Rückmelder mit Stromfühlern, Blöcke und Streckenabschnitte

Rückmelder mit Stromfühlern, Blöcke und Streckenabschnitte

Postby Nero72 » 12.02.2018, 19:49

Hallo,
ich glaube ich brauche mal ein bisschen Hilfe beim Verständnis/Vereinfachen der Darstellung des Gleisbildes und von Funktionalitäten.

Gleis ist M-Gleis, Rückmelder daher vorrangig auf Stromfühlerbasis.


Fall 1: Ich habe einen beidseitig befahrbaren Bahnhof mit 3 Meldern pro Gleis: Melderfolge _IN_ENTER_IN_
Im Gleisbild habe ich derzeit zur Visualisierung für die Einrichtung MELDER"IN"_MELDER"ENTER"_BLOCKSYMBOL_MELDER"IN" angeordnet. Brauche ich den MELDER"ENTER" im Gleisplan oder kann ich diese hinter dem Blocksymbol verbergen?

Fall 2: Auf einer beidseitig befahrbaren Strecke habe ich folgende Rückmelderanordnung _IN_ENTER_STRECKE_IN_ENTER_STRECKE_ENTER_IN_ im Bestand. Nach meinem Verständnis werden die STRECKE-Melder bei Rocrail eigentlich nicht benötigt. Diese möchte ich aber zusätzlich überwachen. Verliert ein Zug Waggons ist die Strecke belegt/gesperrt und verhindert einen Crash durch einen möglichen nachfolgenden Zug. Passt das so, oder kann ich mir auf den Strecken die zusätzlichen Belegtmelder einsparen? Diese sind teilweise schon vorhanden, teilweise müsste ich diese aus der Umrüstung Analog- / Digitalsteuerung / Softwarewechsel noch nachrüsten.
In dem Beispiel soll entweder ein Zug in den Schattenbahnhof von links nach rechts bis vor den Schattenbahnhof fahren können, in Gegenrichtung, also von rechts nach links, soll es möglich sein das ein Zug auf halber Strecke im Block wartet bis der vorhergehende Block geräumt ist und er in den oberirdischen Bahnhof einfahren kann.
Die Einfahrt Richtung Schattenbahnhof dürfte also nur dann freigegeben werden wenn beide Blöcke in Gegenrichtung frei wären um eine Blockade zu verhindern.

Geht das bei beiden Fällen so?

Uwe
TamsMC, Magnetartikeldecoder Tams WD1, S88 Rücker Tams + Heise mit GBM, Märklin M-Gleise, Raspberry Pi3 mit Rocrail
Nero72
 

Re: Rückmelder mit Stromfühlern, Blöcke und Streckenabschnit

Postby Schorse » 12.02.2018, 22:32

Hallo Uwe,

zu Fall 1: Nein, Du kannst den Melder nicht hinter das Blocksysmbol schieben. Damit hättest du überlappende Objekte und da meckert der Analyser (Der Plan ist nicht gesund).
Und ohne den Melder kannst Du keine Testfahrten simulieren.

zu Fall 2: vielleicht wäre Dein Plan hier anschaulicher.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Rückmelder mit Stromfühlern, Blöcke und Streckenabschnit

Postby Pirat-Kapitan » 12.02.2018, 23:10

Moin Uwe,
Du kannst durchaus den Rückmelder an einen anderen Platz im Plan oder auf eine andere Ebene verschieben. ich habe mir dazu eine Ebene "unsichtbar" angelegt.
Das hat den Vorteil, dass man bei der Fehlersuche immer noch den Rückmelder in seiner Funktion beobachten kann.

Wenn Du seine Funktion nicht sehen willst / musst, kannst Du ihn auch unsichtbar machen. Dann hast Du erst einmal eine Lücke im Gleisbild, die Du natürlich nicht mit einem anderen Objekt füllen darfst, also vorher erst den Rückmelder an einem Platz verschieben, der nur für ihn reserviert ist. Testen der Automatik geht dann nur im virtuellen Modus.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: Rückmelder mit Stromfühlern, Blöcke und Streckenabschnit

Postby Nero72 » 13.02.2018, 21:57

Hallo Johannes,
die Idee mit dem anderen Platz finde ich nicht schlecht, ich vermute jedoch das dann im Falle eines verlustigen Waggon die Strecke mit dem Rückmelder an einem anderen Platz dann als frei gilt und somit die Crashsicherheit nicht erhöht ist. Nebenbei habe ich vor entsprechend die Schlußwaggons der einzelnen Züge mittels Schleifer "rückmeldefähig" zu machen, wenn sie es nicht sowieso schon sind...

Hallo Gerd,
ich hatte gehofft das meine Erklärung und die Melderanordnung fürs erste reichen. Modellbahn steht auf dem Dachboden, ich sitze im Erdgeschoss, der Raspi ist im Moment runtergefahren und ich komme da im Moment per RDP nicht dran.

Uwe
TamsMC, Magnetartikeldecoder Tams WD1, S88 Rücker Tams + Heise mit GBM, Märklin M-Gleise, Raspberry Pi3 mit Rocrail
Nero72
 


Return to Basisfunktionalität (DE)

cron