNI, auf das wir gern im Routinebetrieb zur Steuerung verzichten möchten, zumal nicht jeder so ein Teil hat.

Eigentlich soll das ULNI zukünftig nur zum Monitoren des LocoNets und zum Programmieren der Module eingesetzt werden.

MfG

vik

Besra
Moderator
Posts: 3790
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by Besra » 17.12.2018, 10:53

Hallo vik,

ach so Uhlenbrock MARCo, ja, schon gehört :) Zu dem kann ich nichts weiter sagen...

Wegen Rückmeldung und so: Probier's einfach aus, TwinCenter mit p50x ohne ULNI. Sollte ohne irgendwelche Umstände funktionieren.

Grüße
Bernd

rjversluis
Site Admin
Posts: 42378
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by rjversluis » 17.12.2018, 11:21

Hi Vik,

man muss halt der MARCo so einstellen das es Lissy LocoNet Berichten verschickt.
Aber so weit ich mich erinnern kann, ist das default.

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox I über RS232

Post by vikr » 19.12.2018, 07:06

Hallo Bernf,
Besra wrote:
17.12.2018, 10:53
Wegen Rückmeldung und so: Probier's einfach aus, TwinCenter mit p50x ohne ULNI. Sollte ohne irgendwelche Umstände funktionieren.
Hhm? Wenn ich das wiki richtig verstehe, wird zwar die RS232 benutzt und die entsprechenden Schnittstellenparameter Parameter eingestellt, aber als Zentrale muss in Rocrail LocoNet mit der Subbiliothek LocoBuffer eingestellt werden?

Man kann doch dasselbe TwinCenter (bzw. die IB) in Rocrail nicht zweimal als Zentrale anmelden?

MfG

vik

Besra
Moderator
Posts: 3790
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox Classic über RS232

Post by Besra » 19.12.2018, 08:45

Hallo vik,
Wenn ich das wiki richtig verstehe [...]
Ich weiß nicht :wink:
Vergiss doch mal die LocoNet-Einstellungen. Das TC war bisher schon für Rocrail konfiguriert? Gemäß https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=in ... -protokoll? Dann lass es so. Rückmeldungen müssen damit funktionieren. Dafür muss unter Rückmelder/Anzahl eine 1 stehen (mit Null geht es nicht, aber die tatsächliche Anzahl der Rückmelder ist egal).
Probier das mal. Rückmeldungen über die 63340 müssen bei Rocrail ankommen. MARCo weiß ich nicht.

Grüße
Bernd

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox Classic über RS232

Post by vikr » 19.12.2018, 09:42

Hallo Bernd,
Besra wrote:
19.12.2018, 08:45
Vergiss doch mal die LocoNet-Einstellungen. Das TC war bisher schon für Rocrail konfiguriert?
Ja, das TC wurde früher mit S88-Rückmeldern per p50x über RS233 genutzt, also völlig LocoNet-frei. Seit einiger Zeit versuche ich LocoNet zu nutzen und habe das die TC als LocoNet-Master über das ULNI an den USB- Anschluss des PCs angeschlossen und so für Rocrail konfiguriert; hier funktionieren die MARCOs wie erwartet. Jetzt soll das ganze weiter auf LocoNet, aber über RS232 funktionieren.
Besra wrote:
19.12.2018, 08:45
Gemäß httpswiki.rocrail.net/doku.php?id=intellibox-de#einrichtung_fuer_das_p50x-protokoll? Dann lass es so. Rückmeldungen müssen damit funktionieren. Dafür muss unter Rückmelder/Anzahl eine 1 stehen (mit Null geht es nicht, aber die tatsächliche Anzahl der Rückmelder ist egal).
Probier das mal. Rückmeldungen über die 63340 müssen bei Rocrail ankommen.
weil sie im TC auf die S88 Rückmeldungen gemappt werden, die Rocrail dann auswertet?

Das würde für einen Marco vermutlich eher nicht funktionieren...

MfG

vik

Besra
Moderator
Posts: 3790
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox Classic über RS232

Post by Besra » 19.12.2018, 10:19

Hallo vik,
weil sie im TC auf die S88 Rückmeldungen gemappt werden, die Rocrail dann auswertet?
Ja, irgendwie so oder ähnlich. Rocrail erhält doch nur die Nachricht "RM xy meldet...". Egal ob S88, LocoNet, was auch immer.
Die LocoNet-Rückmeldungen werden auf der IB schließlich auch im S88-Monitor angezeigt :)

Wie gesagt, MARCo weiß ich nicht, aber probiere doch erst einmal die "normalen" Rückmelder. Also der Anleitung https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=in ... -protokoll folgen. Rückmeldungen testen. Muss gehen (ging ja bei mir auch).
Danach MARCo testen. Ergebnis?
Dann sehen wir weiter.

LG
Bernd

vikr
Posts: 582
Joined: 20.05.2012, 09:53

Re: Uhlenbrock Loconetmodule an Intellibox Classic über RS232

Post by vikr » 20.12.2018, 12:32

Hallo Bernd,
Besra wrote:
19.12.2018, 10:19
probiere doch erst einmal die "normalen" Rückmelder. Also der Anleitung https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=in ... -protokoll folgen. Rückmeldungen testen. Muss gehen (ging ja bei mir auch).
Danach MARCo testen. Ergebnis?
Dann sehen wir weiter.
um nicht nur die auf die Rückmeldetabellen in Rocrail gemappten Rückmeldezustände des 63340, sondern die ganze LocoNet-Nachricht verarbeiten zu können, wird die logische LocoNet-Schnittstelle auf beiden Seiten, d.h. sowohl in der IB als auch in Rocrail benötigt. Das ist unabhängig davon welche serielle Schnittstelle (hier RS232) zwischen IB (TwinCenter) benutzt wird. Die logische P50X kann gemäß Spezifikation kein LocNet. Uhlenbrock hat dazu 2003 ein sehr sehr hilfreiches Dokument veröffentlicht, was ich glücklicherweise in Zeeland :beer: ausgraben konnte (Dank an Gerard) und in dem auch einige Fallstricke beschrieben sind:
https://people.zeelandnet.nl/rosoft/ln_mode.txt

Das Probieren schien mir daher erst dann aussichtsreich, wenn in der IB LocoNet eingeschaltet ist und (nach Uhlenbrock das Programm auf dem PC "LN-mode aware" ist) also in Rocrail LocoNet als Zentrale ausgewählt ist.

Bin zuversichtlich, habe aber noch kein Gefühl dafür, wie stabil das in der Praxis ist.

MfG

vik

Post Reply

Return to “IntelliBox (DE)”