Maximalbelegung einer Ortschaft Topic is solved

Post Reply
Alexander Kramer
Posts: 553
Joined: 01.07.2010, 10:52

Maximalbelegung einer Ortschaft

Post by Alexander Kramer » 06.06.2019, 07:48

Moin Moin.

Bin gerade dabei beim Kumpel in der Schweiz seine Anlage einzurichten mit Rocrail. Jetzt ergibt sich in den Bereichen M1,M2,M3 & R1,R2,R4 jeweils die Möglichkeit des Festfahrens, wenn ich keine Richtungspfeile verwende. Diese möchte ich jedoch vermeiden um den Ablauf spannender zu gestalten.

Gestern Abend kam mir die Idee dass ein maximale Blockbelegung einer Gruppe von Blöcken die das Ganze lösen könnte.

Idee: Definition das in diesen 3 Blöcken sich jeweils nur maximal 2 Loks aufhalten dürfen. Für Ortschaften geht es ja umgekehrt, die Mindestbelegung festzulegen.

Geht meine Idee mit den derzeitigen Werkzeugen und ich übersehe es nur oder wäre eine Erweiterung des Punktes "Ortschaft" -> "Einzelheiten" um Maximal Besetzung eine Lösung/Idee?

LG

Alex
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by Alexander Kramer on 07.06.2019, 09:20, edited 1 time in total.

rjversluis
Site Admin
Posts: 42057
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by rjversluis » 06.06.2019, 09:02

Hallo Alex,

so wie ich das auf die schnelle einschätzen kann, kannst du mit dein Vorschlag kein Festfahren verhindern, sei denn die Züge dürfen ein Richtungswechsel machen.

Alexander Kramer
Posts: 553
Joined: 01.07.2010, 10:52

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Alexander Kramer » 06.06.2019, 09:36

Moin Rob,

Hab mir es nochmal genau angesehen, für die Blöcke mit M hast du recht, da gibt es einen Fall wo das so ist dass es fest fahren würde, bei den R Blöcken ist es aber tatsächlich so, dass max Belegung 2 das verhindern würde. (Einer der beiden muss sich aber den frei bleibenden reservieren dürfen dass es aufgeht)

Für die M Blöcke würde eine Kombination helfen:

Max Belegung 2 & in M1 dürfen nur Pendelzüge ODER ein 2. Block in der Wendeschleife - ginge sich platzmäßig aus.

FRAGE: Würdest du in Ortschaften unter MIN auch MAX einbauen. Gäbe sicher noch andere Situationen wo das hilfreich ist. (Auch bei meiner Anlage könnte ich dann auf Richtungspfeile verzichten)

LG
Alex
Last edited by Alexander Kramer on 06.06.2019, 09:42, edited 1 time in total.

Alexander Kramer
Posts: 553
Joined: 01.07.2010, 10:52

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Alexander Kramer » 06.06.2019, 09:41

Habe den Plan nochmal geändert - sollte jetzt bei Bedingung nur R=2 von 3 und M=2 von 4 und M3 & M4 als kritisch festfahrsicher sein.

LG
Alex
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

JanLok
Posts: 270
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by JanLok » 06.06.2019, 09:43

Hallo Alex,

mir würden da Blockgruppen einfallen.

https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=blockgroups-de

Du kannst die Blockgruppen festlegen und die Anzahl der Folgezüge bestimmen.
Würde dies dein Problem lösen?


Bis dann
JAN

rjversluis
Site Admin
Posts: 42057
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by rjversluis » 06.06.2019, 10:40

Hi Alex,

mit ein maxocc fährt sich das ganze auch fest.
Ein MAX hat das gleiche Effekt indem man ein Block im Ortschaft sperrt, oder komplett raus nimmt.

Alexander Kramer
Posts: 553
Joined: 01.07.2010, 10:52

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Alexander Kramer » 06.06.2019, 10:44

Hi,

wenn die MAX OCC sich auf die reservierten Blöcke bezieht ist das klar.

Mein Gedanke war eher der:

In der Gruppe von 4 Blöcken dürfen sich 2 Züge aufhalten, ein Zug dort ist darf sich einen weiteren Block reservieren nur darf kein anderer mehr dazu kommen. Es darf also nicht die zahl der reservierten Blöcke limitiert sein, sondern lediglich die zahl der dort befindlichen Züge, sonst ist das der Effekt wie Block gesperrt, klar.

