Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Re: Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Postby rjversluis » 20.03.2018, 10:51

Moin,

moderne Lichtschranken modulieren das UV-Licht und kann auch bei direkte Sonne Einstrahlung verwendet werden.
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca133-en
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Postby JeanClaude » 20.03.2018, 14:18

Hallo Magnus,

ich nehme für die Lichtschranken den IS471F von Sharp. Der ist durch Modulation immun gegen Fremdlicht und andere sich in der Nähe befindlichen Lichtschranken. Allerdings betreibe ich diesen als Refelexionslichtschranke die unter dem Gleis montiert wird. Sende-LED und Empfänger passen bei H0 zwischen die Schwellen. Die Reichweite habe ich über einen Poti einstellbar gemacht (sonst wird eventuell die Tunneldecke erfasst wenn die Lichtschranke im Tunnel montiert ist). Hinter der Lichtschranke habe ich eine Schaltung mit einstellbarer Ausgangsverzögerung installiert. Das Signal der Lichtschranke kann damit stufenlos von 1 bis 15 Sekunden verlängert werden und wird auch nachgetriggert. Damit wird ein Flackern an den Rückmeldern vermieden. Die Aufschaltung des Signals auf die Rückmelder (hier EcosDetector) erfolgt über einen Optokoppler der ebenfalls in der Schaltung integriert ist. Damit können z.B. Stromfühlereingänge über den Optokoppler geführt werden. Schalten nach Masse über den Optokoppler (für den S88-Bus) habe ich noch nicht probiert aber es müsste eigentlich auch klappen. Habe leider keinen S88-Belegtmelder zum Testen.

Schöne Grüße,

Jean-Claude
JeanClaude
 

Re: Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Postby magnus » 21.03.2018, 15:15

Rob möchte mich in die RocNet-Weld locken :)

Dazu brauchte ich dann
Pi01, Pi02, Pi06, GCA133, 4 x GCA141c :?:
Macht ca. 110€ plus Kabel

Gibt es die Platinen von Peter eigentlich auch als Fertigmodule?

Wie verbaue ich GCA141c? Sieht doch ziemlich groß aus, um es auf der Anlage zu tarnen.

Der Rest meiner unendlichen vielen Fragen zu dem Thema gehören aber in einen eignen Thread.
Gruß
Magnus

Tams MC / Delta Control 6605
ESU Switch Pilot / Tams S88-4
Lok-Decoder: mfx, MM, DCC / C-Gleis
Mageia Linux; Raspi2, andRoc
Anlage im Bau
Lok- und Wagenfotos
magnus
 

Re: Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Postby RedTrain » 21.03.2018, 15:39

Hallo Magnus

Sprich mit Peter Giling. Soweit ich mich entsinne, liefert er gegen Entgelt auch fertige Module.
Beste Grüsse / kind regards - Carlo

[H0m 2L DCC] Layout "Rhaetian Flyer" Swiss Proto-Freelance RhB+FO+zB; 6% completed, partly operational
W10, Ubuntu 16.04, Rocweb, andRoc; CANbus GC1e, GC3-ORD3, GC2, GC6; Bemo, Peco, handlaid;
RedTrain
 

Re: Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Postby magnus » 22.03.2018, 13:25

So,

ich werde wohl mit der Variante Lichtschranke ergänzen.
Hall und Reed bedeuten technische Änderungen am Fuhrpark, was ich eigentlich nicht möchte.

Also werde ich mich dem Thema Rocnet nähern und schauen, wie das generell so funktioniert
und vor allem, wie ich das leitungstechnisch in den bestehenden Baubestand unterbringe.

Ggf. teste ich das auch noch mit einer einfachen Lichtschranke an S88.
Mal schauen, wie ich das zeitlich so hinbekomme.

Damit verzögert sich leider auch der Bau meines ersten ABs, da hier die Trennabschnitte 94mm kurz sind
und die beschriebene Problematik noch mehr greift.
Gruß
Magnus

Tams MC / Delta Control 6605
ESU Switch Pilot / Tams S88-4
Lok-Decoder: mfx, MM, DCC / C-Gleis
Mageia Linux; Raspi2, andRoc
Anlage im Bau
Lok- und Wagenfotos
magnus
 

Re: Alternative zu S88 und Parallel-Betrieb?

Postby sambaer1 » 23.03.2018, 22:26

Hallo Magnus,

die gleichen Überlegungen wie Du haben ich vor ein paar Monaten auch angestellt. Ich bin zum gleichen Ergebnis gekommen: ich will meine Fahrzeuge nicht verändern, also bleibt nur die Reflexlichtschranke.

Ich habe verschiedene Schaltungen probiert und am Ende eine eigene 8-Fach Reflexlichtschranke für S88N auf Arduino Basis entwickelt. Die Schaltung ist denkbar einfach: UV Diode mit Vorwiederstand an Ausgang, Pullup für den Phototransistor am analogen Eingang. Den Rest macht die Software. Der Prototyp läuft schon.

Ich habe sie bisher noch nicht veröffentlicht, weil ich sie zuerst in einem Modul einbauen und testen wollte. Da bin ich gerade dabei.

Grüße aus München

Bernd
sambaer1
 

Previous

Return to Allgemein (DE)