S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post Reply
Kroneck
Posts: 10
Joined: 27.10.2017, 11:31

S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by Kroneck » 27.10.2017, 12:44

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe folgendes Problem:
gestartet habe ich meine Anlage mit alten Märklin Loks die ich mit einem ESU Decoder digitalisiert habe. Als Zentrale habe ich mir einen Z1 Bausatz geholt.
Bisher hat alles prima geklappt. Steuerung uper das OpenDCC Protokoll und Rückmelder über den S88n Bus zur Z1.
Nun sind aber weitere Loks dazugekommen. In manchen ist eine Decoderplatine eingebaut die über die gesamte Loklänge geht. Somit nur mit viel Aufwand zu tauschen.
Deshalb bin ich dazu übergegangen noch eine IntelliboxII zusammen mit der Z1 in Rocrail zu verwenden. Ich habe das auch im Vorfeld auf einem Testaufbau getestet.
Leider habe ich bei dem Testaufbau nur zwei S88 8fach Module benutz. Jetzt bin ich beim Aufbau meiner Anlage, und stelle fest das auch nur die zwei Module funktionieren. Zwei weitere Module melden nichts zurück. Ich habe dann vorsichtshalber nochmal eine Teststrecke nur mit der Z1 aufgebaut. Rückmeldung funktioniert.
Mit dem OpenDCC Configtool konnte ich das Problemlos testen. Wieder zurück an meiner Anlage mit der Z1 Intellibox II zusammen das gleiche Bild. Die ersten zwei Module /16 Adressen funktionieren, die weiteren Module melden nichts zurück.
Ich habe in Rocrail in der Konfiguration der Z1 Zentrale die 4 Module auf Ausgang 1 Konfiguriert. In Der Konfiguration der Intellibox II habe ich die S88 Module auf 0 gesetzt. Leider kann ich in der Intellibox selber nur die Module auf 1 und die Adresse zwischen 1 und xx einstellen. Also nicht deaktivieren.
WEis jemand wie das S88 Adressauslesen über zwei Zentralen funktioniert?
Habe im Anhang beide S88 Konfigurationen der Z1 und IntelliboxII angehängt
Attachments
ZI s88 konfig.PNG
IB S88 Konfig.PNG

rjversluis
Site Admin
Posts: 39071
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by rjversluis » 27.10.2017, 12:49

Moin,

das kann man mittels
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=add ... ennung_iid
definieren.

Kroneck
Posts: 10
Joined: 27.10.2017, 11:31

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by Kroneck » 27.10.2017, 16:51

Rueckmelderadr.PNG
Rückmelder Reiter allgemein
Rueckmelderadr.PNG
Rückmelder Reiter Schnittstelle
Adre Z1.PNG
Adressierung Z1
Vielen Dank für die Info.
Soweit ich das verstanden habe wurde es bei mir so eingetragen.
Die Zentrale hat die Kennung Z1
BEi den Rückmeldern habe ich auch diese Kennung eingetragen.
Funktioniert aber noch nicht. Irgendetwas fehlt noch.

rjversluis
Site Admin
Posts: 39071
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by rjversluis » 27.10.2017, 17:35

Hallo Kroneck,

die Screen Shots hilfen da nicht weiter.
Lasse die Melder hereinlaufen nachdem du der MelderMonitor geöffnet hast.
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=sensormon-de

Schorse
Posts: 4894
Joined: 12.09.2008, 19:38
Location: D - Niedersachsen

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by Schorse » 27.10.2017, 19:12

Hi ,

so wirklich nachvolliehen kann ich das Problem nicht: 4 Module sind an der Z1 angeschlosssen, 2 davon funktionieren nicht. Welchen Bezug hat das zur IB an der keine Module angeschlossen sind?

Kroneck
Posts: 10
Joined: 27.10.2017, 11:31

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by Kroneck » 27.10.2017, 21:10

Ok das mit dem Monitor kannte ich nicht. werde es morgen gleich machen. Macht mir erst mal wieder Hoffnung.
Zu der zweiten Antwort Zusammenhang zur IB.
Ohne IB werden alle Rückmeldereingänge angezeigt. Mit IB fehlen die Adressen ab 17-24
Danke erstmal und
Gruß Klaus

rjversluis
Site Admin
Posts: 39071
Joined: 10.04.2006, 08:48
Location: Speyer, Germany
Contact:

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by rjversluis » 28.10.2017, 06:23

Moin Klaus,
Kroneck wrote: Ohne IB werden alle Rückmeldereingänge angezeigt. Mit IB fehlen die Adressen ab 17-24
dann musst du bei der IB Einstellungen in Rocrail entsprechend einstellen das es da kein Melder Module gibt.

joachimkr
Posts: 13
Joined: 02.06.2013, 17:37

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by joachimkr » 01.11.2017, 18:32

Hallo Kroneck,
Auch wenn das Thema hier die Rückmeldung ist:
Ich habe die Z1 mit der Fähigkeit zur Ausgabe von Märklin-Protokoll (und DCC) umprogrammiert. Die Software ist nicht von mir, aber es gibt sie.
Die Ausgabe der Zentralen hast Du sicher auf verschiedene, getrennte Abschnitte/Blöcke gelegt, oder verstehe ich das falsch?
Du kannst die Loks dann nicht mehr ansteuern, wenn sie im 'falschen' Block sind, korrekt?
Viele Grüße,
Joachim

Kroneck
Posts: 10
Joined: 27.10.2017, 11:31

Re: S88 Adressierung mit zwei Zentralen

Post by Kroneck » 09.02.2018, 19:17

Hallo Joachim, ich verwende die IB2 für die Loks und die Schaltdecoder. Von der Z1 verwende ich nur die drei S88n Rückmelder.
Die Software würde mich interessieren.
Das war eigentlich der Grund warum ich mir die IB2 zu meiner Z1 dazugekauft habe. Beim S88n Bus ist die Z1 einfach besser als die IB2. Die IB2 hat nur einen S88 Bus der beim Verkabeln einfach problematisch ist.
Falls es noch von Interesse ist was das Problem beim S88x Bus zwischen IB2 und der Z1 war hier die Lösung.
Der S88 Bus der IB2 lässt sich nicht ganz abschalten. Will man nur den S88Bus der Z1 verwenden so muss man einfach an der IB2 bei den Einstellungen eine hohe Startadresse wählen. Ich habe jetzt mal zwei Module und die Adresse 81 eingetragen. Somit funktionieren alle Adressen in der Z1. Sollte ich mal über die 81 kommen muss ich sie halt mal noch höher setzten.
Gruß Klaus
Schreib mir mal wo man die Software herbekommt.

Post Reply

Return to “Zentralen (DE)”