Fehlermeldung "Ghost train in block" Topic is solved

JoFri
Posts: 26
Joined: 03.04.2015, 09:18
Location: D - Altdorf bei Nürnberg

Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by JoFri » 11.05.2019, 12:10

Kann mir jemand helfen?

weshalb Fehlermeldung "Ghost train in block" ?
weshalb hat Weiche W008 hat nicht automatisch geschallten?
Frage: kann es sein das der Rückmelder R014 zu nahe an der Weiche w008 ist ? Timer Problem?

Siehe Anhang: RocRail_Problem2.zip
mit: Ablauf_Infos.txt
Lage Plan: 2019-05-06_Lok20_Fahrplan.PNG
Myplan.xml
rocrail.009.trc
rocview.005.trc
rocrail.ini
rocview.ini
occ.xml
Attachments
2019-05-06_Lok20_Fahrplan.PNG
RocRail_Problem2.zip
(162.61 KiB) Downloaded 11 times

Schorse
Posts: 5214
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by Schorse » 11.05.2019, 13:54

Hallo Jofri,

kannst Du mir das Adressierungsschema der Weichen erklären? Ich kenne nur DCC Decoderports von 1-4.

cds
Moderator
Posts: 5167
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by cds » 11.05.2019, 15:40

Hallo Jofri!

Ich kann dein Problem ("Ghost") virtuell (15385) vorerst nicht nachvollziehen:
Automatik ein, Lok 20 in Bk020 per Doppelklick starten, die FS wird gestellt, die Weiche W008 ist rot, die Lok fährt nicht. Mit Klick auf RM048 verschwindet die rote Ausleuchtung, die Lok fährt sauber in den Block bk018.
Analog mit Start in Block bk019: die FS wird gestellt (W008 wird gestellt), mit Klick auf RM047 verschwindet die rote Ausleuchtung, die Lok fährt sauber in den Block bk018.

Dein Szenario habe ich auch durchgespielt, funktioniert (mit entsprechender Aktivierung der Weichenrückmelder):
Start der Lok "20_Tobias" in Block [bk012] -> R107 -> Weiche W026 -> Weiche W027 -> Rückmelder R002 -> Block [bk026] -> R006 -> R009 -> Block [bk020] -> R014 -> Weiche W008 (hat nicht geschalten) -> R015 -> Block [bk018] "Ghost train"
Weiche W008 hat als sichere Weichenlage "abzweigend" definiert; warum sollte sie schalten?

JoFri
Posts: 26
Joined: 03.04.2015, 09:18
Location: D - Altdorf bei Nürnberg

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by JoFri » 12.05.2019, 07:21

Danke Claus,
ich habe die Weichen Eigenschaften: sichere Lage wurde teilweise korrigiert, gleicher Fehler, Weiche W008 richtig
mit neuen Unterlagensatz: 3Problemfall.zip mit 3Ablauf_Infos.txt
Frage: kann es sein das der Rückmelder R014 zu nahe an der Weiche w008 ist? Timer Problem? oder Block BK027 zu lage ist (ca. 2m)

Viele Grüße
Josef
Attachments
3Ablauf_Infos.txt
(1.32 KiB) Downloaded 5 times
3Problemfall.zip
(245.23 KiB) Downloaded 10 times

JoFri
Posts: 26
Joined: 03.04.2015, 09:18
Location: D - Altdorf bei Nürnberg

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by JoFri » 12.05.2019, 07:38

@ Schorse
Auszug aus meiner Docu:
Anbei Konfiguration einer Weiche.zip
Attachments
Konfiguration einer Weiche.zip
(216.77 KiB) Downloaded 8 times

cds
Moderator
Posts: 5167
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by cds » 12.05.2019, 09:44

Hallo Josef!

Neuer Test mit deinen neuen Daten:
Start der Lok "20_Tobias" in Block [bk012] -> R107 -> Weiche W026 -> Weiche W027 -> Rückmelder R002 -> Block [bk026] -> R006 -> R009 -> Block [bk020] -> R014 -> Weiche W008 -> R015 -> Block [bk018] "Ghost train"
Ich bekomme virtuell (VCS, ich klicke die RM durch) keinen Ghost.
ich habe die Weichen Eigenschaften: sichere Lage wurde teilweise korrigiert,
Das verstehe ich nicht. Was heißt "teilweise korrigiert"? Die Weiche W008 hat als sichere Weichenlage "Abzweigend" eingestellt, hat aus meiner Sicht mit deinem Problem nichts zu tun.
kann es sein das der Rückmelder R014 zu nahe an der Weiche w008 ist?
Aus meiner Sicht: Nein. R014 ist der IN-Melder des Blocks bk020. Im Block bk020 muss der Zug warten. Die Weiche kommt erst mit der FS nach bk018 ins Spiel.
Timer Problem?
Welcher Timer?
oder Block BK027 zu lage ist (ca. 2m)
Ich nehme an, hier liegt ein Tippfehler vor: du meinst ws. Block bk020? Nein, das schließe ich aus.

