Zielzuweisung per Maus drag/drop Topic is solved

JensH
Posts: 861
Joined: 30.07.2018, 18:59
Location: Dresden

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by JensH » 24.11.2018, 13:56

Hi Rob,

hatte ich doch, von Signalgruppe P1 - P14, das sind alle Ausfahrsignale auf der rechten Seite
in DFR, 14 Stück und der Name findet sich im Blocknamen wieder. Und dem Signalnamen ist
der Name der Betriebsstelle vorangestellt.

Die Blocknamen sind doch eindeutig beschriftet:
Von links nach rechts die hunderter Stelle 1xx, 2xx und so weiter. xx steht für die
Gleisnummer. Mit Bindestrich abgesetzt das Signal, Ausnahme DLAG, dort sind die
Ausfahrsignale "P" nicht im Blocknamen, die kamen später dazu. Blöcke die beidseitig
signalisiert befahren werden, haben einen eindeutigen Doppelnamen.
DFR, DBE, DLAG, DZG, ZE, PSW sind die Betriebsstellenabkürzung, einige Original, ein
paar dem Modell entlehnt. Die stehen jeweils vorn im Namen des Blocks. Alles in allem
ein einfaches und übersichtliches System.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 14:06

Ich gebe es auf.
Es gibt kein Block P1 oder DRF.
Ist es zu viel verlangt um einfach zu schreiben:
Ziehe Lok A von Block X in Block Y?

JensH
Posts: 861
Joined: 30.07.2018, 18:59
Location: Dresden

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by JensH » 24.11.2018, 14:17

Hi Rob,

du liest nicht:
Du wolltest konkrete Blöcke: DFR213-S13_DFR313-P13(Plus-Seite) - DFR107-F(Minus-Seite)
oder DFR210-S10_DFR310-P10(Plus-Seite) - DFR107-F(Minus-Seite)
Im vorletzten Post. Hast es selber noch zitiert.
OK, es stehen Lokomotiven drin mit Bild, aber einige sind auch nicht belegt, dort ist der Blockname zu sehen. Wichtig
ist die angegebene Richtung! Und die Lok muss rechts stehen, Ausfahrt nach Plus-Seite.
rocrail_083.png
Rob, mach doch nicht so ein riesiges Problem aus der Sache. Das einzige was notwendig ist, unterbinde die Ausführung
der beliebigen Fahrwege und lass bei D&D ohne Finder nur die Start-Zielzuweisung als gültig durch. Das ist alles was
erforderlich ist.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 14:37

Hallo Jens,

Code: Select all

20181124.143411.472 r9999v cmdr3DDB OLoc     3567 loco [090] is in block [DFR213-S13_DFR313-P13] and should travel to [DFR107-F]
20181124.143421.298 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-0 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.298 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-1 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 10 routes
20181124.143421.299 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-2 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 11 routes
20181124.143421.299 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-3 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.299 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-4 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 10 routes
20181124.143421.299 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-5 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.299 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-6 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-7 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 10 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-8 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 10 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-9 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 8 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-10 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 8 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-11 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-12 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.300 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-13 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 11 routes
20181124.143421.301 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-14 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 10 routes
20181124.143421.301 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-15 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 6 routes
20181124.143421.301 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-16 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 6 routes
20181124.143421.301 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-17 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 6 routes
20181124.143421.301 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-18 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 9 routes
20181124.143421.301 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-19 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 6 routes
20181124.143421.302 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-20 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 1 routes
20181124.143421.302 r9999v cmdr3DDB OFinder  0625 PATH-21 from DFR213-S13_DFR313-P13 to DFR107-F has 10 routes
20181124.143421.646 r8888f 090      OLoc     5856 Skip route [DFR213-S13_DFR313-P13] because it is not free.
20181124.143421.646 r4112W 090      OLcDrive 0159 No destination found for loco [090] from block [DFR213-S13_DFR313-P13]; Check previous trace lines.
mit 10 findet der Finder kein direkte Verbindung. Ich habe es mal auf 100 erhöht.
PATH-20 hat nur eine FS, aber diese kann nicht genommen werden, und damit ended das Spiel mit der Finder.
Das hat auf mein alte Mac 10 Sekunde gebraucht um diese zu finden, also mit 500 FS finde ich das noch iO.
Also, Tiefe 20 reichen bei deine Anlage nicht. (PATH-20 wird erst bei Tiefe 21 gefunden...)

Am D&D Verhalten werde ich nichts Ändern weil dann wird das Forum Morgen überflutet mit Beschwerden.

JensH
Posts: 861
Joined: 30.07.2018, 18:59
Location: Dresden

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by JensH » 24.11.2018, 15:18

Hallo Rob,

ok, dann hatte ich ja Recht mit der Annahme, das die Verarbeitungstiefe eventuell nicht ausreicht.
Die Zeit ist mir per se Wurst.

