Lokdecoder als Zubehördecoder verwenden Topic is solved

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Lokdecoder als Zubehördecoder verwenden

Post by Acmezger » 18.05.2019, 09:28

Hallo,

Ich verwende für gewisse Zubehör, Aktionen über Lokomotive Befehle. Das bedeutet, dass ich für diese Zubehöre Lokomotive mit f0, f1, f2 definiere. Weil es ja keine echte Lokomotive sind, filtere ich diese aus mit den Viewfilter (ich definiere die Lokomotive als Batterie Lokomotive).

Das was mir noch unangenehm ist, ist das ich bei jedem Neustart von Rocview, den Filter wieder setzen muss. Gibt es da eine Lösung oder ein anderes Verfahren ?


Gruss


Anton

peter&basti
Moderator
Posts: 6427
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: loco filter

Post by peter&basti » 18.05.2019, 09:56

Hallo Anton,

hast Du schon versucht in der Lokliste den Haken von "anzeigen" wegzunehmen?

https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=lo ... e#anzeigen

Diese Einstellung wird dauerhaft gespeichert.

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Re: loco filter

Post by Acmezger » 18.05.2019, 10:03

Hallo Peter,

Habe ich gemacht, aber dann werden die Befehle leider nicht mehr ausgeführt

Gruss

Anton

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Re: loco filter

Post by Acmezger » 30.05.2019, 07:42

Hallo,

Vielleicht sollte ich es noch anders formulieren:

wie sollte mann einen NMRA-DCC Dekoder (wie zum Beispiel ein ESU Innenbeleuchtung) definieren wenn diese über f0,f1,f2,f3 angesprochen werden muss, ohne dass all diese Dekoder in der Lokliste auftauchen?

mfg

Anton

rjversluis
Site Admin
Posts: 41142
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: loco filter

Post by rjversluis » 30.05.2019, 07:47

Hallo Anton,

wäre eine Lösung nicht einfacher das man kein Lok anlegen muss um ein Funktion zu schalten indem man keine ID sonder Adresse verwendet?
Weil so wie du es jetzt machst ist unschön.

Nachtrag: Ein Ausgangs Typ "Mobile", wobei der Port Wert der Funktionsnummer ist.

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Re: loco filter

Post by Acmezger » 30.05.2019, 08:07

Hoi Rob,

Ich habe wahrscheinlich eine Funktionalität in Rocrail übersehen. Wie machst Du denn dass?

Gruss

Anton

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4908
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: loco filter

Post by Pirat-Kapitan » 30.05.2019, 08:16

Moin Anton,
hast Du es mal über Wagen anstatt Loks probiert?
Meine Personenwagensind alle mit Funktionsdecodern vergleichbarer Typ wie Dein esudecodsr ausgerüstet.
Sie haben ihre eigene dcc adresse und werden vom dcc system wie Loks angesprochen, in Rocrail sind sie aber als Wagen mit Adresse und Funktionen definiert und werden nicht über eigene Einträge in der Lokliste gesteuert.
Ich habe sie über Züge an die jeweilige Lok angebunden.
Versuche also doch mal den Ansatz über Wagen und Züge.

Details und Fundstellen müsste ich noch raussuchen.

Schöne Grüße
Johannes

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Re: loco filter

Post by Acmezger » 30.05.2019, 08:34

Hoi Captain,

Das habe ich auch schon gemacht und verwende ein f15 der Lokomotive gemappt auf f2 den lichtdekoder. Das funktioniert richtig. Das Problem dass ich dabei noch habe, ist dass die andere Funktionen der Lokomotive als solches auch weiter gegeben werden. Diese sollten aber unterdrückt werden; ich weiss nur noch nicht wie.


Gruss

Anton

peter&basti
Moderator
Posts: 6427
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: loco filter

Post by peter&basti » 30.05.2019, 08:42

Hi Rob,

Das mit dem Ausgangstyp "mobile" wäre eine gute Idee.

Dies könnte einige Anforderungen vereinfachen, wo ein klarer Bezug zu einem Decoder besteht.
Lokdecoder werden ja auch für Drehscheiben etc verwendet...

