[Gelöst] Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

[Gelöst] Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby JanLok » 14.06.2018, 08:44

Hallo zusammen,

hier von mir eine Verständnisfrage bzw. suche ich eine Lösungsmöglichkeit.

Einleitung:
Ein Triebzug fährt einen Fahrplan ab. Er hat 28 Funktionen und ist als Lok definiet.
Zusätzlich können Displays Ziele anzeigen. Diese haben eine andere Adresse und 20 Funktionen bzw. programmierte Ziele. Die Ansteuerung erfolgt als Wagen..

Fährt der Zug einen Fahrplan ab, dann sollen die Displays in jedem Bahnhof bzw. davor passend beschildert werden.

Problem:
In der Aktionsdefinition wurde bei den Zielen die Adresse der Wagen als Kennung eingegeben (Aktion=Funktion; Kennung=Displayadresse). Diese werden über den Fahrplan angesteuert. Leider schildert er nicht nur um, sondern auch die Lok führt die Aktionen aus.
Der Fahrplan gibt die Aktionen immer an den kompletten Zug oder nur die Lok wieder. Bei Doppeltraktionen (wären die Displays als Lok eingerichtet) würde der Zug seine Ansagen z. B. nicht abspielen.
Ähnlich verhält es sich bei anderen Objekten zur Auslösung z. B. Blöcke oder Fahrstraßen. Sie liefern die Lokkennung und entweder löst die Aktion bei der Lok aus oder dem Zug aus.
Wird die Funktion über Rückmelder (sind keinem Block zugeordnet) gesteuert, dann lässt es sich umsetzen. Aber leider löst dann jede passierende Lok die Aktion aus.

Lösungsansatz:
Hättet ihr eine Idee wie das Problem zu lösen wäre?

Wäre es möglich Aktionen bezüglich der eingegebenen Kennung eindeutig zu machen und nur wenn das Feld Kennung leer bleibt die Werte aus dem Block zu nehmen?

Beim Fahrregler lässt sich über „^“ zwischen dem Fahrregler für Lok und Wagen bzw. Fx und Tx wechseln. Es wäre schön, wenn das auch Aktionen zulassen würden. Oder gibt es dort schon eine Funktion?

Benutzt wird die Rocrail Version 14037.


Bis dann
Jan
Last edited by JanLok on 15.06.2018, 08:35, edited 1 time in total.
JanLok
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby rjversluis » 14.06.2018, 09:29

Hallo Jan,

kannst du das Problem mal kurz nachstellen und hier dann die übliche Dateien anhängen?
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=issue-de
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby JanLok » 14.06.2018, 11:46

Moin,

na klar. Hoffentlich sind die richtigen Datein vollständig angehängt. Falls nicht, dann weißt mich bitte darauf hin. Noch ist die Welt für mich hier ganz neu.

Ich habe den Zug zwei mal fahren lassen.
Beispiel 1: Der Zug fährt in B Gleis 1 ab und löst Befehl 19 aus über einen Fahrplan "ZZ Test". Aktion: ZZD 3508 RegioExpress Nicht einsteigen

Beispiel 2: Der Zug fährt in B Gleis 2 ab und die Fahrstraße löst die Aktion wie in Beispiel aus.


Beide Fälle führen dazu, dass die Lok die Aktion mit ausführt. Trennt man Lok und Wagen, dann führt nur die Lok die Funktion aus und der Wagen (die Displays) gar nicht.



Bis dann
JAN
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
JanLok
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby rjversluis » 14.06.2018, 13:59

Hallo Jan,

es sieht so aus als ob der Lok "ABe 8/12 3508" gefunden wird für Wagon ID "ABe 8/12 3508 ZZD"...
Das wäre ein Fehler.
Ich versuch es mal nach zu stellen mit ein kleines Beispiel.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby rjversluis » 14.06.2018, 14:19

Hi Jan,

ich kann es nicht mit ein kleines Beispiel nachstellen und auch nicht mit deine Dateien.

Versuche es mal so:
Tabelle Aktionen öffnen, "Nicht einsteigen" auswählen, und auf Taste Test klicken.
Bei mir bekommt nur der Wagon ein Funktionskommando und nicht de Lok.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby JanLok » 14.06.2018, 16:08

Moin,

also die Aktion als solches funktioniert schon. Sie kann auch über die Taste Test gestartet werden.


Lege ich sie jedoch auf eine Fahrstraße, Block oder integriere sie in einen Fahrplan, dann wird immer die Lok oder der gesamte Zug angesprochen. Dabei sollen auch in dem Falle nur die Zielanzeigen umspringen.

Gehe doch mal wie folgt vor.

Lok Adresse: 3508
Display Wagen Adresse: 350


Beispiel 1 (Steuerung über Fahrplan):
1. Setze den 3508 in Block "B Gleis 1" und starte ihn mit dem Fahrplan "ZZ Test".
2. Jetzt sollte die Funktion gleich ausgeführt werden.
- Fährt die Lok alleine, dann löst nur bei der Adresse 3508 die Funktion aus.
- Ist ein Zug gebildet, dann löst bei Lok und Zug die Funktion aus.

Beispiel 2:
1. Setze den 3508 in Block "B Gleis 2" und lasse ihn in Richtung Block "B von ZL" abfahren.
2. Sobald die Fahrstraße "[B Gleis 2-]-[B von ZL+]" gestellt ist, wird die Aktion ausgelöst.
Auch hier das gleiche Bild wie bei Beispiel 1.


Hoffentlich hilft dir das.



Bis dann
JAN
JanLok
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby rjversluis » 15.06.2018, 06:39

Moin Jan,

OK, das hängt damit zusammen wenn ein Objekt, welche reserviert ist durch ein Lok, bevor ein Aktion ausgeführt wird die vorhandene Kennung im Aktion ersetzt.
Das war schon immer so.

Ich muss mal nachschauen ob man diese ID statisch machen kann.

Alternativ: Mit ein kleines XMLScript kann man es auch machen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Aktionen unterscheiden zwischen Lok und Zug

Postby JanLok » 15.06.2018, 08:34

Moin Rob,

danke dir für deine Antwort und deine Hilfe.

Ja, eine solche statische Funktion wäre zum Teil sehr hilfreich. Es wäre schön wenn es diese bald geben würden.

Vorschalg:
- Ist das Feld mit den Kennung leer, dann wird weiter die Funktion dynamisch einer Lok zugewiesen.
- Ist das Feld einer Lok oder einem Wagen zugewiesen, dann ist dieser Wert statisch.

Das Thema können wir jetzt bis zur möglichen Umsetzung wohl als erledigt betrachten.



Bis dann
JAN
JanLok
 


Return to Automatikbetrieb (DE)