Blöcke unterteilen

Nspurbodi
Posts: 86
Joined: 01.10.2014, 05:56
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by Nspurbodi » 25.01.2018, 11:38

Hallo Tom
Das geht bei mir nicht da sich die Züge immer wieder ändern!
Lg Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by rjversluis » 25.01.2018, 11:41

Hi Peter,
Nspurbodi wrote:Hallo Tom
Das geht bei mir nicht da sich die Züge immer wieder ändern!
Lg Peter
dann hast du das Wiki noch nicht genau gelesen.
Egal wieviele Magnete, es müssen genau so viele sein wie im vorherige Block.

Besra
Moderator
Posts: 3785
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Blöcke unterteilen

Post by Besra » 25.01.2018, 12:05

Servus Peter,
Ein doppelter Railjet gibt die Weichenstrassen später frei als ein fünfteiliger Regionalzug
bei Rocrail erst einmal nicht, d.h. die Freigabe erfolgt sobald die Zugspitze eine bestimmten Punkt (nämlich IN Melder) erreicht hat.
Die einfachste Lösung meiner Meinung nach wäre zu warten bis der erste Block nach der Weichenstrasse vom IN Melder eine Meldung bekommt
das ist genau das oben beschriebene Verhalten - die Zuglänge bleibt dabei unberücksichtigt, weil nicht das Zugende über die Freigabe entscheidet, sondern die Zugspitze.
was eventuell zu unnötigen Wartezeiten führt!
Richtig. Hier könnte man mit Toms vorgeschlagenem Achszähler elegant Abhilfe schaffen: Sobald alle Achsen einen bestimmten (sicheren) Punkt überfahren haben, kann die Freimeldung erfolgen.

bei bis zu 2 Meter langen Weichenstrassen würde das dann aber einen 5 Meter langen Block ergeben
Noch einmal, die Weichenstraße ist bei Rocrail nicht Bestandteil des Blocks - da gibt es einen kleinen Unterschied zur Realität.

LG
Bernd

Nspurbodi
Posts: 86
Joined: 01.10.2014, 05:56
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by Nspurbodi » 25.01.2018, 12:16

Hallo Bernd
Auch wenn die Weichenstrasse nicht im Block hängt muss sie trotzdem frei gemeldet werden!
Magnete fallen für mich aus Gewichtsgründen weg !
Lg Peter

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by rjversluis » 25.01.2018, 12:19

Nspurbodi wrote:Hallo Bernd
Auch wenn die Weichenstrasse nicht im Block hängt muss sie trotzdem frei gemeldet werden!
Magnete fallen für mich aus Gewichtsgründen weg !
Lg Peter
Alles noch OK?
Die neue Magnete haben nur 1 oder 2 Gramm.

Nspurbodi
Posts: 86
Joined: 01.10.2014, 05:56
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by Nspurbodi » 25.01.2018, 12:21

Ja sicher
Wir diskutieren nur gerade ob es Tomaten oder Paradeiser heisst ;)
Lg Peter

smitt48
Moderator
Posts: 6076
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Blöcke unterteilen

Post by smitt48 » 25.01.2018, 12:37

Hi,
Magnete fallen für mich aus Gewichtsgründen weg !
2 Magneten sind weniger als 0.5 Gram.

mfg Tom

Nspurbodi
Posts: 86
Joined: 01.10.2014, 05:56
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by Nspurbodi » 25.01.2018, 12:51

Hörts jetzt auf mir einen Flo ins Ohr zu setzen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Was ist wenn ich auf die Gleisbesetzmeldung verzichte und alles über die Magnete mache?
Ich könnte mit den Magneten ja auch die Ablaufgeschwindigkeit der Waggons auf meinem Ablaufberg messen :D
Lg Peter

peter&basti
Moderator
Posts: 6693
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Blöcke unterteilen

Post by peter&basti » 25.01.2018, 12:56

Hallo Peter,

ich weiß das ein Lokführer das anders sieht als ein Modellbahner.
bodi1.png
Schau mal auf das Bild, Rocrail macht das so:

1. Links hast Du den Block der gerade rot ist, weil dort die Lok / der Zug abfährt. Dieser Block hat eine nutzbare Länge - vom ENTER Melder links bis zum IN Melder rechts (roter Strich, zB 3 Meter)
2. Rechts hast Du den Block der gerade gelb ist, weil dort die Lok / der Zug hinfährt. Auch dieser Block hat eine nutzbare Länge - vom ENTER Melder bis zum IN Melder (grüner Strich, zB 3 Meter)
3. Von dem einen Block zum anderen Block schaltet Rocrail die Fahrstraße (gelb unterlegte Gleise) damit ist diese Relation für andere Zugfahrten gesperrt, auch Flankenschutz. Aber eben kein Block! Die Länge der Fahrstrasse zwischen den beiden Blöcken ist egal und geht in keine Berechnung etc ein, kann 5 cm sein oder auch 100 Meter.

