(erledigt) Fiddle Yard bzw. Loklift

(erledigt) Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby berta » 23.11.2016, 18:48

Hallo zusammen,
nach ca 2 Jahren Bauzeit habe ich meinen ersten Loklift fertigstellen können.
Es handelt sich um die zweite Version.
Die Erste war Analog und die Zweite kann ich jetzt über DCC Weichen Kommandos ansteuern.
Erste Position ist Adresse 40 zweite Adresse 41 usw.
Seit einer Woche versuche ich diesen jetzt den Aufzug in Rocrail einzubinden.
Ich habe dafür Fiddle Yard genommen.
Leider komme ich mit der Adressierung nicht klar und verstehe diese auch nicht.
Wenn ich dort in den Ports 40-46 eingebe läuft der Aufzug auch, allerdings nicht dahin wo ich ihn hinhaben möchte.
Mit dem Kontexmenu kann ich normalerweise die Position ansteuern, aber auch das funktioniert nur teilweise.
Ich habe schon alles mögliche ausprobiert.
Vielleicht funktioniert das auch nicht mit dem Fiddle Yard.
Ich freue mich über jede Hilfe, denn es wäre schön wenn ich den Aufzug voll einbinden könnte.
Jetzt schon Danke
Berta
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by berta on 30.12.2016, 22:28, edited 1 time in total.
berta
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby rjversluis » 27.11.2016, 09:18

Hi Berta,

anscheinend versteht deine Hardware nicht wie die adressierung ist.
Es ist einfach binär.

00001 -> Track 1
00010 -> Track 2
00011 -> Track 3
00100 -> Track 4
usw.

Auch wichtig ist das dein HW der "Neue Position" Ausgang auswertet; Nur dann übernehmen wenn es gesetzt worden ist.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby berta » 29.11.2016, 16:54

Hi Rob,
vielen Dank für Deine Rückmeldung.
Ja, ich habe nach langem probieren festgestellt, dass nicht die Adresse entscheidend ist sondern der Status der Adressen.
Daraus ergibt sich ein Binärcode, der letztendlich die Position bestimmt.
Ich heb das jetzt berücksichtigt und mein Steuerprogramm modifiziert.
Jetzt kann ich sowohl meinen Loklift über Adressen steuern als auch über den Fiddle Yard von RocRail.
Ich bin sehr froh, dass alles jetzt funktioniert.
Noch einige Kleinigkeiten muß ich verbessern.
Zum Beispiel, dass die Loks auch komplett in den Aufzug fahren bevor der Aufzug wieder losfährt.
Weitere Infos werde ich demnächst posten.
Vorerst zwei Bilder.
Danke und Gruß
Berta

IMG_2086.JPG
IMG_2092.JPG
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
berta
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby Oliver » 29.11.2016, 20:21

Hallo Berta,

berta wrote:Noch einige Kleinigkeiten muß ich verbessern.
Zum Beispiel, dass die Loks auch komplett in den Aufzug fahren bevor der Aufzug wieder losfährt.


Ich habe bei meinem FiddleYard am Anfang und am Ende Lichtschranken installiert, die bei Unterbrechung ein Relais aktivieren das den Motorstrom unterbricht. Wenn du das bei deinem Loklift auch machst ist sichergestellt das der Lift nicht anfahren kann solange der Zug nicht richtig steht
Mit freundlichen Grüßen
Oliver

Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Image
Oliver
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby RedTrain » 30.11.2016, 20:12

Hallo Berta

Sieht sauber aus, der Lok(Zug)-Lift! :thumb_up:
Wie hast Du die Mechanik gelöst?
Beste Grüsse kind regards, Carlo

[H0m 2L DCC] Layout "Rhaetian Flyer" Proto-Freelance Swiss meter gauge RhB+MGB+zB; 7% completed, stage 1 operational
W10-64, WLANmaus, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3-ORD3, GC2, GC6; Bemo, Peco, handlaid;
RedTrain
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby berta » 02.12.2016, 18:54

Hallo RedTrain,
der Aufzug, Loklift ist mechanisch mit ALU Profilen aufgebaut.
Der Antrieb ist ein Zahnstangenantrieb. (Fensterheber)
Die Steuerung erfolgt über einen Arduino, der die DCC Adressen erkennt und der Steuerelektronik sagt auf welche Etage der Aufzug fahren soll.
Zurzeit versuche ich noch mechanische Fehler zu beheben und die Einbindung unter Rocrail sicher zu gestalten.
Unter
http://www.neusser-marktplatz.de/freize ... klift.html
habe ich ein Video in MP4 Format.
Leider läuft es nur mit dem Firefox Browser.

