DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 04.11.2017, 17:47

Hi Frank,

nein, ich habe für diese neue Module kein Aufwand weil alles schon lange in Rocrail vorhanden ist.
Leider unterstützt diese Module nur RailCom Channel 1 und nicht zusätzlich Channel 2 wo noch mehr Info drin steckt. Aber dafür ist die Bandbreite von LocoNet zu klein, und der DR5000 hat keine schnelle moderne Bus, wie CAN oder so, an Bord.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 17:56

Tja, das ist für RC abba echt dünnpf*. Danke, ne Haufe Kohle jespard.... :beer:

P.S. Ich hab mal in der FB Gruppe von Digikeijs Werbung für RR gemacht in Punkto Fehler zur Behebung hier abladen. Naja, bescheidene Reaktionen bisher. Kann man nix machen. Was hat RR nicht, das andere könnten haben? Nix! :mrgreen: :mrgreen:
Last edited by BR615 on 04.11.2017, 18:34, edited 1 time in total.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 04.11.2017, 18:18

Hi Frank,

wenn ich jetzt aus die Ganze Palette von Kommerzielle Zentralen eine auswählen müsste hätte ich ein Problem; Da gibt es nichts was mich wirklich überzeugt.

Kriterium

PC Protokoll: Gleiche Effekt wie Zwiebeln schälen; Viele Taschentücher sind nötig. Die meiste haben kein Kopf noch Fuß.
Hardware-Bus: Es gibt da immer noch nichts was auf Ethernet basiert ist. Sondern nur Systemen aus der 1980-1990er. (Ellard, nicht Kommerziell, macht es schon richtig.)
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby ste111 » 04.11.2017, 20:03

Hallo Frank,
BR615 wrote:Du musst erst den DDCC Bus durch den LN Melder leiten und intern wird im Meldeabschnitt das RC Signal zum Melder geleitet und dort ausgelesen und via KuJ Klemmen an die Zentrale gelotst.

ich denke, da hast Du was falsch verstanden. Einen DCC-Bus gibt es nicht. Die Lok sendet Daten per Railcom an den Belegtmelder und der Belegtmelder sendet diese Daten per Loconet weiter an die Zentrale. Deine Vermutung kann ich aus der Beschreibung aus dem 1zu160-Forum nicht erkennen.

Grüße
Stephan
OpenDCC
ste111
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 20:34

Ich geb hier mal mal aus der FB Gruppe wieder wie sich Digikeijs aka Karst Drenth (Chefentwickler) das mit dem DR5088RC so ungefähr gedacht hat

Digikeijs:
"RailCom spezifikationen wuerden das erlauben. .... Ist aber nicht so konzipiert und notwendig ;) Alle DR5088RC kommen mit ihrer 'Track Input' parallel geschaltet and die Versorgungsquelle, es sei denn Zentrale oder Booster. Bloss zu beachten ist, das alle K und J Anschluesse gleich verdrahtet sind. Wobei die K Anschlusse am 'TrackInput' und 'TrackOutput' eine direkte Verbindung (kupfer) haben und quasi die 'Masse' bilden. Bei mir immer das linke Gleis. Die jeweilingen Eingaenge kommen dann an den rechten, isolierten Gleisabschnittsschienen."

Gegenfrage Kunde:
"Karst Drenth zu der Railcom Geschichte noch eine Frage. Das mit dem TrackInput habe ich verstanden. Wird der Railcom CutOut eigentlich auch über Loconet an die Booster von der Zentrale weitergegen oder muss das der Booster selbst machen?"

Antwort Digikeijs:
" Bei uns schon ;) :P Die DR produkte sind ja wie ein Baukasten auf einander abgestimmt ;)

Es gibt aber auch andere Marken.... und die meinen der Booster muss das von sich aus machen ;) :P

Karst Drenth z.B. Rocos Z21... da kommt nur am TrackOut RailCom-cut-out raus... Da ist nur ne LocoNet-T verbaut. Und am B-Bus kann physikalisch/elektronisch bedingt keinen Cut-out rauskommen..."

Tja, es ist also doch anders gekommen. Da hab ich mich tatsächlich von der Konkurrenz aus Österreich bei 1zu160 damals von ablenken lassen. Mal sehen was Du nun zu sagst.

Noch 3 Werksfotos aus der Digikeijs FB Agenda zum DR5088RC Vorabbericht im Anhang. Mit dem DR5088RC lässt sich jeder DR4088LN nun ins Railcom System einbinden.