Ich würde bei Deiner Riesenanlage auch so vorgehen:

1. alle notwendigen Bahnhofsblöcke mit Rückmeldung ausstatten (je 3 Melder bei 2 Richtungs Betrieb)

2. Wenn Du jetzt den Gleiswechselbetrieb weglässt, dann je Bahnhof einen Einfahrtblock vor der Weichenstrasse und einen Ausfahrblock nach der Weichenstrasse.
Damit kann ein Zug unmittelbar vor dem Bahnhof warten, bis ein Gleis frei wird. Und es wird auch ein Bahnhofsgleis bald freigegeben werden, sobald der Zug vollständig im Ausfahrblock angekommen ist. Dafür reichen 2 Melder / Block

3. Achszähler und sonstige vorzeitige Freigaben würde ich vorerst weglassen, sonst wirst Du nie fertig.

4. Weitere Streckenblöcke (zwischen Ausfahrtblock und nächstem Einfahrblock) würde ich erst dann nachrüsten, wenn Dir der Zugverkehr zu wenig flüssig ist.

5. Auch die durchgehende Railcom Rückmeldung und Belegtmeldung (jedwedes Gleisstück - also auch Weichenstrassen) über GBM16T anschließen, würde ich erst später nachrüsten. Die Unterbrechungen sind ja links und rechts vorhanden durch die Blöcke (Ich habe das bei mir zuhause so gemacht, aber ich komme mit 2 GBM16T für die ganze Anlage aus ... und für die IN Melder habe ich die Hallsensoren und Magneten an den Loks)

6. Magnete und Hallsensoren sind super, aber bei Deiner Riesenanlage und Riesenmenge an Rolling Stock ist das auch schon wieder ein großer Aufwand, ein zusätzliches System nur für exakte Haltepunkte einzubauen. Bei Deinen Gleislängen kommt es auf +/- 10 cm ja nicht an...
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

peter&basti
Moderator
Posts: 6693
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Blöcke unterteilen

Post by peter&basti » 25.01.2018, 13:32

Hallo Peter,

nach unserer ausführlichen Besprechung gerade eben ist wahrscheinlich das Konzept mit den Hallsensoren doch das bessere für Deine Großanlage.
Ich schicke Dir gesondert weiterführende Unterlagen.

Fürs erste kannst Du Dich hier umsehen:

32 Rückmelder-I/O Platine: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca ... _o_platine
8 Hallsensoren-Schnittstelle: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca ... nittstelle
16 Servo- oder Signal-Ansteuerung: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=gca ... ausgaengen

Schorse
Posts: 5295
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Blöcke unterteilen

Post by Schorse » 25.01.2018, 15:45

Hallo Peter,
Peter wrote:was ist da unverständlich?
Das meine Decoder kein CV 200 kennen.
Danke das Du es mir erklärt hast.

GeSchu
Posts: 2968
Joined: 15.11.2012, 12:40
Location: 53° 38' 44' N / 9° 39' 54' O

Re: Blöcke unterteilen

Post by GeSchu » 25.01.2018, 16:04

Moin Ihr beiden, Gerd und Peter
Schorse wrote:..... Das meine Decoder kein CV 200 kennen......
kann es sein, das da ganz fürchterlich an einander vorbei geredet wird?
Mit Brems CV meint Peter doch bestimmt die CV4 und mit 200 den Wert, den man da reinschreiben könnte?
Zumindest habe ich das so verstanden. Jemand der sich mit Decodern nicht auskennt, hmmm ich weiß nicht.
Gruß
Gerd(GeSchu)

Besra
Moderator
Posts: 3785
Joined: 10.08.2009, 17:54
Location: North Rhine-Westphalia, Germany

Re: Blöcke unterteilen

Post by Besra » 25.01.2018, 16:26

Moin Gerd,
kann es sein, das da ganz fürchterlich an einander vorbei geredet wird?
ich glaube der andere Gerd hat da seinen Spaß dran uns hier mit seinen Kurzkommentaren etwas aufzuziehen. Der weiß schon, was gemeint ist. Na wer's braucht.

Grüße
Bernd

peter&basti
Moderator
Posts: 6693
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Blöcke unterteilen

Post by peter&basti » 25.01.2018, 16:27

Hallo Freunde,
Mit Brems CV meint Peter doch bestimmt die CV4 und mit 200 den Wert, den man da reinschreiben könnte?
Ja genau das habe ich gemeint. Dann braucht die Lok vielleicht 50 Meter, bis sie steht :lol:
Gerd, ich finde, Brems CV = 200 ist sprechender als CV4 = 200

Aber das Problem hat sich eh schon gelöst, ich habe die Tage mit meinem Spezi Peter aka Nspurbodi schon viel telefoniert.
Entwerfe grade für ihn das Hardwarekonzept für Rückmelder, Signale und Weichen.

Gleich was G'scheites und Modernes mit RocNetNode, was schnell und zuverlässig ist sowie lässig mit Drag&Drop zum Adressieren geht.
Nicht so ein Gemurkse was man hier oft liest, mit verzögerten oder blinkenden Meldern, MADA, FADA, PADA, Adressversatz.... :wink:

Und falls auf der Großanlage doch ein Thema entstehen sollte, dann haben wir ja Rob als Entwickler direkt an der Hand :thumb_up: :thumb_up: :thumb_up:

Nspurbodi
Posts: 86
Joined: 01.10.2014, 05:56
Contact:

Re: Blöcke unterteilen

Post by Nspurbodi » 26.01.2018, 16:50

Hallo Leute
Erst einmal vielen Dank an Peter und Tom, Ihr habt mir genau das schmackhaft gemacht was ich immer wollte :wink: bis jetzt aber nicht wusste das es das gibt! Einen kleinen Tipp habe ich auch noch für Euch, aber dafür mache ich einen neuen Beitrag auf, sonst übersieht es hier jemand womöglich noch :cry: :?
Lg Peter

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”