Demnächst mehr.
Macht Spaß, aber kostet auch viel Zeit.
Gruß und schönes WE
Berta
berta
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby Bernie » 02.12.2016, 22:46

Hallo Berta,

also bei mir läuft es auch mit Internet Explorer 11. Wirklich toll gemacht, alle Achtung!
Gruß Bernd

[H0 2-L DCC] [Win10real,7Test, 64 Bit] [IB-COM+GCA101+TamsMC] [4*ORD-3] [GCA50/93/102/136] [Weichen/Lichtsign. LDT/Viessmann(MM)] [Formsig. GCA136] [DC-Car] [Weichen CarSystem Digirails DR4024]

http://www.modelltraumland-wuppertal.de/
Bernie
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby Schorse » 02.12.2016, 23:22

Hallo Berta,

Leider läuft es nur mit dem Firefox Browser.
Womit läuft es denn nicht? Ich kann das Video mit Chrome auf dem PC und dem Android Smartphone ansehen.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby RainerK » 02.12.2016, 23:24

Hallo,

mit Edge (IE unter Win 10) läuft es bei mir auch.
Best Regards, es grüßt RainerK

Win10 64Bit / DCC++ with Arduino Uno / Motor shield and LocoNet GCA85, 50, 93 and 136.
Special interests: DIY electronic assemblies. http://www.rainermoba.blogspot.com
Planning replace the coincidence by the mistake
RainerK
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby Schorse » 02.12.2016, 23:26

Hallo Berta,

Leider läuft es nur mit dem Firefox Browser.
Womit läuft es denn nicht? Ich kann das Video mit Chrome auf dem PC und dem Android Smartphone ansehen.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby berta » 03.12.2016, 10:32

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Rückmeldungen.
Bin schon froh, dass das Video überall läuft.
Bei mir funktioniert es nur im Firefox. (Warum auch immer)

http://www.neusser-marktplatz.de/freize ... klift.html

Danke, Gruß und schönes WE
Berta
berta
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby Oliver » 03.12.2016, 13:01

Hallo Berta,

schönes Video. Fahren die Züge im Automatikmodus rein oder machst du das mit dem Handregler :?:
Mit freundlichen Grüßen
Oliver

Über einen Besuch in meinem Kellerland würde ich mich freuen:
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=64&t=110273

Neu: Hier geht es zu meinem Video vom FiddleYard. Einfach auf das Bild klicken. :D

Image
Oliver
 

Re: Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby berta » 04.12.2016, 19:51

Hallo Oliver,
ja, die Züge fahren vollautomatisch rein und wieder heraus.
Die Steuerung übernimmt Rocrail.
Das Interface zu Rocrail ist ein Arduino, der die DCC Adressen ausliest.
Der Fiddel Yard übergibt über die DCC Adresse einen Binärcode.
Das habe ich zuerst nicht gewusst.
Mittlerweile habe ich das Arduino Programm so geändert, dass ich den Loklift sowohl über den Binärcode als auch über DCC Adressen ansteuern kann.
Im Moment kann ich diesen nur mit 4 DCC Loks testen.

Gruss
Berta
berta
 

Re: (erledigt) Fiddle Yard bzw. Loklift

Postby bjoern » 12.04.2018, 23:08

Hallo Berta,
dein Loklift ist echt super.
Ich möchte mir auf meiner Anlage auch einen Bauen.
Könntest du mir sagen wie du die Steuerungselektronik gebaut hast ? Bin da nicht so bewandert.

Gruß Björn
bjoern
 


Return to Allgemein (DE)