Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby rjversluis » 23.03.2018, 09:11

Moin Michael,

ein weitere Test mit:

- GCA101
- Fredi
- Slotserver -> CS Virtual

Das funktioniert auch mit 127 FS...
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby rjversluis » 23.03.2018, 09:16

Moin Michael,

ein weitere Test mit:

- GCA101
- Fredi
- Slotserver -> CS DCC++

Das funktioniert auch mit 127 FS...
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby Schorse » 23.03.2018, 12:37

Hallo Michael,

Michael wrote:...in nur 28 Fahrstufen (Umrechnung in Rocrail). (V=0 bis V=28)
Das sind nach meinen Berechnungen 29 Fahrstufen.
...das STAT1 Byte 30 (28 Fahrstufenbetrieb)
Wird wird das umgerechnet? Warum 30?
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby rjversluis » 23.03.2018, 13:23

Hi Gerd,

das ist der Status Byte:
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=loc ... t_status_1
Da wird in der untere 4 Bits fest gelegt welche FS ein Decoder hat, und 0 ist 28FS. (0x30)
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby Michael84 » 23.03.2018, 18:04

Hallo Rob,

danke für den Tip. Bin grade nur kurz zum testen gekommen und mit deiner Hilfe scheint es jetzt auch zu laufen. Werde im laufe der nächsten Woche aber erst zum richtigen testen kommen, weil ich am Wochenende weg bin und dann auch noch einmal genauer hier antworten.

Schorse wrote:
Michael wrote:...in nur 28 Fahrstufen (Umrechnung in Rocrail). (V=0 bis V=28)
Das sind nach meinen Berechnungen 29 Fahrstufen.

Mathematisch ist das richtig Schorse, aber wenn ich das richtig verstanden habe ist die Fahrstufe 0 = Stop und die Fahrstufe 1 ist Nothalt. Und dann kommt man auch wieder auf seine 28 Fahrstufen.

Gruß
Michael
Michael84
 

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby Michael84 » 14.04.2018, 08:28

Hallo zusammen,

also, jetzt funktionieren beide Loconet-Handregler (FREDI und Eigenbau) auch wie gewünscht.

Stolpersteine waren für mich nur in der Loktabelle die Auswahl des richtigen Protokolls. Habe im Wiki nichts gefunden, wo beschrieben steht, dass die Auswahl zwischen NMRA DCC und NMRA DCC LONG die Fahrstufen für den Loconet Handregler beeinflusst. Außerdem ist die Änderung in der Loktabelle erst nach einem Neustart von Rocrail wirksam geworden.
Die Frage ist, ob man diese Stolpersteine eventuell im Rocrail Wiki mit einpflegen sollte?

Gruß aus NRW
Michael
Michael84
 

Re: Loconet-Handregler mit 128 Fahrstufen betreiben

Postby rjversluis » 14.04.2018, 10:37

Außerdem ist die Änderung in der Loktabelle erst nach einem Neustart von Rocrail wirksam geworden.

dann war der Lok schon bei der Zentrale angemeldet...
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Previous

Return to Basisfunktionalität (DE)