Warnung an den Admin: Hoffe das gibt jetzt nicht schon wieder Zoff wie bei 1zu160....

lg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Last edited by BR615 on 04.11.2017, 23:09, edited 1 time in total.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby peter&basti » 04.11.2017, 21:44

Hallo Freunde,

OpenDCC GBM kann das alles und noch viel mehr ... und das mit einem modernen Protokoll.
Insbesondere Railcom Channel 1 und 2

Und OpenDCC GBM ist nicht bzw. nur bedingt kommerziell

*** duck und weg ***
Liebe Grüße / best regards
Peter


System: DCC 2-Leiter H0, Rocrail 64bit auf Win10 Pro 64
Traktion: OpenDCC GBM
Fahrweg: RocNetNode & GCA PI01/2/3, GCA41/Arduino RFID, GCA145 Drehscheibe, etc.
Decoder: 99% Zimo
Experimentell: MQTT & Node-Red
peter&basti
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 21:47

Hallo,

ja ist mir bekannt. Danke für die Bestätigung.

lg

Frank
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 04.11.2017, 21:54

So zum Feierabend mal noch 2 Bilder zum Thema NACHWUCHSARBEIT mit Rocrail. Mein 6,5 jahre altes Patenkind aus einem sozialen Projekt spielt bereits locker flockig alleine nach Anleitng mit Rocrail und ner DR5000 herum. Ausserdem ist es auch noch Spur N, wo doch AUSDRÜCKLICH auf jeder Schachtel steht "nicht geeignet für Personen unter 14 Jahren". *Har, har, har, har*
Rocrail ist also kindgerecht designed. Hoffe ihr freut Euch mit mir. :D
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby rjversluis » 09.11.2017, 15:22

Hi Peter,
peter&basti wrote:Hallo Freunde,

OpenDCC GBM kann das alles und noch viel mehr ... und das mit einem modernen Protokoll.
Insbesondere Railcom Channel 1 und 2

Und OpenDCC GBM ist nicht bzw. nur bedingt kommerziell

*** duck und weg ***

in der MiBa macht BiDiB Werbung:
miba.jpeg

(Bogobit hat ein Klassische BBT Lösung.)
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBUS - CANGCx ] - [ G: CBUS - CANGCx ]
rjversluis
Site Admin
 

DR5000 - Aktuelles zur Zentrale - Fachforum eröffnet

Postby BR615 » 15.11.2017, 19:27

Liebe Forengemeinde,

die rein PRIVATE "Digikeijs User" Facebook Initiative hat auf internen Wunsch (P.S.: auch von mir extern hineingetragen) ein Forum als Ableger für Leute die kein Facebook haben, oder möchten, nun eröffnet.

Ihr dürft dort sehr gerne eure Fragen zu den ganzen Digikeijs Produkten, auch die die noch in der Auslieferungszone in Rückstand stehen, oder geplant sind, erörtern. Einfach anmelden und freischalten lassen. Die Beiträge sind nur für Mitglieder sichtbar.
Achtung: es handelt sich hier um KEINEN kommerzieller Firmensupport seitens der Firma Digikeijs! Es ist aber ab und an so, dass die Firmeninhaber vorbei schauen, um die Gruppe zwecks Produktverbesserungen und Problemlösungen im Allgemeinen zu kontaktieren.

Es ist ein Jeder willkommen, der Digikeijs Artikel mag, kennen lernen will, oder benutzt.
Stellt eure Fragen den Kollegen zu den Produkten und diskutiert die Umsetzung an der Anlagenplatte, oder bei Modulen, usw. usf..
Fragen zu anderen fachfremden, oder bezugsfremden Themen können nicht beantwortet werden (Spielregeln und Übersichtlichkeit müssen sein).

Dies gilt besonders bei Einsatz von Digitalkomponenten fremder Hersteller und Anbieter: Es müssen eure Fragen immer in direkten Zusammenhang zu Digikeijs Produkten stehen.

Zum Kaffeeklatsch und analogem Palaver trifft man sich doch immer wieder gerne hier..... *Augenzwinker*

Also dann, hier geht es zum Digikeijs Fanforum (mit und ohne Facebookanschluß):

http://digikeijs.huelder.net/index.php

lg

Frank
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby Pirat-Kapitan » 15.11.2017, 20:59

Moin Frank,
dies ist die deutsche Seite des Rocrailforums. Eine englische Übersetzung Deines Beitrages solltest Du bitte im englischen Rocrailforum veröffentlichen und hier löschen.

