Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby tomtine1 » 14.01.2018, 11:48

Hallo RR Kollegen,
ich habe nach 2009 und etlichen Stunden HW Arbeit an meinen Modulen, nun meinen alten Laptop mit RR aus 2009 wieder aktiviert.
Diese Kombination (RR aus 2009, gebautes serielles Kabel direkt auf COM1 und Märklin booster 6015 läuft: verwende aktuell nur Steuerung von Weichen).

Danach habe ich auf eine aktuelle RR SW version updaten wollen um dies auszuschliessen und bekomme es an meinem Desktop (gleiche Konfiguration auch über Com1) nicht zum laufen...??! keine Verbindung zum 6015.

Da ja jetzt in der Anleitung steht sogar 6051 wird nicht mehr unterstützt, frage ich mich ob dies mein Fehler ist, dass es mit der 6015 HW überhaupt nicht mehr geht ???
(Verschiedene COM1 Baudrates 9600 2400 und XON/Xoff, bzw 2 stoppBits wurden schon ausprobiert)

anbei meine Dateien...
ich würde gerne weiter mit meiner minimalen HW Konfiguration arbeiten, daher bitte ich um Utnerstützung.
DANKE!
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
tomtine1
 

Re: Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby rjversluis » 14.01.2018, 11:53

Hallo ?,

an der p50 support hat sich auch seit 2009 nichts mehr geändert, also müsste es genauso funktionieren wie damals.
p50 wird nicht weiter entwickelt weil da gibt es auch nichts.
Große Manko an p50 ist das man ein Lok kein Richtung setzen kann, also man sollte auf diese p50 Protokoll verzichten. Die meiste andere Software haben es schon vor Jahren her raus genommen.

So wie es aussieht stimmt da was nicht mit dein Kabel:
Code: Select all
20180114.113432.990 r9999W 0000181C OP50     0162 CTS timeout
20180114.113432.990 r9999E main     OControl 1771 CTS error.


http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=6050-de
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby tomtine1 » 14.01.2018, 15:49

Danke für die Unterstützung bei meiner Fehlersuche oder meiner Unwissenheit.

Das Kabel ist aber ja verifiziert mit dem alten PC mit RR aus 2009 und funktioniert dort direkt über COM1.?!
http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=mae ... 15_6017-de
Muss man das Kabel ändern?

* MIt dem alten PC läuft die SS unter 9600, 8, 1 none; die Vorgabe f. 6050 ist aber 2400 ??! => was gilt jetzt mit dem aktuellen RR f. 6015 ?
* Gibt es einen Unterschied der hier relevant wäre zwischen 6050 und den bei mir verwendeten 6015?
* was mich noch umtreibt ist, dass ein anderer port (8051) jetzt verwendet werden soll. im alten war es 62842?!
* ausserdem kann bei der Auswahl der seriellen Schnittstelle (in der Konfiguration des p50 Protokolls) keine gefunden werden, sondern nur manuell COM1 eingetragen werden, was mich stutzig macht?! => findet er keine SS ? ist aber im Gerätemanager sichtbar und funktioniert mit einem anderen Adapter für ein ganz anderes Gerät, also ist i.o.....?!

Danke für hilfreiche Antworten.
tomtine1
 

Re: Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby rjversluis » 14.01.2018, 16:08

OK, ohne Begrüßung.
Da hat sich nichts geändert, auch am Kabel nicht.
8051 ist der offizielle Rocrail client port was so auch im Wiki Dokumentiert ist.

Es gibt noch viele andere Rocrail Benutzer welche dieses naja möchte gerne Protokoll verwenden.
Ich nicht, und kann auch nicht weiter helfen.

http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=roc ... troller-de
Wer lesen kann.
Best Regards, Rob.
:!: PS: Do not forget to attach the usual files.
:!: PS: Nicht vergessen die übliche Dateien an zu hängen.
[ macOS - Linux] - [ N: CBus - CAN-GCA ] - [ 0: RocNetNode - GCA-Pi ]
rjversluis
Site Admin
 

Re: Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby Besra » 14.01.2018, 17:00

tomtine1,

ich verstehe hier etwas nicht: Du schreibst von 6015 (das ist ein Booster), hast auch den Link angehängt: http://wiki.rocrail.net/doku.php?id=mae ... 15_6017-de. Das wäre DDX, nicht p50 :?:
An anderer Stelle schreibst Du
Da ja jetzt in der Anleitung steht sogar 6051 wird nicht mehr unterstützt
6051 ist das Märklin Interface, es gehört zu und funktioniert mit einer Zentrale; es verwendet das p50-Protokoll.
Dann
Gibt es einen Unterschied der hier relevant wäre zwischen 6050 und den bei mir verwendeten 6015?
6050 ist (weitgehend) dasselbe Märklin Interface, später erschienen im Bundle mit einem Kabel. 6050 / 6051 ist das Interface, 6015 ein Booster: Ja, da gibt es einen (gehörigen) Unterschied. Frage: Was hast Du jetzt? 6015, 6050, 6051 :?:

Grüße
Besra
Maerklin H0, DCC and MM, Intellibox (I) via ULNI, Booster Tams B4, Throttle Digitrax UT4, LocoNet.
Loco decoders: Zimo, Uhlenbrock, Maerklin & ESU.
Rocweb, Win10 32bit & 64bit
Besra
 

Re: Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby tomtine1 » 14.01.2018, 18:01

Hallo Besra,
sorry für die Konfusion.
In Wirklichkeit habe ich einen 6017 (also für das was ich diskutiere mehr oder weniger gleich mit 6015).

Ich bin eben verwirrt, da in der Auflistung der Zentralen kein 6015/6017 mehr vorkommt, daher meine Vermutung sie werden nicht mehr unterstützt.

ich habe jetzt noch mal alle HW mit meinem alten Laptop über COM1 geprüft und ich kann das Layout steuern.
RR war aus 10/2009 Rev. 895 (1.3.0 `Air-rc1´) lt. Hilfe...aber das nur nebenbei.

ja ich sehe auch den CTS Fehler, aber was ich auch einstelle in den Rocrail server und Com 1 Konfigurationen, ich bekomme es mit der Version 9/2018 13373 nicht zum laufen!

Danke und Gruss
Thomas
tomtine1
 

Re: Märklin 6015: funktioniert dies noch mit RR?

Postby tomtine1 » 14.01.2018, 18:38

Hallo Besra,
du hast mir geholfen, mit deinem Hinweis auf das DDX.

ich bin bei den Zentralen auf das Protokoll der 6050 eingegangen, da die 6017 / 6015 nicht mehr gelistet waren.

DAnke!
es funktioniert.
tomtine1
 


Return to Zentralen (DE)