Zentrale reagiert nicht mehr  [✔]

Post Reply
Speedy2
Posts: 5
Joined: 15.12.2018, 23:20

Zentrale reagiert nicht mehr

Post by Speedy2 » 10.02.2019, 14:14

Hallo zusammen,

dies ist mein erster Post hier, ich bin also noch ganz neu in dem Thema.

Ich habe in den letzten Tagen versucht meine Anlage mal mit RocRail zu steuern. Dazu benutze ich die CC Schnitte vom can-digital-bahn Projekt.

Bis vor ein paar Minuten ging das alles auch sehr gut. Ich konnte einen Zug zumindest schon mal automatisch von einem Block zum anderen fahren.

Dann auf einmal reagierte die Zentrale nicht mehr. Es gibt aber auch keine Fehlermeldungen seitens RocRail.

Ich habe RR sogar einmal komplett neu installiert, ich habe einen neuen Workspace angelegt mit neuer Zentrale, keinerlei Reaktion.

Mit meiner MS2 kann ich nachwievor alles ganz normal bedienen.

Ich wette es ein totaler Anfängerfehler (zumindest hoffe ich das).

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß
Stefan
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by rjversluis » 10.02.2019, 14:20

Hallo Stefan,

im trace sieht man auch nicht.
COM3 scheint OK zu sein, aber da kommen keine Daten an.
Hast du der CC-Schnitte mal Spannungslos gemacht?

Speedy2
Posts: 5
Joined: 15.12.2018, 23:20

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by Speedy2 » 10.02.2019, 14:24

Ja ich habe den Strom einmal komplett abgeschaltet, etwas gewartet und wieder angeschaltet. Kann ich gerne noch mal für einen längeren Zeitraum machen.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by rjversluis » 10.02.2019, 14:26

Hi,

hast du auch die Verbindungen überprüft zwischen Gleisbox, Startpunkt und CC_Schnitte?
Anscheinend ist da ein Kabel locker.

bertc3p0
Posts: 324
Joined: 25.04.2012, 20:19
Location: near Frankfurt Germany

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by bertc3p0 » 10.02.2019, 16:09

Hallo Stefan,

Probleme mit der CC-Schnitte tauchen hier immer wieder auf. Die CC-Schnitte verwendet den USB Serial Wandler FTDI FT232RL:
https://www.ftdichip.com/Support/Docume ... cyFlow.pdf

Dabei ist ein Detail für die CC-Schnitte von besonderer Bedeutung (Seite 6):
From this it can be seen that small amounts of data (or the end of large amounts of data), will be subject to a 16 millisecond delay when transferring into the PC. This delay should be taken along with the delays associated with the USB request size as mentioned in the previous section.
Mit einer Command Pause von > 16ms umgeht man das Problem in Rocrail. In Deinem Trace-File sieht man:

Code: Select all

20190208.221610.511 r9999I 00001334 OMCS2    1563 MCS2 2.0.0
20190208.221610.511 r9999I 00001334 OMCS2    1564 ----------------------------------------
20190208.221610.511 r9999I 00001334 OMCS2    1565   s88 modules [0]
20190208.221610.511 r9999I 00001334 OMCS2    1566   version [2]
20190208.221610.511 r9999I 00001334 OMCS2    1567   sensor device ID [0]
20190208.221610.511 r9999I 00001334 OMCS2    1568   command pause [10]ms
Mit einer Änderung auf 17ms sollten die Probleme nicht mehr auftauchen. Ich denke, das sollte im Wiki vermerkt werden.

Oder man nutzt gleich ein vollwertiges CAN-Interface. Ist eh günstiger und performanter ;-)

Gruß

Gerd

Speedy2
Posts: 5
Joined: 15.12.2018, 23:20

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by Speedy2 » 10.02.2019, 17:38

Nachdem ich die Schnitte mal komplett vom Strom getrennt habe, also auch das USB Kabel vom Laptop genommen habe, ging es danach wieder.
Jetzt werden nur die Hälfte der Rückmelder nicht mehr erkannt, eine Lok wird mit MM Protokoll anstatt wie eingetragen mit DCC angesprochen... Naja... :D

Speedy2
Posts: 5
Joined: 15.12.2018, 23:20

Re: Zentrale reagiert nicht mehr  [✔]

Post by Speedy2 » 15.02.2019, 14:55

Hallo,

ich wollte nur mal kurz eine Rückmeldung nach einiger Zeit des Testens geben. Seit ich die Command Pause auf 17 gesetzt habe, ist Ruhe!