LG

rjversluis
Site Admin
Posts: 42057
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by rjversluis » 06.06.2019, 10:49

Alex,

das musst du dich doch mal ein paar mal durch spielen, weil diese MAX Option scheint mir Sinn-/Wirkungslos zu sein.

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5008
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Pirat-Kapitan » 06.06.2019, 10:49

Moin Jan,
im Bereich M1-M4 käme es m.E. auf einen Test an.
Dabei gehe ich davon aus, dass alle 4 Blöcke als kritische Blöcke dieser Blockgruppe eingestuft sind.
Damit wäre es praktische ein 1-Richtungs-Verkehr, sobald auch nur der erste Zug diese Blockgruppe reserviert hat. Ob das im Sinne von Alexander ist, glaube ich im Moment nicht.

Die anderen Bereiche habe ich noch nicht betrachtet.

Schöne Grüße
Johannes

JanLok
Posts: 270
Joined: 13.06.2018, 23:05

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by JanLok » 06.06.2019, 11:38

Moin Johannes,

da hast du recht. Prinzipiell käme das aber auch bei der angestrebten limitierten Belegung vor. Sobald ein Zug fehlt, rückt einer auf.
Hier wäre es interessant zu wissen wie oft ein Zug folgt.

Alternativ könnten Variablen oder besser Zähler gepaart mit Aktionen Fahrstraßen schließen und so zu viele Fahrten in einer Richtung unterbinden.


Bis dann
JAN

Alexander Kramer
Posts: 553
Joined: 01.07.2010, 10:52

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Alexander Kramer » 06.06.2019, 11:40

Hi Rob,

also ich hab das jetzt mal mit Mensch-Ärger-dich-nicht Figuren durchgespielt aufm Blatt....

Für Bereich R stimmts, wenn Zitat vorhin "In der Gruppe von 4 Blöcken dürfen sich 2 Züge aufhalten, ein Zug dort ist darf sich einen weiteren Block reservieren nur darf kein anderer mehr dazu kommen. Es darf also nicht die zahl der reservierten Blöcke limitiert sein, sondern lediglich die zahl der dort befindlichen Züge, sonst ist das der Effekt wie Block gesperrt, klar."

für M1-4 stimmts, wenn 3&4 als folgeblöcke definiert werden. mit jeweils Belegung 2/3 & 2/4

Pirat-Kapitan
Moderator
Posts: 5008
Joined: 06.02.2010, 15:46
Location: Rösrath bei Köln / Germany

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Pirat-Kapitan » 06.06.2019, 14:53

JanLok wrote:
06.06.2019, 11:38
Alternativ könnten Variablen oder besser Zähler gepaart mit Aktionen Fahrstraßen schließen und so zu viele Fahrten in einer Richtung unterbinden.
Moin Jan,
ich tendiere auch in diese Richtung, zumal ich das auch bei meiner Anlage brauche, dann aber noch zusätzlich mit Auswertung, ob Pendelzug oder nicht.

Wenn ich mal Zeit habe, schreibe ich mir dazu meine Programmierungsanforderung.

Schöne Grüße
Johannes

rjversluis
Site Admin
Posts: 42057
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by rjversluis » 07.06.2019, 06:37

Moin Alex,

bitte Blockgruppe und Ortschaften nicht verwechseln. Was meinst du mit Gruppe?
Bitte Blockkennungen beschreiben wie im Plan.
für M1-4 stimmts, wenn 3&4 als folgeblöcke definiert werden. mit jeweils Belegung 2/3 & 2/4
Block 3&4?

Und ich verstehe MAXOCC immer noch nicht was es bewirken soll.

Alexander Kramer
Posts: 553
Joined: 01.07.2010, 10:52

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by Alexander Kramer » 07.06.2019, 07:20

Moin Rob

Wir spielens am Stammtisch mit Spielfiguren aufm Blatt Papier durch, hat keine Eile. Weiß nicht wie ich's noch vermitteln soll warum das das Festfahrproblemproblem löst.

LG
Alex

andre0604
Posts: 495
Joined: 06.01.2009, 19:36
Location: Hannover, Germany

Re: Maximalbelegung einer Blockgruppe

Post by andre0604 » 07.06.2019, 08:46

Hallo zusammen,

ich finde diese Option auch sinnvoll. Wenn ein beliebiges Gleis im Schattenbahnhof immer frei wäre, so könnten bei mir Züge aus der Gegenrichtung leichter eine freie Route in den Bahnhof finden.

Gruß

Andre

Post Reply

Return to “Automatikbetrieb (DE)”