Was mich interessiert, wenn dein Zug von bk020 nach bk018 fährt: Ist der Zug, der den Ghost auslöst, so lange, dass er die Melder R015 (ENTER bk018) und R014 (IN bk020) betätigt? Oder verlässt der Zug vollständig R014 und betätigt erst danach R015 das erste Mal? Passiert der Ghost auch mit anderen Loks/Zügen?

Schorse
Posts: 5214
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by Schorse » 12.05.2019, 09:57

Hallo Josef,

Danke für die Antwort. Wieder was dazu gelernt. (Wer denkt sich so was aus...).
Frage: kann es sein das der Rückmelder R014 zu nahe an der Weiche w008 ist?
Möglich. Ungefähr eine halbe Sekunde nach dem "in" (R014) in Block 20 wird der Melder R015 "on" gemeldet. Es gibt noch einen stop Befehl für die Lok in Block20 und da in Block 18 keine Lok-ID gesetzt ist führt das zu Ghost train und Poweroff.

JoFri
Posts: 26
Joined: 03.04.2015, 09:18
Location: D - Altdorf bei Nürnberg

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by JoFri » 13.05.2019, 07:23

Hallo Claus, Hallo Schorse

Tippfehler zu Block bk027, es sollte Block bk020 seit.
zu Timer: ich meinte Geschwindigkeit Konfiguration / BBT der Lok.

Was mich interessiert, wenn dein Zug von bk020 nach bk018 fährt: Ist der Zug, der den Ghost auslöst,
so lange, dass er die Melder R015 (ENTER bk018) und R014 (IN bk020) betätigt?
Oder verlässt der Zug vollständig R014 und betätigt erst danach R015 das erste Mal? Passiert der Ghost auch mit anderen Loks/Zügen?

ich glaube das ist das Problem; der Zug ist länger und betätigt somit R014 und R015 gleich zeitig wenn er über Weiche w008 fährt.
ich habe die BBT Daten für die Lok gelöscht, nur die Lok ohne Anhänger verurscht keine "Ghost Meldung"

Frage:
welcher Abstand sollte zwischen Rückmelder und Weiche min. sein?
welcher Abstand sollte zwischen Block und nächster Block min.sein?

Viele Grüße
Josef

cds
Moderator
Posts: 5167
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by cds » 13.05.2019, 12:40

Hallo Josef!

Danke für die Rückmeldungen!
Frage:
welcher Abstand sollte zwischen Rückmelder und Weiche min. sein?
welcher Abstand sollte zwischen Block und nächster Block min.sein?
Ich kenne keine Mindestabstände, was nicht heißt, dass es keine gibt.
ich glaube das ist das Problem; der Zug ist länger und betätigt somit R014 und R015 gleich zeitig wenn er über Weiche w008 fährt.
Ich habe dieses Verhalten auch schon ein paarmal auf meinen Anlagen (ich baue jeden Winter eine neue) beobachtet, aber nie festmachen, sprich reproduzieren, können. Meine Abhilfe bestand immer darin, den Abstand zw. IN- und ENTER-Melder länger als den längsten diesen Abschnitt befahrenden Zug zu machen. Ich nutze keine Weichen-RM und quasi-punktförmige (zw. 2 und 14 cm) RM.

peter&basti
Moderator
Posts: 6569
Joined: 09.01.2012, 22:09
Location: Vienna, Austria

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by peter&basti » 13.05.2019, 13:06

Hallo Claus, Josef,

ich würde es mal so formulieren:

FALL A:
--->-- ENTER --->---- IN

1. Rocrail reagiert auf das ENTER Ereignis. Es ist dabei unerheblich wie oft der ENTER ausgelöst wird, das erste Mal zählt.

