Fleischmann Drehscheibe 9152 C einbinden und ansteuern

Post Reply
Tommytg

Fleischmann Drehscheibe 9152 C einbinden und ansteuern

Post by Tommytg » 07.01.2011, 22:58

Ich will mir die Fleischmann DS zulegen. Aus der Doku bin ich nicht schlau geworden, was ich dort umbauen muß und wie ich das ganze dann in RR einbinde, damit es auch funzt. Ist ja nicht gerade billig das Teil.

Wer hat Erfahrung damit

Grüße Thomas

StefanF.
Moderator
Posts: 2901
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Post by StefanF. » 07.01.2011, 23:43

Hallo Thomas,
stell ich mir schwierig vor. Ich habe eine alte Fleischmann-Drehscheibe Spur H0 umgebaut und betreibe diese jetzt im halbautomatischen Betrieb mit Rocrail.
Der Umbau hat einige Nerven gekostet. Das Projekt ist auch noch nicht 100%ig vollendet worden. Der Umbau hat mich ca. 1/4 Jahr beschäftigt. Als Decoder ist der von Sven Brandt zum Einsatz gekommen. Zusätzlich habe ich die klassiche Rückmeldung via SRK für die Gleisabgänge eingebaut. Leider habe ich beim Einbau die gegenüber liegenden Gleiseabgänge nicht mit SRK's ausgestattet. Das hat nun zur Folge, dass ich die Drehscheibenbühne nur von einer Seite im automatischen Betireb befahren kann. Da muss ich nochmal ran. Sven entwickelt gerade einen neuen Decoder. Schau Dir das Projekt mal an.
Die Positionierung der Lokomotiven auf der Drehscheibe habe ich mittels Minimalgeschwindigkeit in den Blockeigenschaften der Drehscheibe und den Lokomotiven auf Decoderseite eingestellt. Hier müssen einige Testfahrten absolviert werden bevor es klappt. Die Minimalgeschwindigkeit der Lokomotiven muss auch mit den In-Abschnitten Deiner anderen Blöcke harmonieren. Zusätzlich musst du beachten, dass Du penibel saubere Gleise und Radsätze hast, weil sonst Störungen in Minimalgeschwindigkeit unausweichlich sind. In der Spurweite N ist dieser Faktor wahrscheinlich um einiges größer.
Beste Grüße
Stefan

Tommytg

Post by Tommytg » 07.01.2011, 23:53

Ich hab grad mal noch etwas gegoogelt. Gefunden habe ich eine fertige Steuerung, aber halt nur für SX, ich habe DCC und Lenz.
Die Steuerung ist von Rautenhaus, habe von denen bisher nur ein Kehrschleifenmodul, welches aber problemlos mit Lenz arbeitet.

Thomas

StefanF.
Moderator
Posts: 2901
Joined: 27.10.2008, 21:40
Location: Hamburg/Germany

Post by StefanF. » 08.01.2011, 09:32

Hallo Thomas,
wird nicht funktionieren. Schau Dir mal diesen Beitrag an. http://www.1zu160.net/scripte/forum/for ... &start=156. Der ist zwar von 2008, aber wohl immer noch aktuell.
Beste Grüße
Stefan

erwin24
Posts: 122
Joined: 02.01.2010, 14:35
Location: Augsburg

Post by erwin24 » 08.01.2011, 12:44

Hallo Thomas,

meine Roco DS steuere ich mit zwei Magnetartikeldecodern DCC (1 Motor ein/aus - 2 links/rechts); jeder Gleisabgang (= Position der DS) hat einen Rückmelder ... Das Prinzip ("accdec") soll auch bei einer analogen 'Fleischmann DS' funktionieren.

Unter Rocrail kann dann die DS-Bühne wie ein normaler Block angefahren werden...

Besten Gruß,
Erwin

Tommytg

Post by Tommytg » 08.01.2011, 12:51

Danke Erwin,

jeder Gleisabgang mit Rückmelder, heißt das z.B. über Reed-Kontakt am Abgang und Magnet an der Bühne die Position festestellen?
Ich steh auch mal wieder auf der Leitung. Was ist mit accdec gemeint?

Ich war jetzt schon an diesem Punkt angekommen:
1. Digital fahren und über den mitgelieferten DS-Schalter manuell schalten, die DS funzt dann nicht im Automatikbetrieb
2. Umfangreiche Bastel- und Umbauarbeiten mit nicht garantierter Funktion
3. nochmal viel Geld in die Hand nhemen und das TurnControl von FL kaufen, soll laut Beschreibung ohne weiteren Umbau mit DCC arbeiten

Thomas

erwin24
Posts: 122
Joined: 02.01.2010, 14:35
Location: Augsburg

Post by erwin24 » 08.01.2011, 14:56

Hallo Thomas,

Reedkontakte für eine Rückmeldung des jeweiligen Gleisabgangs wären möglich; ferner muß auch das Bühnengleis mind. einen Belegtmelder haben. (Bei der Roco-DS ist das alles problemlos möglich.)
Mit dem Handschalter kann man ja die Drehscheibe bewegen, d.h. Motor ein/aus, links/rechts - diese beiden Funktionen können Magnetartikeldekoder übernehmen, angesteuert über DCC. Dazu lötet man an den Handschalter Kabel an. Vgl. http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=tt-roco-de.
-- Wichtigste Voraussetzung aber ist, daß die Position des jeweiligen Gleisabgang rückgemeldet wird...

Herzlichen Gruß,
Erwin

Post Reply

Return to “Basisfunktionalität (DE)”