DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 03.11.2017, 10:13

Moin,

OK, ich nehme alles Seriös.
Ich kann das nachstellen indem ich LocoNet Melder Module anschliesse:
Code: Select all
20171103.100907.319 r9999c z21reade OZ21     1469 unhandled packet at index 0 (192.168.100.211)
20171103.100907.319 r0000I z21reade OZ21     *trace dump( 0x08072CC0: length=22 )
    offset:   00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 0C 0D 0E 0F |ASCII...........|
    --------------------------------------------------------- |----------------|
    00000000: 0A 00 A4 00 10 00 00 00 00 0F 0C 00 A0 00 E4 08 |................|
    00000010: 00 00 00 00 00 13                               |......          |

Ich werde dieses Packet auch implementieren.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 03.11.2017, 10:58

Wenn Bugs behoben werden in Rocrail und man macht kein update dann macht es auch kein Sinn irgendetwas zu Melden!!!

Es gibt viele Einzelgänger die sich weigern hier im Forum zu Melden und fertigen dann ihre eigene Doku an...


Tja, das ist natürlich so eine Sache, durch nicht zurückmelden an RR wird es aber nicht besser. Ich bin auch nur zufällig darüber gefallen....

Also dann, in der Hoffnung geholfen zu haben einen angenehmen Tag mit Rocrail.

Habe nun über 12 Monate RR am Start und kann bisher nicht klagen. Bin immer wieder erstaunt was RR so alles kann. Ihr seid klasse.

Grüße.

Frank
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 03.11.2017, 21:30

Hi,

das nächste Tutorial Video gesichtet: "How to Setup DR5000 to Rocrail" mal auf US Englisch. Da es ein freies YT Video ist, schlage ich es fürs englische WiKi als Ergänzung vor. https://www.youtube.com/watch?v=WPyYzsw9E1Q

Grüße.

Frank
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Wiki

Postby ste111 » 04.11.2017, 14:23

Hallo Frank,
BR615 wrote:ABER WARTE mit der Bestellung von DR4088LN-CS. Die brandneuen WELTPREMIERE obendrein Loconet DR5088RC sind auf dem Weg und bis Weihnachten sollen sie in den Läden sein. Das Teil ist der Hammer! Loconet plus Railcom? Geht nicht? DOCH UND ES FUNZT dank Digikeijs.

der DR5088RC ist keine Weltprimiere, der Blücher GBM16XN kann das schon lange.

Grüße
Stephan
OpenDCC
ste111
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 04.11.2017, 14:26

Hi Frank,

und Uhlenbrock hat es schon lange mit Marco.
Und Digitrax mit Transponding. (Uralt)
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 14:26

Ah ja. Danke.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 14:28

Es geht um Railcom. Transpondig ist aber technisch anders. Aber verwandt.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby ste111 » 04.11.2017, 14:31

Hallo Frank,

Railcom-Daten auf Loconet funktioniert nur deshalb, da die Kommandos von Transponding dafür verwendet werden.
Digitrax macht nichts bzgl. Railcom und selbst die neuen Decoder vertragen das den Cutout wohl noch nicht.

Grüße
Stephan
OpenDCC
ste111
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 04.11.2017, 14:39

ste111 wrote:Digitrax macht nichts bzgl. Railcom und selbst die neuen Decoder vertragen das den Cutout wohl noch nicht.

ja, die sind sehr konservativ. ;) Aber das Geschäftführungsehepaar ist auch schon in die Jahre gekommen.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby ste111 » 04.11.2017, 14:41

Konservativ, na ja. Wenn ein Decoder durch diese kurze Unterbrechung aus dem Takt gebracht wird, dann ist das für mich ein schlechtes Hardware-Design :wink:

Grüße
Stephan
OpenDCC
ste111
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 15:04

Ahoi,

was macht denn den angekündigten DR5088RC von Digikeijs so spannend? Technisch leitet er das an jedem Port eingesammelte RC Signal ja wie alle anderen auch am LN Bus vorbei an den DCC Anschluß, den man zusätzlich braucht. Bleibt also nur das Gesamtangebot an Technik und der Preis. Andererseits ihr habt Recht, es ist so gesehen nichts völlig Neues, nur anders verpackt. Ich nutze weder RC noch LN, sondern Xp-Net / Roco-Net. Meine älteren Decoder und die US Decoder mögen kein RC. Ich stecke das Geld lieber in andere Sachen. Damit alles schön mit RR funzt. Immo haben sie erst mal Nachschubprobleme.... -o

Großes Lob an OPENDCC übrigens mal an diesre Stelle.

Grüße.

Frank
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby ste111 » 04.11.2017, 15:34

Hallo Frank,
BR615 wrote:Technisch leitet er das an jedem Port eingesammelte RC Signal ja wie alle anderen auch am LN Bus vorbei an den DCC Anschluß, den man zusätzlich braucht.

da muss ich nochmal nachhaken. Was meint Du mit "am LN Bus vorbei an den DCC Anschluß"?

Es wäre schön, wenn der DR5088RC zusammen mit dem Rückmelder von Roco Railcom auch mal in die Fläche bringen würde.
Schade ist nur, dass der Melder nur die grundlegenden Funktionen bietet, allerdings würde auf Loconet die Bandbreite auch schnell ausgelastet und die DR5000 leider keinen "modernen" Bus bietet.