2. In Folge wird der in diesem Block zugeordnete IN Melder erwartet. Es ist hierbei ebenso unerheblich, wie oft dieser ausgelöst wird oder auch bereits verlassen wurde. Das erste Ereignis zählt.

3. die Distanz zwischen den Meldern ist aus Sicht der Software ebenso unerheblich, betrieblich betrachtet sollte natürlich der Zug in den Block passen.
Hat aber nichts mit der Position der Melder zu tun. Beispiel: ein Block ist mit 300cm Länge definiert, der ENTER Melder kann durchaus auch nur 100cm vor dem IN Melder positioniert sein. Dann ist halt der Bremsweg kürzer.

Ein Ghost tritt dann auf, wenn sich ein nicht erwarteter Melder meldet, ein ENTER Melder ohne aktiver Fahrstrasse dorthin oder ein IN Melder ohne vorherigem ENTER Ereignis.

FALL B:
---> --IN --->--- ENTER

1. Ein Zug verlässt einen Block und löst den nächsten ENTER aus. Die Strecke zwischen IN und ENTER kann beliebig kurz sein, ich habe auf der Anlage an einigen Stellen nur eine Weiche dazwischen, auf der (geplanten) Gleiswendel werden die Blöcke unmittelbar aneinandergereiht. Es sollte nur sichergestellt sein, dass der Zug nicht das folgende ENTER Ereignis auslöst wenn die Fahrstrasse noch nicht gelegt ist (das berühmte "Durchrutschen").

Die Frage Abstand Rückmelder zu Weiche verstehe ich allerdings nicht ganz. Das geht eventuell bei Märklin und da kenne ich mich nicht aus :wink:
(Falls sich zwei Rückmelder mit Belegtmelder Technik am Herzstück treffen, dann lösen beide aus)

JoFri
Posts: 26
Joined: 03.04.2015, 09:18
Location: D - Altdorf bei Nürnberg

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by JoFri » 13.05.2019, 16:34

Hallo Zusammen,
kann es sein das die S88N Rückmeldung zu langsam (träge) ist?
zur Zeit verwende ich 136 S88N Rückmelder.

Viele Grüße Josef

Schorse
Posts: 5214
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by Schorse » 13.05.2019, 22:13

Hallo Josef,
kann es sein das die S88N Rückmeldung zu langsam (träge) ist?
ich behaupte "Nein".
Verwendest Du Gleisbesetztmelder? Dann dürfte die Schienentrennung nicht in Ordnung sein.
ich glaube das ist das Problem; der Zug ist länger und betätigt somit R014 und R015 gleich zeitig wenn er über Weiche w008 fährt.
ich habe die BBT Daten für die Lok gelöscht, nur die Lok ohne Anhänger verurscht keine "Ghost Meldung"
Schiebt die Lok den Zug? Sonst sehe ich im zweiten Satz keinen Sinn.
Gibt es evtl. eine Verbindung in der Verkabelung?Löst R014 bei Betätigung von R015 auch aus?

JoFri
Posts: 26
Joined: 03.04.2015, 09:18
Location: D - Altdorf bei Nürnberg

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by JoFri » 14.05.2019, 18:55

Hallo Gerd,
Gibt es evtl. eine Verbindung in der Verkabelung?Löst R014 bei Betätigung von R015 auch aus?
Die Rückmelder lösen einzeln aus, die Lok alleine fährt ohne "Ghost Meldung", aber wenn die Lok mehreren Anhängern zieht löst dies die "Ghost Meldung" aus.
siehe 2 x Traceunterlagen.

Viele Grüße Josef

cds
Moderator
Posts: 5167
Joined: 03.02.2012, 19:24
Location: Tullnerbach, Austria

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by cds » 14.05.2019, 19:10

Hallo Josef!

Könntest du mal testweise die (Lage-)Rückmeldung der Weiche W008 in RR deaktivieren und vom S88N-Bus abklemmen? Gibt es dann weiterhin einen Ghost mit Wagen?

Schorse
Posts: 5214
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: Fehlermeldung "Ghost train in block"

Post by Schorse » 14.05.2019, 21:42

Hallo Josef,

ich weiss jetzt immer noch nicht mehr über Dein Rückmeldesystem. :(
Wo hält die Lok wirklich an im Block20? Laut den Einstellungen muss sie dort warten. Da sie aus Bk12 kommt: ist es ein Wendezug?

Post Reply

Return to “Automatikbetrieb (DE)”