Vielen Dank nochmal

bertc3p0
Posts: 324
Joined: 25.04.2012, 20:19
Location: near Frankfurt Germany

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by bertc3p0 » 16.02.2019, 13:10

Hallo Stefan,

schön das es jetzt funktioniert :-)

@Leute mit WiKi-Rechten,

ich habe leider keine Schreibberechtigung aufs Wiki. Kann jemand hier das Bild:
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cc ... instellung
ändern, so das 17ms drin stehen ? Ggf. sollte man das auch im Text fett markieren.

Gruß

Gerd

smitt48
Moderator
Posts: 6111
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by smitt48 » 16.02.2019, 13:35


rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by rjversluis » 16.02.2019, 14:07

Hi Tom,

der default Wert is Null, also muss man es hier manuell auf 17 stellen.

bertc3p0
Posts: 324
Joined: 25.04.2012, 20:19
Location: near Frankfurt Germany

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by bertc3p0 » 18.02.2019, 07:43

smitt48 wrote:
16.02.2019, 13:35
Hi Gerd,

EN wiki ist jetzt so: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cc-schnitte-en
DE Wiki ist jetzt so: https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=cc-schnitte-de

mfg Tom
Vielen Dank Tom !

Gruß

Gerd

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by rjversluis » 18.02.2019, 08:32

Moin,

wäre es nicht besser um die Firmware von der CC-Schnitte auf zu peppen?

bertc3p0
Posts: 324
Joined: 25.04.2012, 20:19
Location: near Frankfurt Germany

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by bertc3p0 » 18.02.2019, 12:37

Hallo Rob,
rjversluis wrote:
18.02.2019, 08:32
Moin,

wäre es nicht besser um die Firmware von der CC-Schnitte auf zu peppen?
besser wäre das sicherlich. Aber es ist unrealistisch. Das "Protokoll" wird sich nicht ohne erheblichen Aufwand ändern lassen. Dazu gibt es zu viele Modellbahnprogramme die nun mit diesem "Protokoll" arbeiten.

Interessant ist die Frage warum die anderen Modellbahnprogramme anscheinend keine Probleme damit haben. Ich vermute, das diese strikt immer 13 Bytes einlesen (Märklin Format). Wie es Rocrail macht entspricht dem klassischen und performanten Ansatz: Lese soviele Bytes ein wieder der Empfangsbuffer gerade hergibt und baue die Frames (13 Bytes) ggf. zusammmen. Nur dieser Ansatz kommt dann ggf. ins straucheln, wenn die Latency Time mit ins Spiel kommt. Die Command-Pause als Latency Timer wird ja momentan dazu missbraucht.

Um aus dem Dilemma zu kommen (gute Beschreibung siehe: FTDI Latency and Arduino) gibt es zwei Ansätze:
- die Latency minimieren - siehe Link oben
- den Rocrail Code anpassen

Wenn man stur immer 13 Bytes einliest entsteht die Gefahr, das man gleich zu Beginn aus dem Tritt kommt. Möglicher Ausweg: man nutzt einen Trigger (Buffer Pause ist deutlich größer als 16ms) um sich sozusagen wieder auf die 13 Bytes Raster zu synchronisieren.

Gruß

Gerd

PS: Ich habe nix mit den Entwicklung des CC-Schnitten Codes zu tun. Ich habe auch keinen Einflus darauf.
Ein vollwertiges CAN-Interface ist performanter und günstiger zu bekommen.
Last edited by bertc3p0 on 18.02.2019, 13:32, edited 1 time in total.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42306
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zentrale reagiert nicht mehr

Post by rjversluis » 18.02.2019, 13:08

Hi Gerd,

in der MBUS Bibliothek wird immer 13 Bytes gelesen.
Wenn kein 13 gelesen werden können werden die eingelesene Bytes verworfen.

Post Reply

Return to “CC-Schnitte (DE)”