Grüße
Stephan
OpenDCC
ste111
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 17:19

Ich dachte auch erst der neue DR5088 brächte auf den LN Bus das Signal drauf, aber dem ist wohl nicht so. Du musst erst den DDCC Bus durch den LN Melder leiten und intern wird im Meldeabschnitt das RC Signal zum Melder geleitet und dort ausgelesen und via KuJ Klemmen an die Zentrale gelotst. Mehr ist das von außen besehen nicht. Können andere auch schon wie TAMS KSM-2 beispielsweise. Ich sehe das eher als Zusatzfunktion zum Loconet Bus, um das nicht weiter verfolgte Transponding in den USA quasi umzuleiten auf RC. Die DR5000 wird ja mehr für den Auslandsmarkt hergestellt und hat sich meiner Meinung nach erst jetzt nach Eindeutschung, deutscher und dänischer Supportgruppe auf FB und endlich auch deutschem Handbuch auf die Socken in DE gemacht. Ziel ist es günstiger zu sein als das Z21 Projekt von Roco. Ein moderneres Bussystem ist aber immer noch nicht in Sicht. OPENDCC ist gut, aber die Kundschaft ist eher konservativ denkend, heisst "all in one" und "plug and play". Auspacken, anmachen, fahren. Die Überraschung wird am Basteltisch später oft naja mit Bordmitteln behoben. Ich bin da anders, ich kaufe immer möglichst plural. Deswegen auch RR und kein Profiprogramm. Deswegen Linux statt Windows, etc. Naja, schaun mer mal was kommt. Man lernt gerne dazu.

Ich zitiere mal was aus 1zu160:

[Zitat Anfang]
"als registrierter Digikeijs Händler, der im ständigen Kontakt mit dem Digikeijs Chefentwickler steht, möchte ich hier mal einiges richtig stellen bzw. ergänzen:"
.....
"Neu hinzu kommt nun der DR5088RC Rückmelder. Diesen gibt es vorerst nur für das Loconet.
Der DR5088RC basiert auf einer Strommessung und kann das RailCom Signal vom Decoder verarbeiten. Damit weißt du nicht nur welches Gleis belegt ist, sondern gleichzeitig welche Lok/Zug dort steht. Das RailCom Signal muss durch eine Lücke im DCC Signal erzeugt werden.
Der USB-Anschluss vom DR5088RC dient für Firmwareupdates.
Aktuell hat Digikeijs 100 Stück der DR5088RC erhalten, auf diese wird die Firmware aufgespielt und von der Entwicklungsabteilung ausgiebig getestet. Danach erfolgt die Auslieferung an einige ausgewählte Betatester. Erst nachdem diese Tests erfolgreich abgeschlossen sind, kommt der DR5088RC in den Handel. Bei Digikeijs wird vorher getestet und nicht erst beim Kunden.
Der DR5088RC hat 16 Rückmeldekontakte mit RailCom und zusätzlich einen sogenannten Master. Dieser hat den Vorteil, oft benötigt man für einen Block mehrere Rückmelder. Hier kann man für die einzelnen Rückmeldeabschnitte die günstigen DR4088 verwenden und gleichzeitig nimmt man für den gesamten Block nur 1 RailCom Rückmelder"
[Zitat Ende]
Quelle http://www.1zu160.net/scripte/forum/for ... 088RC#aw12

So und wer sich das Teil ansieht, kann schon Schlüsse plus dieser Infos ziehen. Getrennte Verhältnisse bleiben LN Transponding is not compatible with RC / Xpressnet. Das Signal von der Lok wird also nur aus den 16 Meldestellen gesammelt, gebündelt und durchgeschleift und nicht übers LN Buskabel geschickt. Dennoch ein Ansatz für US Bahner. Lediglich das Besetztsignal kommt via LN Bus an die Zentrale. Ob der DR5088RC auf der Platine ein Microrechener gestützte Software die daraus ein Gesamtsignal für LN lesbar umbaut hat, das wäre zu hinterfragen.

Sprich aus diesem Doppelpaket macht die Zentrale dann eine Einheit: verknüpfe RC Signal von Lok xxx-yyy mit Kennung yyy mit Bussignal yyy-xxx mit Kennung xxx. Das wird dann spannend.

Bis Neulich.

Frank
Last edited by BR615 on 04.11.2017, 17:35, edited 1 time in total.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 04.11.2017, 17:34

Moin,

Besetztmeldung über LocoNet OPC_INPUT_REP Nachricht, kompatibel mit DR4088LN
RailCom Adresse Kanal 1 Rückmeldung über LocoNet OPC_MULTI_SENSE Nachricht
Optionale RailCom Richtungen Info über OPC_MULTI_SENSE Nachricht, einstellbar und kompatibel mit Bluecher.
POM auslesen von CV's über Standard LocoNet ProgGleis Nachrichten

also, funktioniert genau so wie Blücher über LocoNet.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 17:37

Rob,

dem Grunde nach ja, die Frage wäre, machen sie mehr daraus per Firmware-/ Softwareverknüpfung im DR5088RC und der DR5000?

Damit Du dann in RR was zu tun hast..... *gggggg*

Ich bin kein Programmierer, mich dürft ihr nicht fragen. -o

lg

Frank
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

PreviousNext

Return to Zentralen (DE)