Lok-Fahrregler: Mit Funktionstaste ein Skript aufrufen?

Lok-Fahrregler: Mit Funktionstaste ein Skript aufrufen?

Postby Gyngeb » 22.07.2018, 16:10

Eine Frage...
Im Lok-Dialog Registerkarte 'Funktionen' kann man Dekoderfunktionen und Sounds abrufen.
https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=loc-fun-de
Kann man auch ein XML-Skript aufrufen?
Hintergrund:
Ich habe zwei Aktionen geschrieben, die einer "Hauptlok" eine Mehrfachtraktion mit Lokmitgliedern einträgt oder diese Mehrfachtraktion wieder löscht.
Dies habe ich auf einen Ausgang (Schalter) im Gleisplan gelegt.
ON trägt die Mehrfachtraktion in der Hauptlok ein / OFF löscht die Mehfatraktion in der Hauptlok wieder
Somit muss ich nicht Immer in den Lok-Dialog Registerkarte 'Mehrfachtraktion' gehen und das händisch machen.
Nun würde ich diesen Schalter natürlich lieber auf dem Fahrregler der "Hauptlok" haben.
Frage: Kann man irgendwie ein Skript von einer Funktionstaste eines Fahrreglers aufrufen?

Viele Grüße
Tom
Ich werde eine N-Bahn mit Giling-Hardware und Rocrail bauen.
Zu Lern- und Forschungszwecken habe ich eine kleine Testanlage aufgebaut.
Erst wenn ich die Basics verstanden habe, beginne ich mit dem eigentlichen Bau.
Ich habe noch viele Fragen... :-)
Gyngeb
 

Re: Lok-Fahrregler: Mit Funktionstaste ein Skript aufrufen?

Postby Schorse » 22.07.2018, 16:57

Hi Tom,

Kann man auch ein XML-Skript aufrufen?
Nein.
Frage: Kann man irgendwie ein Skript vom einer Funktionstaste eines Fahrreglers aufrufen?
In den Lokeigenschaften im Tab "Allgemein - Aktionen" kannst Du eine Aktion angeben die dann das Script aufruft. Im Feld "Status" kannst Du dann eine Funktionstaste "fxx" auswählen. Unter "Substatus" trägst Du noch "on" oder "off" ein.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Lok-Fahrregler: Mit Funktionstaste ein Skript aufrufen?

Postby Gyngeb » 22.07.2018, 17:41

Hallo Gerd,
vielen Dank für deinen Tipp. Das habe ich gesucht und gleich ausprobiert.
Funktioniert im Prinzip und eröffnet tolle Möglichkeiten.
Was ich jedoch noch nicht hinbekommen habe: Wenn ich im Feld "Substatus" "on" oder "off" eintrage, geht es nicht.
Ich habe es auch mit einer anderen Aktion probiert (auch mit "ON" bzw "OFF"). Sobald im Substatus etwas steht, geht es nicht.
Momentan habe ich zwei Funktionstasten belegt. Eine schaltet dei MFTR ein und die andere schaltet wieder aus.
Dabei habe ich jeweils das Feld "Substatus" leer gelassen.
Schöner wäre es natürlich mit einer Funktionstaste on/off zu schalten.
Wahrscheinlich mache ich noch etwas falsch...
Viele Grüße
Tom
Ich werde eine N-Bahn mit Giling-Hardware und Rocrail bauen.
Zu Lern- und Forschungszwecken habe ich eine kleine Testanlage aufgebaut.
Erst wenn ich die Basics verstanden habe, beginne ich mit dem eigentlichen Bau.
Ich habe noch viele Fragen... :-)
Gyngeb
 

Re: Lok-Fahrregler: Mit Funktionstaste ein Skript aufrufen?

Postby Schorse » 22.07.2018, 18:45

Hi Tom,

versuche es mal ohne Substatus "on"; nur bei Funktion aus Substatus "off" eingeben.
Viele Grüße Gerd
Schorse
 

Re: Lok-Fahrregler: Mit Funktionstaste ein Skript aufrufen?

Postby Gyngeb » 22.07.2018, 21:19

Servus Gerd,
ja, so funktioniert es einwandfrei. Prima!
Dankeschön, Gerd.
Ich werde eine N-Bahn mit Giling-Hardware und Rocrail bauen.
Zu Lern- und Forschungszwecken habe ich eine kleine Testanlage aufgebaut.
Erst wenn ich die Basics verstanden habe, beginne ich mit dem eigentlichen Bau.
Ich habe noch viele Fragen... :-)
Gyngeb
 


Return to Basisfunktionalität (DE)