Du möchtest nichts ändern am Verhalten von D&D. Hm, so kann man das Problem auch bereinigen.
An der Ausführung mit Finder würde ich auch nichts ändern, ich denke da steckt eine Menge
Hirnschmalz und Zeit drin. Und hier würde sicher auch das Geschrei anfangen - Gewohnheiten.

Aber ich spinne jetzt mal, was ist nötig, Bedingungen werden ohnehin nicht beachtet bei D&D:

- Richtung der Lok (des Zuges) im Block
- Startblock
- Zielblock
- Richtung des Zielblocks

Das sind vier Dinge. Nun suche ich alle Fahrstraßen, die den Startblock enthalten. Dann suche ich
aus den Ergebnissen alle FS, die die zur Lok passende Ausfahrrichtung haben. Und aus dem
Rest suche ich die heraus, die den Zielblock als Ziel enthalten und dann die dazu passende Richtung.
Und so viele sollten dann gar nicht übrig sein. Findet er nix, fährt auch nix. Fertig ist die Laube.

Was ich nicht verstehe, wer braucht eine Auslösung eines Fahrweges ohne Finder, die ohnehin
ins nichts führt. Und wozu gebe ich einen Startpunkt und einen Zielpunkt an, wenn es dann doch
ignoriert wird. Das musst du mir noch erklären.
Last edited by JensH on 24.11.2018, 15:37, edited 1 time in total.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 15:37

Hi Jens,

der Finder braucht kein Hirnschmalz, und nudelt einfach rekursiv durch alle mögliche FS bis es das Ziel gefunden hat.
Am ende der Tiefe gibt es dann eine Liste mit Möglichkeiten, und da wird dann die mit am wenigste FS drin ausgewählt.
Wenn die Tiefe für eine Anlage nicht tief genug ist dann wird der bis jetzt kürzeste Weg genommen.Im Beispiel wäre das dann eine mit 6 FS.
Also, setze die Tiefe auf 100 und gut ist.

Wenn du ein Lok befiehlst von "Gehe zu Block X", ohne Finder, dann ist es nur per Zufall das es irgendwann ankommt.


Hier ein einfaches Beispiel.
Lok steht in bk1, und mit D&D gibst du vor um nach bk5 zu fahren.

Code: Select all

|--[bk1]->----[bk2]->-[bk3]--|
           \--[bk4]->-[bk5]--|
Es nimmt erst mal per Zufall die FS bk1-bk2, also die Lok kommt nie in bk5 an.

Also, ohne PLAN, FP, kommt ein Lok fast nie am vorgegebene Ziel an.

JensH
Posts: 861
Joined: 30.07.2018, 18:59
Location: Dresden

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by JensH » 24.11.2018, 15:43

Hi Rob,

die 100 beseitigt das Problem? OK, dann werde ich das versuchen.
Elegant ist das aber nicht - einundzwanzig, zweiundzwanzig ... fünfunddreißig, sechsunddreißig.

Das es ohne Finder so gehen kann, wie du in dem Beispiel beschreibst leuchtet ein. Deshalb
habe ich bei meiner Anlage ja die direkten FS eingerichtet. Für dein Beispiel gäbe es dann
eine FS von bk1 nach bk5 mit dem kreuzenden Block bk4. Somit liegt bk5 rechnerisch direkt
neben bk1. Das man sich diese Mühe machen muss, nun, einen Tod muss man sterben. Du
kannst es an meiner Anlage ausprobieren, ohne Finder. Klick und ab geht´s, klappt immer.
Voraussetzung: direkte FS ist vorhanden, sonst siehe dein Beispiel.

Du schreibst doch selber, das es ohne Finder Zufall ist. Wem nutzt dann die Zuweisung ohne
Finder? Niemandem. Daher: mache es doch nutzbar, es macht RR doch nur komfortabler
und schadet keinem. Und man kann damit prima rangieren und hat die Lok immer im Block.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 15:57

Hi Jens,

der Finder ist relativ neu, und GoTo Block, mit oder ohne D&D, ist schon wesentlich älter.
Also, bevor es der Finder gab war es immer ein Zitterparty; "Kommt der Lok an oder nicht, und wie viele Stunden braucht er?"
D&D ohne Finder macht IMHO kein Sinn.
Wenn man so viele Fahrmöglichkeiten hat wie auf deine Anlage, muss halt ein Rechner mit entsprechende Leistung einsetzen.
TomTom brauch auch, je nach dem, entsprechen viel Zeit um der schnellste Weg zum Ziel zu finden. Ist ja auch logisch.

hermannk
Moderator
Posts: 1117
Joined: 06.07.2014, 12:32
Location: Kiel Germany

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by hermannk » 24.11.2018, 16:28

Moin Rob,
"... D&D ohne Finder macht keinen Sinn ...", kann ich so pauschal und global nicht betätigen.
Es gibt massenhaft Plan-Dateien, in denen D&D ohne Finder sehr viel Sinn macht, weil sie genügend einfach sind oder weil die D&D-Aufgabe genügend einfach ist.