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Re: loco filter

Post by Acmezger » 30.05.2019, 08:57

Hallo Rob,

Ich habe aber noch nicht verstanden, wie Du das mit der Adresse machst. Meinst Du ein Output definieren?

Gruss

Anton

rjversluis
Site Admin
Posts: 41142
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: loco filter

Post by rjversluis » 30.05.2019, 08:59

Hi Anton,

ja, ein Ausgang definieren mit Port Typ "Funktion".
Adresse ist der decoder, und Port ist Funktionsnummer.

Das gibt es allerdings noch nicht, aber das ist ein Sinnvolle Erweiterung.

Acmezger
Posts: 111
Joined: 13.10.2017, 16:46

Re: loco filter

Post by Acmezger » 30.05.2019, 09:06

Hoi Rob,

Gute Erweiterung, Ich hoffe dass Du das bald hinkriegst wie Du das immer machtst.

Rocrail ist supergut.

Gruss

Anton

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4908
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: loco filter

Post by Pirat-Kapitan » 30.05.2019, 09:15

Moin,
ich habe gerade mal in meine Testinstallation zu Funktionsdecoder in Wagen geschaut.
M. E. ist auch das Wiki nicht ganz aktuell, bei der Reiterkarte Wagen - Funktionen ist die Spalte links von "Fx" (die mit ")(" ) nicht erläutert.
Ich habe aber noch nicht alle Forenbeiträge / Userpages zu diesem Thema durchforstet, sehe hier aber (ggf. in Zusammenarbeit mit Peter&Basti) noch Optimierungsbedarf.

Vielleicht sollten wir das ggf. in einem neuen Thema zusammenfassen und dabei auch das andere Thema viewtopic.php?f=45&t=18071 von Anton berücksichtigen.

M.E. wäre es immer zielführender, in der Themeneröffnung das Problem zu beschreiben und nicht nur eine Lösung, weil bei dem Lösungsansatz oft andere Lösungen von vornherein unberücksichtigt bleiben.

Schöne Grüße
Johannes

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 4908
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: loco filter

Post by Pirat-Kapitan » 30.05.2019, 09:26

rjversluis wrote:
30.05.2019, 08:59
Hi Anton,

ja, ein Ausgang definieren mit Port Typ "Funktion".
Adresse ist der decoder, und Port ist Funktionsnummer.

Das gibt es allerdings noch nicht, aber das ist ein Sinnvolle Erweiterung.
Moin,
das hieße aber, wenn ich das richtig sehe, je Ausgang nur 1 Decoderadresse mit nur 1 Funktion.
Will ich z.B. in EINEM Wagen die Innenbeleuchtung und das WC-Licht (2 getrennte F-Tasten) schalten, brauche ich schon 2 Ausgänge.
Bei 3 Steuerwagen mit je Innenbeleuchtung und Führerstandslicht wären das 6 Ausgänge. Ich habe dafür ein Script genommen, dass mrt alle Innenbeleuchtungen sowie alle Führerstandsbeleuchtungen (die sind decodermäßig fahrtrichtungsabhängig und nur bei Stillstand) in allen Wagen (Steuerwagen) und meinen Triebwagen (also Loks) einschaltet.

Als Alternative für den "kleinen Bedarf" sehe ich das auch als sinnvolle Erweiterung, für den "großen Bedarf" (z.B. meine Piratenbahn mit Funktionsdecoder in jedem Personenwagen) sehe ich es als nicht sinnvoll anwendbar an. Ich würde aber unter dem Aspekt "kleiner Bedarf" mir diese Erweiterung auch wünschen, weil ich (noch aus alten Zeiten vor der Zugbildung und vor Rocrail) so etwas ähnliches über Decodereinstellungen (Sekundäradresse) etwas aufwändig realisiert habe.

Schöne Grüße
Johannes

rjversluis
Site Admin
Posts: 41142
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: loco filter

Post by rjversluis » 30.05.2019, 09:39

Hallo Anton,

ab 15466 gibt es Ausgang Typ "Funktion".

@Johannes: Es ist nicht als Regler Ersatz gedacht sondern als Zubehör... (Also Lokdecoder wird Zubehördecoder)

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”