Schöne Grüße
johannes
Clearasilfahrer auf Spur G&H0m, Lenz LZV (3.6), ORD-20, Manhart-Funki und WLM, RS-Bus Rückmelder (Reedkontakte/GBM),
Rocrail auf RasPi mit mobilen Geräten (andRoc). Details auf http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=use ... at-kapitan.
Pirat-Kapitan
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 15.11.2017, 21:05

jo mach ich. ich hab's schon ins englische kopiert und kann es jetzt löschen lassen. Ist nur ein Parkplatz so Lange gewesen. danke an den admin, wenn er den Beitragsfaden in englisch hier aus dem Deutschen Teil weg löschen könnte. Ich kann nur den Text mit n/n verändern.

Edit: schon passiert....danke.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 19.11.2017, 18:31

Guten Tag.
Sodele, aus purer Neugier, viel Zeit wegen gesundheitlichem Urlaub für's Hobby, und weil mir LAN als stabile Steckverbindung einfach als Teppichbahner samt Juniorennachwuchsausbildung (da muss das alles elektrische Gekabel fest einrastbar, oder verschraubend sein) lieber ist, gibt es von mir wieder was Neues. Und zwar ein wönziges Tutorial, das RR mit der DR5000 als Loconet over TCP/IP abhandelt, dabei R-Bus Module mit an Bord nimmt. So muss am Ende nicht der USB Ministecker für R-Bus und LN benutzt werden. Karst Drenth hat mich dabei supportet mit dem Hinweis Rob wollte unbedingt diese Schnittstellentype, weil ich erst den LN o. TCP/IP LB-Server statt LN TCP/IP Binary benutzt hatte. Worin der Unterschied besteht weiß ich nicht, es hatte und hat beides seinen Zweck beim Gateway Modus der Zentrale (die RJ45 Schnittstelle läuft als WAN in einem Heimnetzwerk) bisher erfüllt. Anbei die PDF Anleitung. Was man in RR einstellen muss, wird hier jeder ja kennen. Die Datei darf ins WIKI gerne übernommen werden.
Beste Grüße.
Frank
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000 - Aktuelles zur Zentrale

Postby BR615 » 25.11.2017, 02:42

Moinsen,

etwas früh am Tag aber es gibt etwas Neues.

Zitat Digikeijs Karst Drenth:

1. Das max. 1024 Weichen Problem der Zentrale wurde gelöst, jetzt gibt es tatsächllich 2048 Weichenadressen
2. POM lesen ohne Antwort wird jetzt angezeigt mit "NO READ", Stichwort RC und CV Auslesen
3. Festes Umstellen der Zentrale auf POM statt Programmiergleis ist drinne und noch ein Paar andere Einstellungen werden jetzt im Register gespeichert - Merkfähigkeit zu letzt genutzter Loksdresse, Lichtfunktion, etc. und wenn angehakt speichert die DR5000 alle eingegebenen Lokadressen.
4. Bugs wurden behoben
(Anm.: Ziel Ausbau der eigenen Software als App.)

Anbei 3 Screenshots der Testfirmwareversion 1.4.6.

Interessierte könne die Testversion auf der Facebook Digikeijs Gruppenseite anfragen.

Bis die Tage.

Frank
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
US Güterzüge, EU Mischzüge, KATO StraBa, Spur N, Rocrail mit Digikeijs DR5000, RM: DR4088RB-CS, LDT u. Digitrax Wei-Decoder, Kehrschleife LDT KSM / TAMS KSM-2, KATO Unitr. Gleis, Windows 10, Linux Mint Cinn. 19.0, Raspbian Stretch OS
BR615
 

Re: DR5000

Postby ergunov » 30.11.2017, 05:03

Hello everybody
My name is Vyacheslav Ergunov, I have the same Russian about which I wrote above. :D

I'm certainly glad that the DR5000 connection guide to Rocrail has triggered such discussions. I did not expect this.

Now about the DR5000 station, I have been working on its tests since the beginning of 2016, the project is very interesting. Now testing the feedback block DR5088 with support for RailCom. The software module is certainly not perfect, but the results are there. Here's the topic on this forum on the activation of Railcom in a bunch of DR5000 / DR5088. I managed to start auto detection, but there are other problems.
Unfortunately in the group of testers I'm most likely one who uses Rocrail, which is a pity.
I think that RR is much more like reality than "toy" TC.
In the near future, I will add to the topic of the statistics with the DR5088 unit and describe all the problems.
So far, in the above topic video about my experiences https://www.youtube.com/watch?v=yMZ8b2uku8c
Vyacheslav E.
ergunov
 

PreviousNext

Return to Zentralen (DE)