Also ich kann natürlich eine genügend umfangreiche Plan-Datei erstellen, in der dann "... D&D ohne Finder kein Sinn ..." macht; das ist OK.
Richtig wäre also der Satz:
- es gibt Plan-Dateien, in denen D&D ohne Finder kein Sinn macht.
Gruß
Hermann

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 16:36

Hallo Herman,

OK. ;)

Aber das wäre dann für den Finder auch eine leichte Aufgabe; Also kann man die dar dann auch einsetzen.
Vielleicht wäre es Sinnvoll um der Finder vom SupportKey los zu lösen, weil dann erst kann man es so Standard verwenden.

smitt48
Moderator
Posts: 6076
Joined: 04.04.2014, 01:07
Location: Kralendijk, Bonaire - Dutch Caribbean

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by smitt48 » 24.11.2018, 16:42

Moin,
rjversuis sagt:
Vielleicht wäre es Sinnvoll um der Finder vom SupportKey los zu lösen, weil dann erst kann man es so Standard verwenden.
:thumb_up: :thumb_up:

Tom

JensH
Posts: 861
Joined: 30.07.2018, 18:59
Location: Dresden

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by JensH » 24.11.2018, 17:40

Hi Rob,

ich bin durchaus der Meinung, das beide Sachen einen Sinn ergeben. Natürlich ist es so,
wenn ich ohne Finder alle Wege entsprechend definieren muss, muss ich als Betreiber
der Anlage sicher stellen, das die Fahrwege stimmen.

Im Wiki steht da auch etwas dazu:
WIKI wrote:Tipps
◾ Kreuzende Blöcke können auch dazu missbraucht werden, eine Fahrstraße über einen oder mehrere
Blöcke hinweg zu definieren, um eine schnelle Verbindung zu schaffen.
Es ist doch alles da, warum denn nicht die Möglichkeiten ausschöpfen?

Rob, das Problem ist nicht, das D&D ohne Finder nicht funktioniert. Es funktioniert sehr wohl und gut.
Wie gesagt, du hast das issue von meiner Anlage, mach den Finder aus und fahre noch mal von einem
der Blöcke in Plus Richtung aus nach DFR107-F.

Das Problem ist, das unsinnige Fahrwege ohne Finder nicht ausgeschlossen sind. Es gibt vier Parameter
die du ohne Finder auswerten musst, alles andere ist bei D&D ohnehin belanglos. Ich glaube diese Funktionalität
wäre eine tolle Bereicherung. Hier noch mal die vier (Denk mal drüber nach und schlaf eine Nacht darüber.):

- Startblock
- Ausfahrrichtung der Lok im Startblock
- Zielblock
- Einfahrrichtung des Zielblocks

1. Suche in allen Fahrstrasse nach dem Startblock
2. Suche in den Ergebnissen aus 1. nach der zur Lok passenden Richtung
3. Suche in den übrigen aus 2. nach dem Zielblock
4. Und was dann noch übrig ist wird nach der Einfahrrichtung durchsucht

Ergebnis: keiner - Trace Meldung das nichts gefunden wurde
Ergebnis: einer - Abfahrt
Ergebnis: mehr als einer (sollte es gar nicht geben) - Auswahl

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 17:57

Hallo Jens,

genau das macht der Finder.

JensH
Posts: 861
Joined: 30.07.2018, 18:59
Location: Dresden

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by JensH » 24.11.2018, 18:26

Hallo Rob,

tut er das wirklich? Du schreibst er sucht zuerst das Ziel:
Rob wrote:der Finder braucht kein Hirnschmalz, und nudelt einfach rekursiv durch alle mögliche FS bis es das Ziel gefunden hat.
Vielleicht sollte er zuerst den Start suchen, dann wird die Liste schon mal viel kürzer. Nur so ein Gedanke, vielleicht ist das ja schon so.
Rob wrote:Wenn man so viele Fahrmöglichkeiten hat wie auf deine Anlage, muss halt ein Rechner mit entsprechende Leistung einsetzen.
Ich denke ein I7, 8GB Ram, Win-64-Bit sollten reichen. Damit lassen sich sogar HD-Filme schneiden.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42034
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Zielzuweisung per Maus drag/drop

Post by rjversluis » 24.11.2018, 18:38

Hi Jens,

klar ist das der Finder sucht ab start Block; Also alle FS welche davon abfahren.
Alles andere macht kein Sinn.

Nur ist es so das der Finder sich gleich vertieft in die erste gefundene FS ab start Block.
In viele Fälle führt das nicht zum Ziel oder nur mit Umwegen.

Was könnte man da optimieren?

Für jede FS welche ab start Block passt eine neue such Prozess starten? (Multitasking)
Wäre vielleicht nicht so übel, weil beim Finder Suchen kommt bei multikern Prozessoren nur ein geringe Belastung an.

Post Reply

Return to “Automatikbetrieb (DE)”